Waschmühle Kaiserslautern bekommt Behinderten-WC
Mobile Toilette aufgestellt

Kaiserslautern. Das Freibad Waschmühle bekommt ein behindertengerechtes WC. Es handelt sich um ein mobiles Toilettensystem, das für diese Saison angemietet wurde und am Dienstag aufgestellt wurde. Damit die Toilette nur von berechtigten Personen genutzt wird, soll sie mit einem Schloss gesichert werden. Geplant ist, sie auf Anfrage aufzuschließen; berechtigte Nutzer sollen zudem einen Schlüssel zur Verfügung gestellt bekommen. Langfristig plant die Verwaltung die Errichtung eines fest installierten behindertengerechtes WCs sowie einer behindertengerechten Dusche. Aufgrund der vorhandenen Gebäudesubstanz sind diesbezüglich derzeit jedoch nur Provisorien möglich. Bei Toilette und Dusche handelt es sich um Investitionsmaßnahmen, die vom Stadtrat im Zuge der Haushaltsberatungen beschlossen werden müssen. Das Baudezernat wird im Haushalt 2019/2020 Mittel vorschlagen, um sukzessive die Altgebäude der Waschmühle zu ersetzen. Im Zuge dessen sollen dann auch behindertengerechte Duschen errichtet werden. Ein stationäres behindertengerechtes WC könnte an das vorhandene WC-Gebäude auf der Wiese angebaut werden. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen