Weitere Infos über das Hambacher Schloss Das Hambacher Schloss steht oberhalb des Ortsteils Hambach in Neustadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Es befindet sich auf dem nach ihm benannten Schlossberg im Gebirgszug Haardt auf einer Höhe von 379 Metern über Normalhöhennull. Bekanntheit erlangte das Schloss durch das Hambacher Fest im Jahre 1832.

Zerstörung und Wiederaufbau

Erbaut wurde das Schloss im 11. Jahrhundert als Schutzburg der Salier. Damals hieß sie noch Kästenburg. Später ging sie in den Besitz Bistums Speyer über und diente Jahre lang als Aufenthaltsort von Speyerer Bischöfen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie mehrmals zerstört und behelfsmäßig wiederaufgebaut. Als 1794 die Burgruine von französischen Revolutionären erobert wurde, ging sie zunächst an den französischen Staat und nach dem Wiener Kongress 1815 an das Königreich Bayern.

Wiege der Demokratie

Auf der Burgruine wurden in der Folgezeit mehrere Kundgebungen durchgeführt. Am 27. Mai 1832 versammelten sich rund 30.000 Menschen, um das Hambacher Fest zu feiern. Gemeinsam setzen sie sich für nationale demokratische Ziele wie Meinungs- und Pressefreiheit, Einheit und Freiheit ein. Hintergrund war unter anderem die strenge Zensur des Königreichs Bayern. Wichtige demokratische Errungenschaften durch die Besatzung Frankreichs wurden mit dem Übergang in das Königreich Bayern entzogen. So zog die Bevölkerung gemeinsam auf den Schlossberg mit dem Ziel einen deutschen Nationalstaat zu errichten. Sie führten die schwarz-rot-goldene Fahne mit sich, die nach der Märzrevolution 1848 zur Nationalflagge des Deutschen Bundes wurde.

Ausbau zum Schloss

1842 ging die Burg als Geschenk der Prinzessin Marie von Preußen an Kronprinz Maximilian, später König Maximilian II. Er wollte sie zu einem Schloss ausbauen, was allerdings an hohen Kosten und der Revolution 1848/49 scheiterte. Erst 1960 wurde die Ruine zu einem nutzbaren Schloss ausgebaut. Eine Ausstellung präsentierte die Geschichte des Hambacher Fests. 2006 wurde das Schloss modernisiert und 2008 die Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ wiedereröffnet. Im Laufe der Jahre wurde ein Restaurantgebäude und ein Besucherhaus errichtet. Ein Schlosspark ergänzt das historische Grundstück.

Geschichte erleben

Im Hambacher Schloss geben verschiedene Themeninseln einen Überblick über das Hambacher Fest und die Entwicklung der Demokratie. Workshops und Führungen ergänzen das Programm. Die historische Stätte kann zudem auf einem digitalen Rundgang erkundet werden. laub


Hambacher Schloss

Beiträge zum Thema Hambacher Schloss

Lokales
Distrikt Governor Sevilay Huesman-Koecke vor der Delegiertenversammlung der Lions im Landauer Alten Kaufhaus 2022
3 Bilder

Interview der Woche
Lions Distrikt Governor Sevilay Huesman-Koecke

Hambach. Sevilay Huesman-Koecke aus Wörth am Rhein übergab am 19. Juni 2022 auf dem Hambacher Schloss ihr Amt als Governor der Lions im Distrikts 111 Mitte-Süd an ihre Nachfolgerin Christiane Keller-Krische aus Nieder-Olm. Sie war damit ein Jahr lang für die Lions-Aktivitäten in Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Südhessen verantwortlich und für über 4.000 Mitglieder zuständig. Der internationale Präsident Douglas X. Alexander hat sie mit der Leadership-Medal ausgezeichnet, der zweithöchsten...

Lokales
Governor-Amtsübergabe auf dem Hambacher Schloss: Sevilay Huesman-Koecke und Christiane Keller-Krische
8 Bilder

Lions Club Distrikt
Amtsübergabe auf dem Hambacher Schloss

Das Hambacher Schloss war am 18. Juni 2022 Kulisse der letzten Kabinettssitzung der Distrikt-Governor Sevilay Huesman-Koecke und der Amtsübergabe an ihre Nachfolgerin Christiane Keller-Krische. Huesman-Koecke lebt in der Südpfalz und leitete von hier aus ein Jahr den Lions Distrikt Mitte-Süd, der Rheinland-Pfalz, das Saarland sowie Südhessen mit über 4.000 Mitgliedern umfasst. „Es war ein Jahr, das von drei Katastrophen geprägt war: Corona, die Ahrtalflut und der Ukraine-Krieg. Wir Lions haben...

Lokales
3 Bilder

Demokratiefest Neustadt: Weiße Wanderer

Hambacher Fest - die andere Sicht Aufgrund der vielen Berichte und Kommentare in der Rheinpfalz und im Wochenblatt, die überwiegend die Teilnehmer in Weiß am 28.05. als aggressiv, beleidigend und die Veranstaltung störend darstellen, muss hier in Vielem widersprochen werden. Die weiß gekleideten Teilnehmer waren nicht „uniformiert“ (im Sinne von militaristisch) sondern hatten sich der besseren Sichtbarkeit und Erkennbarkeit wegen so gekleidet. Das geschieht bei vielen Demonstrationen etwa der...

Lokales
Der Regisseur und Schauspieler Norbert Dreyer

Leserbrief von Norbert Dreyer
Demokratiefest: Mit den weißen Wanderern im Gespräch

Neustadt. Folgende Stellungnahme zum Demokratiefest und den "Weißen Wanderern" hat der Neustadter Regisseur und Schauspieler Norbert Dreyer der Stadtanzeiger-Redaktion zukommen lassen, die wir mit seiner Erlaubnis veröffentlichen. „Die Gedanken sind frei …“ Verwundert reibt man sich die Augen: Der scheinbar nicht enden wollende Rückstrom weiß gekleideter Menschen vom Hambacher Schloss am 28.05. lässt über mitgetragene Musikboxen Friedens- und Freiheitslieder von Constantin Wecker und Hannes...

Blaulicht
Symbolbild Polizeiauto

Die Polizei ermittelt
Pöbeler und Fahnenverunglimpfer beim Hambacher Demokratiefest

Neustadt an der Weinstraße. Nachdem die Polizei vergangenen Samstag, 28. Mai, mitgeteilt hatte, dass die Demonstration der sogenannten „Hambacher Intervention“ an besagtem Wochenende beim Hambacher Demokratiefest friedlich verliefen, ermittelt sie nun gegen einige Pöbeler und Fahnenverunglimpfer unter den Demonstranten. Im Nachgang sei über die öffentliche Berichterstattung bekannt geworden, dass beim Demokratiefest am Samstag, 28. Mai, mehrere Personen unter anderem beleidigt oder beworfen...

Lokales
Eine komfortable Situation für die "Weißen Wanderer" beim Demokratiefest am Samstag: Deutschland als Diktatur bezeichnen, dabei gleichzeitig demokratische Grundrechte genießen und unbehelligt und von der Ordnungsbehörde gebilligt eine friedliche Veranstaltung mit den Füßen treten.

Demokratiefest Neustadt gescheitert?! Bündnis gegen Rechts stellt Fragen

Hambacher Schloss. Die unschönen Ereignisse beim Demokratiefest müssen aufgearbeitet werden. Dieser Meinung ist das Bündnis gegen Rechts in seinem offenen Brief an Oberbürgermeister Marc Weigel, Bürgermeister Stefan Ulrich und der Stiftung Hambacher Schloss sowie die SPD Neustadt in ihrem Gesprächsangebot an den Oberbürgermeister. Anbei beide Dokumente: 1. Bündnis gegen Rechts Ist das Demokratiefest gescheitert?Ja, und zwar mit Ansage. Das Hambacher Fest wurde von Anfang an von demokratiemüden...

Ausgehen & Genießen
Das Kurpfälzische Kammerorchester entführt sein Publikum am Pfingstmontag in das Sehnsuchtsland der Deutschen schlechthin: „Eviva Italia!“
2 Bilder

Pfingstkonzert des Kurpfälzischen Kammerorchesters
Eviva Italia!

Hambach. Aus der Reihe der „Hambacher Schlosskonzerte“ gastiert am Pfingstmontag, 6. Juni, um 17 Uhr das Kurpfälzische Kammerorchester mit einem Pfingstkonzert im Festsaal Hambacher Schloss. Die „Hambacher Schlosskonzerte“ im stilvollen Ambiente des Hambacher Schlosses zählen seit vielen Jahren zu den beliebtesten Konzertreihen des Kurpfälzischen Kammerorchesters. Der einmalige Mix aus Landschaft, Geschichte und Musik, die ausgewogene Programmzusammenstellung der Reihe und eine entspannte...

Lokales
Eintrag ins Goldenes Buch der Stadt Neustadt, von links: Roger Lewenzt, Daniele Schadt, Joachim Gauck, Marc Weigel, Schloßmanagerin Ulrike Dittrich.
2 Bilder

Feierlicher Abschluss des Demokratiefests
Bundespräsident a.D. Joachim Gauck erhält "Hambacher Freiheitspreis"

Neustadt. Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck ist in Neustadt an der Weinstraße mit dem ersten „Hambacher Freiheitspreis 1832“ ausgezeichnet worden. Die Stadt würdigt damit Gaucks unermüdliches Eintreten für die Werte der Demokratie. Oberbürgermeister Marc Weigel sagte, dass sich Gauck seit jeher in herausragender Weise für die Freiheit einsetzt und mit Nachdruck für die große Errungenschaft unserer Demokratie wirbt. Sein öffentliches Wirken sei dabei nicht hoch genug einzuordnen. „Für...

Lokales
Hambacher Schloss

Landrat Seefeldt unterstützt
„Hambacher Intervention“ gegen Feinde der Demokratie

Kreis SÜW. Mit der sogenannten Hambacher Intervention will die Stiftung Hambacher Schloss ein sichtbares Zeichen setzen gegen Versuche, unter Zuhilfenahme abwegiger historischer Vergleiche die freiheitliche Demokratie zu delegitimieren und das Demokratiefest, das von 27. bis 29. Mai auf dem Hambacher Schloss stattfindet, zu sabotieren. Landrat Dietmar Seefeldt unterstützt die Intervention. „Ich unterstütze die ‚Hambacher Intervention‘, weil ich mich klar von Initiativen und Gruppierungen...

Lokales
Demokratie-Forum auf dem Hambacher Schloss am Mittwoch, 11. Mai.

Demokratie-Forum auf dem Hambacher Schloss
„Demokratie und Frieden - Das Ende der Bequemlichkeit?“

Neustadt. Im Demokratie-Forum auf dem Hambacher Schloss am Mittwoch, 11. Mai beschäftigt sich Moderator Michel Friedman mit dem Thema „Demokratie und Frieden - Das Ende der Bequemlichkeit?“. Gäste im Demokratie-Forum Hambacher Schloss sind u.a. Maja Göpel, Professorin an der Leuphana Universität Lüneburg, Transformationsforscherin, Autorin; Lars P. Feld, Professor an der Uni Freiburg, ehemaliges Mitglied im Rat der Wirtschaftsweisen, ökonomischer Berater von Bundesfinanzminister Lindner. Das...

Lokales
Dem Aufruf zur Demo von 1832 folgten etwa 20.000 Menschen. Der Neustadter Unternehmen rechnet für seine von ihm initierte Wiederauflage mit 30.000 Teilnehmern.

Stadt sieht Gefährdung von öffentlicher Sicherheit
Keine Großdemo am 28. Mai

Neustadt. Laut einer aktuellen Stellungnahme der Stadtverwaltung Neustadt kann die für 28. Mai zeitgleich zum Demokratiefest geplante Großdemonstration des Neustadter Unternehmers Wolfgang Kochanek nicht stattfinden. Die Stadt Neustadt sieht nach ausgiebigen Gesprächen mit dem Veranstalter sowie Stellungnahmen von Polizei, weiteren Behörden und Organisationen im Falle einer Durchführung der Veranstaltung die öffentliche Sicherheit und Ordnung massiv gefährdet. Von Markus Pacher „Um das...

Lokales
Zentraler Veranstaltungsort des Neustadter Demokratiefestes ist das Hambacher Schloss, die sogenannte „Wiege der Demokratie“.  Foto: Markus Pacher
2 Bilder

Vielfältiges Programm vom 27. bis 29. Mai
Demokratiefest Neustadt: Mut zur Freiheit

Neustadt. Der Countdown für das größte kulturelle Ereignis diesen Jahres in Neustadt läuft: Unter dem Motto „Mut zur Freiheit“ dürfen sich die Besucher*innen des „Demokratiefestes“ vom 27. bis 29. Mai auf ein vielfältiges und an alle Generationen gerichtetes Programm aus Konzerten, Diskussionsrunden, Vorträgen, Ausstellungen und Mitmachangeboten für alle Generationen freuen. Von Markus Pacher Organisiert wird das Groß-Event von der Neustadter Stadtverwaltung in enger Abstimmung mit der Stiftung...

