Alles zum Thema Insekten

Beiträge zum Thema Insekten

Lokales

Blaue Holzbiene
Kleine Seltenheit im Vorgarten

Nachdem ich ein Insektenhotel in meinem Vorgarten aufgestellt hatte, dauerte es nicht lange bis viele der kleinen Nisthilfen belegt waren. Einige Zeit später bemerkte ich eine große Biene, deren Körper komplett schwarz war. Ihre Flügel schimmerten leicht bläulich. Ich war so fasziniert von diesem Wesen, dass ich zur Kamera griff um einige Fotos zu schießen. Kurze Zeit später erfuhr ich durch Recherche, dass es sich bei diesem Tier um eine Blaue Holzbiene handelt, die ursprünglich aus dem...

Lokales

Aktion PfalzStorch e.V.
Neue Fotoausstellung im Rheinland-Pfälzischen Storchenzentrum

Thierry Reminiac hat „Die Nase im Gras“ Wir freuen uns, dass uns der Naturfotograf Thierry Reminiac vom 05.07.-30.08.2019 an seinen beeindruckenden Momentaufnahmen teilhaben lässt. Nach der letzten erfolgreichen Ausstellung „Diese Natur, die uns angeht“ gilt Reminiacs Aufmerksamkeit nun den kleinen alltäglichen Besonderheiten: Insekten und Blumen. Zurecht trägt die Ausstellung den Titel „Die Nase im Gras“, denn um die Schönheit und Einzigartigkeit festzuhalten, muss der im Elsass heimische...

Ratgeber
Streifenwanze.  Foto: NABU/H. May

NABU startet Aktion Insektensommer
Summer und Brummer zählen

Insekten. Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Naturschutzbund (NABU) vom 2. bis zum 11. August innerhalb seines Citizen Science-Projektes „Insektensommer“ erneut eine große Insektenzählung in Deutschland. Naturfans sind bundesweit aufgerufen die Summer, Brummer und Krabbler in ihrer Umgebung zu beobachten und unter www.insektensommer.de online zu melden. Oder über die kostenlose NABU-App „Insektenwelt“ für IOS und Android. Sie enthält über 120 in Deutschland häufige vorkommende...

Ratgeber
Schwalbenschwanz.

Insektenfreundliches Einkaufen
Lass brummen

Insekten. Es summt und brummt immer weniger in unseren Landschaften – das haben zahlreiche Menschen erkannt und möchten zum Schutz von Biene, Hummel und Libelle beitragen. Was viele nicht wissen: Insektenschutz geht auch beim Einkaufen. Wer zum Beispiel im Supermarkt ein paar Tipps beherzigt, kann zum Schutz der Lebensräume vieler Insektenarten beitragen. „Wenn wir alle beim Einkaufen ein paar Dinge berücksichtigen, leisten wir einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz“, sagt Katrin...

Ratgeber
Ein Star am Nistkasten.  Foto: NABU/FHecker

Stunde der Gartenvögel mit Rekord-Beteiligung
Insektenfresser im Sinkflug

Ratgeber. Mit über 76.000 Teilnehmern erreicht Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmach-Aktion eine Rekord-Beteiligung. Aus über 51.000 Gärten wurden dem NABU und seinem bayerischen Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) über 1,6 Millionen Vögel gemeldet. Das Endergebnis liegt nun vor. So viele Vogelfreunde wie noch nie haben mitgemacht – ein Drittel mehr als im vergangenen Jahr. Wir freuen uns sehr über das riesige Interesse an der heimischen Vogelwelt. Die Rekord-Beteiligung zeigt, wie...

Lokales
Einer der zahlreichen Bewohner des Museumsgartens – die Streifenwanze.

Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim gibt Einblicke
Gartentag am Pfalzmuseum

Bad Dürkheim. Das Pfalzmuseum für Naturkunde öffnet am Sonntag, 16. Juni, seinen Museumsgarten im Rahmen der 3. Gartentage Kurpfalz der Mannheimer Stadtevents. Ab 10 Uhr bekommen die Museumsgäste Einblick in die vielfältige Nutzung des Gartens für das Bildungsprogramm des Museums. Die Museums-Honigbienen, fleißige Sammlerinnen und unermüdliche Unterstützerinnen bei der Bildungsarbeit am Museum, können ganz aus der Nähe kennengelernt werden. Wildbienenarena und die Insektenhotels gewähren...

Lokales
Ziel des Insektensommers ist es, auf die enorme Bedeutung der Insekten aufmerksam zu machen.

NABU startet Aktion "Insektensommer"
Zählen, was zählt

Bad Dürkheim. Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Naturschutzbund (NABU) bis zum 9. Juni sowie vom 2. bis zum 11. August innerhalb seines Citizen Science-Projektes „Insektensommer“ erneut eine große Insektenzählung in Deutschland. Naturfans sind bundesweit aufgerufen die Summer, Brummer und Krabbler in ihrer Umgebung zu beobachten und unter www.insektensommer.de online zu melden. Oder über die kostenlose NABU-App „Insektenwelt“ für IOS und Android. Sie enthält über 120 in...

