Alles zum Thema Seite 01

Beiträge zum Thema Seite 01

Lokales
Es ist angerichtet: Die „modernen Römer vom Weilberg“ erwarten ihre Gäste zum 36. Weinfest an der Römerkelter vom 20. bis 24. Juni. Foto: Barth

Die „Römer vom Weilberg“ laden zum historischen Weinfest
Zeitreise in die Geschichte des Weins

Bad Dürkheim. Die Pfalz ohne Wein – das wäre wie ein Wald ohne Bäume, wie ein Meer ohne Wasser: also ein Widerspruch in sich selbst! Doch was heute nicht mehr wegzudenken ist, das fiel einst nicht wie Manna vom Götterhimmel hernieder auf die Vorfahren der modernen Pfälzer...! Die Römer waren’s, die mit ihrer rigiden Kolonisierung der germanischen Stammesterritorien vor über 2000 Jahren Kultur und Struktur in’s mittlere Europa brachten – und mithin auch die Kenntnisse zum effektiven Anbau von...

Lokales

Mein Kommentar
Mediterrane Steingärten auf der Abschuss-Liste

Trautes Heim, Glück allein – aber wer derzeit ein paar Quadratmeter Garten sein Eigen nennt, muss sich wohl warm anziehen! Diskutieren doch mittlerweile einige Verantwortliche darüber, wie der eigene Garten auszusehen hat, ob er dem momentan populären politischen Trend zu Artenvielfalt und Naturschutz genügt und auch in den Klimawandel wird er einbezogen. Sogenannte „Steingärten“, mit wasserdurchlässigen Folien unterfüttert, mit schmuckem Rheinkiesel belegt und durch fachmännisch angeordnete...

Lokales
Intonieren rockig den Kreis-Geburtstag am 8. Juni um 20 Uhr: Die Band MEGAZWEI. Foto: privat
3 Bilder

Der Bad Dürkheimer Landkreis feiert Geburtstag
Kreishaus wird zur Party-Location

Bad Dürkheim. Zur großen Geburtstagsparty des Landkreises Bad Dürkheim rund ums Kreishaus in der Philipp-Fauth-Straße 11 sind alle Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 8. Juni, von 11 bis 22 Uhr eingeladen. Denn am 7. Juni 1969, vor fast genau einem halben Jahrhundert, wurde der Landkreis Bad Dürkheim im Zuge einer Gebietsreform „geboren“. Beim Sommerfest anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Landkreis Bad Dürkheim“ erwartet die Besucher ein Programm für die ganze Familie mit vielen Überraschungen....

Lokales
"Spass uff de Gass": Auch Hühner wollen mal Bummeln...!
Foto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Polizeimeldungen sind naturgemäß alles andere als humorige Anekdoten. Dennoch kommt es hin und wieder zu Vorfällen, die den ernsten Alltag der Ordnungshüter in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen. So gerade erst geschehen im idyllischen Frankeneck. Entschloss sich doch ein Huhn, dem’s offenbar etwas langweilig gewesen war, zu einem kleinen Spaziergang durch die Gemeinde. Da es aus Unkenntnis der geltenden Straßenverkehrsordnung jedoch unbeirrt die Fahrbahn der Hauptstraße zum Bummeln...

Ausgehen & Genießen
Der „Seifenblasenmagier“ Otto Dacapo verzaubert sein Publikum mit einer faszinierenden Show. Foto: privat

Buntes Kinderfest rund ums Hambacher Schloss am 26. Mai
Tanzende Seifenblasen, spannende Zeitreisen und Schatzsuche

Hambacher Schloss. Die Stiftung Hambacher Schloss lädt ein zum „Hambacher Kinderfest“ am Sonntag, 26. Mai 2019. Anlässlich des Jahrestages des Hambacher Festes 1832 verwandelt sich der Schlossberg in eine bunte Erlebniswelt mit zahlreichen Aktionen für die kleinen und auch großen Besucherinnen und Besucher. Eröffnet wird das Kinderfest um 11 Uhr mit einer Lesung von Petra Henke aus ihrem neuen Kinderbuch „Das HAMBACHER SCHLOSS – Pantheas fantastische Zeitreise“. Hier zeigt sich, wie...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Können Sie sich vorstellen, bei ungemütlichen einstelligen Temperaturgraden, bei heftigen Windböen und zeitweisem Platschregen eine stimmungsvolle Weinbergswanderung mit begleitender fester und flüssiger Verkostung zu unternehmen? Ich zumindest nicht, und auch meine Kollegen, denen ich am Wochenende bei besagter Veranstaltung in Weisenheim im Ausschank hilfreich zur Hand ging, hatten so ihre Bedenken ob des Wetters! Überflüssige Bedenken! Denn der Optimismus der Pfälzer und ihrer Gäste ist...

Lokales
Musik verbindet: Bei einem gemeinsamen Konzertabend in Bad Berka konzertierte 2013 die Liedertafel Ungstein zusammen mit dem Männcherchor Bad Berka und dem Trachtenverein D´Steirerherz´n z´Graz/Österreich. Foto: Schell
2 Bilder

Pfälzisch-thüringische Chorfreundschaft prägt das 160-Jahre-Jubiläumskonzert
„Weh dem Lande, wo man nicht mehr singet...“

Ungstein/Bad Berka. Der deutsche Dichter Johann Gottfried Seume hatte recht: Gesang verbindet, nivelliert hausgemachte Grenzen zwischen Menschen und feiert den Zauber der Gemeinsamkeit. Und dieses Motto begleitet die nun schon 27 Jahre währende Chorfreundschaft zwischen der Liedertafel 1869 Ungstein und dem Männergesangverein Bad Berka. Im Mai wird nun diese Chorfreundschaft vertieft, wenn der Männerchor Bad Berka seine Freunde in Ungstein zu deren 160. Jubiläum besucht und am Freitag, 3. Mai,...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Der April gilt gemeinhin als Monat der Extreme. Rein wettertechnisch. Doch auch auf Pfälzer Straßen geht’s derzeit alles andere als ausgeglichen zu. Kaum kitzeln die ersten Sonnenstrahlen die Gemüter wach, schlängeln sich blecherne Lindwürmer durch’s gelobte Land. Ist ja auch in Ordnung so, den Leuten sei’s vergönnt. Nur: Es treffen dabei neben den verschiedensten Temperamenten auch die unterschiedlichsten Auffassungen von fließendem Verkehr aufeinander. Sind die einen beim Fahren derart...

Lokales
Ausdauer ist wieder einmal gefragt beim großen Weinstraßen-Marathon in gut einem Jahr. Foto: privat

Noch ein Jahr bis zum 12. Marathon Deutsche Weinstraße
Auftakt zum Marathon-Countdown

Bad Dürkheim. Seit kurzem ist die Anmeldung freigeschaltet und Athletinnen und Athleten aus der Region und ganz Deutschland machen sich schon bereit, denn in einem Jahr ist es so weit: Am 5. April 2020 startet der 12. Marathon Deutsche Weinstraße. Von Bockenheim bis Bad Dürkheim und zurück geht es durch die schöne Landschaft zwischen Haardtrand und Rhein entlang der Deutschen Weinstraße. Ein Lauf für alle Sinne: mit Wein an der Strecke, Reben im Blick und dem Rieslingschwamm als Erfrischung im...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Mein Auto sieht im Innenraum nicht unbedingt so aus, als könnte ich zu jeder Zeit empfindlich prominente Gäste durch die Walachei chauffieren. Da stapeln sich auf der Rückbank diverse Unterlagen, Magazine und Zeitungen, sonstwo klappern oftmals auf der Autobahn geleerte Mineralwasser-Plastikflaschen, in der Ablage der Fahrertür stapeln sich inhaltslose Zigarettenschachteln, die vor Impotenz und Schlaganfällen warnen, und die Mittelkonsole glänzt mit ausgetrunkenen Kaffeebechern. Mit anderen...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Pfälzer sind ja bekanntlich weinknorzenharte Optimisten, jeder Lebenslage gewachsen und durch nichts zu erschüttern. Da muss schon ein Höllensturm losbrechen um uns ins Tal der Finsternis zu bugsieren. Aber genau das scheint momentan zu passieren. Verursacht – und das ist die Ironie des Schicksals – durch die „Roten Teufel“ höchstpersönlich. Denn wenn einer der letzten standhaften Bad Dürkheimer FCK-Fans nach der desaströsen 0:5-Klatsche in Unterhaching das „Public-Kneipen-Viewing“ mit...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Mal `ne kurze Frage am Rande: Was erschüttert Sie mehr? Dass das preisgekrönte Ross von Prinz Charles seine teuer versicherten Hüfchen verrenkt oder dass sich der Sohn Ihres Nachbarn kurz nach dem bestandenen Führerschein mit Papas Wagen um einen Allee-Baum gewickelt hat? Wenn ersteres - hoffentlich nicht - zutrifft, dann gehörten Sie unweigerlich zu jenen, die voluminöse Tränen vergießen, wenn gut betuchte Prominente derzeit ihr kalifornisches Domizil in Flammen aufgehen sehen. Thomas...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Sie kennen doch sicher auch diesen weinseligen Gassenhauer, der mit der Zeile endet: „Denn das Fass von Vater Rhein wird niemals leer!“. Für die Bacchus-Jünger und Winzer der Region eine wahrhaft paradiesische Perspektive seit jeher. Doch leider lässt sich mit dem schier unerschöpflichen Rebensaft weder eine Heizung betreiben, noch kann man damit entspannt Autofahren! Das Weinfass von Vater Rhein ist proppenvoll, das Wasserfass nicht mal halb gefüllt! Die Tanker der Binnenschifffahrt, die uns...

Lokales

Kommentar
Liebe Leserinnen, liebe Leser

Das Thema „Neuer Wein“ lässt mich einfach nicht los! Schuld daran sind Leute, die doch tatsächlich den am Ausschank käuflich erworbenen vor sich hin gärenden Trauben-Hefesaft zuhause totzufrieren gedenken, um ihn möglichweise unterm Weihnachtsbaum wieder zum Leben zu erwecken! Das geht sicherlich – aber geht’s noch? Warum sollte man das tun? Es ist ja nicht so, dass wir hier in Pfälzer Landen eine bedenkliche Unterversorgung an saisonalen Produkten hätten. Das ganze Jahr über gibt’s regionale...