Parken

Beiträge zum Thema Parken

Blaulicht

Parkplatzsperrung auf dem Jahnplatz Frankenthal ab 3. Februar
Kopfplatanen werden fit für das neue Jahr gemacht

Frankenthal. Ab Montag, 3. Februar, wird an den Kopfplatanen auf dem Jahnplatz der jährlich notwendige Rückschnitt der Kronen durchgeführt. Während der voraussichtlich eine Woche andauernden Arbeiten werden die Parkplätze unter den Bäumen für den Verkehr gesperrt. Die Stadtverwaltung Frankenthal bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Behinderungen um Verständnis. ps

Wirtschaft & Handel

Abschaffung der "Brötchentaste"
MH: „Brötchentaste abgeschafft – Schlag gegen die B-Zentren“

Mit großer Betroffenheit reagiert das Unternehmernetzwerk „MH Mittelstand und Handwerk e.V.“ (MH) auf die gestrige Entscheidung im Gemeinderat. Grüne, SPD, Linke und KAL hatten für die Abschaffung der beliebten „Brötchentaste“ in den B-Zentren gestimmt. Gregor Wick, Sprecher des MH und 2004 Mit-Initiator der Brötchentaste, ist enttäuscht, weil damit Bürgerfreundlichkeit und Umweltschutz gleichermaßen ausgehebelt würden. Nun werde es in Kürze wieder Suchverkehr in den Nebenstraßen geben,...

Lokales

Hinweis der Stadtverwaltung Schifferstadt
Parken im Adlerhof

Schifferstadt. Aufgrund des Parkraumbedarfs um das Rathaus und in der Innenstadt hat die Stadtverwaltung Schifferstadt als Straßenverkehrsbehörde die Parkzeit im Adlerhof von 7 bis 18 Uhr auf maximal zwei Stunden begrenzt. Deshalb sollte die Parkscheibe nicht vergessen werden. Wer länger parken möchte, kann den neuen Parkplatz auf dem städtischen Festplatz an der Iggelheimer Straße nutzen, der in nur wenigen Gehminuten erreicht werden kann. ps

Lokales

Kostenloses Parken im Klemmhof an den vier Adventswochenenden
Zahlreiche kostenlose Parkplätze

Neustadt. Eine erfolgreiche Kooperation von WEG, TKS und Willkomm ermöglicht zahlreiche kostenlose Parkplätze an den vier Adventswochenenden und kostenlose Busse im ÖPNV an den Samstagen im Advent. In diesem Jahr wird den Besuchern eine Besonderheit geboten: „An allen vier Adventswochenenden kann in der Klemmhof-Tiefgarage von samstags 7 Uhr bis sonntags 21 Uhr ohne Höchstparkdauer kostenlos geparkt werden“, berichtet Christian Forsch, Geschäftsführer der Neustadter...

Lokales
Trotz Ankündigung der Aktion zeigten sich auch dieses Mal viele Fahrzeughalter als schwer belehrbar, berichtet die Stadt Mannheim.

Bilanz der Abschleppaktion Neckarstadt-West
Mannheim: 19 Autos abgeschleppt

Mannheim. Der städtische Ordnungsdienst überwachte mit Unterstützung der Mannheimer Polizei am Donnerstagabend, 7. November, den ruhenden Verkehr in der Neckarstadt-West. Ziel der schwerpunktmäßigen Abschleppaktion, die in der Zeit zwischen 18 und 21 Uhr stattfand, war es, Fahrzeughalter, die auf Gehwegen oder vor Feuerwehrzufahrten ihre Fahrzeuge abgestellt hatten, in die Pflicht zu nehmen. Seit August letzten Jahres war dies die inzwischen neunte Abschleppaktion in der Neckarstadt-West....

Lokales

Neues Angebot für Pfalzbaubesucher
Theaterticket im Parkhaus Walzmühle

Lukom. Ab sofort bietet die LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH im Parkhaus Walzmühle ein so genanntes „Theaterticket“ an. Bereits am Freitag, 18. Oktober, rechnet die LUKOM mit Engpässen beim Parken im Umfeld des Pfalzbaus: Am Freitag finden zeitgleich mit dem Ballet „Black Swan“ im Theater im Pfalzbau und dem Konzert von Angelika Milster im Konzertsaal zwei gut besuchte Veranstaltungen statt. Die Tiefgarage von Conti Park am Pfalzbau verfügt über 375 Stellplätze und...

Lokales

Stadt Speyer informiert
Parkplatz Festplatz wegen Herbstmesse gesperrt

Speyer. Ab Montag, 14. Oktober, beginnen die Aufbauarbeiten für die diesjährige Herbstmesse. Aus diesem Grund steht der Festplatz ab diesem Zeitpunkt bis einschließlich Dienstag, 5. November, nicht als Parkplatz zur Verfügung. Als Ausweichparkplatz, auch für die Monats- und Jahresparkscheininhaber, dient der Parkplatz Naturfreundehaus. ps

Lokales
Ein grafische Übersicht über die Parkmöglichkeiten beim Waldhof-Heimspiel.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen
Stadt Mannheim gibt Verkehrstipps zum Waldhof-Heimspiel

Mannheim. Am Sonntag, 29. September, findet um 13 Uhr das Fußballspiel SV Waldhof Mannheim gegen Hansa Rostock im Carl-Benz-Stadion statt. Für die Anreise mit dem Auto steht den Heimfans der Großparkplatz P20 zur Verfügung, teilt die Stadtverwaltung mit. Er umfasst rund 6.000 Parkplätze und kann am Spieltag über beide Fahrtrichtungen der Wilhelm-Varnholt-Allee (B37) angefahren werden. Das Carl-Benz-Stadion erreichen die Besucher vom Großparkplatz P20 fußläufig über einen barrierefreien und...

Ratgeber
Waldbrand

Hilfreiche Tipps um Waldbrände zu vermeiden
Anhaltende Trockenheit und Hitze erhöhen die Brandgefahr

Wald. Wälder beherbergen nicht nur komplexe Ökosysteme mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten, sie sind auch schützenswerte Naherholungsgebiete und Orte der Entschleunigung – und waren durch Hitze und anhaltende Trockenheit in vielen Regionen Deutschlands einer akuten Brandgefahr ausgesetzt. Die Dürre des letzten Jahres setzte sich in diesem Jahr fort: Die Wälder waren extrem trocken, die Waldböden ausgedorrt. Da reicht oftmals ein kleiner Funke, um einen Brand zu entfachen. Erschreckend ist,...

Lokales

Sperrung Hauptstraße, Schifferstadt
Umleitung über Salierstraße – Rehhofstraße – Mannheimer Straße

Ab Montag, 12. August 2019 werden in der Hauptstraße Kanalarbeiten durchgeführt. Von den Bauarbeiten betroffen ist der Straßenabschnitt zwischen Sandgasse und Kreuzplatz. Aufgrund der Lage des vorhandenen Kanals und um einen zügigen Bauablauf zu gewährleisten, finden die Arbeiten in offener Bauweise und unter Vollsperrung der Fahrbahn statt. Die Straßensperrung wird voraussichtlich bis zum 29. September andauern. Die ausgeschilderte, großräumige Umleitung für Verkehrsteilnehmer, deren Ziel...

Wirtschaft & Handel
E-Roller Moritz auf der Bruchsaler Nepomukbrücke

Die ersten Knöllchen drohen
Moritz fahren ist nicht schwer, Moritz parken scheinbar sehr...

Bruchsal. Seit einigen Wochen ist der E-Roller Moritz in Bruchsal unterwegs - durchsaus mit positiver Resonanz. Weniger positiv sehen die Bruchsaler Ordnungshüter die Plätze, an denen die Roller bisweilen nach der Nutzung abgestellt werden. So endet nach drei Monaten die Schonfrist der wohlwollenden Toleranz, die ersten Knöllchen drohen – zunächst den Stadtwerken, die dann aber den jeweils letzten Nutzer, der per App den E-Roller gemietet hatte, zur Kasse bitten müssten. Folglich sollte man im...

Lokales
Eingezeichnet
8 Bilder

Umfrage im Wochenblatt Karlsruhe:
Das „Gehwegpark“-Verbot sorgt in Karlsruhe für Verdruss

Nachgefragt. Das Gehwegparken, das seit Anfang des Jahres geahndet und mit Knöllchen bestraft wird, bleibt ein Zankapfel und spaltet die Bürgerschaft. Das meinen unsere Leser. bom Haben auch Sie ein Thema, das Sie beschäftigt: Zuschriften an das „Wochenblatt“, red-az@suewe.de Jan Kittler: Da wurde ohne große Not ein Jahre lang funktionierendes Modell des Nebeneinanders von Fußgängern und Autofahrern über Bord geworfen. Verstehe ich nicht. Irgendwo müssen die Autos ja auch parken. Und...

Blaulicht
Am KIA konnten rote Lackantragungen festgestellt werden, die vom Unfallverursacher stammen könnten.

Unfallverursacher flüchtet - Zeugen gesucht
Kia in Mannheim beim Ein- oder Ausparken gestreift

Mannheim. Am Sonntag, 12. Mai, zwischen 11.30 Uhr und 16.20 Uhr, wurde ein KIA Sportage, der in der Adlerstraße, in Höhe des Anwesens 66, geparkt war, nicht unerheblich beschädigt. Ein bislang unbekannter Autofahrer hatte den PKW vermutlich beim Ein- oder Ausparken gestreift und war dann geflüchtet, obwohl ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstanden war. Am KIA konnten rote Lackantragungen festgestellt werden, die vom Unfallverursacher stammen könnten. Zeugen, die den Unfall...

Lokales
Freuen sich über die Einführung des Handyparkens: smartparking-Sprecher Philipp Zimmermann, Ordnungsamtsleiter Thomas Scholly gemeinsam mit einer seiner Mitarbeiterinnen, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron sowie Stefan Grewenig und Ralf Bernhard vom Stadtbauamt (v.l.n.r.).

Stadt Landau führt im Modellversuch Handyparken ein
Bargeldlos, ticketlos und stressfrei:

Landau.   Unerwartet lange Wartezeiten beim Arzt, den Einkaufsbummel mal eben ausdehnen oder einfach eine spontane Tasse Kaffee auf dem Rathausplatz, ohne schnell zurück zum Auto zu laufen, um einen neuen Parkschein zu lösen? Kein Problem! In Landau können Autofahrerinnen und Autofahrer ihre Parkgebühren seit dem 1. April auch per Mobiltelefon zahlen. Dafür kooperiert die Stadt mit smartparking, einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung. Beim Handyparken startet die Fahrerin bzw....

Lokales
Auch die Pfarrgasse ist eine sehr enge Straße.

Verwaltung Ludwigshafen setzt auf Information und Dialog
OB Steinruck: Gemeinsam Lösungen entwickeln

Enge Straßen. Zugeparkte enge Straßen sind ein großes Problem für die Feuerwehr. Im Gefahrenfall können die Retter mit ihren Löschfahrzeugen diese nicht passieren. Anlass für die Stadtverwaltung, die Situation zu überprüfen und dort einzugreifen, wo es die Sicherheit aller erforderlich macht. Dadurch fällt in einigen Straßen Platz weg, den Bürgern bisher als Parkraum genutzt haben. Nachdem die Verwaltung in einem ersten Schritt in den Stadtteilen grundsätzlich über die Sicherheitsvorgaben und...

Lokales
Anwohner fragen sich, wo Parkflächen sind! foto: jow

Abstellflächen verschwinden / Ettlinger Straße im Blickpunkt
Karlsruhe: Wo sind Ausgleichsflächen?

Planung. Etliche Anwohner haben sich auch beim „Wochenblatt“ gemeldet, wollen wissen, wann denn in der Ettlinger Straße die Baumaßnahme in der Mitte der Straße weitergehen. Im Zeitplan heißt es: von September 2019 bis März 2020, dann legen die Verkehrsbetriebe das Rasengleis, errichten Haltestelle und verlegen Weichen. Problem für Anwohner: Wo sind dann entsprechende Flächen für die individuelle Mobilität? Denn großzügig wurden von den Planern weniger Parkflächen (als vorher) errichtet....

Wirtschaft & Handel
Beim Test: BM Dr. Heidecker, Gruppenvorsitzender der FDP Martin Keydel sowie Kristian Sitzler und Andrea Pelzl vom Ordnungsamt

Mit der App „Park and Joy“ können Autofahrer in Ettlingen ihre Parkgebühren mit dem Handy bezahlen
Smart Parken in Ettlingen

Mit der Telekom App „Park and Joy“ können Autofahrer in Ettlingen ihre Parkgebühren ab sofort mit dem Handy bezahlen. In markierten Parkzonen zeigt die neue App den Fahrern, wo sie das Parkticket bequem mit dem Smartphone bezahlen können. „Mit Park and Joy entfällt die lästige Suche nach Kleingeld und die Parkzeit lässt sich überdies von unterwegs minutengenau verkürzen oder verlängern – ganz nach Bedarf“, erläuterte Bürgermeister Dr. Moritz Heidecker bei einem vor Ort Termin mit Martin Keydel...

Wirtschaft & Handel

Den Aufenthalt in Neustadt attraktiv gestalten – Willkomm fragt nach Umsetzung des Parkraumkonzeptes

Die Willkomm-Gemeinschaft Neustadt begrüßt, dass am Postgebäude in Bahnhofsnähe 25 Parkplätze für Neustadt-Besucher entstanden sind. Inzwischen freuen sich die Neustadter Einzelhändler, Dienstleister und Immobilieneigentümer über jeden einzelnen Parkplatz, der neu geschaffen wird oder nicht einer Baustelle oder sonstigen Maßnahme zum Opfer fällt. Denn laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts IFH Köln gehört die Parkplatzsituation zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren lebendiger...

Lokales
An der Westseite des Waghäuseler Bahnhof sind direkt am Gleis in Richtung Karlsruhe 40 neue kostenfreie Parkplätze entstanden.

Neue Parkplätze am Bahnhof Waghäusel
Pendler-Problem gelöst

Waghäusel. Die Parkplatz-Problematik am Bahnhof Waghäusel dürfte ab sofort ein Ende haben. Auf Anregung aus der Mitte des Gemeinderats und dank schneller Umsetzung durch die Stadtverwaltung sind auf der Westseite des Bahnhofs 40 zusätzliche und kostenfreie Parkplätze entstanden. „Die Stadt hat hierfür 110.000 Euro investiert und die laufenden Arbeiten zum S-Bahn gerechten Umbau des Bahnhofes genutzt“, teilte Oberbürgermeister Walter Heiler mit. Die direkt am Gleis in Richtung Karlsruhe...

Lokales
Eine erste Maßnahme: Neu geordnet wurden die Parkflächen auf dem Karlsruher Mess’platz foto: jow

Antrag im Gemeinderat löst Erstaunen aus / Runder Tisch geplant
Verstimmung durch das Parken auf dem Messplatz

Karlsruhe. Gastronomie wie „Aurum“, „Carls Wirtshaus“ oder „Schlachthof“, Kulturstätten wie „Substage“ und „Tollhaus“, „Stadtmobil“, Verkehrsbetriebe, Eventveranstalter wie „Dinnershow Crazy Palace“, „Skandinavisches Dorf“ oder „Weihnachtscircus“, Kreative auf dem Schlachthof-Areal oder angrenzendes Gewerbe: Sie alle nutzen neben dem Schaustellerverband rund um die Karlsruher Mess’ und dem „Park & Ride Platz“ in der Weihnachtszeit mehr oder weniger häufig Platz und Parkmöglichkeiten auf dem...

Lokales
Aktuell in der Karlsruher Oststadt: Orientierungsstreifen (rechts) sind schon da, Sperrflächen links auch. Die Fahrzeuge links parken wegen der engen Straße mit zwei Rädern (noch toleriert) auf dem Gehsteig, doch die künftige Markierung ist schon sichtbar. Künftig wird die Straße dann noch enger, zwei Autos passen nicht mehr gut aneinander vorbei – das wird wohl den einen oder anderen Außenspiegel kosten.

Anwohner massiv durch Wegfall vieler Abstellmöglichkeiten betroffen
Gehwegparken bleibt ein Zankapfel in Karlsruhe

Karlsruhe. Ob in Bulach, Grötzingen, Durlach oder der Oststadt: Gleich in mehreren Stadtteilen machen Bürger seit einigen Wochen ihrem Unmut gegen das neue städtische Parkkonzept öffentlich massiv Luft. Denn seit die Stadtverwaltung das Gehwegparkverbot in Karlsruhe recht rigoros umsetzt und bei der Neuordnung des Straßenraums zahlreiche Parkplätze streicht, müssen vor allem Anwohner von engeren Straßen und stark verdichteten Wohngebieten teilweise lange Wege vom Auto bis zur Haustüre in...

Lokales
Großer Vorteil für Anwohner und Friedhofsbesucher. Tagsüber kann hier zwischen 9 und 17 Uhr nicht länger als zwei Stunden geparkt werden.

Stadt reagiert auf Beschwerden von Anwohnern und Friedhofsbesuchern
Kein Dauerparken mehr in der Rosenstraße in Rheinstetten

Rheinstetten. „Ist denn die Rosenstraße ein Campingplatz?“, fragte jüngst erneut ein Bürger verärgert beim Ordnungsamt nach, angesichts von vielen Wohnwagen und Wohnmobilen, die entlang des Friedhofs abgestellt sind. Die bisher unbeanstandete, da zulässige Parkweise ist jetzt mit Aufstellung von Verkehrszeichen nicht mehr möglich. Wer dort parkt, muss an allen Wochentagen von 9 Uhr bis 17 Uhr eine Parkscheibe auslegen und darf dann bis zu zwei Stunden parken. Für das Dauerparken drohen künftig...

Blaulicht

So nicht!
Nach Panne gibt's Bußgeld

Edesheim. Bleibt ein mehrspuriges Fahrzeug an einer Stelle liegen, an der es nicht rechtzeitig als stehendes Hindernis erkannt werden kann, ist sofort Warnblinklicht einzuschalten. Danach ist mindestens ein auffällig warnendes Zeichen gut sichtbar in ausreichender Entfernung aufzustellen, und zwar bei schnellem Verkehr in etwa 100 Meter bis 150 Meter Entfernung. Das ist eine Grundregel, die man bereits in der Fahrschule vermittelt bekommt. Weil am Mittwochabend, 29. August, 22.21 Uhr) sein PKW...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.