Alles zum Thema Pollichia

Beiträge zum Thema Pollichia

Lokales
Wohnung für den Piepmatz.

Ferienprogramm im Pfalzmuseum für Naturkunde
„Wohnungsbau für Piepmätze“

Bad Dürkheim. In den Winterferien bietet das Pfalzmuseum für Naturkunde, POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim, ein Ferienprogramm mit dem Titel „Wohnungsbau für Piepmätze“ an. Der Kurs richtet sich an Kinder ab acht Jahren. Kinder ab sechs Jahren können teilnehmen, wenn eine erwachsene Begleitperson ebenfalls teilnimmt. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr kann man am 26. Februar, 27. Februar oder 1. März einiges über die heimischen, häufig im Garten anzutreffenden Vögel und ihre Gewohnheiten in...

Lokales

Arbeitseinsatz der POLLICHIA Bad Dürkheim
Pflege im Berntal

Bad Dürkheim. Das bedeutende Naturschutzgebiet Berntal mit seinen vielfältigen Streuobstwiesen, Orchideenrasen, Weinbergsmauern und Kalkfelsbiotopen bedarf regelmäßiger Pflege, um es vor der Verbuschung zu bewahren und vor allem die teilweise seltenen Obstbaum-Arten zu erhalten. Dies dient vor allem auch dem Schutz der landschaftlichen Schönheit und der besonderen, an diese Lebensräume gebundenen Tier- und Pflanzen-Arten. Helfende Hände sind hier herzlich willkommen. Werkzeuge werden...

Lokales

Neues Angebot der POLLICHIA Bad Dürkheim
Erhalt von Weinbergmauern

Bad Dürkheim. Als neues Angebot für Interessierte an der Natur und mit ihr verbundener Dinge, bietet die POLLICHIA Bad Dürkheim 2019 erstmals Workshops an. Dort werden zu den unterschiedlichsten Themen praktisches Wissen und Techniken vermittelt, sowie den Teilnehmern Gelegenheit geboten, diese sofort unter fachkundiger Anleitung umzusetzen. Es beginnt mit dem Erhalt von Weinbergmauern. Diese sind sowohl ökologisch als auch kulturell wertvoll. In dem eintägigen Workshop werden...

Lokales
Feuerdorn mit gelben Früchten

Ein schöner Blütenschmuck
Der Feuerdorn

Pollichia. In der jetzigen trüben Witterung bieten die gelben bis kräftig roten Früchte des Feuerdorns mit ihrer hohen Leuchtkraft eine sehr dekorative Augenweide. Bereits ab Ende August erscheinen die erbsengroßen Früchte, werden aber kaum beachtet, weil ja so viel blüht und die Bäume ihr Laubdach noch stolz tragen. Die Früchte bleiben bis weit in den Winter hängen. Sie sind nicht giftig, jedoch sehr sauer, so dass die Vögel sie lange verschmähen. Erst wenn sie nichts anderes mehr finden,...

Lokales
Die Ahornblättrigen Platanen: ein Baum-Veteran und ein junger Baum mit den Fruchtkugeln.

Imposante Baum-Veteranen in Kirchheimbolanden
Die beliebte Platane

Pollichia. Die Ahornblättrige Platane, Platanus acerifolia, ist ein beliebter Park-, Straßen- und Alleenbaum. Sie ist um 1650 durch eine Kreuzung aus Platanus orientalis aus Vorderasien und Platanus occidentalis aus Nordamerika entstanden. Der Baum ist sommergrün mit einer ausladenden Krone und kann bis zu 50 Meter hoch und sehr alt werden. Im Schlossgarten in Kirchheimbolanden stehen mehrere imposante Baum-Veteranen, bei denen man in der Rinde interessante Gesichter erkennen kann. Aufgrund...

Ausgehen & Genießen
 Krokus (Crocus salivus), Gladiole (Gladiolus communis), Kupfertafel von Christian Schkuhr, 1808

Vortrag zur Historie der botanischen Sammlungen im Rahmen der Pollichia-Ausstellung
Welche Pflanzen gab es vor 200 Jahren in der Pfalz?

Speyer. Ein Stück Naturgeschichte der letzten Jahrhunderte bergen die Pflanzensammlungen der Pollichia im Pfalzmuseum für Naturkunde: Sie zählen zu den bedeutendsten in Rheinland-Pfalz, teilweise sogar weltweit. Einblicke in die Historie der botanischen Schätze gewährt jetzt am Dienstag, 15. Januar, um 19 Uhr der ehemalige Leiter dieser Sammlungen des Pfalzmuseums in Bad Dürkheim, Dr. Volker John, im Landesbibliothekszentrum/Pfälzische Landesbibliothek in einem Vortrag.Bei den sogenannten...

