Glosse
Avanti Dilletanti

QPARK = Quark. Freitagabend, 22 Uhr, volles Haus im Pfalztheater. Als Kulturbremse ahne ich das nicht, als ich mit Familie und Freunden von meinem lukullischen Ausflug in Kaiserslautern zurück an unser Auto im Parkhaus unter dem Theater komme. Betrieb herrscht dort schon, aber was wir in den kommenden etwa 20 Minuten dort erleben, lässt uns staunen. Und am (Achtung, Floskel) "gesunden Menschenverstand" der Parkhaus-Verantwortlichen zweifeln. Denn als wir im Auto sitzen und vom Untergeschoß aus losfahren, finden wir uns recht schnell in einer längeren Schlange wieder. Das wäre nicht weiter tragisch, wenn wir nicht feststellen müssten, dass diese recht bald bewegungsunfähig ist. Ein Entrinnen ist nun nicht mehr möglich. Die Ausfahrt-Prozedur erstreckt sich über etwa 20 Minuten, der Grund hierfür ist schnell ausgemacht: so gut wie alle haben ein inzwischen abgelaufenes Ticket und müssen aussteigen, um an der Kasse nachzulösen. 1,80 € für 20 Minuten unfreiwilligen, kombinierten Diesel/Super-Abgastest. Wir sind tatsächlich die Affen im Versuch, die nicht gefragt wurden. Vielleicht schickt uns QPARK wenigstens das Ergebnis zu. Glückwunsch QPARK zur cleveren Umsatzgenerierungs-Strategie, Buh für Theater und Stadt für die Leidensfähigkeit im Namen ihrer Besucher. NB: in anderen Städten ist das so gelöst, dass die Theaterbesucher ein Ticket für die Vorstellung lösen, das ( in einem vorgegebenen Rahmen) unabhängig von Veranstaltungsdauer und Ausfahrtszeit gültig ist. Nach KL: Helau, Alaaf, avanti Dilletanti!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen