Alles zum Thema Demokratie

Beiträge zum Thema Demokratie

Lokales

Zu Gast in der Peter-Gärtner-Realschule plus
„Demokratie -Kampagne“

Böhl-Iggelheim. „Erinnern – fühlen – verstehen – handeln“ lautet das Motto der Demokratie-Kampagne „Das andere Leben“. Ihr Ziel ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Geschichte auf eine besondere Art zu vermitteln. Sie sollen sie unmittelbar erfahren, kritisch hinterfragen und dabei lernen, sich ihre eigene Meinung zu bilden. In seiner Autobiographie schildert der Autor in eindringlichen Bildern vier schreckliche Jahre, in denen die meisten seiner Familienangehörigen, seiner Freunde,...

Lokales

Denkwerkstatt in Philippsburg "Gemeinsam leben - Aber wie?"
Ein etwas anderer Weg zum Verstehen von Demokratie

Philippsburg. Mit der finanziellen Unterstützung des Bundesprogramms „Demokratie leben“ konnte das Flüchtlingsnetzwerk „Füreinander – aktiv – Miteinander“ die bekannte Sozialpädagogin und Autorin für interkulturelle Fragen, Mehrnousch Zaeri-Esfahani nach Philippsburg einladen. In Form einer Denkwerkstatt mit Sprachinseln sollten sich die rund 30 Teilnehmer über das Miteinander in unserer Gesellschaft austauschen. Durch viele aus dem alltäglichen Erleben gegriffene Beispiele zeichnete...

Ausgehen & Genießen

Aktion am 2. und 3. November
Kunstaktion in Kandel

Kandel.  In der Redensart „steht der Daumen für die ganze Hand mit der man ein knappes Gut schützt!“ Die Bürgerinitiative „WIR sind Kandel“ möchte am Freitag, 2. November,  und Samstag, 3. November,  beim Alten Rathaus von Kandel mit einer Kunstaktion darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist Demokratie aktiv zu leben und sie zu schützen. Demokratische Verhältnisse sind keinesfalls selbstverständlich. Das haben die Ereignisse des zurückliegenden Jahres in Kandel ganz deutlich gezeigt. Das...

Lokales
Im Rahmen des nächsten Forums zum Thema „Speyer zeigt Zivilcourage – aufstehen, einmischen, dagegenhalten“  will InSPEYERed am Dienstag, 2. Oktober, informieren und Wege aufzeigen, wie jeder sich konkret für ein offenes, vielfältiges und respektvolles Miteinander einsetzen kann.

InSPEYERed widmet das nächste Forum dem Thema „Zivilcourage“
Aufstehen, einmischen, dagegenhalten

Speyer. Populismus, Rechtsextremismus, Hetze und Gewalt gegen Minderheiten – all das sind keine neuen Erscheinungen. Doch spätestens die Ereignisse in Chemnitz und zuvor schon im pfälzischen Kandel zeigen, dass Grundrechte und Demokratie mehr denn je wieder mit Herz und Haltung verteidigt werden müssen. Auch die Initiative InSPEYERed will dabei nicht untätig bleiben. Im Rahmen des nächsten Forums zum Thema „Speyer zeigt Zivilcourage – aufstehen, einmischen, dagegenhalten“ will sie am...

Lokales

Über hundert Bücher über Hambach
Hambacher Literatur

Hambach. Nach dem Demokratiefestival in Hambach bietet sich für alle, die sich weiter informieren wollen, Hambacher Literatur zur Lektüre an. Die Hambacher-Literatur-Sammlung mit über 100 Büchern über Hambach, das Hambacher Fest und Hambacher Autoren lädt in den Öffnungszeiten der Kath. öffentlichen Bücherei St. Jakobus zum Lesen von Hambacher Literatur ein. Die Öffnungszeiten der Bücherei sind: Sonntag, 11 bis 12.45 Uhr, Dienstag, 17 bis 19 Uhr, Donnerstag, 17 bis 18 Uhr, Weinstraße 138....

