KLAR erschließt neue Zielgruppen
Controlling-Tool in Onlinepräsentation des IT-Unternehmens Oracle vorgestellt

Kaiserslautern. Vor 68 Teilnehmern aus Behörden und Wirtschaft aus ganz Deutschland und der Schweiz hat der Leiter der städtischen Stabsstelle Zentralcontrolling, Dirk Andres, am Freitagmorgen die mehrfach ausgezeichnete Steuerungssoftware KLAR in einer Onlinepräsentation vorgestellt. Sein rund 20-minütiger Vortrag war Teil des Webcasts „Ohne Daten ist alles nichts: So gelingt die Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung“ des US-amerikanischen IT-Unternehmens Oracle, auf dessen Software KLAR basiert. Die Interessenten hatten dabei auch Gelegenheit, KLAR im Live-Betrieb zu sehen.
Eröffnet wurde der Webcast von Andreas Kiessling, Senior Vertriebsdirektor Öffentliche Auftraggeber beim US-amerikanischen IT-Unternehmen, „Digitalisierung bedeutet, Verwaltungsservices neu zu denken und die vorhandenen Daten intelligent zu nutzen“, erklärte Kiessling. Die Stadt Kaiserslautern sei hier ein im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnetes Beispiel. Die Auszeichnungen der vergangenen Monate haben gezeigt, „dass öffentliche Verwaltungen mit dem Innovationspotenzial der Privatwirtschaft mithalten können“, so der Vertriebsdirektor. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen