Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim
Fernunterricht - Ein erstes Fazit

Jena Jellinek hat an ihrem Arbeitsplatz (fast) alles, was sie zum Lernen braucht.
5Bilder
  • Jena Jellinek hat an ihrem Arbeitsplatz (fast) alles, was sie zum Lernen braucht.
  • Foto: Jellinek
  • hochgeladen von Anne Weiler

Böhl-Iggelheim. Seit nunmehr vier Wochen lernen auch die Schülerinnen und Schüler der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim von zu Hause aus. Wie fühlt es sich an für sie und für ihre Eltern, Lehrerinnen und Lehrer?

Montagmorgen, 8:10 Uhr. Für die Klasse 7b beginnt der Unterricht nach Stundenplan. Zwei Stunden Biologie zum Thema Blutbestandteile. Im Unterschied zum ersten Lockdown, als der Kontakt zum Lernstoff noch überwiegend über Arbeitsblätter lief, haben sich mittlerweile Lernplattformen etabliert. Also heißt es nun: Rechner hochfahren, Link anklicken und dem virtuellen Klassenraum betreten. Gerne noch im Schlafanzug, denn die Kamera bleibt aus. Sie lenkt ab und stört den Datenfluss. Die Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse genießen diese „gechillte“ Atmosphäre zu Hause ohne den Stress in überfüllten Bussen und Bahnen. Hat man es sich dann vor dem Bildschirm eingerichtet, ist in Big Blue Button, der Lernplattform des Landes Rheinland-Pfalz, vieles möglich, was einen Unterricht abwechslungsreich gestalten kann. Lernvideos werden gezeigt, in Gruppenräumen diskutiert, oder einfache Umfragen durchgeführt. Magdalena Hellstern, Konrektorin der PGRS plus berichtet, dass die anfängliche Berührungsangst sich bei vielen schnell gelegt habe. Besonders Schülerinnen und Schüler, die in der Schule eher zurückhaltend sind, haben hier mehr und mehr den Mut, sich zu beteiligen und wer das Mikrofon nicht nutzen möchte, kann seinen Beitrag auch im Chat äußern.

Lehrerin Carmen Fischer berichtet von ihren Erfahrungen im Wahlpflichtfach Hauswirtschaft und Sozialwesen. In Zeiten des Fernunterrichts war es den beteiligten Lehrerinnen wichtig, der Fachpraxis ausreichend Raum zu geben. Also kocht man „online“. Zu Hause werden anhand der hochgeladenen Rezepte die Vorräte geprüft und die fehlenden Lebensmittel eingekauft. Zur vereinbarten Stunde sind alle an ihren mobilen Endgeräten und schalten sich zur Videokonferenz. Hierbei sehen sie die jeweilige Lehrerin live beim Kochen und kochen größtenteils parallel mit, sehr zur Freude der Familien. Motivation und Spaßfaktor seien auf beiden Seiten der Kamera hoch.

Mirko Buhl, zweiter Konrektor der PGRS plus, hat in den letzten Monaten die digitale Aufrüstung der Peter-Gärtner-Realschule plus vorangetrieben und freut sich über Kompetenzzuwachs im digitalen Bereich, bei allen Beteiligten.
Doch auch wenn viele Lernende es „cool“ finden, auf einem ganz neuen Weg mit ihren Lehrkräften zu kommunizieren, gibt es die andere Seite des Fernunterrichts.

Am Anfang bremsten technische Probleme bei den Lernplattformen, die mittlerweile behoben sind, die Lehrenden und Lernenden aus und noch immer zeigen sich Schüler und Eltern „genervt von schlechtem Internet“. Lena Jellinek aus der Klasse 6b versteht nach eigenen Angaben den Lernstoff besser, wenn sie ihn in der Schule erklärt bekommt.

Allgemein bekannt sind auch Betreuungsprobleme und die hohe Belastung der Eltern, die zu Hause mit den Kindern lernen. Ebenso die psychische Belastung, insbesondere der jüngeren Kinder. Lisa Engl, Lehrerin einer fünften Klasse, hält dabei den regelmäßigen Austausch mit den Eltern für sehr wichtig, weil nur sie die Belastung ihrer Kinder richtig einschätzen können.

Für berufstätige Eltern, die keine Möglichkeit haben, ihre Kinder während der Schulzeit zu betreuen, gibt es an der PGRS plus derzeit zwei Gruppen zur Notbetreuung. Mit Schullaptops nehmen die zumeist jüngeren Schülerinnen und Schüler an den Online-Stunden teil, damit auch sie ihre Ergebnisse über die Schulapp Sdui an ihre Lehrerinnen und Lehrer schicken können, die ihrerseits übrigens noch immer wie selbstverständlich mit privaten Endgeräten arbeiten.

Je länger der Lockdown dauert, desto mehr Mitglieder der Schulgemeinschaft äußern ihre Empfindung, die nur allzu menschlich ist und die Sophia Kling aus der Klasse 7a auf den Punkt bringt: „Ich würde gerne wieder in die Schule gehen. In der Schule macht es mehr Spaß!“

Und neben der Aufforderung, doch bitte gesund zu bleiben, hört und liest man auf den vielschichtigen Kommunikationswegen immer häufiger die Parole: „Haltet durch!“ Anne Weiler
Website Schule

Autor:

Anne Weiler aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Kunst kommt von Können – wir gestalten mit Sachverstand, Hingabe und viel Phantasie.
5 Bilder

Inspiration statt Bausatz
Wir brüten die schönsten Ideen für Sie aus!

Kommunikationsdesign ist vielseitig: Wir gestalten Logos und Farbkonzepte, Social Media Auftritte und Websites, Flyer und Broschüren, Autobeschriftungen und Messestände, Briefbögen und Visitenkarten, Präsentationen und Leitsysteme … Die Techniken dazu kann und muss man lernen. Entscheidend für eine inspirierende Gestaltung sind aber auch Phantasie, ästhetische Sicherheit und ein Gespür für Details. Eines der mächtigsten Elemente in der Gestaltung ist Farbe – das gilt für alle Bereiche und...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bestatter in Grünstadt: Das Bestattungshaus Fisch mit Filialen in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen und Weilerbach und in den jeweiligen Verbandsgemeinden sowie überregional aktiv.
2 Bilder

Grünstadt - Bestattungshaus Fisch
Bestatter als vertrauensvoller Partner in schwersten Zeiten

Bestatter Grünstadt. Das Bestattungshaus Fisch ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit Niederlassungen in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen, Weilerbach und der Hauptniederlassung in Grünstadt. Ziel ist es, den Menschen nicht nur in deren schwersten Zeiten der Trauer umfassend als Bestatter zur Seite zu stehen, sondern auch vorausschauend, fachkundig in der Vorsorge zu beraten und die Möglichkeiten individuell zu bewerten. Das Bestattungsinstitut in Grünstadts Carl-Zeiss-Straße ist...

LokalesAnzeige
Die vhs Neustadt an der Weinstraße feiert ihren 75. Geburtstag - und hat neben einem Fest auch einen großen Fotowettbewerb im Gepäck. Die Devise heißt: mitmachen und gewinnen!
2 Bilder

75 Jahre vhs Neustadt
Jetzt beim Fotowettbewerb mitmachen und gewinnen

Neustadt an der Weinstraße. Schon seit 1947 steht die vhs Neustadt sinnbildlich für das Thema Entwicklung. Ein großer Grund zur Freude und ein schöner Anlass für eine Geburtstagsfeier zum 75. Nicht nur viele Menschen haben sich durch ihr Kurs- und Weiterbildungsangebot weiterentwickelt und ihren Wissensschatz vergrößert, auch die vhs selbst wuchs über die Jahre zu einer beachtlichen Institution heran. Aus 1.500 anfänglichen Hörern wurden 5.500 Teilnehmende pro Jahr, aus 140 Veranstaltungen...

RatgeberAnzeige
Die Rathausapotheke in Neustadt berät zum Thema Sommerhitze
5 Bilder

Die Rathausapotheke Neustadt fragt:
Hundstage … Vertragen Sie die Sommerhitze?

An dieser Frage scheiden sich die Geister. Während ein paar Glückliche auch bei der größten Hitze frisch und lebensfroh durch die Welt schlendern, finden die meisten Mitmenschen richtig heiße Sommertage ziemlich anstrengend. Im Urlaub, sparsam bekleidet, mit Siesta in der Mittagszeit und kühlen Erfrischungen in greifbarer Nähe mag es ja noch angehen. Aber im Alltag sind die sogenannten „Hundstage“ wirklich hart. Und je länger eine solche Hitzephase dauert, um so elender fühlen sich viele...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen