Weitere Informationen über Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen. Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH, kurz „Die Eulen Ludwigshafen“ genannt, ist eine der bekanntesten Sportorganisation in Ludwigshafen am Rhein und eine der populärsten in der Pfalz. Die Profisport-GmbH, die eng mit dem Stamm-Verein, der TSG Friesenheim, zusammenarbeitet, befasst sich mit den Belangen der ersten Mannschaft, welche aktuell in der ersten Handball-Bundesliga spielt.


Die Eulen live erleben

TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH verbindet Fans und Handballliebhaber in der Region. Sie agiert vorwiegend regional, durch die TV-Übertragung beim Pay-TV-Sender Sky aber auch national. Die Farben der Eulen Ludwigshafen sind rot und weiß. Diese finden sich in vielen Bereichen wieder. Das wird gerade beim Logo und den Trikots, welche bei einem Heimspiel oder Auswärtsspiel getragen werden, mehr als deutlich. Die Heimspiele der Eulen Ludwigshafen finden in der „Friedrich-Ebert-Halle“ statt. Aufgrund der intensiven Stimmung, die durch die Zuschauer erzeugt wird, bekam die Halle mit der Zeit den Namen „Eberthölle“. Die Mehrzweckhalle im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim liegt direkt im Ebertpark und bietet Platz für 2.350 Zuschauer. Die im Jahr 1965 eröffnete Friedrich-Ebert-Halle ist eine der bedeutendsten Sport- und Mehrzweckhallen im südwestdeutschen Raum.


1-Euro-Spiel, Gesundheitstag und Familientag - Events und Spieltage der Eulen

Die Eulen bieten neben den regulären Heimspielen noch zahlreiche weitere Events an: Beim 1-Euro-Spiel kommen alle Zuschauer für einen Euro in die Halle, die einzige Voraussetzung: ein rotes Kleidungsstück. Beim Gesundheitstag bieten die Eulen vor und nach dem Spiel mitsamt der Partner alles rund um das Thema Gesundheit und Prävention an. Der Familientag steht ganz im Zeichen der Kinder: Viele Spiele und Mitmachaktionen sind ein Highlight für die ganze Familie.


Erstklassig – Seit drei Jahren

Aktuell spielt die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH in der Liqui Moly Handball-Bundesliga. Die höchste Spielklasse Deutschlands ist seit 2017 die Heimat der Mannschaft von Trainer Ben Matschke.


Die Eulen Ludwigshafen: Immer am Ende der Tabelle?

Schlagzeilen machten die Eulen vor allem in den Jahren 2018 und 2019: Nach dem Wiederaufstieg in die erste Liga, der DKB Handball-Bundesliga, mussten die Eulen Ludwigshafen eine schwere Phase überstehen. Die Mannschaft verlor 17 Spiele in Folge. Dennoch gelang dem Kader der Eulen, der lange vor dem Ende der Saison von Experten abgeschrieben wurde, die Sensation: Am letzten Spieltag der Runde schafften es die Eulen mit einem Sieg gegen den HC Erlangen, sich im Kampf um den Klassenerhalt durchzusetzen und dem Abstieg zu entrinnen. Das Wunder von Ludwigshafen wurde an diesem Tag geschrieben.


Das Wunder von Ludwigshafen 2.0

Die zweite Saison in der höchsten deutschen Spielklasse wurde eine große Herausforderung, denn die jüngste Mannschaft mit dem kleinsten Etat kämpfte lange um den Klassenerhalt. Bis kurz vor dem Ende der Spielzeit glaubte kaum jemand mehr an ein gutes Ende. Doch die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke rappelte sich auf und startete eine Serie: Unter anderem wurde das Derby beim übermächtigen Nachbarn, den Rhein-Neckar Löwen gewonnen. Am letzten Spieltag benötigten die Eulen eine außergewöhnliche Konstellation, um in der Liga zu bleiben, denn die beiden direkten Konkurrenten spielten gegeneinander. Die Ludwigshafener mussten ihr Spiel gewinnen, während die Kontrahenten unentschieden spielten. Ein Remis ist das unwahrscheinlichste Ergebnis im Handball. Doch den Eulen gelang das Wunder und der Klassenerhalt, das Wunder 2.0, wurde in den letzten Sekunden des letzten Spiels gesichert.


Tickets und Fanshop - Die Geschäftsstelle im Herzen Friesenheims

Die Geschäftsstelle der Eulen befindet sich im Stadtteil Friesenheim, nicht weit entfernt von der Eberthalle. In der Geschäftsstelle in der Luitpoldstraße 42 können Fans Trikots, Fanartikel und Tickets erwerben. Auch die Spieler und Trainer sind häufig in der Geschäftsstelle anzutreffen.


Trainer Ben Matschke – der Star der Mannschaft

Benjamin (Ben) Matschke, welcher nach seiner Zeit als aktiver Handballer der Eulen seit Juni 2015 der Trainer der Mannschaft ist, wird in Ludwigshafen gefeiert. Matschke wird im Umfeld der Eulen als „Star der Mannschaft“ bezeichnet. Der Lehrer in Teilzeit ist der einzige Trainer in der Handball-Bundesliga, der nicht Vollprofi ist. An einem Gymnasium in Mannheim unterrichtet Matschke noch immer. Schon in seinen vier Jahren als Aktiver avancierte Matschke zum Publikumsliebling in der Eberthalle. Nach seiner Rückkehr als Trainer schaffte es Matschke das für unmöglich gehaltene: Mit dem bei weitem geringsten Etat und der jüngsten Mannschaft der ersten Liga gelang es ihm, den Abstieg gleich zwei Mal zu verhindern.


Die Führung der Eulen

Der aktuelle Cheftrainer der Eulen heißt Ben Matschke. Philipp Grimm, der früher selbst an der Seite von Benjamin Matschke für die Eulen spielte, ist der aktuelle Teammanager. Die Geschäftsführerin ist Lisa Heßler.


Die Eulen Ludwigshafen – Woher kommt der Name?

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH ist für viele Handballkenner vor allem unter dem Spitznamen „die Eulen Ludwigshafen“ bekannt. Das Motto der Eulen lautet „Gemeinsam alles geben“ und beschreibt Werte wie Nähe, Entwicklung, Vertrauen, Treue, Stärke, Leidenschaft und das Wir-Gefühl. Diese Werte werden sowohl von den Spielern als auch von den Mitarbeitern im täglichen Ablauf gelebt. Die Eule ist das Wappentier des Ludwigshafener Stadtteils Friesenheim.


Legendenschmiede: Die Kader-Geschichte der Eulen Ludwigshafen

Christian Dissinger, der in Ludwigshafen geboren wurde, genießt in der Stadt am Rhein Legendenstatus: Der Rückraumspieler schaffte bei den Eulen den Sprung aus der Jugend in die erste Mannschaft. Er spielte unter anderem für Atlético Madrid, Vardar Skopje und den THW Kiel. Christian Klimek, der ebenfalls in Ludwigshafen das Handballspielen lernte und den Schritt aus der Jugend zu den Herren wagte, spielte von 2008 bis 2014 für die Eulen Ludwigshafen. Nach dem Aufstieg in die erste Liga trennten sich die Wege. Ab der Saison 20/21 wird Klimek wieder in Ludwigshafen auflaufen und das Trikot der Eulen tragen.



Eulen Ludwigshafen

Beiträge zum Thema Eulen Ludwigshafen

Sport
Daniel Werdig war mit sechs Toren bester Eulen-Werfer (Foto Michael Sonnick)
3 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen feiern trotz Corona-Schock in Balingen ersten Saisonsieg

Die Eulen Ludwigshafen haben die ersten Punkte der Saison eingetütet: Den Krimi bei HBW Balingen-Weilstetten haben sie 27:26 (13:14) gewonnen. Das Siegtor schoss Jannek Klein acht Sekunden vor Schluss. „Davon hab‘ ich schon mal geträumt“, sagte der glückstrahlende 21-Jährige. „Er hat Mut gezeigt, er hat sich den Wurf genommen. Das hat er sich verdient“, lobte Eulen-Coach Ben Matschke. „Das war nichts für schwache Nerven“, bekannte Lisa Heßler, die Geschäftsführerin. Klar, dass sie total happy...

Sport
Jan Remmlinger kehrt mit den Eulen Ludwigshafen nach Balingen zurück (Foto Michael Sonnick)

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Wichtiges Spiel für die Eulen Ludwigshafen in Balingen

Es ist ein spannungsgeladenes Vier-Punkte-Spiel: Die Eulen Ludwigshafen gastieren am Donnerstag (19 Uhr) bei HBW Balingen-Weilstetten. Beide Mannschaften haben nach vier Spielen 0:8-Punkte und stehen auf zwei der vier Abstiegsplätze: Balingen ist 18., die Eulen sind 19.. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich, nicht mehr wie bisher die Tordifferenz. Diese Regeländerung missfällt Eulen-Coach Ben Matschke. „Mir wäre es lieber, am Ende würde das gesamte Leistungsbild der kompletten...

Sport
Jan Remmlinger war mit vier Toren bester Eulen-Werfer (Foto Michael Sonnick)
35 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen verlieren wegen vielen Fehlern gegen Magdeburg

Die Eulen Ludwigshafen bleiben auch nach dem vierten Spieltag in der neuen Handball-Bundesligasaison ohne Punkte. Im zweiten Heimspiel gegen den SC Magdeburg war mehr drin. Durch insgesamt 18 technische Fehler gerieten die Eulen Ludwigshafen auf die Verliererstraße und unterlagen am Donnerstagabend am 4. Spieltag der Handball-Bundesliga mit 22:28 Toren gegen den SC Magdeburg. In ersten Halbzeit gelang den Eulen beim Spielstand von 8:8 in der 22. Minute fast fünf Minuten kein Treffer und die...

Sport
Jannek Klein (links) und Pascal Durak mit dem Eulen-Maskottchen (Foto Michael Sonnick)
2 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen sind Außenseiter gegen den SC Magdeburg

Die Rollen sind klar verteilt: Die Eulen Ludwigshafen sind der große Außenseiter, der SC Magdeburg mit Trainer Bennet Wiegert kommt am Donnerstag, den 15. Oktober um 19 Uhr mit seinem Top-Team in die Friedrich-Ebert-Halle. 500 Zuschauer dürfen nach den derzeit gültigen Vorschriften unter Beachtung der Hygieneregeln diese Partie am 4. Spieltag der Handball-Bundesliga-Saison 2020/2021 sehen. Die Schiedsrichter am Donnerstagabend sind Ramesh und Suresh Thiyagarajah aus Gummersbach. In der...

Sport
Thomas Stüber bei der Pressekonferenz von den Eulen Ludwigshafen
23 Bilder

Handball-Bundesliga - Die Eulen Ludwigshafen
Die Hallensprecher von den Eulen Ludwigshafen sorgen für tolle Stimmung

Thomas Stüber beim Interview mit Benjamin Matschke (Foto Michael Sonnick)Thomas Stüber beim Interview mit Benjamin Matschke (Foto Michael Sonnick)Die beiden Hallensprecher Thomas Repp und Thomas Stüber sorgen bei den Heimspielen von den Eulen Ludwigshafen in der Handball-Bundesliga immer für tolle Stimmung in der Friedrich-Ebert-Halle.  Wenn kurz vor dem Spiel die Halle dunkel wird, begrüßt Thomas Stüber gewohnt lautstark Mannschaft und Eulen-Fans mit den Worten: Hier ist Ludwigshafen… Hier...

Sport
Christian Klimek warf in Lemgo zwei Tore für die Eulen (Foto Michael Sonnick)
2 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen verlieren Krimi beim TBV Lemgo Lippe

Die Eulen Ludwigshafen verlieren beim TBV Lemgo Lippe einen Handball-Krimi mit 22:24 Toren, zur Halbzeit führten die Eulen noch mit 11:10. Eine Schwächeperiode der Eulen zwischen der 35. und der 42. Minute ließ das Spiel kippen. Die Eulen waren wieder dran – in der Schlusssekunde machte Lukas Zerbe vor 1.000 Zuschauern den Heimsieg perfekt. „Letztlich war’s ein verdienter Sieg“, sagte Eulen-Coach Ben Matschke: „Ab Mitte der zweiten Halbzeit bei 18:17 haben wir uns sehr schwer getan gegen die...

Sport
Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler und Eulen-Trainer Benjamin Matschke (Foto Michael Sonnick)
6 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen verlieren das Derby gegen die Rhein-Neckar Löwen nur knapp mit 24:26 Toren

Die Eulen Ludwigshafen haben ihr erstes Heimspiel in der Handball-Bundesliga gegen die Rhein-Neckar Löwen nur knapp mit 24:26 Toren in der Friedrich-Ebert-Halle verloren. Die Sensation lag in der Luft, nach 37 Minuten führten die Eulen Ludwigshafen mit 17:15 Toren, nach 41 Minuten hieß es 18:17. Mit dem siebten Feldspieler aber schafften die Rhein-Neckar Löwen die Wende, gewannen ein hochklassiges Handball-Bundesliga-Derby vor 500 Zuschauern in der Friedrich-Ebert-Halle 26:24 (14:13). „Das...

Sport
Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler (Foto Michael Sonnick)

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen dürfen im Derby gegen die Löwen vor 500 Zuschauern spielen

Aufgrund der heutigen Inzidenz unter 20 in Ludwigshafen und der 5-Tagesregelung nach den Vorgaben der zuständigen Behörden darf Handball-Bundesligist Eulen Ludwigshafen das erste Heimspiel am Dienstag, 6. Oktober (19 Uhr), gegen die Rhein-Neckar Löwen vor 500 Zuschauern in der Friedrich-Ebert-Halle austragen. Der Entscheid gilt aufgrund der dynamischen Regelung zunächst nur für dieses eine Spiel. Die Eulen haben rund 1.100 Dauer- und VIP-Karten abgesetzt. Bei der Ticketverteilung für das...

Sport
Teammanager Philipp Grimm erzielte bei seinem Eulen-Comeback zwei Tore (Foto Michael Sonnick)
4 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen verlieren deutlich beim Saisonauftakt in Leipzig

Die Handballer der Eulen Ludwigshafen sind mit einer deutlichen 19:27 Auswärtsniederlage beim SC DHfK Leipzig in die neue Handball-Bundesligasaison gestartet, bereits zur Halbzeit lagen die Eulen mit 7:12 Toren zurück. Die Eulen gingen durch Rechtsaußen Pascal Durak in der 18. Minute mit 6:5 einmal sogar in Führung und konnten das Spiel bis zum Stand von 7:7 ausgeglichen gestalten. Doch dann gelang den Eulen fast neun Minuten kein Tor und die Leipziger zogen mit 12:7 zur Halbzeitpause davon....

Sport
Nach dem Klassenerhalt spielen die Handballer von den Eulen Ludwigshafen auch in der nun starteten Saison 2020/21 in der ersten Handball-Bundesliga.

Startschuss in Leipzig
Eulen setzen auf Abwehrstärke

Ludwigshafen. Start in die Handball-Bundesliga-Saison 2020/21: Die Eulen Ludwigshafen gastieren am Donnerstag, 1. Oktober 2020, 19 Uhr, beim SC DHfK Leipzig. 2000 Zuschauer – keine Gäste-Fans – sollen in der 7213 Zuschauer fassenden Arena dabei sein dürfen. Das Spiel ist live bei Sky zu sehen. Auf Facebook gibt es einen Eulen-Liveticker. „Den Druck hat Leipzig“, urteilt Eulen-Kapitän Gunnar Dietrich, der auf die Physis seiner Mannschaft vertraut. „Wir müssen über die Abwehr unsere Spiele...

Sport
Nach der Kontaktaufnahme am Dienstag konnte Ben Matschke den routinierten Nothelfer am Donnerstag erstmals im Training der Eulen begrüßen

Eulen reagieren auf Verletzungspech
Daniel Wernig vertritt Alex Falk

Ludwigshafen. Die Eulen haben bis zum Comeback des am Knie verletzten Rechtsaußen Alexander Falk (22) eine Ersatzlösung gefunden: Daniel Wernig (32), Trainer des Oberligisten TSG Münster, zuletzt beim Drittligisten HSG Hanau am Ball, zuvor sieben Jahre für den TV Hüttenberg aktiv, hilft bei den Eulen befristet aus. Die TSG, für die Wernig zu glorreichen Zweitliga-Tagen spielte, stimmte dem Wunsch der Ludwigshafener „in sportlicher Verbundenheit“ zu, sagte Vereinschef Peter Schreiber. „Es ist...

Sport
Symbolfoto

Trauer um Betreuer Günter Stürm
Ein Nachruf der Eulen Ludwigshafen

Eulen Ludwigshafen. Bescheiden, freundlich, gut gestimmt, die Zuverlässigkeit in Person: Günter Stürm war 37 Jahre Betreuer der ersten Handball-Mannschaft der TSG Friesenheim, dem Stammverein der Eulen Ludwigshafen. Er ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Am Samstag (16 Uhr) vor dem Anpfiff des Testspiels gegen Zweitligist SG BBM Bietigheim wird zu Ehren von Günter Stürm in der Friedrich-Ebert-Halle eine Gedenkminute stattfinden. Der Verein verneigt sich vor einer großartigen Persönlichkeit...

Sport
Für Ben Matschke ist es die sechste Saison als Eulen-Trainer (Foto Michael Sonnick)
3 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen gewinnen den Test bei Frisch Auf Göppingen

Große Überraschung in der „Hölle Süd“: Die Eulen Ludwigshafen, personell auf dem Zahnfleisch gehend, gewinnen den Test beim Handball-Bundesligisten Frisch Auf Göppingen am Freitagnachmittag überraschend mit 29:27 Toren, zur Halbzeit stand es 15:15. Die Eulen gastierten mit einer Rumpftruppe bei Frisch Auf Göppingen: Neben dem nach seinem „Kniefall“ noch in Reha befindlichen Linksaußen Jannik Hofmann fielen gleich fünf lädierte Leistungsträger aus. Nicht dabei auch Alexander Falk, der wegen...

