Alles zum Thema Schmetterlinge

Beiträge zum Thema Schmetterlinge

Ausgehen & Genießen
Die Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen bietet einen Ferienkurs zum Thema Schmetterlinge an.

Ferienkurs der Rucksackschule Rheinauen
Schmetterlinge – Ferien – Wald

Speyer. Die Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen bietet am Donnerstag, 11. Juli, 10 bis 13 Uhr, eine Veranstaltung im Ferienprogramm für Grundschulkinder zum Thema Schmetterlinge an. Treffpunkt ist die Unterführung B9, Siemenstraße, Speyer. „Bunt schillernd oder schlicht und braun? Fliegst du am Tag oder in der Dämmerung? Warum kannst du nicht mehr singen? Magst du nur Blütensaft oder frisst du auch etwas anderes?“ All den Fragen rund um den Schmetterling soll im Wald auf den...

Lokales
 Am Tag der Insekten rückt die summende und brummende Schar der faszinierenden Sechsbeiner von Wildbienen bis zu Schmetterlingen in den Mittelpunkt im Luisenpark.

Führungen, Bastel- und Mitmach-Aktionen mit der Grünen Schule Luisenpark
Tag der Insekten im Luisenpark

Mannheim. Der Luisenpark lädt ein zum Tag der Insekten! Im Bereich Haupteingang bis zur großen Freizeitwiese ist der Park mit Aktionsständen der Grünen Schule Luisenpark bestückt, an denen vieles über die Welt der kleinen Flugkörper zu erfahren ist. Mit Führungen, Ratestationen und tollen Mitmach- und Bastelaktionen für Kids. Und warum Insekten? Insekten sind für das Gleichgewicht in der Natur enorm wichtig. Dennoch sind ihre Bestände in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Am Tag der...

Ratgeber
11 Bilder

Insektenhilfe durch Blumensamen, funktioniert das? Ein Test
Blüten für Bienen, Insekten und Schmetterlinge

Heute ist der 15. Mai 2019. Meine Samenmischung aus dem Supermarkt für ein Blütenmeer ist jetzt seit 2 Wochen im Boden. Die Verpackung verspricht Blüten ab Ende Juni. Wir wollen mal sehen. Gießen tu ich sie regelmäßig. Die Keimlinge sieht man schön wachsen. Ich halte Euch auf dem laufenden was passiert. Am 17. Mai 2019: Die Keimlinge in meinem Versuchsfeld wachsen schön. Vögel habe ich noch keine gesehen, die sich  hier Futter suchen. Die kleinen Pflanzen recken sich am 23. Mai 2019...

Ratgeber
Der "Kleine Fuchs" oder "Aglais urticae" ist laut BUND noch nicht vom Aussterben bedroht.

App zum Schmetterlingszählen aus Karlsruhe
Daten zum Schmetterlingssterben

Karlsruhe. Das Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe hat gemeinsam mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und dem Museum für Tierkunde in Dresden eine App entwickelt, mit der man im Handumdrehen Schmetterlinge melden kann. Es geht darum, Daten über das Vorkommen von Schmetterlingen zu sammeln, damit die Forscher die Bedrohung der Tiere besser beurteilen kann. Mindestens 60 Schmetterlingsarten sind in Deutschland bereits ausgestorben, 494 weitere Arten sind vom Aussterben...

Ratgeber
Brombeerblüten dienen den Bienen als Nahrungsquelle.

Vortrag in Schillerschule: „Naturnahes und bienenfreundliches Gärtnern“
Wenn Vogelstimmen langsam verstummen

Haßloch. Die Gemeindeverwaltung Haßloch sowie das Haßlocher Umweltforum laden am 4. April, um 18.30 Uhr gemeinsam zu einem Vortrag mit Dipl. Biologin Christiane Brell zum Thema „Naturgärten“ ein. Veranstaltungsort ist der Filmsaal der Schillerschule. Anlass und Idee für die Organisation eines solchen Vortrags sind die zunehmenden Hiobsbotschaften über dramatisch abnehmende Vogelbestände und das Verschwinden von Fluginsekten, allen voran (Wild-)Bienen, Hummeln und Schmetterlingen. Insekten...

Lokales
Russischer Bär in voller Schönheit

Da fliegt der „Russische Bär“
Seltene Schmetterlingsart gesichtet

Altrip: Am 21. Juli erhielt ich von meinem ehemaligen Kollegen Jürgen Grittmann die Nachricht, dass er in seinem Garten den überaus seltenen „Russischen Bären“, eine Schmetterlingsart, gesehen und fotografiert hat. Er landete zur Freude des Tierliebhabers auf seinem Grundstück in Altrip und bevor er wieder das Weite suchte, drückte Jürgen auf den Auslöser. Er wusste, dass er eine besondere Art gesehen hatte und googelte danach. Auf Wikipedia als Quelle erfährt man folgendes: Diese...

Lokales

Insekten in der Südpfalz
Faulholzmotte

Alabonia geoffrella ist eine bunte Faulholzmotte mit ausgeprägten Mundwerkzeugen. Der etwa 17 bis 21 mm große dämmerungsaktive Falter kommt von Mai bis Juni in Wäldern vor. Die Raupen ernähren sich von verrottendem Holz unter der Baumrinde oder in toten Ästen.

Lokales

Insekten in der Südpfalz
Spanische Flagge

Dieser tagaktive Nachtfalter aus der Familie der Bärenspinner wird Russischer Bär oder Spanische Flagge genannt. Ich fand ihn am Ebenberg auf einer Golddistel. Die nicht sehr häufigen Falter findet man in felsigem Gelände, an Bachrändern und auf Trockenrasen. Größere Bestände sind im "Tal der Schmetterlinge" auf Rhodos zu entdecken.