Demokratie

Beiträge zum Thema Demokratie

Lokales
Oberbürgermeister Klaus Weichel (links) eröffnet die Wanderausstellung „Deutscher Bundestag“ gemeinsam mit MdB Gustav Herzog (rechts)  Foto: ps

Ausstellung „Deutscher Bundestag“ im Rathaus Kaiserslautern
OB Weichel: „Demokratie ist kein Selbstläufer“

Kaiserslautern. Den Bundestag erlebbar machen: Das ist das erklärte Ziel der Wanderausstellung „Deutscher Bundestag“, die bis 30. August im Kaiserslauterer Rathausfoyer gastiert. Wie verläuft der Arbeitsalltag im Bundestag? Was machen die Abgeordneten, wenn Sie nicht im Plenarsaal sitzen? Diese und viele weitere Fragen in Sachen Bundestag werden in multimedialer Aufmachung genauestens erläutert. „Eigentlich muss es uns 74 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg entsetzen, dass wir nach dieser...

Lokales

Aktivitäten für
„Demokratie leben“

Seit 2015 gibt es im Landkreis Kusel das Bundesprogramm „Demokratie leben! - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Jährlich stehen um die 100.000 Euro für die Arbeit für Demokratie und Toleranz zur Verfügung. Vereine, Initiativen, Bildungsträger und Verbände können Gelder aus dem Bundesprogramm beantragen und damit eigene Projekte realisieren. Begleitet werden die Projekte und die Arbeit von der sogenannten „Partnerschaft für Demokratie“. In dem lokalen Netzwerk...

Lokales
v.l.n.r. Michael Roith, Roswitha Letzel, Sabine Trommershäuser, Katharina Niering

Konstituierende Sitzung in Albersweiler
Grüne-Treffen verschoben

Normalerweise findet jeden zweiten Donnerstag im Monat abends in Albersweiler ein “Grünen-Stammtisch /Sympathisanten-Treffen beim Bioland-Weingut Nägle statt. Die machen jetzt aber Urlaub und das Format macht daher eine größere Pause als sonst: das nächste Treffen findet dann am zweiten Donnerstag im September statt. Am 12.09. ab 19 Uhr, in der Weinstube des Weingut Nägle in der Albersweilerer Hauptstraße, um genau zu sein. Am Montag, den 12.08. findet die konstituierende Sitzung des neuen...

Lokales

Herzliche Einladung an alle im Landkreis Kusel
Demokratiekonferenz in Kusel am 13.09.19

Seit 2015 gibt es im Landkreis Kusel das Bundesprogramm „Demokratie leben! - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Jährlich stehen um die 100.000 Euro für die Arbeit für Demokratie und Toleranz zur Verfügung. Vereine, Initiativen, Bildungsträger und Verbände können Gelder aus dem Bundesprogramm beantragen und damit eigene Projekte realisieren. Begleitet werden die Projekte und die Arbeit von der sogenannten „Partnerschaft für Demokratie“. In dem lokalen...

Lokales

Umbrüche und Aufbrüche
Sommerpredigtreihe in Germersheim

„Umbrüche und Aufbrüche“ lautet der Titel der diesjährigen Sommerpredigtreihe der Prot. Kirchengemeinde Germersheim. Für drei gesellschaftliche Bereiche wird dieses Thema im Gottesdienst aufgegriffen und jeweils in der Predigt näher beleuchtet. Womit und von wem Demokratie als Gesellschaftsform derzeit in Frage gestellt wird, ist der leitende Gedanke von Kirchenrat Wolfgang Schumacher (Öffentlichkeitsreferent der Ev. Kirche der Pfalz) am Sonntag, 28. Juli, bei seiner Predigt zu „Wer ist das...

Lokales
7 Bilder

Tag der offenen Gesellschaft in Neustadt
Talk über den Tellerrand

Von Markus Pacher Neustadt.  Miteinander ins Gespräch kommen, neue Kontakte knüpfen und im gemeinsamen Meinungsaustausch ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Freundschaft setzen - an mehreren Locations in Neustadt wurden anlässlich des Tags der offenen Gesellschaft Tische und Bänke aufgestellt. Unsere Fotoserie zeigt eine Initiative der "Freundinnen und Freunde der Offenen Gesellschaft Neustadt", die vor dem Mehrgenerationenhaus zum gemeinsamen Nachdenken über Demokratie und die...

Ausgehen & Genießen
10 Bilder

Bürgerrechtler Nguyen Van Dai zu Besuch in Hambach
Freiheit im Glas und im Herz

Von Markus Pacher Hambach. Einen ungewöhnlichen Gast durfte Ortsvorsteherin Gerda Bolz zum Auftakt des Schlossstraßenfestes am Freitagabend begrüßen: Der zu 15 Jahren Haft verurteilte und vor zehn Monaten überraschend freigelassene vietnamesische Bürgerrechtler Nguyen Van Dai befindet sich zur Zeit auf Deutschlandreise und legte einen Zwischenstopp in Hambach ein. „Freiheit im Zeichen der Demokratie“ lautet das Motto dieser außergewöhnlichen dreitägigen Veranstaltung, die vor ein paar...

Lokales

Bürgergemeinschaft lädt am Samstag ein
Kandel: Tag der offenen Gesellschaft

Kandel. Zum Tag der offenen Gesellschaft lädt die Bürgergemeinschaft auf dem Plätzel von 11 Uhr bis 17 Uhr  ein. Tische und Bänke werden gestellt! Jeder bringt sein Essen und Trinken mit und kann mit anderen teilen!  Am 15. Juni findet in ganz Deutschland zum dritten Mal der Tag der offenen Gesellschaft statt. Tausende Menschen feiern die Demokratie und setzen ein Zeichen für Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. "Die Europawahl hat gezeigt: Es gibt viel Gesprächsbedarf. Zwischen den...

Ausgehen & Genießen
2013 zum schönsten Weinfest gekürt: Das Schlsostraßenfest in Hambach.
5 Bilder

Hambacher feiern drei Tage lang Schlossstraßenfest
Im Zeichen der Demokratie

Hambach. Drei Tage wird in Hambach eins der schönsten Weinfeste der Pfalz gefeiert. Vom 14. bis 16. Juni öffnen die Hambacher Weingüter, Vereine, Gastronomen und Künstler ihre schmucken Höfe, Keller, Gaststuben und Gärten und laden mit Musik, Ausstellungen, Wein und Leckereien zum Verweilen ein. Nicht nur die Pfälzer Gemütlichkeit und Weinkultur, auch die Ereignisse des Hambacher Festes 1832 begegnen die Besucherinnen und Besucher in der Schlossstraße und Teilen der Weinstraße. Das Hambacher...

Lokales
Die Europafahne von Pulse of Europe mit allen Staaten am Speyerer Altpörtel

Europa-, Kommunal- und Bezirkstagswahlen sind wichtig für die Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft.
Wahlaufruf von Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler

Speyer. Am Sonntag, 26. Mai 2019 sind Europa-, Bezirks- und Kommunalwahlen. Hierzu hat Speyers OB Stefanie Seiler folgenden Wahlaufruf verfasst: Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, am Sonntag, den 26. Mai 2019 wird gewählt. Europa-, Kommunal- und Bezirkstagswahlen sind wichtig für die Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft. Das kommunale Selbstverwaltungsrecht besteht in Speyer nun schon mehr als 800 Jahre. Bei den Wahlen zum Speyerer Stadtrat werden insgesamt 44 Sitze vergeben....

Lokales
Der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) übt deutliche Kritik an seinem Kollegen Axel Fischer (CDU) in Sachen Wahlrechtsreform (Foto: FDP).

Verhalten von Bundestagskollegen Axel Fischer ist nicht akzeptabel
JUNG: Der Bundestag muss dringend verkleinert werden

Karlsruhe/Berlin. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) sagte zum Scheitern einer Wahlrechtsreform zur Verkleinerung des Deutschen Bundestages und den jüngsten Äußerungen seines Bundestagskollegen Axel Fischer am Freitag (5.4.2019) in Berlin: "Die Freien Demokraten setzen sich seit der Bundestagswahl 2017 für eine Verkleinerung der Bundestages ein. Unser Parlamentarischer Geschäftsführer Dr. Stefan Ruppert hat seitdem unentwegt versucht, eine pragmatische Lösung...

Lokales
5 Bilder

SPD Südliche Weinstraße startet in den Wahlkampf
An die Urnen, fertg, los!

„An die Urne, fertig, los“, unter diesem Motto lud der SPD-Kreisverband Südliche Weinstraße am Samstag zur Vorstellung, Diskussion und Verabschiedung des Wahlprogramms für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 nach Herxheim. „Die kommende Kommunal- und Europawahl ist von enormer Bedeutung. Es geht um nicht weniger, als um die Frage: In welcher Gesellschaft wollen wir zukünftig leben. Wollen wir ein solidarisches Miteinander oder eine Gesellschaft, in der sich Egoismen und Intoleranz...

Ratgeber

Vortrag am 28. März
„Angekommen in der Demokratie? Die Frauenbewegung und das errungene Wahlrecht in der Weimarer Republik“

LU-Süd. Am Donnerstag, 28. März, um 18.30 Uhr lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) im Rahmen ihres Schwerpunktthemas „Frauen verändern die Welt“ zum Vortrag „Angekommen in der Demokratie? Die Frauenbewegung und das errungene Wahlrecht in der Weimarer Republik“ nach Ludwigshafen ein. Prof. Dr. Sylvia Schraut analysiert im Stadtarchiv Ludwigshafen, Rottstraße 17, wie der Bund Deutscher Frauenvereine auf die Proklamation des Frauenwahlrechts reagierte und welche...

Lokales
3 Bilder

Trauer nach Massenmord in Neuseeland/Ehemalige Austauschschülerin erlebt bange Stunden
„Aus purem Hass!“

Heidelberg/Nelson (hb). Die Terrorattacke auf zwei Moscheen in Christchurch, Neuseeland, mit mehr als vier Dutzend Toten und ebenso vielen Verletzten schockiert die Welt. Besonders betroffen sind jedoch die knapp fünf Millionen Einwohner des Inselstaates, dem derartige Massaker bislang weitgehend fremd waren. „Der Alltag ist zum Stillstand gekommen – man kann sich die Gefühlslage hier kaum vorstellen!“, berichtet Erin Daly, die in einer kleinen Stadt im Süden Christchurchs aufwuchs und...

Lokales
2 Bilder

„Heisenberger“ im Einsatz für Demokratie und Menschenrechte
Flagge zeigen in stürmischen Zeiten

Bruchsal (sm). „Aus gutem Grund – ein Platz für alle“ ist ein partizipatorisches Projekt in Karlsruhe, das Kunst und Menschen aus unterschiedlichen Bereichen zusammenführen soll. Initiiert von den Künstlerinnen Bernadette Hörder und Ulrike Israel treffen sich Geflüchtete und Bürger auf dem Marktplatz, um im öffentlichen Raum an einer temporären Gestaltung dieses zentralen Platzes mitzuwirken. Das Thema Grundgesetz, Demokratie und Menschenrechte wird während der Projektphase in Form eines...

Lokales
Bekannter "Ur-Brusler": Rainer Kaufmann

Rainer Kaufmann will dem Vergessen etwas entgegen setzen
Ein Lernort deutscher Geschichte

Bruchsal. Rainer Kaufmann dürfte den allermeisten Bruchsaler bekannt sein. Als Journalist, Kabarettist, als kritischer Geist eben. Als „Ur-Brusler“ lädt er regelmäßig zu Führungen durch „sein“ Bruchsal. Dabei liegt ihm vor allem eines am Herzen: dass Bruchsal seine Geschichte nicht vergisst. Mit Rainer Kaufmann sprach Cornelia Bauer. ???: Sie mahnen seit 30 Jahren, dass Bruchsal sich seiner Geschichte stellen soll. Bietet die Diskussion um die Zukunft des ehemaligen Synagogengeländes eine...

Lokales

Thementag "Europa" am HBG Bruchsal / Zwischen Brexit-Debatte und Kontinentalwahl am 26. Mai 2019
Facettenreiches Friedensprojekt

Bruchsal (sm). Wie schon in den Jahren zuvor fand am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur macht Schule“ auch im Schuljahr 2018/2019 wieder ein Thementag statt, dieses Mal unter dem Motto „Europa“. Anlass waren unter anderem die in den vergangenen Jahren vermehrten Diskussionen über die Zukunft der Europäischen Union, deren Ziele und Konzepte im globalen Verbund sowie selbstverständlich auch die Brexit-Debatte und die Ende Mai 2019 anstehende Europawahl....

Wirtschaft & Handel
Freude beim Verein Engagierte Jugend Neustadt: ZMRN-Geschäftsführerin Kirsten Korte (vordere Reihe, links), übergab den Spendenscheck.

Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar spendet Preisgeld
Für gelebte Demokratie

Metropolregion. Das vierte Hoheitentreffen Rhein-Neckar wirkt im besten Sinne nach: Über eine royale Spende kann sich die Engagierte Jugend Neustadt (EJN) freuen. Kirsten Korte, Geschäftsführerin des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN) übergab den Scheck in Höhe von 1000 Euro Anfang Februar an die Jugendlichen. Zur feierlichen Spendenübergabe kamen neben den Mitgliedern des EJN auch Vertreter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales der Stadt Neustadt an der Weinstraße sowie...

Lokales

Wanderausstellung im Foyer der Berufsschule (BBS)
Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

Neustadt. Die Wanderausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ wird am Montag, 4. Februar um 11.30 Uhr im Foyer der Berufsschule eröffnet. Neben Direktor Manfred Burg wird Dieter Burgard, Beauftragter der Landesregierung in RLP für Jüdisches Leben und Antisemitismusfragen ein Grußwort sprechen. Eberhard Dittus von der Gedenkstätte wird in die Ausstellung einführen. Die Eröffnung wird musikalisch umrahmt mit den Musikern des BlechRuprecht Quartett. Eine Ausstellung der...

Lokales
Am Freitag 25. Januar findet in der Villa Ecarius der Vortrag "Gefahren für die Demokratie durch Rechtspopulismus" statt.

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Demokratie und Zivilcourage.
Gefahren für die Demokratie durch Rechtspopulismus

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Demokratie und Zivilcourage. Der Ton im politischen Diskurs ist rauer geworden. In Debatten wird bewusst auf eine populistische Sprache gesetzt, um mehr Wähler zu erreichen. Oftmals um Sachverhalte zu vereinfachen, doch immer öfter um Ungeheuerliches zu verbreiten. Nach Phrasen wie „man wird das doch mal sagen dürfen“ werden geflüchtete Menschen mit Naturkatastrophen gleichgesetzt und Ängste geschürt. Ob Stammtischparole,...

Lokales

Partnerschaft für Demokratie “ - Stadt Wörth feiert
Einladung an die Bürger - Großes Fest im Bürgerpark am Samstag

Wörth. Die Stadt Wörth am Rhein feiert am 19. Januar, 14.30 Uhr, im Bürgerpark Wörth ein Bürgerfest unter dem Motto „Partnerschaft für Demokratie – Wörth am Rhein“. 1919 erste Wahlen zur Nationalversammlung Nach dem Untergang des militaristisch-nationalistischen Kaiserreichs im Ersten Weltkrieg fanden am 19. Januar 1919 die ersten Wahlen zur Nationalversammlung einer parlamentarischen Republik in Deutschland statt. Bei diesen Wahlen waren erstmals auch Frauen voll umfänglich wahlberechtigt....

Ausgehen & Genießen
Bettina Höchel.

Interview der Woche
Filmregisseurin Bettina Höchel

Hambach. In den letzten Jahren ist es etwas ruhiger um die Filmschaffende Bettina Höchel geworden. Mit dem Film „Roots to the future - Die Gedanken sind frei“ feiert die unter anderem in Filmproduktionen wie dem Tatort mit Götz George oder eigenen Autorenfilmen in Erscheinung getretene Hambacherin ihr persönliches Comeback. Der Stadtanzeiger sprach im Vorfeld der Kinopremiere (25. Januar im Cineplex) mit der Drehbuchautorin, Filmproduzentin und Regisseurin. ??? Wie entstand die Idee zu Ihrem...

Lokales

COLLOQUIUM FUNDAMENTALE: Europas Dilemmata
Nationalismus in Europa: Schwerpunkt Ungarn und Polen

Vortrag 24. Januar 2019, 18 bis 19.30 Uhr Ort: NTI Hörsaal, KIT Campus Süd, Geb. 30.10 Während der Populismus weltweit verbreitet ist, scheinen die Länder in Mittelosteuropa im besonderen Ausmaß davon betroffen zu sein. Manche Beobachter sehen zwar den Populismus als eine bloße politische Mobilisierungsstrategie (auch in Demokratien), für andere ist der Populismus zum Kampfbegriff geworden, mit dem man politische Gegner zu diskeditieren versucht und daher ein "leeres Signifikant”. Wann...

Lokales

Schülerversammlung am Alfred-Delp-Schulzentrum
„Jeder einzelne ist bedeutsam für die Schulgemeinschaft“

Am Freitag, den 21.12.2018, trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen des Alfred-Delp-Schulzentrums Ubstadt zu einer Schülerversammlung in der Aula. Nach der Begrüßung durch die Schulleitung, durften die Schüler Lobkarten vorlesen und an ihre Mitschüler verteilen. Dabei lobten sie insbesondere diejenigen Mitschüler, die ihnen in besonderer Weise Gutes getan hatten. Mit strahlenden Augen sah man die Schüler, denen ein Lob ausgesprochen wurde, ihre Karten entgegen nehmen....

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.