Ratgeber
Schlehenfrüchte

Ein uraltes Nahrungs- und Heilmittel seit der Antike
Die Schlehe - auch Sauerpflaume genannt

Pollichia. An den Waldrändern wächst der Schwarzdorn (Schlehe), ein undurchdringlicher Strauch, der mit seinem dornigen Gestrüpp ein wichtiger Schutz und Rückzugsort für Tiere wie Vögel, Igel und Haselmaus vor ihren Fraßfeinden ist. Im frühen Frühjahr sind die weißen Blüten des Strauchs eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und Schmetterlinge. Die Schlehe wird auch noch Sauerpflaume genannt. Ihr lateinischer Name lautet Prunus spinosa, wobei der wissenschaftliche Name Prunus für alle...

Lokales

Ein Vortrag der POLLICHIA Bad Dürkheim
Die heimischen Amphibien – Arten, Ökologie, Schutz

Bad Dürkheim. Das aus dem Griechischen stammende Wort Amphibie bedeutet sinngemäß das „Doppellebige“, ein Hinweis auf die für diese Tiergruppe charakteristische, zwischen Wasser und Land wechselnde, Lebensweise. Die erdgeschichtlich frühesten Formen eroberten als erste Wirbeltiere im Devon das Land. Heute, fast 400 Mio. Jahre später, sind Amphibien von den alpinen Matten bis zu den Nordsee-Halligen in nahezu allen Landschaften unserer Heimat verbreitet. Obwohl stammesgeschichtlich so...

Lokales
Männliche Plattbauchlibelle

Länger im Flug als sonst
Die Plattbauchlibelle

Pollichia. Die Plattbauchlibelle aus dem September schickt noch einen letzten Sommergruß, denn eigentlich soll sie von Mai bis nur in den August fliegen. Sie gehört zu den Großlibellen und ist eine Libellenart aus der Familie der Segellibellen. Auffällig ist bei ihr der breite, abgeflachte, etwas plump wirkende Körper, der beim Männchen auffallend leuchtend hellblau gefärbt, beim Weibchen dunkelbraun ist. Die Tiere erreichen eine Körperlänge von 40 bis 45 Millimetern bei einer Spannweite von...

Lokales

Ein Fach-Vortrag der POLLICHIA Bad Dürkheim
Insekten-Forschung

Bad Dürkheim. Die „Erforschung von Insekten in Kulturlandschaften am Beispiel von Europa und Südost-Asien“ sind Themen eines Fach-Vortrages der POLLICHIA Bad Dürkheim mit NABU. Referent ist Prof. Dr. Josef Settele, UFZ – Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Halle (Saale). Josef Settele wird in seinem reich bebilderten Vortrag auf die Ökologie von Insekten in menschlich stark geprägten Landschaften eingehen, v.a. am Beispiel von Bläulingen in der Pfälzischen Rheinebene und Reisterrassen auf...

Lokales

Exkursion zum Naturdenkmal "Ödung auf dem Steinbruch"
Seltene Schmetterlinge

Bad Dürkheim. Bei den Gemeinden Kallstadt und Leistadt fällt bereits von weitem der steile und hohe Abbruch eines längst aufgegebenen Steinbruchs auf. Die dortigen Kalkböden ließen blumenreiche Lebensräume entstehen, auf denen oft zahlreiche Tagfalter an Blüten von Wildem Dost oder Skabiosen zu bestaunen sind. Direkt oberhalb der Steinbruchwand findet sich das Naturdenkmal „Ödung auf dem Steinbruch“ mit artenreichen Steppenrasen, die unter anderem Heimat der wärmeliebenden, in Süddeutschland...

Lokales
Die Schachbrettblume

Hübsche Liliengewächse
Die Schachbrettblume

Pollichia. Die zarte Frühjahrsblüherin, die Schachbrettblume, trägt ihren Namen zu Recht: Die Blüten sind von einem gleichmäßigen Würfelmuster, wie bei einem Schachbrett, überzogen. Die hübsche Zwiebelpflanze gehört zur Familie der Liliengewächse und blüht von April bis Mai im Garten. Die Farbe der verschiedenen Sorten reicht von elegantem Weiß über Rosa bis hin zu intensivem Purpur. Die großen Blüten hängen einzeln und in großen Glocken an den .langen Blütenstielen, und nicken dabei anmutig im...