Weitere Informationen über Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen. Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH, kurz „Die Eulen Ludwigshafen“ genannt, ist eine der bekanntesten Sportorganisation in Ludwigshafen am Rhein und eine der populärsten in der Pfalz. Die Profisport-GmbH, die eng mit dem Stamm-Verein, der TSG Friesenheim, zusammenarbeitet, befasst sich mit den Belangen der ersten Mannschaft, welche aktuell in der ersten Handball-Bundesliga spielt.


Die Eulen live erleben

TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH verbindet Fans und Handballliebhaber in der Region. Sie agiert vorwiegend regional, durch die TV-Übertragung beim Pay-TV-Sender Sky aber auch national. Die Farben der Eulen Ludwigshafen sind rot und weiß. Diese finden sich in vielen Bereichen wieder. Das wird gerade beim Logo und den Trikots, welche bei einem Heimspiel oder Auswärtsspiel getragen werden, mehr als deutlich. Die Heimspiele der Eulen Ludwigshafen finden in der „Friedrich-Ebert-Halle“ statt. Aufgrund der intensiven Stimmung, die durch die Zuschauer erzeugt wird, bekam die Halle mit der Zeit den Namen „Eberthölle“. Die Mehrzweckhalle im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim liegt direkt im Ebertpark und bietet Platz für 2.350 Zuschauer. Die im Jahr 1965 eröffnete Friedrich-Ebert-Halle ist eine der bedeutendsten Sport- und Mehrzweckhallen im südwestdeutschen Raum.


1-Euro-Spiel, Gesundheitstag und Familientag - Events und Spieltage der Eulen

Die Eulen bieten neben den regulären Heimspielen noch zahlreiche weitere Events an: Beim 1-Euro-Spiel kommen alle Zuschauer für einen Euro in die Halle, die einzige Voraussetzung: ein rotes Kleidungsstück. Beim Gesundheitstag bieten die Eulen vor und nach dem Spiel mitsamt der Partner alles rund um das Thema Gesundheit und Prävention an. Der Familientag steht ganz im Zeichen der Kinder: Viele Spiele und Mitmachaktionen sind ein Highlight für die ganze Familie.


Erstklassig – Seit drei Jahren

Aktuell spielt die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH in der Liqui Moly Handball-Bundesliga. Die höchste Spielklasse Deutschlands ist seit 2017 die Heimat der Mannschaft von Trainer Ben Matschke.


Die Eulen Ludwigshafen: Immer am Ende der Tabelle?

Schlagzeilen machten die Eulen vor allem in den Jahren 2018 und 2019: Nach dem Wiederaufstieg in die erste Liga, der DKB Handball-Bundesliga, mussten die Eulen Ludwigshafen eine schwere Phase überstehen. Die Mannschaft verlor 17 Spiele in Folge. Dennoch gelang dem Kader der Eulen, der lange vor dem Ende der Saison von Experten abgeschrieben wurde, die Sensation: Am letzten Spieltag der Runde schafften es die Eulen mit einem Sieg gegen den HC Erlangen, sich im Kampf um den Klassenerhalt durchzusetzen und dem Abstieg zu entrinnen. Das Wunder von Ludwigshafen wurde an diesem Tag geschrieben.


Das Wunder von Ludwigshafen 2.0

Die zweite Saison in der höchsten deutschen Spielklasse wurde eine große Herausforderung, denn die jüngste Mannschaft mit dem kleinsten Etat kämpfte lange um den Klassenerhalt. Bis kurz vor dem Ende der Spielzeit glaubte kaum jemand mehr an ein gutes Ende. Doch die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke rappelte sich auf und startete eine Serie: Unter anderem wurde das Derby beim übermächtigen Nachbarn, den Rhein-Neckar Löwen gewonnen. Am letzten Spieltag benötigten die Eulen eine außergewöhnliche Konstellation, um in der Liga zu bleiben, denn die beiden direkten Konkurrenten spielten gegeneinander. Die Ludwigshafener mussten ihr Spiel gewinnen, während die Kontrahenten unentschieden spielten. Ein Remis ist das unwahrscheinlichste Ergebnis im Handball. Doch den Eulen gelang das Wunder und der Klassenerhalt, das Wunder 2.0, wurde in den letzten Sekunden des letzten Spiels gesichert.


Tickets und Fanshop - Die Geschäftsstelle im Herzen Friesenheims

Die Geschäftsstelle der Eulen befindet sich im Stadtteil Friesenheim, nicht weit entfernt von der Eberthalle. In der Geschäftsstelle in der Luitpoldstraße 42 können Fans Trikots, Fanartikel und Tickets erwerben. Auch die Spieler und Trainer sind häufig in der Geschäftsstelle anzutreffen.


Trainer Ben Matschke – der Star der Mannschaft

Benjamin (Ben) Matschke, welcher nach seiner Zeit als aktiver Handballer der Eulen seit Juni 2015 der Trainer der Mannschaft ist, wird in Ludwigshafen gefeiert. Matschke wird im Umfeld der Eulen als „Star der Mannschaft“ bezeichnet. Der Lehrer in Teilzeit ist der einzige Trainer in der Handball-Bundesliga, der nicht Vollprofi ist. An einem Gymnasium in Mannheim unterrichtet Matschke noch immer. Schon in seinen vier Jahren als Aktiver avancierte Matschke zum Publikumsliebling in der Eberthalle. Nach seiner Rückkehr als Trainer schaffte es Matschke das für unmöglich gehaltene: Mit dem bei weitem geringsten Etat und der jüngsten Mannschaft der ersten Liga gelang es ihm, den Abstieg gleich zwei Mal zu verhindern.


Die Führung der Eulen

Der aktuelle Cheftrainer der Eulen heißt Ben Matschke. Philipp Grimm, der früher selbst an der Seite von Benjamin Matschke für die Eulen spielte, ist der aktuelle Teammanager. Die Geschäftsführerin ist Lisa Heßler.


Die Eulen Ludwigshafen – Woher kommt der Name?

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH ist für viele Handballkenner vor allem unter dem Spitznamen „die Eulen Ludwigshafen“ bekannt. Das Motto der Eulen lautet „Gemeinsam alles geben“ und beschreibt Werte wie Nähe, Entwicklung, Vertrauen, Treue, Stärke, Leidenschaft und das Wir-Gefühl. Diese Werte werden sowohl von den Spielern als auch von den Mitarbeitern im täglichen Ablauf gelebt. Die Eule ist das Wappentier des Ludwigshafener Stadtteils Friesenheim.


Legendenschmiede: Die Kader-Geschichte der Eulen Ludwigshafen

Christian Dissinger, der in Ludwigshafen geboren wurde, genießt in der Stadt am Rhein Legendenstatus: Der Rückraumspieler schaffte bei den Eulen den Sprung aus der Jugend in die erste Mannschaft. Er spielte unter anderem für Atlético Madrid, Vardar Skopje und den THW Kiel. Christian Klimek, der ebenfalls in Ludwigshafen das Handballspielen lernte und den Schritt aus der Jugend zu den Herren wagte, spielte von 2008 bis 2014 für die Eulen Ludwigshafen. Nach dem Aufstieg in die erste Liga trennten sich die Wege. Ab der Saison 20/21 wird Klimek wieder in Ludwigshafen auflaufen und das Trikot der Eulen tragen.



Eulen Ludwigshafen

Beiträge zum Thema Eulen Ludwigshafen

Sport
Führte die Eulen Ludwigshafen zum Sieg: Kreisläufer und Abwehrriese Christian Klimek

Eulen Ludwigshafen holen zwei Punkte in Stuttgart
100-Prozent-Klimek

Ludwigshafen. Mit dem 29:26-Sieg beim TVB Stuttgart nähren die Eulen die Hoffnung auf den Bundesliga-Klassenverbleib. Ganz stark: Christian Klimek: sieben Würfe – sieben Tore! Er freut sich am Ende über eine optimale Quote. Stark wie noch nie, sagt „Klimo“. Tomovski hält super Zur Halbzeit führen die Eulen 13:8. Zur Halbzeit führt Eulen-Schlussmann Martin Tomovski nach Paraden gegen Weltklasse-Keeper Johannes Bitter 7:5. Die Eulen-Abwehr steht gut. Der Angriff lebt – vor allem auch dank der...

Sport
Azat Valiullin war mit fünf Treffern zweitbester Eulen-Werfer
2 Bilder

Eulen Ludwigshafen gastierten in Göppingen
Knappe Niederlage, die Mut macht

Göppingen/Eulen Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen waren nah dran am Bonuspunkt, verlieren dann doch das Auswärtsspiel bei Frisch Auf Göppingen mit 22:24 Toren, zu Halbzeit stand es 12:15. Eine großartige Leistung bei den Eulen zeigte Hendrik Wagner auf Halbrechts, von zwölf Würfen erzielte er zehn Tore. So viele Tore hat der 23-jährige Wagner noch nie in einem Bundesligaspiel geworfen. Zweitbester Eulen-Werfer war Azat ValiullinDer Mann des Spiels bei Göppingen war Linksaußen Marcel...

Sport
Ceven Klatt sieht starke Ähnlichkeit zwischen seiner DNA und der DNA der Eulen
2 Bilder

Eulen Ludwigshafen präsentieren Trainer
Ceven Klatt folgt auf Ben Matschke

Ludwigshafen. Ceven Klatt (37), seit Sommer 2019 Trainer des Zweitligisten Rimpar Wölfe, tritt ab 1.Juli diesen Jahres die Nachfolge von Ben Matschke beim Bundesligisten Eulen Ludwigshafen an. Die Wölfe belegen mit 11:13-Punkten derzeit Platz zehn im 19 Mannschaften starken Zweitliga-Feld. „Ziel mit Rimpar bleibt, wie vor der Saison ausgegeben, ein einstelliger Tabellenplatz“, betont Klatt, dessen ligaunabhängiger Vertrag bei den Eulen Ludwigshafen vom 1. Juli 2021 bis 30. Juni 2023 läuft. Der...

Sport
Dominik Mappes Foto: Weißmantel

Dominik Mappes verlässt die Eulen
Heimkehr nach Hüttenberg

Eulen Ludwigshafen. Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler erhält Klarheit auf einer Schlüsselposition: Dominik Mappes wird die Eulen zum Ende der laufend Saison verlassen. Sein Weg führt in zurück zum TV Hüttenberg, zurück in die Heimat. Für den Wechsel seien „ausschließlich familiäre Gründe ausschlaggebend“, erklärte Mappes. Der Abgang wird für die Friesenheimer nicht leicht zu kompensieren sein, denn Mappes sei ein „Unterschiedsspieler“, wie Trainer Ben Matschke weiß. Geschäftsführerin Lisa...

Sport
Martin Tomovski lebt seinen Traum  Foto: Weißmantel

Valiullin und Tomovski nehmen an Handball-WM teil
Zwei Eulen in Ägypten

Eulen Ludwigshafen. Mit dem Spiel gegen Weißrussland startete Azat Valiullin von den Eulen Ludwigshafen am Donnerstag, 14. Januar in Ägypten in die Handball-Weltmeisterschaft. Die Spiele der Gruppe H werden in Alexandria ausgetragen. Nach dem Corona bedingten Rückzug der tschechischen Mannschaft ist kurzfristig Nordmazedonien nachgerückt, zu dessen WM-Kader Eulen-Schlussmann Martin Tomovski zählt. In Kairo (Stadium) ging es für sein Team am Donnerstagabend in Gruppe G gegen Schweden. „Azat wird...

Sport
Eulen Ludwigshafen / Symbolfoto

Eulen Ludwigshafen starten ins neue Jahr
Rückkehrer zum Trainingsstart

Eulen Ludwigshafen. Zwei Corona-Tests am 11. und 13. Januar sind der ersten kompletten Trainingseinheit im neuen Jahr vorgeschaltet. Mit individuellem Training starten die Eulen Ludwigshafen am 11. Januar die Vorbereitung auf „eine lange, lange Rückrunde“, sagt Trainer Ben Matschke. An deren Ende am 27. Juni 2021 soll der Klassenverbleib in der Handball-Bundesliga stehen. „Wir stehen zwei Punkte hinter den Nichtabstiegsplätzen“, betont der Coach die reale Hoffnung, seine Mission in Ludwigshafen...

Sport
Das Spielfeld der Eulen Ludwigshafen in der Eberthalle.

Eulen-Geschäftsführerin zieht Jahresfazit
Der Kampf ums Überleben hat weiterhin Priorität

Ludwigshafen. Der Kampf um wirtschaftliche Stabilität hat auch den Eulen Ludwigshafen seit März alles abverlangt. „Das kann man nicht oft genug sagen“, betont Lisa Heßler, dass sich dank der Zustimmung aller Angestellten und Spieler zu Gehaltskürzungen und „der wahnsinnigen Treue unserer Fans und Partner“ sowie der Bundesförderung „zum 31. Dezember ein wirtschaftliches Fazit ziehen lässt, welches uns bis heute die Existenz sichert“. Lisa Heßler, seit Ende 2018 im Amt, zuvor Prokuristin der...

Sport
Fans der Eulen sind auf der Bande bei den Heimspielen mit dabei.

Heinevetter und Kollegen in Quarantäne
Eulen-Spiel gegen MT Melsungen abgesagt

Ludwigshafen. Vorgezogene Weihnachtsferien für die Eulen Ludwigshafen: Das für den zweiten Weihnachtsfeiertag angesetzte Handball-Bundesligaspiel der Eulen gegen MT Melsungen ist am heutigen Mittwoch, 23. Dezember 2020,  Corona-bedingt abgesagt worden. Die Mannschaft von MT Melsungen ist wegen dreier infizierter Spieler bis Ende des Monats in Quarantäne. Einen neuen Spieltermin gibt es noch nicht. Die Eulen haben ab sofort Urlaub und nehmen im Januar die Vorbereitung unter Regie von Trainer Ben...

Sport

Eulen holen Punkt in Coburg

Ludwigshafen. Krimi in Coburg: 23:23 endet der Klassenkampf zwischen dem HSC 2000 Coburg und den Eulen Ludwigshafen. Zur Pause heißt es 13:13, Sekunden bevor die Halbzeitsirene ertönt, egalisiert Max Haider. Top: Gorazd Skof mit insgesamt zwölf Paraden, darunter einen Siebenmeter vom Milan Grosanic. Jannek Klein, der Halbrechte, musste wegen einer Knieverletzung ersetzt werden. Das tat seitenverkehrt Hendrik Wagner gut, traf viermal. Stark im Block: Azat Valiullin. Wichtig: Regisseur Dominik...

Sport

Mit Mut und Zuversicht
Eulen zu Gast in Coburg

Ludwigshafen. 3530 Plätze bietet die „HUK-Coburg Arena“ – die allermeisten bleiben leer beim Dienstagabend-Krimi zwischen Aufsteiger HSC 2000 Coburg und den Eulen Ludwigshafen. Die Pandemie lässt Sport mit Zuschauern nicht zu, Aussicht auf Besserung besteht (leider) noch längst nicht wieder. „Wir hoffen darauf, möglichst bald wieder vor Zuschauern Handball spielen zu können, aber wir wissen auch um unsere Verantwortung. Die Gesundheit der Menschen steht über allem“, betont Lisa Heßler, die...

Sport

Eulen Ludwigshafen – Füchse Berlin 23:34 (12:18)
Keine Chance für die Eulen

Ludwigshafen. Keine Chance: Die Eulen Ludwigshafen verlieren ihr Bundesliga-Heimspiel gegen die Füchse Berlin 23:34 (12:18). Nach dem zwischenzeitlichen 4:4 durch Hendrik Wagner (10.) setzen sich die Berliner schon bis zur Pause deutlich ab (18:12). An ihrem Abwehrblock beißen sich die Eulen die Zähne aus. Nach seiner dritten Zeitstrafe sieht Eulen-Kapitän Gunnar Dietrich Rot (36.). Stark das Comeback von Eulen-Linksaußen Jonathan Scholz mit sechs Treffern. Er hat eine hundertprozentige...

Sport
Jan Remmlinger.

Vier bis sechs Wochen Zwangspause
Jan Rremmlinger wird operiert

Ludwigshafen. Hiobsbotschaft für Jan Remmlinger und die Eulen Ludwigshafen: Der Handball-Bundesligist muss vier bis sechs Wochen auf den wertvollen Allrounder verzichten. Remmlinger hat am Samstag in der zehnten Minute im Spiel bei THW Kiel bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Nationalspieler Steffen Weinhold einen Nasenbeinbruch erlitten und muss operiert werden. Die OP im Universitätsklinikum Mannheim wird am Freitag, 11. Dezember 2020, vollzogen. „Früher geht leider nicht, weil die...

Sport
Die erste Sieges-Humba dieser Saison.
36 Bilder

Bildergalerie zum ersten Heimsieg der Eulen Ludwigshafen
Hoch verdient gewonnen

Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen haben am Samstagabend im „Klassenkampf“ einen eminent wichtigen 30:24 (15:10)-Sieg gegen GWD Minden gelandet. Groß in Form: Torhüter Gorazd Škof mit 14 Paraden. ,,Škof weiß, wann er gebraucht wird“, lobte Eulen-Trainer Ben Matschke den Vater des Sieges. Treffsicher: Pascal Durak (7/3) und Azat Valiullin (7). Stark der Steuermann: Dominik Mappes (7). Top die Abwehr der Eulen, da gab jeder alles. Kreisläufer Christian Klimek pausierte wegen Rückenproblemen....

Sport
Trainer Ben Matschke möchte am Samstag das wahre Gesicht seiner Mannschaft sehen.

Handball-Bundesliga
Eulen am Samstag gegen GWD Minden

Ludwigshafen. Neues Spiel, neues Glück? Darauf baut, darauf setzt Gunnar Dietrich, der Kapitän der Eulen. Der Ludwigshafener Handball-Bundesligist trifft am Samstag (18.30 Uhr) in der Friedrich-Ebert-Halle auf GWD Minden. Thomas Hörath (Zirndorf) und Timo Hofmann (Bamberg) leiten die Partie, Sky überträgt live. Der Gast hat infolge der Corona-Pandemie erst sechs Spiele austragen können und hat 3:9 Punkte auf dem Konto. Die Eulen haben 3:15 Punkte. Die zweiwöchige Quarantäne des GWD-Teams endete...

Lokales
Symbolfoto.

Positives Signal an die "Eulen"
Impfzentrum: Stadt sieht Lösung mit Eberthalle

Ludwigshafen. Aufgrund der engen zeitlichen Vorgaben für den Start und den hohen Anforderungen hält die Stadt Ludwigshafen an der Eberthalle als Impfzentrum fest. "Wir können das Impfzentrum in Ludwigshafen nur dann fristgerecht zum 15. Dezember in Betrieb nehmen, wenn wir den Standort Eberthalle nutzen, da er die wesentlichen Kriterien erfüllt. Bereits am 11. Dezember ist die Abschlussbesprechung mit dem Land vorgesehen. Am 13. und 14. Dezember ist ein verbindlicher Probebetrieb einzuplanen....

Sport
Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler (Foto Michael Sonnick)

Offener Brief von Geschäftsführerin Lisa Heßler
Heimatlose Eulen suchen Exil für den Existenzkampf

Ludwigshafen. Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler äußert sich in einem offenen Brief zur Entscheidung, die Friedrich-Ebert-Halle zum Impfzentrum zu machen. Offener Brief"Liebe Partner, liebe Fans, liebe Sympathisanten der Eulen, wir Eulen stehen für die Werte Nahbarkeit, Zusammenhalt und Teamgedanke, aber unser tägliches Handeln sowie unsere Erfolge resultieren ebenso aus dem Verständnis für Kommunikation, Transparenz und Lösungsorientierung. Und diese sind in großer Gefahr! Denn ab Dezember...

Lokales
Symbolfoto.

Eulen verlieren ihren Spielort
Friedrich-Ebert-Halle als Impfzentrum ausgewählt

Ludwigshafen. Die Stadtverwaltung Ludwigshafen hat die Friedrich-Ebert-Halle als Standort für ein Impfzentrum zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ausgewählt. Bis zum 15. Dezember 2020 müssen dafür die vorbereitenden Maßnahmen gemäß der bundes- und landeseinheitlichen Strategie abgeschlossen sein. "Die Anforderungen an die Einrichtung eines Impfzentrums und der sehr enge zeitliche Rahmen, der für diese Aufgaben vorgegeben ist, hat die Stadtverwaltung dazu bewogen, die Friedrich-Ebert-Halle als...

Sport
(Jocki_Foto, Erlangen): Die Eulen bekamen Sime Ivic (rechts) vom HC Erlangen überhaupt nicht in den Griff

Franken rangieren jetzt auf einem sensationellen 6. Tabellenplatz
Handball: HC Erlangen gewinnt auch in Ludwigshafen

Der HC Erlangen feierte am Samstag seinen dritten Sieg in Folge. Bei den Eulen Ludwigshafen lag das Team von Trainer Michael Haaß über die gesamte Spielzeit in Führung und belohnte sich am Ende für eine kämpferische Mannschaftsleistung mit zwei weiteren Punkten in der "stärksten Liga der Welt". Bester Werfer der Erlanger war Sime Ivic, der acht Treffer erzielte. Jeppsson mit dem ersten Treffer Den ersten Treffer des Abends erzielte Simon Jeppsson, der im ersten Angriff mit viel Selbstvertrauen...

Sport
Eulen-Coach Ben Matschke.

Klassenkampf pur
Eulen verlieren gegen die HSG Nordhorn-Lingen

Ludwigshafen. Klassenkampf pur: Die HSG Nordhorn-Lingen hat das Handball-Bundesliga-Kellerduell gegen die Eulen Ludwigshafen 27:24 (15:7) gewonnen. Eine brutale Schwächephase zwischen der 21. und der 30. Minute warf die Eulen entscheidend zurück: Aus dem 6:10 wurde ein 6:14, ehe Jannek Klein zur Pause auf 7:15 stellte. Dass die Eulen die zweite Halbzeit gewannen – kein Trost! „In der ersten Halbzeit war Nordhorn in allen Belangen besser. Wir hatten in der ersten Halbzeit in der Abwehr nie den...

Sport
Dominik Mappes war mit sieben Toren bester Eulen-Werfer.

Mappes und Wagner als Krimi-Helden
Bonuspunkt beim Kampf um den Klassenerhalt

Ludwigshafen. Tatort Ebert-Halle: Mehr Spannung geht fast nicht! Die letzte Minute läuft, da bringt Ivan Martinovic die Hannoveraner wieder in Front: Sie führen 27:26. Noch 32 Sekunden bleiben. Hannover wehrt sich, blockt ab. Zwei Sekunden vor Schluss wird Hendrik Wagner beim letzten Freiwurf von Dominik Mappes in Szene gesetzt – und trifft: 27:27 (11:14)! Die Eulen Ludwigshafen haben dem großen Favoriten TSV Hannover-Burgdorf einen Punkt abgetrotzt, ein Bonuspunkt beim Kampf um den...

Sport
Daniel Werdig war mit sechs Toren bester Eulen-Werfer (Foto Michael Sonnick)
3 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen feiern trotz Corona-Schock in Balingen ersten Saisonsieg

Die Eulen Ludwigshafen haben die ersten Punkte der Saison eingetütet: Den Krimi bei HBW Balingen-Weilstetten haben sie 27:26 (13:14) gewonnen. Das Siegtor schoss Jannek Klein acht Sekunden vor Schluss. „Davon hab‘ ich schon mal geträumt“, sagte der glückstrahlende 21-Jährige. „Er hat Mut gezeigt, er hat sich den Wurf genommen. Das hat er sich verdient“, lobte Eulen-Coach Ben Matschke. „Das war nichts für schwache Nerven“, bekannte Lisa Heßler, die Geschäftsführerin. Klar, dass sie total happy...

Sport
Jan Remmlinger kehrt mit den Eulen Ludwigshafen nach Balingen zurück (Foto Michael Sonnick)

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Wichtiges Spiel für die Eulen Ludwigshafen in Balingen

Es ist ein spannungsgeladenes Vier-Punkte-Spiel: Die Eulen Ludwigshafen gastieren am Donnerstag (19 Uhr) bei HBW Balingen-Weilstetten. Beide Mannschaften haben nach vier Spielen 0:8-Punkte und stehen auf zwei der vier Abstiegsplätze: Balingen ist 18., die Eulen sind 19.. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich, nicht mehr wie bisher die Tordifferenz. Diese Regeländerung missfällt Eulen-Coach Ben Matschke. „Mir wäre es lieber, am Ende würde das gesamte Leistungsbild der kompletten...

Sport
Jan Remmlinger war mit vier Toren bester Eulen-Werfer (Foto Michael Sonnick)
35 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen verlieren wegen vielen Fehlern gegen Magdeburg

Die Eulen Ludwigshafen bleiben auch nach dem vierten Spieltag in der neuen Handball-Bundesligasaison ohne Punkte. Im zweiten Heimspiel gegen den SC Magdeburg war mehr drin. Durch insgesamt 18 technische Fehler gerieten die Eulen Ludwigshafen auf die Verliererstraße und unterlagen am Donnerstagabend am 4. Spieltag der Handball-Bundesliga mit 22:28 Toren gegen den SC Magdeburg. In ersten Halbzeit gelang den Eulen beim Spielstand von 8:8 in der 22. Minute fast fünf Minuten kein Treffer und die...

Sport
Jannek Klein (links) und Pascal Durak mit dem Eulen-Maskottchen (Foto Michael Sonnick)
2 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen sind Außenseiter gegen den SC Magdeburg

Die Rollen sind klar verteilt: Die Eulen Ludwigshafen sind der große Außenseiter, der SC Magdeburg mit Trainer Bennet Wiegert kommt am Donnerstag, den 15. Oktober um 19 Uhr mit seinem Top-Team in die Friedrich-Ebert-Halle. 500 Zuschauer dürfen nach den derzeit gültigen Vorschriften unter Beachtung der Hygieneregeln diese Partie am 4. Spieltag der Handball-Bundesliga-Saison 2020/2021 sehen. Die Schiedsrichter am Donnerstagabend sind Ramesh und Suresh Thiyagarajah aus Gummersbach. In der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.