Seite 01

Beiträge zum Thema Seite 01

Lokales

Mein Kommentar
Neuer Wein unter’m Weihnachtsbaum?

Eines ist sonnenklar: Wir sind hier in der Pfalz reichlich gesegnet mit einer Fülle von leckeren Spezialitäten, die je nach Jahreszeit immer wieder frisch genossen werden dürfen. Spargel etwa, direkt vom Acker, Kastaniengerichte jeglicher Art oder auch die legendären Leckereien rund um die „Quetsch“! Dass all das so richtig frisch natürlich nur in der jeweiligen Saison verfügbar ist, dürfte jedem klar sein und zeugt von der jahreszeitlichen Abwechslung im kulinarischen Kalender der Pfalz. Etwas...

Ausgehen & Genießen

Kabarettist Gerd Kannegieser am 8. November im Grethener Pfarrsaal
Vom Fettnäpfchen zur Fritteuse

Bad Dürkheim. "Wer de Kannegieser ned kennt, der hodd des Pälzer Kabaredd vepennd!" Zieht doch der "begnadete Babbler" aus der Pfalz bereits seit dreißig Jahren von Bühne zu Bühne - und sucht vehement die warme Nähe zu seinem Publikum! Und das überzeugt hautnah, live und ohne telegene Unterstützung von RTL & Co. CDs etwa, die er mittlerweile fraglos reihenweise produzieren und damit die häuslichen Konsumenten bespaßen könnte, kommen bei Kannegieser nicht in die Tüte! Auch bei seinem...

Lokales
Beratung rund um's traute Heim: Die Baumesse auf dem Wurstmarktplatz macht's möglich. Foto: privat

Baumesse gastiert wieder auf dem Wurstmarktplatz
Spannende Küchentrends im Fokus

Bad Dürkheim. Die Baumesse Bad Dürkheim lädt auch in diesem Jahr wieder auf den Wurstmarktplatz. Der Erfolg der Messe, die sich an alle richtet, die sich rund um die eigenen vier Wände informieren möchten, ist ungebrochen. Bereits zum elften Mal kommen tausende Besucher für praktische Tipps, aktuelle Trends und konkrete Projekte zur Baumesse. Dieses Jahr ist der Wurstmarkplatz vom 8. bis 10. November Treffpunkt für Gäste und Aussteller. Die Baumesse Bad Dürkheim wird gemeinsam mit der...

Lokales

Mein Kommentar
Können Sie eigentlich noch selbst denken?

Kürzlich war auf einer Technikmesse, bei der es im großen Stil um „smartes Wohnen“ ging. Um Häuser, die „intelligent“ sind und einem all das abnehmen, an was man normalerweise selbstverantwortlich denken muss. Das Licht, der Herd, der Kühlschrank, die Heizung, der Fernseher – alles wird „intelligent“ technisch gesteuert. Irgendwie kam ich mir vor wie aus der Zeit gefallen, denn ich gucke immer noch selbst nach, was im Kühlschrank fehlt und drehe auch meine Heizung je nach Laune rauf und runter....

Lokales

Mein Kommentar
Über den Tod der deutschen Sprache

Wenn Sie morgens ihre Brötchen holen, gehen Sie doch zum Bäcker, oder? Hmm: Ganz dünnes Eis! Es könnte doch auch eine Bäckerin in der Backstube werkeln! Und damit tappen Sie voll in die sprachliche Genderfalle! Eine Falle, die hausgemacht ist, nicht im mindesten zur Gleichberechtigung taugt und lediglich die deutsche Sprache verhunzt, letztlich unlesbar macht. Ein Beispiel gefällig? Die Schülerinnen und Schüler, die allmorgendlich von Zugführerinnen und Zugführern und von Busfahrerinnen und...

Lokales
Verspricht eine faszinierende musikalische Weltreise beim 47sten Martini-Konzert in der Salierhalle: Die Stadtkapelle Bad Dürkheim. Foto: privat

Bald ein furioses Jubiläum:
Martini-Konzert geht ins 47ste Jahr

Bad Dürkheim. Es ist nicht mehr wegzudenken im Veranstaltungskalender der Stadt Bad Dürkheim: das Martini-Konzert der Stadtkapelle Bad Dürkheim. Und das nun schon seit fast fünfzig Jahren! Erstmals unter der Leitung von Hagen Hiller, der im Frühjahr das Amt des 1. Vorsitzenden von Jochen Rinck übernahm, können die Besucher sicher sein, beim diesjährigen 47sten Konzert der Kapelle erneut ein spannendes tönendes Feuerwerk in der Salierhalle am 10.November um 10.30 Uhr genießen zu können. Dabei...

Lokales

Mein Kommentar
Wenn’s schlängelt im Gebüsch...

Der Hund ist laut Volksmund „der treueste Freund des Menschen“ – in der deutschen Beliebtheits-Skala der Haustiere lediglich getoppt von der Katze. Erst dann folgen allerlei Hasen und Meerschweinchen sowie Fische und Vögel. Wer ein Terrarium sein Eigen nennt, bei dem tummeln sich öfters Echsen und Frösche sowie Bartagamen und Schildkröten. Härtere Gemüter jedoch setzen dabei eher auf Würge- und Giftschlangen, auf Vogelspinnen und Skorpione. Nun, ich habe zwar keine ausgeprägte Phobie vor...

Lokales

Mein Kommentar
Broot-Wurst und Weinknörzchen

Dialekt ist, wenn man trotzdem lacht! Auch wenn man ihn in allen seinen Nuancen nicht so recht verstehen mag. Daher zählt der legendäre „Literarische Frühschoppen“ am ersten Wurstmarkt-Montag-Morgen nicht nur pfälzische Muttersprachler zu seinen Fans, sondern ebenso zahlreiche Gäste von Flensburg bis Oberammergau. Auch wenn diese nicht unbedingt in Semantik und Aussprache hiesiger regionaler Wörterbücher eingeweiht sind, haben sie dennoch jede Menge Spaß und genießen das sprachliche Flair, das...

Lokales

Lange Nacht der Volkshochschulen am 20. September
Wissen teilen - miteinander lernen

Bad Dürkheim. 100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland – das wird 2019 groß gefeiert. Teil des Jubiläumsprogramms ist die „Lange Nacht der Volkshochschulen“, die am Freitag, 20. September, erstmals unter dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ bundesweit gleichzeitig stattfindet. Mit am Start sind ab 17 Uhr auch die Kreisvolkshochschule (KVHS) Bad Dürkheim, die VHS Bad Dürkheim (mit Offener Kreativ-Werkstatt), die VHS Hettenleidelheim und die VHS Kirchheim-Bissersheim. „Im Jahr 1919 wurde...

Lokales

Wenn der Gangster dreimal klingelt...
Fiese Tricks auf Kosten von Senioren

Bad Dürkheim. Die aktuelle Polizeimeldung lässt aufschrecken: Schon wieder versuchten hemmungslose Trickbetrüger ihr „Geschäftsmodell“ per Telefon bei einer älteren Mitbürgerin erfolgreich umzusetzen. Die Masche hat Konjunktur und es gibt bedauerlicherweise immer wieder alleine lebende Senioren, die gutgläubig auf vermeintliche Verwandte hereinfallen, die gerade mal einen unverschuldeten finanziellen Engpass haben. Jüngstes Beispiel aus besagtem Polizeirapport: „Am Nachmittag des 22.August...

Lokales

Mein Kommentar
Mit dem E-Roller wird’s noch doller

Was waren das für Zeiten, da man als Dreikäsehoch seine Beinmuskeln mit einem stinknormalen Tretroller trainieren konnte! Warum die heutigen „Kinderflitzer“ mit einem Elektromotor ausgestattet, für teures Geld bei kurzer Halbwertszeit nun auch für erwachsene Menschen produziert werden, wissen sicher nur die Hersteller. Weil die Elektroroller klimafreundlich sind? Nun, das sind die traditionellen Tretroller schon immer gewesen! Abgesehen davon, dass man als gestandener Zeitgenosse auf solch...

Lokales
Zwei Tage ist ordentlich was los auf dem Kleinsägmühlerhof der Lebenshilfe – und das für die ganze Familie. Foto: privat

Tage des Offenen Bauernhofes auf dem Kleinsägmühlerhof
Offene Stallungen und Kutschfahrten, Strohburg und Hofquiz

Bad Dürkheim – Altleiningen. Am Samstag, 17. und Sonntag, 18. August lädt die Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V. zu den Tagen des Offenen Bauernhofes auf den Kleinsägmühlerhof nach Altleiningen ein. Diese Festtage sind insbesondere für Familien mit Kindern, aber auch für alle Interessierten und Freunde des Landlebens ein ganz besonderes Ereignis. In diesem Jahr öffnet der Hof an beiden Tagen von 11.00 bis 18.00 Uhr seine Türen. Am Samstag spielt die Band „Spätlees“ und am Sonntag sorgt das...

Lokales

Mein Kommentar
Halb leer, halb voll, zu voll...

Halb gefüllte Gläser haben seit jeher das Zeug zu psychologisch-philosophischen Deutungen: Ist das nun halb voll oder halb leer? Optimisten tendieren dabei zu der halbvollen Version, Pessimisten zur halbleeren. Aber irgendwas stimmt da nicht bei dieser Gleichung. Da fehlen die regionale Komponente und der Durstfaktor! Denn der von Haus aus optimistische Pfälzer würde angesichts einer halb ausgetrunkenen Schoppenschorle niemals sagen: „Das ist ja noch halb voll!“. Für ihn ist das Glas „schunn...

Lokales

Verlängertes Festwochenende in Ungstein
Wenn die Kirchstraße zur Feiermeile wird...

Bad Dürkheim – Ungstein. Wer vom Freitag, 9. August, bis zum Dienstag, 13. August, die gewohnte Strecke durch die Ungsteiner Kirchstraße fahren möchte, der hat zwei Möglichkeiten: Entweder er folgt den Umleitungsschildern oder er macht eine zweifellos lohnende Rast in dem bekannten Winzerdorf an der Weinstraße. Lohnend deshalb, weil die Ungsteiner an diesen fünf Tagen traditionell ihre Kerwe feiern...! Auf nur wenigen hundert Metern reihen sich Stände, Höfe und für die Kleinen noch ein...

Lokales

Mein Kommentar
Geschäfte im Dunkeln...

Energiesparmaßnahmen sind heute so wert- und sinnvoll wie nie. Das leuchtet selbst jenen ein, die eher auf den eigenen Geldbeutel achten als auf die Umwelt. Daher ist es durchaus angebracht, das Licht in meist fensterlosen Räumen für „öffentliche Geschäfte“ nur dann zu aktivieren, wenn die einschlägigen Geschäfte auch stattfinden! Heißt auf gut Deutsch: Bewegungsmelder in Klo-Anlagen sind eine feine Sache. Eigentlich! Denn da die Betonung auf „Bewegung“ liegt, haben Menschen wie ich bei...

Lokales
Unrasiert, entspannt und Urlaub in der Heimat. Ob's denn auch in Zukunft so locker und gemütlich bleibt...?

Mein Kommentar
Über den Tod des Rieslings

Tut mir leid – aber aus gegebenem Anlass muss ich Sie heute schon wieder mit dem WETTER belästigen! Denn dass hier im Garten Eden ein waschechter TORNADO ganze Dächer, Bäume und Rebflächen in seine saugende Hose zieht – davon hat auch meine Uroma nicht berichten können. Selbst wissenschaftlich arbeitende Wetterexperten haben hierzu keinen historischen Eintrag. Wenn man dabei noch die megaheißen und knochentrockenen Sommer der letzten Zeit in die Waagschale wirft, dürfte dem letzten...

Lokales
Die bunten Bänder des Kerwebaums flattern im Wind: Das sichtbare Zeichen für die Seebacher Kerwe...! Foto: privat

Ein Weltwunder zur Seebacher Kerwe
Wo schnödes Wasser zu edlem Wein wird...

Bad Dürkheim-Seebach. Der Pfälzer Kerwe-Zug dampft unaufhaltsam durch’s Land! Zahlreiche Haltestellen hat er bislang schon abgeklappert – nun heißt es vom 25. bis zum 30. Juli auch in Seebach: „Aussteigen und mitfeiern!“ Hat sich doch der Kulturverein Seebach für den traditionellen Termin seiner diesjährigen Stadtteil-Kerwe fraglos nicht lumpen lassen und ein erlebnisreiches Programm für die Besucher aller Altersklassen zusammengestellt. Die Kleinen sind dabei zuerst am Ruder: Stellen sie doch...

Lokales

Mein Kommentar
Zu heiß? Oder was?

ich hasse es, über`s Wetter zu schreiben! Aber da ich dem „Volk auf’s Maul“ schaue, werde ich geradezu dazu gezwungen! Ich komme mir oft vor wie Bill Murray als Wetterfrosch im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“! Ich kann’s nicht mehr hören: Den Leuten ist es stets zu warm oder zu kalt, zu nass oder zu trocken, zu dunkel oder zu hell, zu „bleed“ oder zu „gscheid“, zu weiß oder zu schwarz, zu hart oder zu weich. Immer ist ein „zu“ dabei. Wir scheinen uns nur dann wohlzufühlen, wenn wir...

Lokales
Es ist angerichtet: Die „modernen Römer vom Weilberg“ erwarten ihre Gäste zum 36. Weinfest an der Römerkelter vom 20. bis 24. Juni. Foto: Barth

Die „Römer vom Weilberg“ laden zum historischen Weinfest
Zeitreise in die Geschichte des Weins

Bad Dürkheim. Die Pfalz ohne Wein – das wäre wie ein Wald ohne Bäume, wie ein Meer ohne Wasser: also ein Widerspruch in sich selbst! Doch was heute nicht mehr wegzudenken ist, das fiel einst nicht wie Manna vom Götterhimmel hernieder auf die Vorfahren der modernen Pfälzer...! Die Römer waren’s, die mit ihrer rigiden Kolonisierung der germanischen Stammesterritorien vor über 2000 Jahren Kultur und Struktur in’s mittlere Europa brachten – und mithin auch die Kenntnisse zum effektiven Anbau von...

Lokales

Mein Kommentar
Mediterrane Steingärten auf der Abschuss-Liste?

Trautes Heim, Glück allein – aber wer derzeit ein paar Quadratmeter Garten sein Eigen nennt, muss sich wohl warm anziehen! Diskutieren doch mittlerweile einige Verantwortliche darüber, wie der eigene Garten auszusehen hat, ob er dem momentan populären politischen Trend zu Artenvielfalt und Naturschutz genügt und auch in den Klimawandel wird er einbezogen. Sogenannte „Steingärten“, die mit wasserdurchlässigen Folien unterfüttert, mit Rheinkiesel belegt und durch Inseln mediterraner Pflanzen...

Lokales
Intonieren rockig den Kreis-Geburtstag am 8. Juni um 20 Uhr: Die Band MEGAZWEI. Foto: privat
3 Bilder

Der Bad Dürkheimer Landkreis feiert Geburtstag
Kreishaus wird zur Party-Location

Bad Dürkheim. Zur großen Geburtstagsparty des Landkreises Bad Dürkheim rund ums Kreishaus in der Philipp-Fauth-Straße 11 sind alle Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 8. Juni, von 11 bis 22 Uhr eingeladen. Denn am 7. Juni 1969, vor fast genau einem halben Jahrhundert, wurde der Landkreis Bad Dürkheim im Zuge einer Gebietsreform „geboren“. Beim Sommerfest anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Landkreis Bad Dürkheim“ erwartet die Besucher ein Programm für die ganze Familie mit vielen Überraschungen....

Lokales
"Spass uff de Gass": Auch Hühner wollen mal Bummeln...!
Foto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Polizeimeldungen sind naturgemäß alles andere als humorige Anekdoten. Dennoch kommt es hin und wieder zu Vorfällen, die den ernsten Alltag der Ordnungshüter in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen. So gerade erst geschehen im idyllischen Frankeneck. Entschloss sich doch ein Huhn, dem’s offenbar etwas langweilig gewesen war, zu einem kleinen Spaziergang durch die Gemeinde. Da es aus Unkenntnis der geltenden Straßenverkehrsordnung jedoch unbeirrt die Fahrbahn der Hauptstraße zum Bummeln...

Ausgehen & Genießen
Der „Seifenblasenmagier“ Otto Dacapo verzaubert sein Publikum mit einer faszinierenden Show. Foto: privat

Buntes Kinderfest rund ums Hambacher Schloss am 26. Mai
Tanzende Seifenblasen, spannende Zeitreisen und Schatzsuche

Hambacher Schloss. Die Stiftung Hambacher Schloss lädt ein zum „Hambacher Kinderfest“ am Sonntag, 26. Mai 2019. Anlässlich des Jahrestages des Hambacher Festes 1832 verwandelt sich der Schlossberg in eine bunte Erlebniswelt mit zahlreichen Aktionen für die kleinen und auch großen Besucherinnen und Besucher. Eröffnet wird das Kinderfest um 11 Uhr mit einer Lesung von Petra Henke aus ihrem neuen Kinderbuch „Das HAMBACHER SCHLOSS – Pantheas fantastische Zeitreise“. Hier zeigt sich, wie...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Können Sie sich vorstellen, bei ungemütlichen einstelligen Temperaturgraden, bei heftigen Windböen und zeitweisem Platschregen eine stimmungsvolle Weinbergswanderung mit begleitender fester und flüssiger Verkostung zu unternehmen? Ich zumindest nicht, und auch meine Kollegen, denen ich am Wochenende bei besagter Veranstaltung in Weisenheim im Ausschank hilfreich zur Hand ging, hatten so ihre Bedenken ob des Wetters! Überflüssige Bedenken! Denn der Optimismus der Pfälzer und ihrer Gäste ist...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.