Ausgehen & Genießen
In Edenkoben ist die Mandelblüte in vollem Gange
2 Bilder

Bis zum Wochenende 26. und 27. März
Mandelmeile Edenkoben verlängert

Edenkoben. Das Wetter dreht pünktlich zum Frühlingsanfang richtig auf. Grund genug die Mandelmeile entlang der Villastraße bis zum Wochenende 26./27. März zu verlängern. Die Blüte ist in vollem Gange und bietet herrliche rosa Ausblicke. Fünf Winzer und das Weinkontor Edenkoben erwarten ihre Gäste mit Weinen und kulinarischen Spezialitäten am Kelterplatz. Herrlicher RundblickEin einmaliger Obolus pro Person ist zu entrichten.Gratis dazu gibt es den herrlichen Rundblick vom Hambacher Schloss über...

Lokales
Das Hambacher Schloss - Wiege der deutschen Demokratie.

Neustadt verleiht Johann-Philipp-Abresch-Preis
Demokratiepreis

Neustadt. Im Rahmen des Demokratiefestes, welches erstmalig am 28. und 29. Mai 2022, in Neustadt an der Weinstraße gefeiert wird, verleiht die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße den Johann-Philipp-Abresch-Preis. Gewürdigt werden sollen Einzelpersonen, Initiativen oder Organisationen, die sich in besonderem Maße für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, kulturelle und politische Teilhabe oder Projekte der Demokratiebildung und Demokratieförderung einsetzen. Nominierungen können bis...

Lokales
Das Hambacher Schloss, die Wiege der Demokratie.  Foto: ps

Rund um die Geschichte der „Weimarer Republik“
Hambacher Gespräche

Hambacher Schloss. Bis zum 10. April lädt die Doppelausstellung „Die Weimarer Republik“ im Hambacher Schloss zur intensiven Beschäftigung mit der Geschichte jener wechselvollen Epoche ein. Im Begleitprogramm zur Ausstellung findet am 16. März um 19 Uhr das Hambacher Gespräch „Weimarer Verhältnisse? Historische Lektionen für unsere Demokratie“ im Festsaal des Schlosses statt. Zudem wird die Veranstaltung per YouTube als Livestream übertragen. Gäste sind u. a. Prof. Dr. Ute Daniel Professorin für...

Lokales

Hambacher Schloss
Problem Besucherlenkung

„Wenn man von Besucherlenkung zum Schloss redet, man muss das selbst erlebt haben, um zu wissen, was das heißt“, stellt Werner Schreiner, Stadtrat, Verkehrsexperte und ehemaliger Geschäftsführer des VRN fest. Er sagt dies mit Sorge, denn es steht mit dem Demokratiefest ein großes Ereignis im Mai bevor. Schreiner fuhr, wie öfters bei seinen Ausflügen, mit der Line 502 zum Hambacher Schloss. Bereits im Maconring entdeckte er zugeparkte Parkbuchten, die ein Aus- und Zusteigen der Fahrgäste...

Lokales
Neustadt an der Weinstraße zeigt Solidarität mit der Ukraine.

Das Hambacher Schloss erstrahlt in Blau-Gelb
Solidarität mit der Ukraine

Neustadt. Die Demokratiestadt Neustadt an der Weinstraße und die Stiftung Hambacher Schloss verurteilen den völkerrechtswidrigen russischen Krieg gegen die Ukraine auf das Schärfste. Dieser Angriff gilt einem souveränen Staat im Osten Europas dessen Existenzrecht von russischer Seite missachtet bzw. offen verneint wird. Zugleich stellt die russische Invasion einen Angriff auf grundlegende Werte einer regelbasierten, multilateralen Staatenordnung dar, die auf dem Selbstbestimmungsrecht der...

Ausgehen & Genießen

Doppelausstellung im Hambacher Schloss
„Die Weimarer Republik“

Neustadt. Die Stiftung Hambacher Schloss lädt ein zu der Doppelausstellung „Die Weimarer Republik“ im Hambacher Schloss von Donnerstag, 10. Februar bis Sonntag, 10. April. Die Weimarer Republik währte nur 14 Jahre, kürzer als die Kanzlerschaften von Angela Merkel oder Helmut Kohl. Dennoch ist die erste deutsche Demokratie weit mehr als nur eine Episode zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Aufstieg des Nationalsozialismus. Demokratische Errungenschaften jener Zeit prägen unser Land...

Lokales
Das Hambacher Schloss ist vom 1. Januar bis 9. Februar geschlossen.

Modernisierung und Erneuerung der Ausstellung
Hambacher Schloss geschlossen

Hambach. Aufgrund von Umbau und Modernisierungsarbeiten der Dauerausstellung ist das Hambacher Schloss vom 1. Januar bis einschließlich 9. Februar geschlossen. Im Mai 2020 kündigte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Hambacher Schloss eine Modernisierung und in Teilen Erneuerung der bereits seit 13 Jahren bestehenden Dauerausstellung „Hinauf zum Schloss!“ an. Seitdem arbeitet die Stiftung mit ihren Partner innen und Partnern intensiv an frischen inhaltlichen und gestalterischen Konzepten Ziel...

Lokales
5 Bilder

Interview der Woche
Mobilitätsexpertin Dr. Kerstin Ullrich

Von Markus Pacher Neustadt. In Sachen Mobilitätswende tut sich etwas in Neustadt: Vor drei Jahren hat sich hier das Unternehmen MoD Holding GmbH angesiedelt, das nicht nur aufgrund seines innovativen und für viele Menschen attraktiven neuartigen Fahrdienstes, sondern auch über den autonomen Shuttle-Service zum Hambacher Schloss für Aufmerksamkeit in der Neustadter Bevölkerung gesorgt hat. Wir sprachen mit der Mobilitäts-Expertin Dr. Kerstin Ullrich unter anderem über die problematische...

Lokales
Foto: Jochen Heim
2 Bilder

Ingo Bracke erleuchtet das Hambacher Schloss
Projekt „licht.atem“

Hambach. Seit der Eröffnung des Kunstprojektes „licht.atem: demokratie Akt I“ erleuchtet das Hambacher Schloss allabendlich kunstvoll mit sich stetig wandelnden Lichtzeichnungen und überlagernden Bildebenen des Künstlers Ingo Bracke und entlocken diesem geschichtsträchtigen Ort neue Perspektiven zur Demokratie. Der große Bogen der Installation ist eine Atembewegung aus Licht. Das kraftvolle Einatmen, die helle Phase, in der das Hambacher Schloss weithin sichtbar erstrahlt, wechselt sich ab mit...

Lokales
Innenminsiter Roger Lewentz.

Innenminister Roger Lewentz neuer Vorstandsvorsitzender
Stiftung Hambacher Schloss

Hambach. Der Vorstand der Stiftung Hambacher Schloss hat den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz einstimmig zu seinem Vorsitzenden gewählt. „Die Bedeutung des Hambacher Schlosses als Wiege der deutschen Demokratie strahlt weit über die Landesgrenzen hinaus. Ich bin dankbar für das Vertrauen und freue mich darauf, als Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hambacher Schloss die herausragende Bedeutung des Hambacher Festes für die Entwicklung Deutschlands zur Demokratie noch stärker...

Ausgehen & Genießen
Hambacher Schloß unter‘m Regenbogen im Juni 2021
11 Bilder

FOTOWETTBEWERB "WOCHENBLATT-REPORTER KALENDER 2022
Wohlfühlort Neustadt

Mein Wohlfühlort ist zu Hause in Diedesfeld. Vom Hof aus haben wir direkten Blick auf unser schönes Hambacher Schloß. Das Foto mit dem Regenbogen entstand am 04.06.2021 morgens. Die Makrobilder sind im heimischen Garten entstanden. Auch der verregnete Sommer hat schöne Motive aufgezeigt. Einen kleinen Glücksbringer hab ich auch für Euch 😊😊

Lokales
Prof. Dr. Dr. Michel Friedmann.

Demokratie-Forum Hambacher Schloss mit Michel Friedmann
Wir brauchen Debatte!

Hambach. Am Mittwoch, 29. September, 19 Uhr, lädt das Demokratie-Forum Hambacher Schloss zur Diskussionsrunde unter dem Motto „Wir brauchen Debatte! Warum streiten unverzichtbar ist“ unter der Moderation von Prof. Dr. Dr. Michel Friedmann ein. Gäste sind Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (Politikwissenschaftlerin, Dr. Romy Jaster (Philosophin), Ijoma Mangold (Kulturpolitischer Korrespondent der ZEIT). Das Demokratie-Forum wird vom SWR per Livestream übertragen sowie am Sonntag, 3. Oktober, ab 9.45...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.