Lokales
2 Bilder

Demokratiefestival in Neustadt
„Deine Idee für Neustadt“ – Aktion der SPD Neustadt bringt Demokratiediskussion in die Stadt

„Mehr Radwege“, „Öffentliche Basketballplätze“, „Klemmhof-Lösung“, „Mehr Raum für Kinder und Jugendliche“ oder „Macht mehr Musik“. So lesen sich Kommentare auf der großen Plane unter dem Titel „Deine Idee für Neustadt“, die am vergangenen Freitags Nachmittag auf dem Marktplatz zum Mitmachen einlud. Aufgestellt hatte sie der SPD Ortsverein Neustadt, im Dreieck mit den weiteren Aufforderungen Ideen für Deutschland und für Europa aufzuschreiben und zu diskutieren. „Wir wollten die Idee des...

Lokales
Dario erläutert Oberbürgemeister Walter Heiler die Ideen hinter dem Bild seiner Gruppe. Fragmente der Erde sind in 100 Jahren Lebensraum, schwebend im All, durch Brücken verbunden.
4 Bilder

#de.mocraZy-Projekt der KulturRegion Karlsruhe in Waghäusel vorgestellt
Jugendliche fragen sich: Wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?

Waghäusel. Das Thema, wie wir in Zukunft leben möchten oder müssen, wird in allen Bereichen der Gesellschaft intensiv diskutiert, auch das Kulturforum Karlsruhe hat sich dieser Frage gestellt und die Antworten den Schülern in der Region überlassen. Im Projekt #de.mocraZy waren sie aufgerufen, Poster zum Thema „Wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?“ zu gestalten. Rund 800 Ergebnisse sind dabei im gesamten Einzugsgebiet der KulturRegion herausgekommen – von Baden-Baden über Rastatt bis hin...

Lokales
Hambacher Schloss bei Neustadt: „Wiege“ der deutschen Demokratie und vom 14. bis 16. September Begegnungsstätte des Demokratiefestivals der Metropolregion Rhein-Neckar.

Demokratiefestival in Neustadt
Hinauf zum Schloss

Hambacher Schloss. Im Rahmen des wandernden Kunst- und Kulturprojekts „Matchbox“ kooperiert das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar in diesem Jahr mit der Stiftung Hambacher Schloss und dem Nachwuchsfestival „Querfälltein“ der Stadt Neustadt. Vom 14. bis 16. September sind internationale Künstler, Politiker und vor allem die Bewohner der Region eingeladen, mit den Mitteln der Kunst nach der Zukunft der Demokratie in Europa zu fragen.„Hambach! Das DemokratieFestival“ bietet auf dem...

Lokales

SPD lud zum Konzert mit menschenverachteten Liedtexten ein
MdB und Stadtrat Marc Bernhard: "Trauermarsch war keine politische Demonstration"

Karlsruhe. „Der Trauermarsch in Chemnitz war keine politische Demonstration“, stellt der Bundestagsabgeordnete und Karlsruher Stadtrat Marc Bernhard klar, „...es wurden keine Reden gehalten oder Parteisymbole gezeigt“, berichtet er. Ihm ist wichtig: „Ich bin von Berlin aus nach Chemnitz gefahren, um einem ermordeten 35-jährigen Familienvater die letzte Ehre zu erweisen. Es war eine mitfühlende Aktion der Anteilnahme!“. Ob nun der Trauermarsch oder der fünf Tage zuvor stattgefundene,...

Lokales
Achtklässler der Waghäuseler Gemeinschaftsschule präsentierten die Broschüre „Demokratie leben“. Auf dem Podium: Lehrerin Rebecca Tropf, Lara Joy Scheer, Christian Lazurca, Lara Van de Laar und Lara-Shirin Mayer (v.l.)

Gemeinschaftsschule Waghäusel
Unterricht abseits der Klassenzimmer

Waghäusel. Schule ist heute längst nicht mehr nur Wissensvermittlung. Sie ist mehr denn je Vorbereitung aufs Erwachsenwerden mit kooperativen Unterrichtsformen und der Stärkung des sozialen Miteinanders.Die Waghäuseler Gemeinschaftsschule bietet hierfür beste Beispiele. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen konnte sie das Ergebnis bemerkenswerter Projektarbeiten präsentieren. Mitte März haben die Achtklässler ihr selbst geschriebenes Buch „Skandal! Mord und Liebe in Waghäusel“...