Lokales
Die Landjugend Konken vor ihrem gebauten Insektenhotel

Die Mitglieder haben einen engen Bezug zum Europäischen Bauernmarkt im September
Landjugend Konken erschafft neuen Lebensraum für Insekten

Konken/Rammelsbach. Zum 70-jährigen Jubiläum startete der Bund der deutschen Landjugend vom 18. bis 26. Mai eine bundesweite Aktion unter dem Slogan „landgemacht“, bei welcher besonders die Kreativität der Ortsgruppen gefragt wurde. Für die Landjugend Konken war es selbstverständlich, sich an dieser Aktion zu beteiligen: Durch den Einfluss des Menschen wird die Naturlandschaft stark verändert, was auch den Lebensraum der Insekten beschränkt. Daher war es für die Landjugend eine...

Lokales
 Am Tag der Insekten rückt die summende und brummende Schar der faszinierenden Sechsbeiner von Wildbienen bis zu Schmetterlingen in den Mittelpunkt im Luisenpark.

Führungen, Bastel- und Mitmach-Aktionen mit der Grünen Schule Luisenpark
Tag der Insekten im Luisenpark

Mannheim. Der Luisenpark lädt ein zum Tag der Insekten! Im Bereich Haupteingang bis zur großen Freizeitwiese ist der Park mit Aktionsständen der Grünen Schule Luisenpark bestückt, an denen vieles über die Welt der kleinen Flugkörper zu erfahren ist. Mit Führungen, Ratestationen und tollen Mitmach- und Bastelaktionen für Kids. Und warum Insekten? Insekten sind für das Gleichgewicht in der Natur enorm wichtig. Dennoch sind ihre Bestände in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Am Tag der...

Lokales
Alle Insektenhotels

Bastelnachmittag der Gemeinde
„Wir basteln ein Insektenhotel“

Finkenbach-Gersweiler. „Wir basteln ein Insektenhotel“: Unter dem Motto stand der vierte Bastelnachmittag der Gemeinde Finkenbach-Gersweiler. Hierzu waren alle begeisterten Kinder und bastelfreudigen Erwachsene herzlich eingeladen worden. Gefolgt waren dieser Einladung circa 50 Kinder und Erwachsene, sodass bei gemischtem Wetter 24 wunderschöne Insektenhotels entstanden sind. Morgens hatten die fleißigen Helfer schon ein Zelt aufgebaut und die Garage geräumt, damit um 13.30 Uhr alles bereit...

Ratgeber
Steinhummel - auch sie gehört zu den Wildbienen.
2 Bilder

Weltbienentag am 20. Mai
Wildbienen schützen in Haus und Garten

NABU. Zum Weltbienentag (20. Mai) gibt der NABU Tipps für eine bienenfreundliche Umwelt und macht auf seine bevorstehende bundesweite Insektenzählung „Insektensommer“ vom 31. Mai bis 9. Juni und vom 2. bis 11. August aufmerksam. Ziel der Aktion ist es, auf die enorme Bedeutung von Wildbienen und anderen Insekten hinzuweisen und für den Schutz dieser Tiergruppe zu sensibilisieren. Jeder kann etwas tun, mit dem Pflanzen bienenfreundlicher Stauden und Kräuter oder dem Bau eines Insektenhotels....

Ausgehen & Genießen
Die Stadt Germersheim bietet neu Imkerfahrten auf dem Altrhein an. Ein erfahrener Imker informiert rund um das Thema Biene.

Imkerfahrt auf dem Altrhein bei Germersheim
Den Bienen auf der Spur

Germersheim. Mit einem erfahrenen Imker und gleichzeitig sachkundigen Bootsführer können  Naturinteressierte während einer Fahrt mit dem Elektroboot die faszinierende Flora und Fauna der Pfälzer Rheinauen auf dem Altrhein bei Germersheim/Lingenfeld erleben. Ein fachkundiger Imker erzählt den Mitfahrern dabei viel über die Entstehung des Rheins sowie die Tiere im Wasser und an Land.  Bei dieser besonderen Nachenfahrt stehtein Insekt ganz besonders im Mittelpunkt: die Honigbiene. Seit dem...

Lokales
3 Bilder

Für die Natur - Mörschbach aufgewertet
Schaffung von Lebensraum für Tiere und Insekten

Mörsch. Der neue Retentionsraum entlang der Isenach ist ein Naherholungsgebiet für jung und alt. Nun hat die SPD Mörsch einen Aktionstag gestartet, bei dem das Gebiet noch naturnaher gestaltet wurde. Mit einer freiwilligen Leistung haben die Helfer ein Eidechsenquartier errichtet, ein Insektenhotel gebaut, eine Naturblumenwiese eingesät, Nisthilfen an den Bäumen errichtet und die Benjeshecke errichtet. gib

Ratgeber
Brombeerblüten dienen den Bienen als Nahrungsquelle.

