Mit 98,3 Prozent bestätigt
Markus Wolf bleibt CDU-Kreisvorsitzender

Hat vollen Rückhalt als CDU-Kreisvorsitzender: Markus Wolf (Mitte). Foto: privat
  • Hat vollen Rückhalt als CDU-Kreisvorsitzender: Markus Wolf (Mitte). Foto: privat
  • hochgeladen von Udo Barth

Bad Dürkheim. „Ich will mich weiter mit voller Tatkraft für die CDU und unsere Region einsetzen!“ sagte Markus Wolf, bevor er auf dem Kreisparteitag der CDU mit 98,3 Prozent der Stimmen in seinem Amt als Kreisvorsitzender der CDU bestätigt wurde.
Auf der mit 126 Mitgliedern gut besuchten Versammlung in Forst wurden Elke Schanzenbächer (Weisenheim am Berg), Ralf Kretner (Weidenthal) und Stefan Heiser (Gönnheim) zu seinen Stellvertretern gewählt.
Die Vorsitzende der Dürkheimer Jungen Union, Judith Schatz, wurde als Schriftführerin gewählt und Gerd Ester als Beisitzer bestätigt. „Wir Dürkheimer sind wieder stark vertreten – das freut mich und spricht für unsere gute Arbeit!“ zeigte sich Wolf, vor Ort auch CDU-Vorsitzender mit den durchweg guten Ergebnissen der Dürkheimer Kandidaten zufrieden.
In seiner Bewerbungsrede war Wolf auf verschiedene Themen der aktuellen Politik eingegangen. So unterstützte er die Initiative des rheinland-pfälzischen CDU-Landtagsfraktionsvorsitzenden Christian Baldauf, den Solidaritätszuschlag so schnell als möglich komplett abzuschaffen. „Bei solchen finanziellen Spielräumen muss es möglich sein, den Menschen etwas zurück zu geben und auch einmal Steuern zu senken!“ sagte Wolf bei großem Applaus der Anwesenden.
Ebenso erfreulich sei für ihn, dass mittlerweile fünf der acht Gebietskörperschaften im Landkreis von CDUler geführt werden. „Und diese machen alle einen guten Job!“ so Wolf. „Dass wir gemeinsam mit unserem beliebten und weitsichtigen Landrat den Landkreis gut führen kann uns stolz machen. Trotzdem dürfen wir uns darauf nicht ausruhen!“ rief Wolf die Versammlung zu intensiver Vorbereitung der anstehenden Kommunalwahl auf. Der Parteitag gebe hierfür starken Rückenwind. uba

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen