Alles zum Thema Stadtbibliothek Speyer

Beiträge zum Thema Stadtbibliothek Speyer

Lokales
Heute Nachmittag wurde die Sternpflücker-Aktion der "MahlZeit" offiziell eröffnet. Bis zum 15. Dezember können die Wünsche erfüllt werden.
3 Bilder

Aktion "Sternpflücker" in der Stadtbibliothek Speyer eröffnet
Sterne pflücken und Weihnachtswünsche erfüllen

Speyer. Dass auch in Speyer Menschen leben, die heute nicht wissen, wie sie am nächsten Tag satt werden, beweisen nüchterne Zahlen. Initiative "MahlZeit" sorgt dafür, dass Bedürftige in Speyer zumindest einmal in der Woche ein komplettes Mittagessen erhalten. Die Initiative wird von der Protestantischen Gesamtkirchengemeinde Speyer (vertreten durch die Gedächtniskirchengemeinde), dem Diakonissenhaus Speyer-Mannheim sowie der Interessengemeinschaft Behinderter und Ihrer Freunde e.V. getragen....

Ausgehen & Genießen

Buchbesprechungsabende in der Stadtbibliothek Speyer
Neues von „Acht nach 8“

Speyer. Die Reihe der Buchbesprechungsabende, die von der Stadtbibliothek Speyer und Joachim Roßhirt unter dem Titel „Acht nach 8“ 2011 ins Leben gerufen wurde, gehen am Donnerstag, 22. November, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek, Bahnhofstraße 54, in die nächste Runde.Erneut wird Joachim Roßhirt Neuerscheinungen aus dem Bereich der Belletristik des Spätjahres 2018 vorstellen. Unter anderem ist das Buch von Nicole Krauss „Waldes Dunkel“ dabei. Die Autorin des Welterfolges „Die Geschichte der...

Ausgehen & Genießen
Wer steckt hinter der Plastikflut?

Musiktheaterstück in der Stadtbibliothek Speyer
Motte will Meer

Speyer. In Kooperation mit dem Nachhaltigkeitsmanagement der Stadt Speyer veranstaltet die Stadtbibliothek Speyer im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung am Freitag, 23. November, das ökologische Musiktheaterstück „Motte will Meer“. Das Stück unter Beteiligung des „Ach ja“ Theaters ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Motte ist ratlos. Papa hat gar keine Zeit mehr zu spielen. Ständig ist der Fischer auf dem Meer und wirft seine Netze aus. Doch was er fängt, sind keine Fische –...

Lokales
Sprachliche und schriftliche Grundfähigkeiten sind von elementarer Bedeutung für gesellschaftliche und berufliche Teilhabe.

7,5 Millionen Deutsche haben nie richtig lesen und schreiben gelernt
Gratis-Lesefutter gegen Analphabetismus

Speyer. Am 8. September ist Weltalphabetisierungstag. An diesem Tag erinnert die UNESCO an die Bedeutung von Alphabetisierung und Erwachsenenbildung. Lesen und schreiben zu können, ist Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. In vielen Regionen der Welt ist dies jedoch immer noch ein Privileg. Weltweit können etwa 758 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben, davon sind fast zwei Drittel Frauen und Mädchen. In Deutschland sind rund 7,5 Millionen Menschen sogenannte funktionale...