Vortrag in Schillerschule: „Naturnahes und bienenfreundliches Gärtnern“
Wenn Vogelstimmen langsam verstummen

Haßloch. Die Gemeindeverwaltung Haßloch sowie das Haßlocher Umweltforum laden am 4. April, um 18.30 Uhr gemeinsam zu einem Vortrag mit Dipl. Biologin Christiane Brell zum Thema „Naturgärten“ ein. Veranstaltungsort ist der Filmsaal der Schillerschule. Anlass und Idee für die Organisation eines solchen Vortrags sind die zunehmenden Hiobsbotschaften über dramatisch abnehmende Vogelbestände und das Verschwinden von Fluginsekten, allen voran (Wild-)Bienen, Hummeln und Schmetterlingen. Insekten...

Lokales
Aktuellen Studien zufolge ist die Zahl der Fluginsekten erheblich zurückgegangen, in den vergangenen 27 Jahren nahm ihre Gesamtmasse um mehr als 75 Prozent ab – schlechte Nachricht also für die biologische Vielfalt.
2 Bilder

Vortrag in Untergrombach
Willkommen im „Hotel Fleur“

Bruchsal. Oftmals in den vergangenen Monaten wurde das Bild der „sauberen Windschutzscheibe“ zitiert, um den massiven Rückgang der heimischen Insekten zu illustrieren: War früher oftmals schon nach einer kurzen Autofahrt das Säubern der Frontscheibe erforderlich, weil unzählige Kleintiere daran klebten, so bleibt sie heute selbst auf weiten Fahrten länger sauber. Aktuellen Studien zufolge ist die Zahl der Fluginsekten erheblich zurückgegangen, in den vergangenen 27 Jahren nahm ihre...

Lokales

Bürger können sich beteiligen
Bunte Säume für Wildbienen, Insekten und Co. in Stutenseer Privatgärten

Stutensee. Blumensamen-Tütchen mit einer besonders vogel- und insektenfreundlichen Mischung sind ab Montag, den 18. März, im BürgerBüro im Rathaus Stutensee sowie in den Außenstellen des BürgerBüros erhältlich. Die Blumensamen-Aktion wurde vom städtischen Umweltamt initiiert. Jedes Tütchen enthält eine Mischung aus 13 einheimischen Pflanzenarten, die viel Pollen und Nektar für Wildbienen, Insekten & Co. spenden und in den nächsten Monaten für eine attraktive Blütenpracht sorgen. Die...

Ausgehen & Genießen

Frauenfrühstück in Rülzheim
Rund um die Biene

Rülzheim. Das nächste  Frauenfrühstück in Rülzheim ist  am Mittwoch, 6. März,  von 9 bis 11 Uhr im katholischen Pfarrzentrum in Rülzheim. Monika Benz aus Rülzheim informiert an diesem Vormittag rund um das Thema „ Die Biene“.  Die Biene ist das kleinste Haustier der Welt – und doch leistet sie Herausragendes! Sie sorgt für Vielfalt in der Natur und auf unseren Tellern, denn sie bestäubt die allermeisten Wild- und Kulturpflanzen und verhilft ihnen so zu mehr Früchten. Mit Honig, Bienenwachs und...

Ratgeber

Mögliche Folgen des Klimawandels
Neue Krankheitsbilder durch eingeschleppte Insekten

Pfalz. Wegen der kürzeren und wärmeren Winter sowie dem deutlich wärmeren und verlängerten Sommer können im Gebiet der Südpfalz aus wärmeren Ländern eingeschleppte Insekten überleben und sich vermehren. In einer gemeinsamen Veranstaltung der Gesundheitsämter Germersheim, Bad Dürkheim und Südliche Weinstraße in Neustadt haben Referenten vom Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz mit Sitz in Landau, Privatdozent Dr. Philipp Zanger, und der Infektionsepidemiologe Lutz Elkes, den Fachleuten die...

Lokales
31 Bilder

wenn aus Hobby - Leidenschaft wird - Die Erste !
unterwegs in Wald und Flur......Fotosafarie rund um Lautern -

wenn aus Hobby - Leidenschaft wird ! und die Natur vor unserer Haustür liegt was liegt da näher als  eben diese Tierwelt im Bild fest zu halten? Wenn es meine Zeit und Geduld zulässt gibt es nichts schöneres die Tierwelt um uns herum zu betrachten <Bildmotive: Kaiserslautern - rund um die Stadt - Wildpark - unser Balkon......Schwanenweiher-Pfälzerwald    einfach unsere Wildnis vor der Haustür

Lokales
4 Bilder

Hilfe für Wildbienen in Mutterstadt
Pflanzaktion auf dem Dachgarten des Palatinums

Bei einer Aktion der lokalen Agenda 21 wurden im Dezember ca. 1000 Blumenpflanzen, Bausand und starke Äste auf den Dachgarten des Palatinums transportiert. Die Blumen, allesamt geeignet für den Biotoptyp Trockenrasen, wurden in das Substrat eingebracht. Bereits im November waren Zwiebelpflanzen gesteckt worden und dabei entsprechende Stellen für die Kräuter frei gehalten. Mit Unterstützung der Gemeindegärtner wirkten Hermann Humm, Josef Rödl und Werner Stubenrauch sowie Ulla Herbold-Weiß mit,...