Vortrag zu 900 Jahre Chorherrenstift
Meisterhafte Illumination

Illumination eines Frankenthaler Gebetbuchs.  Foto: PS

Bohnstraße. Am Mittwoch, 22. Mai, um 19.30 Uhr sind das 900-jährige „[Das] Frankenthaler Chorherren-Stift und seine schönsten Handschriften“ Thema beim Kulturclub von Lutherkirche und St. Paul. Referent Rudolf H. Böttcher wird im Gemeindesaal in der Bohnstraße 16 (Bosch-Siedlung) die Geschichte, den Bau und die Anlage des Augustiner-Chorherren-Stifts vorstellen. Von besonderer Qualität war die Bibliothek, die als „die allerschönste“ beschrieben wurde. Um 1160 und um 1500 wurden im Frankenthaler Skriptorium Meisterwerke der Schreibkunst hergestellt. Zu diesen Handschriften gehört nicht nur die berühmte zweibändige Frankenthaler Bibel, die aufwendig illustriert, von zwei Schreibern und ihrem Lehrling erstellt wurde. Im Jahr 1562 wurde die Stiftsanlage Heimat für Glaubensflüchtlinge aus der spanischen Niederlanden sowie Keimzelle für die schnell entstehende Stadt Frankenthal. Gäste sind herzlich willkommen, die Teilnahme ist frei. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen