Weitere Informationen über Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen. Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH, kurz „Die Eulen Ludwigshafen“ genannt, ist eine der bekanntesten Sportorganisation in Ludwigshafen am Rhein und eine der populärsten in der Pfalz. Die Profisport-GmbH, die eng mit dem Stamm-Verein, der TSG Friesenheim, zusammenarbeitet, befasst sich mit den Belangen der ersten Mannschaft, welche aktuell in der ersten Handball-Bundesliga spielt.


Die Eulen live erleben

TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH verbindet Fans und Handballliebhaber in der Region. Sie agiert vorwiegend regional, durch die TV-Übertragung beim Pay-TV-Sender Sky aber auch national. Die Farben der Eulen Ludwigshafen sind rot und weiß. Diese finden sich in vielen Bereichen wieder. Das wird gerade beim Logo und den Trikots, welche bei einem Heimspiel oder Auswärtsspiel getragen werden, mehr als deutlich. Die Heimspiele der Eulen Ludwigshafen finden in der „Friedrich-Ebert-Halle“ statt. Aufgrund der intensiven Stimmung, die durch die Zuschauer erzeugt wird, bekam die Halle mit der Zeit den Namen „Eberthölle“. Die Mehrzweckhalle im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim liegt direkt im Ebertpark und bietet Platz für 2.350 Zuschauer. Die im Jahr 1965 eröffnete Friedrich-Ebert-Halle ist eine der bedeutendsten Sport- und Mehrzweckhallen im südwestdeutschen Raum.


1-Euro-Spiel, Gesundheitstag und Familientag - Events und Spieltage der Eulen

Die Eulen bieten neben den regulären Heimspielen noch zahlreiche weitere Events an: Beim 1-Euro-Spiel kommen alle Zuschauer für einen Euro in die Halle, die einzige Voraussetzung: ein rotes Kleidungsstück. Beim Gesundheitstag bieten die Eulen vor und nach dem Spiel mitsamt der Partner alles rund um das Thema Gesundheit und Prävention an. Der Familientag steht ganz im Zeichen der Kinder: Viele Spiele und Mitmachaktionen sind ein Highlight für die ganze Familie.


Erstklassig – Seit drei Jahren

Aktuell spielt die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH in der Liqui Moly Handball-Bundesliga. Die höchste Spielklasse Deutschlands ist seit 2017 die Heimat der Mannschaft von Trainer Ben Matschke.


Die Eulen Ludwigshafen: Immer am Ende der Tabelle?

Schlagzeilen machten die Eulen vor allem in den Jahren 2018 und 2019: Nach dem Wiederaufstieg in die erste Liga, der DKB Handball-Bundesliga, mussten die Eulen Ludwigshafen eine schwere Phase überstehen. Die Mannschaft verlor 17 Spiele in Folge. Dennoch gelang dem Kader der Eulen, der lange vor dem Ende der Saison von Experten abgeschrieben wurde, die Sensation: Am letzten Spieltag der Runde schafften es die Eulen mit einem Sieg gegen den HC Erlangen, sich im Kampf um den Klassenerhalt durchzusetzen und dem Abstieg zu entrinnen. Das Wunder von Ludwigshafen wurde an diesem Tag geschrieben.


Das Wunder von Ludwigshafen 2.0

Die zweite Saison in der höchsten deutschen Spielklasse wurde eine große Herausforderung, denn die jüngste Mannschaft mit dem kleinsten Etat kämpfte lange um den Klassenerhalt. Bis kurz vor dem Ende der Spielzeit glaubte kaum jemand mehr an ein gutes Ende. Doch die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke rappelte sich auf und startete eine Serie: Unter anderem wurde das Derby beim übermächtigen Nachbarn, den Rhein-Neckar Löwen gewonnen. Am letzten Spieltag benötigten die Eulen eine außergewöhnliche Konstellation, um in der Liga zu bleiben, denn die beiden direkten Konkurrenten spielten gegeneinander. Die Ludwigshafener mussten ihr Spiel gewinnen, während die Kontrahenten unentschieden spielten. Ein Remis ist das unwahrscheinlichste Ergebnis im Handball. Doch den Eulen gelang das Wunder und der Klassenerhalt, das Wunder 2.0, wurde in den letzten Sekunden des letzten Spiels gesichert.


Tickets und Fanshop - Die Geschäftsstelle im Herzen Friesenheims

Die Geschäftsstelle der Eulen befindet sich im Stadtteil Friesenheim, nicht weit entfernt von der Eberthalle. In der Geschäftsstelle in der Luitpoldstraße 42 können Fans Trikots, Fanartikel und Tickets erwerben. Auch die Spieler und Trainer sind häufig in der Geschäftsstelle anzutreffen.


Trainer Ben Matschke – der Star der Mannschaft

Benjamin (Ben) Matschke, welcher nach seiner Zeit als aktiver Handballer der Eulen seit Juni 2015 der Trainer der Mannschaft ist, wird in Ludwigshafen gefeiert. Matschke wird im Umfeld der Eulen als „Star der Mannschaft“ bezeichnet. Der Lehrer in Teilzeit ist der einzige Trainer in der Handball-Bundesliga, der nicht Vollprofi ist. An einem Gymnasium in Mannheim unterrichtet Matschke noch immer. Schon in seinen vier Jahren als Aktiver avancierte Matschke zum Publikumsliebling in der Eberthalle. Nach seiner Rückkehr als Trainer schaffte es Matschke das für unmöglich gehaltene: Mit dem bei weitem geringsten Etat und der jüngsten Mannschaft der ersten Liga gelang es ihm, den Abstieg gleich zwei Mal zu verhindern.


Die Führung der Eulen

Der aktuelle Cheftrainer der Eulen heißt Ben Matschke. Philipp Grimm, der früher selbst an der Seite von Benjamin Matschke für die Eulen spielte, ist der aktuelle Teammanager. Die Geschäftsführerin ist Lisa Heßler.


Die Eulen Ludwigshafen – Woher kommt der Name?

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH ist für viele Handballkenner vor allem unter dem Spitznamen „die Eulen Ludwigshafen“ bekannt. Das Motto der Eulen lautet „Gemeinsam alles geben“ und beschreibt Werte wie Nähe, Entwicklung, Vertrauen, Treue, Stärke, Leidenschaft und das Wir-Gefühl. Diese Werte werden sowohl von den Spielern als auch von den Mitarbeitern im täglichen Ablauf gelebt. Die Eule ist das Wappentier des Ludwigshafener Stadtteils Friesenheim.


Legendenschmiede: Die Kader-Geschichte der Eulen Ludwigshafen

Christian Dissinger, der in Ludwigshafen geboren wurde, genießt in der Stadt am Rhein Legendenstatus: Der Rückraumspieler schaffte bei den Eulen den Sprung aus der Jugend in die erste Mannschaft. Er spielte unter anderem für Atlético Madrid, Vardar Skopje und den THW Kiel. Christian Klimek, der ebenfalls in Ludwigshafen das Handballspielen lernte und den Schritt aus der Jugend zu den Herren wagte, spielte von 2008 bis 2014 für die Eulen Ludwigshafen. Nach dem Aufstieg in die erste Liga trennten sich die Wege. Ab der Saison 20/21 wird Klimek wieder in Ludwigshafen auflaufen und das Trikot der Eulen tragen.



Eulen Ludwigshafen

Beiträge zum Thema Eulen Ludwigshafen

Sport
5 Bilder

Handball
Die Eulen Ludwigshafen verlieren den Saisonauftakt gegen Hüttenberg

Die Eulen Ludwigshafen haben den Saisonauftakt in der 2. Handball-Bundesliga gegen den TV Hüttenberg mit 21:26 Toren zu Hause verloren. Bis zur 15. Minute war das Spiel beim Stand von 5:5 ausgeglichen, doch dann warfen die Eulen über zwölf Minuten keinen Treffer und Hüttenberg baute die Führung bis zur Halbzeitpause auf 12:6 Tore aus. Den Eulen gelang in den fünfzehn Minuten vor der Pause nur ein Tor und in der ersten Halbzeit sogar nur sechs Treffer. In der zweiten Hälfte zeigten die Eulen vor...

Sport
Die Neuzugänge der Eulen: (hinten, v. l.)Trainer Ceven Klatt, Stefan Slager, Matej Ašanin, Žiga Urbic, Enes Keskic, Co-Trainer Frank Müller; (vorne, v.l.) Marc-Robin Eisel, Jan Waldgenbach, Tim Schaller
11 Bilder

Saisonvorbereitung unter neuem Trainer
Eulen Ludwigshafen wieder am Ball

Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen starteten mit dem Trainingsauftakt in der Günter-Braun-Halle in Friesenheim in die Saison unter Neu-Trainer Ceven Klatt. Im Mittelpunkt des Interesses stand der neue Eulen-Coach Ceven Klatt (38). Und natürlich auch die vier Neuzugänge der Eulen, die sich in der zweiten Bundesliga behaupten wollen. Linksaußen Enes Keskic (21) ist von den Füchsen Berlin, wo er in der Drittliga-Mannschaft daheim war, aber schon Bundesligaluft schnupperte, nach Ludwigshafen...

Sport
Eulen Ludwigshafen / Symbolfoto

Personal-Update der Eulen Ludwigshafen
Drei Talente mit Zweitspielrecht

Eulen Ludwigshafen. Im erweiterten Kader der Eulen Ludwigshafen für die neue Saison stehen mit Marc-Robin Eisel, Tim Schaller und Jan Waldgenbach drei Talente, die Zweitspielrecht beid den Eulen haben. Marc-Robin Eisel (22), Rückraum links und Rückraum Mitte, bisher beim SV 64 Zweibrücken, und Jan Waldgenbach (20), Rückraum rechts, bisher in der U23 der HSG Wetzlar, spielen in der neuen Saison für das HLZ Friesenheim-Hochdorf in der Dritten Liga. Tim Schaller (22), Rückraum Mitte und...

Sport
Eulen Ludwigshafen / Symbolfoto
4 Bilder

Untentschieden gegen Minden reicht nicht
Eulen Ludwigshafen steigen ab

Minden/Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen stehen nach einem Handballkrimi und einem 24:24-Unentschieden im Auswärtsspiel bei GWD Minden als vierter Absteiger in der Handball-Bundesliga fest. Für die Chance auf den Klassenerhalt wäre ein Sieg nötig gewesen. Die Eulen dominierten in der ersten Halbzeit und hatten beim Stand von 12:5 sogar sieben Tore Vorsprung. Auch zur Halbzeit führten die Eulen dann noch mit 14:10 Toren und machten sich Hoffnungen für das Endspiel am letzten Spieltag gegen...

Sport
Endlich wieder vor Publikum: Eulen spielen heute erstmals wieder vor 100 Zuschauern, die um so mehr Stimmung machen müssen gegen Leipzig

Heute: 100 Zuschauer bei den Eulen Ludwigshafen
Eulen gegen Leipzig

Eulen. Das wird ein Brett am heutigen Donnerstag gegen den SC DHfK Leipzig, der zuletzt mit 24:21 gegen GWD Minden erfolgreich war. Die Leipziger sind heute ab 19 Uhr zu Gast bei den Eulen Ludwigshafen. Das Hinspiel zum Saisonauftakt haben die Sachsen 27:19 gewonnen. Leipzig hat 37:29 Punkte und ist Bundesliga-Achter. Die Eulen auf Platz 17 haben 23:43 Punkte und einen Punkt Rückstand auf HBW Balingen-Weilstetten auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. Da hilft vielleicht der achte Mann. In der...

Sport
Die Eulen Ludwigshafen starten eine Mitmach-Aktion für dritte und vierte Klassen

Sportlicher Wettbewerb der Eulen Ludwigshafen für Grundschüler
Eulen-Wochen

Ludwigshafen/Region. Sportliche Abwechslung im Schulalltag: Die Eulen Ludwigshafen zu Besuch im Klassenzimmer – das ist der Hauptgewinn bei den Eulenwochen. Für den Wettbewerb können sich dritte und vierte Klassen bis Freitag, 4. Juni, anmelden. Wer die Aufgaben der Handball-Profis am besten meistert, wird belohnt. Von Kim Rileit Der Handball-Bundesligist Eulen Ludwigshafen steht für Nahbarkeit. Das weiß jeder spätestens nach dem ersten Besuch in der Friedrich-Ebert-Halle. Die Coronakrise macht...

Sport
Ganz stark auf Rechtsaußen: Pascal Durak war mit neun Treffern bester Werfer beim Auswärtssieg in Hannover
3 Bilder

Auswärtsspiel in Hannover
Eulen Ludwigshafen feiern wichtigen Sieg

Ludwigshafen/Hannover. Die Eulen Ludwigshafen haben die 26:28-Heimniederlage vom Sonntag gegen die HSG Nordhorn-Lingen mit einem 28:25-Auswärtssieg (Halbzeit 16:12) bei der TSV Hannover-Burgdorf wieder wettgemacht. Starker Start der Eulen Ludwigshafen Die Eulen begannen stark und führten durch zwei Tore von Spielmacher Dominik Mappes nach zwei Minuten mit 2:0. Danach bauten die Eulen die Führung aus und lagen nach zwölf Minuten mit 6:2 vorne. Hannover kam etwas heran und mit einer 16:12-Führung...

Sport
Die Handballer der Eulen Ludwigshafen gastieren zur Partie der Handball-Bundesliga in Hannover/ Symbolfoto
Video

Nachholspiel als Chance
Eulen Ludwigshafen gastieren in Hannover

Eulen Ludwigshafen. Die Eulen nehmen den zweiten Anlauf zur Partie in Hannover: Der eigentliche Termin kippte, weil es im Team des TSV Hannover-Burgdorf einen Corona-Fall gab. Am Donnerstag, 20. Mai,  nun kommen die Eulen Ludwigshafen zum Nachholspiel in die ZAG Arena in der niedersächsischen Landeshauptstadt, Anwurf ist um 19 Uhr. Die Recken haben nach dem 27:27 gegen die Füchse Berlin nach 28 Spielen 25:31 Punkte und stehen auf Rang 14. Die Eulen auf Platz 17 haben ein Spiel mehr ausgetragen...

Sport
Maximilian Haider freut sich nach dem Heimsieg mit den Eulen-Trommlern
3 Bilder

Neue Trommeln beflügeln
Eulen Ludwigshafen gewinnen in der Eberthalle

Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen sorgten mit einem 28:22-Heimsieg gegen den Bergischen HC für eine Überraschung am Vatertag, zur Halbzeit führten die Gäste noch mit 14:13. Die Eulen kamen gut ins Spiel und gingen durch Kapitän Gunnar Dietrich mit 1:0 in Führung, Johnny Scholz erhöhte mit einem Tempogegenstoß auf 2:0. Die Eulen führten danach 5:3 und 6:4, doch dann kam der Bergische HC heran und ging in der 18. Minute erstmals mit 7:6 in Führung. Die Eulen konnten dann wieder kontern und...

Sport
Die Geschäftsführerin Lisa Heßler von den Eulen Ludwigshafen freut sich über die neue Lizenz

Eulen Ludwigshafen im Profi-Handball
Lizenz ligaunabhängig erteilt

Ludwigshafen. „Die unabhängige Lizenzierungskommission des Handball-Bundesliga e.V. hat entschieden, dass alle Vereine in der 1. und 2. Handball-Bundesliga die Lizenz für die neue Spielzeit 2021/22 erhalten.“ Nur der Zweitligist Wilhelmshavener HV hat die Lizenz unter der Bedingung bekommen, dass die derzeit bestehende Liquiditätslücke bis spätestens zum 12. Mai 2021 geschlossen wird. Sollte dies nicht geschehen, wäre der Tabellen-15. ein Zwangsabsteiger in die 3. Liga. Diese Mitteilung...

Sport
Žiga Urbi unterzeichnete den Vertrag

Žiga Urbi kommt aus Österreich
Eulen Ludwigshafen holen Torwart

Eulen Ludwigshafen. Das Torhüter-Trio der Eulen Ludwigshafen für die Saison 2021/22 steht: Žiga Urbič, der 23 Jahre alte slowenische Torhüter des österreichischen Bundesliga-Fünften SC Kelag Ferlach, hat bei dem Ludwigshafener Handball-Bundesligisten einen liga-unabhängigen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Das bestätigt Lisa Heßler, die Geschäftsführerin der Eulen, die den Verein mit Matej Ašanin (27), Leon Hoblaj (21) und Urbič für die Zukunft gut aufgestellt sieht. Informationen über den...

Sport
Hallensprecher Thomas Repp (links) und Eulen-Trainer Ben Matschke waren nach der knappen Niederlage enttäuscht
3 Bilder

Eulen Ludwigshafen unterliegen TBV Lemgo-Lippe
Knappe Niederlage

Ludwigshafen. Den Eulen Ludwigshafen wurde wegen einer Fehlentscheidung der Schiedsrichter beim Heimspiel gegen den TBV Lemgo-Lippe bei der knappen 24:25-Niederlage mindestens ein Punkt genommen. Nach dem Spiel war Eulen-Kreisläufer Christian Klimek sauer: „Ich bin sprachlos, Gedon Guardiola kommt zum Wurf, unser Torhüter hält den Ball, Gedeon fällt und schreit. Unfassbar was dann passiert. Das beweisen ja auch die TV-Bilder von Sky, dies war kein Foul und hätte niemals einen Siebenmeter geben...

Sport
Vielseitig: Jan Remmlinger von den Eulen Ludwigshafen
2 Bilder

Eulen Ludwigshafen in der Kaderplanung
Hoblaj und Remmlinger verlängern

Ludwigshafen. Der Kader der Eulen Ludwigshafen für die kommende Saison 2021/2022 nimmt Formen an. Die Eulen können zwei weitere Vertragsverlängerungen verkünden. Neben Spielmacher Jan Remmlinger bleibt auch der dritte Torhüter Leon Hoblaj.  Eine beidseitige Option war bei der Vertragsverlängerung 2020 vereinbart. Nach einem Gespräch zwischen Geschäftsführerin Lisa Heßler und dem vielseitig einsetzbaren Jan Remmlinger (27) ist klar, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Handball-Bundesligisten...

Sport
Pascal Bührer bleibt den Eulen Ludwigshafen erhalten

Vertragsverlängerung bei den Eulen Ludwigshafen
Spielmacher bleibt

Ludwigshafen. Pascal Bührer, 25 Jahre alter Mittelmann, seit Juli 2017 bei den Eulen Ludwigshafen, hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei dem Ludwigshafener Handball-Bundesligisten ligaunabhängig um zwei Jahre bis 30. Juni 2023 verlängert. Diese Entscheidung bestätigt Geschäftsführerin Lisa Heßler: „Pascal geht dann in sein schon fünftes Jahr bei den Eulen. Von seinem Spielverständnis und wie er sich einbringt, passt er einfach zu den Eulen“, betont die Managerin, die von dem Mann mit...

Sport
Führte die Eulen Ludwigshafen zum Sieg: Kreisläufer und Abwehrriese Christian Klimek

Eulen Ludwigshafen holen zwei Punkte in Stuttgart
100-Prozent-Klimek

Ludwigshafen. Mit dem 29:26-Sieg beim TVB Stuttgart nähren die Eulen die Hoffnung auf den Bundesliga-Klassenverbleib. Ganz stark: Christian Klimek: sieben Würfe – sieben Tore! Er freut sich am Ende über eine optimale Quote. Stark wie noch nie, sagt „Klimo“. Tomovski hält super Zur Halbzeit führen die Eulen 13:8. Zur Halbzeit führt Eulen-Schlussmann Martin Tomovski nach Paraden gegen Weltklasse-Keeper Johannes Bitter 7:5. Die Eulen-Abwehr steht gut. Der Angriff lebt – vor allem auch dank der...

Sport
Ceven Klatt sieht starke Ähnlichkeit zwischen seiner DNA und der DNA der Eulen
2 Bilder

Eulen Ludwigshafen präsentieren Trainer
Ceven Klatt folgt auf Ben Matschke

Ludwigshafen. Ceven Klatt (37), seit Sommer 2019 Trainer des Zweitligisten Rimpar Wölfe, tritt ab 1.Juli diesen Jahres die Nachfolge von Ben Matschke beim Bundesligisten Eulen Ludwigshafen an. Die Wölfe belegen mit 11:13-Punkten derzeit Platz zehn im 19 Mannschaften starken Zweitliga-Feld. „Ziel mit Rimpar bleibt, wie vor der Saison ausgegeben, ein einstelliger Tabellenplatz“, betont Klatt, dessen ligaunabhängiger Vertrag bei den Eulen Ludwigshafen vom 1. Juli 2021 bis 30. Juni 2023 läuft. Der...

Sport
Dominik Mappes Foto: Weißmantel

Dominik Mappes verlässt die Eulen
Heimkehr nach Hüttenberg

Eulen Ludwigshafen. Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler erhält Klarheit auf einer Schlüsselposition: Dominik Mappes wird die Eulen zum Ende der laufend Saison verlassen. Sein Weg führt in zurück zum TV Hüttenberg, zurück in die Heimat. Für den Wechsel seien „ausschließlich familiäre Gründe ausschlaggebend“, erklärte Mappes. Der Abgang wird für die Friesenheimer nicht leicht zu kompensieren sein, denn Mappes sei ein „Unterschiedsspieler“, wie Trainer Ben Matschke weiß. Geschäftsführerin Lisa...

Sport
Martin Tomovski lebt seinen Traum  Foto: Weißmantel

Valiullin und Tomovski nehmen an Handball-WM teil
Zwei Eulen in Ägypten

Eulen Ludwigshafen. Mit dem Spiel gegen Weißrussland startete Azat Valiullin von den Eulen Ludwigshafen am Donnerstag, 14. Januar in Ägypten in die Handball-Weltmeisterschaft. Die Spiele der Gruppe H werden in Alexandria ausgetragen. Nach dem Corona bedingten Rückzug der tschechischen Mannschaft ist kurzfristig Nordmazedonien nachgerückt, zu dessen WM-Kader Eulen-Schlussmann Martin Tomovski zählt. In Kairo (Stadium) ging es für sein Team am Donnerstagabend in Gruppe G gegen Schweden. „Azat wird...

Sport
Eulen Ludwigshafen / Symbolfoto

Eulen Ludwigshafen starten ins neue Jahr
Rückkehrer zum Trainingsstart

Eulen Ludwigshafen. Zwei Corona-Tests am 11. und 13. Januar sind der ersten kompletten Trainingseinheit im neuen Jahr vorgeschaltet. Mit individuellem Training starten die Eulen Ludwigshafen am 11. Januar die Vorbereitung auf „eine lange, lange Rückrunde“, sagt Trainer Ben Matschke. An deren Ende am 27. Juni 2021 soll der Klassenverbleib in der Handball-Bundesliga stehen. „Wir stehen zwei Punkte hinter den Nichtabstiegsplätzen“, betont der Coach die reale Hoffnung, seine Mission in Ludwigshafen...

Sport

Eulen Ludwigshafen – Füchse Berlin 23:34 (12:18)
Keine Chance für die Eulen

Ludwigshafen. Keine Chance: Die Eulen Ludwigshafen verlieren ihr Bundesliga-Heimspiel gegen die Füchse Berlin 23:34 (12:18). Nach dem zwischenzeitlichen 4:4 durch Hendrik Wagner (10.) setzen sich die Berliner schon bis zur Pause deutlich ab (18:12). An ihrem Abwehrblock beißen sich die Eulen die Zähne aus. Nach seiner dritten Zeitstrafe sieht Eulen-Kapitän Gunnar Dietrich Rot (36.). Stark das Comeback von Eulen-Linksaußen Jonathan Scholz mit sechs Treffern. Er hat eine hundertprozentige...

Sport
(Jocki_Foto, Erlangen): Die Eulen bekamen Sime Ivic (rechts) vom HC Erlangen überhaupt nicht in den Griff

Franken rangieren jetzt auf einem sensationellen 6. Tabellenplatz
Handball: HC Erlangen gewinnt auch in Ludwigshafen

Der HC Erlangen feierte am Samstag seinen dritten Sieg in Folge. Bei den Eulen Ludwigshafen lag das Team von Trainer Michael Haaß über die gesamte Spielzeit in Führung und belohnte sich am Ende für eine kämpferische Mannschaftsleistung mit zwei weiteren Punkten in der "stärksten Liga der Welt". Bester Werfer der Erlanger war Sime Ivic, der acht Treffer erzielte. Jeppsson mit dem ersten Treffer Den ersten Treffer des Abends erzielte Simon Jeppsson, der im ersten Angriff mit viel Selbstvertrauen...

Sport
Jan Remmlinger kehrt mit den Eulen Ludwigshafen nach Balingen zurück (Foto Michael Sonnick)

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Wichtiges Spiel für die Eulen Ludwigshafen in Balingen

Es ist ein spannungsgeladenes Vier-Punkte-Spiel: Die Eulen Ludwigshafen gastieren am Donnerstag (19 Uhr) bei HBW Balingen-Weilstetten. Beide Mannschaften haben nach vier Spielen 0:8-Punkte und stehen auf zwei der vier Abstiegsplätze: Balingen ist 18., die Eulen sind 19.. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich, nicht mehr wie bisher die Tordifferenz. Diese Regeländerung missfällt Eulen-Coach Ben Matschke. „Mir wäre es lieber, am Ende würde das gesamte Leistungsbild der kompletten...

Sport
Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler und Eulen-Trainer Benjamin Matschke (Foto Michael Sonnick)
6 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen verlieren das Derby gegen die Rhein-Neckar Löwen nur knapp mit 24:26 Toren

Die Eulen Ludwigshafen haben ihr erstes Heimspiel in der Handball-Bundesliga gegen die Rhein-Neckar Löwen nur knapp mit 24:26 Toren in der Friedrich-Ebert-Halle verloren. Die Sensation lag in der Luft, nach 37 Minuten führten die Eulen Ludwigshafen mit 17:15 Toren, nach 41 Minuten hieß es 18:17. Mit dem siebten Feldspieler aber schafften die Rhein-Neckar Löwen die Wende, gewannen ein hochklassiges Handball-Bundesliga-Derby vor 500 Zuschauern in der Friedrich-Ebert-Halle 26:24 (14:13). „Das...

Sport
Nach der Kontaktaufnahme am Dienstag konnte Ben Matschke den routinierten Nothelfer am Donnerstag erstmals im Training der Eulen begrüßen

Eulen reagieren auf Verletzungspech
Daniel Wernig vertritt Alex Falk

Ludwigshafen. Die Eulen haben bis zum Comeback des am Knie verletzten Rechtsaußen Alexander Falk (22) eine Ersatzlösung gefunden: Daniel Wernig (32), Trainer des Oberligisten TSG Münster, zuletzt beim Drittligisten HSG Hanau am Ball, zuvor sieben Jahre für den TV Hüttenberg aktiv, hilft bei den Eulen befristet aus. Die TSG, für die Wernig zu glorreichen Zweitliga-Tagen spielte, stimmte dem Wunsch der Ludwigshafener „in sportlicher Verbundenheit“ zu, sagte Vereinschef Peter Schreiber. „Es ist...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.