Sport
Jonathan "Johnny" Scholz

Neues von den Eulen Ludwigshafen
Scholz wird Vizekapitän

Eulen Ludwishafen. Die Frage ist beantwortet: Jonathan Scholz (28), den Kollegen, Kameraden und Freunde nur „Johnny“ nennen, ist der neue stellvertretende Kapitän des Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen. Der Linksaußen folgt auf Kai Dippe, der seine Karriere beendet hat. Scholz ist der Stellvertreter von Gunnar Dietrich (34), der seit drei Jahren im Amt ist. Die Frage nach dem „Vize“ hat Trainer Ben Matschke beantwortet, der heute Nachmittag einen Zweijahresvertrag beim...

Sport
Eulen-Geschäftsführerin Lisa Hessler.

Lisa Heßler spricht Klartext
Der Kampf ums Überleben

Ludwigshafen. Saisonstart der Eulen am Donnerstag, 1. Oktober (19 Uhr) in Leipzig, fünf Tage später die Heimpremiere der Handball-Bundesliga-Saison 2020/21 gegen die Rhein-Neckar Löwen, dazu die Frage nach dem „Wie?“: Bei allen Aufgaben immer im Fokus bei Lisa Heßler, der Geschäftsführerin der Eulen Ludwigshafen, die wirtschaftliche Situation. Noch atmen die Eulen. „Aber es ist erst September, die Saison endet am 27. Juni 2021 …“ Nur Fragezeichen Die Corona-Pandemie hat alle Pläne und...

Sport
Trainer Ben Matschke - die Eulen Ludwigshafen sind mein Herzensverein (Foto Michael Sonnick)
9 Bilder

Handball-Bundesliga - Eulen Ludwigshafen
Eulen-Trainer Ben Matschke wechselt ab der Saison 2021 nach Wetzlar

Nur wenige Tage nachdem Eulen-Trainer Ben Matschke mitteilte, dass er nach Saisonende im Juni 2021 die Eulen Ludwigshafen verlässt, hat er beim Bundesliga-Rivalen HSG Wetzlar einen Zweijahresvertrag unterschrieben und folgt ab der neuen Saison 2021/22 als Cheftrainer auf Dauerbrenner Kai Wandschneider (60). Neuer stellvertretende Kapitän des Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen wird Jonathan Scholz (28), den Kollegen, Kameraden und Freunde nur „Johnny“ nennen. Der Linksaußen folgt auf...

Sport
Ben Matschke wird sich nach der kommenden Saison einer neuen Aufgabe widmen
2 Bilder

Paukenschlag bei den Eulen Ludwigshafen
Ben Matschkes letzte Saison

Ludwigshafen. Ben Matschke, Cheftrainer der Eulen Ludwigshafen, verlässt den Club zum Ende der Saison 20/21, wie die Eulen Ludwigshafen am Freitag, 4. September, im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gaben. „Ben Matschke wird die Eulen zum Ende der nächsten Saison verlassen“, sagte Horst Konzok, Pressesprecher des Handball-Bundesligisten. Wir werden nachberichten. Doch neben dieser schwerwiegenden Entscheidung kämpfen die Eulen Ludwigshafen noch immer um die Existenz des Vereins. Von Kim...

Sport

Handball-Bundesliga mit neuem Spielplan
Derby Eulen gegen Löwen zu Beginn

Eulen Ludwigshafen/ Rhein-Neckar Löwen. Die Liqui Moly HBL hat am Donnerstag, 3. September, den Spielplan der Saison 20/21 veröffentlicht: Beim SC DHfK Leipzig starten die Eulen Ludwigshafen am Donnerstag, 1. Oktober (19 Uhr) in die neue Saison der Handball-Bundesliga. Fest terminiert sind dabei bisher nur die ersten acht Spieltage. Den Auftakt in die neue Spielzeit absolvieren die Rhein-Neckar Löwen von Trainer Martin Schwalb dabei am 4. Oktober mit einem Heimspiel gegen den TVB Stuttgart Im...

Sport
Versenkt! Johnny Scholz wurde freigespielt und behält vorm Tor die Nerven

Handball-Bundesliga während Corona
Erster Test der Eulen Ludwigshafen

Eulen Ludwigshafen. Erstes Spiel seit dem 8. März in Leipzig: Handball-Bundesligist Eulen Ludwigshafen gewinnt am Samstagnachmittag die Testpartie gegen Zweitligist TSV Bayer Dormagen 33:28 (18:9). Wegen der Corona-Pandemie wurde das Spiel in der Günter-Braun-Halle in Friesenheim ohne Zuschauer und Medien ausgetragen. Lisa Heßler zufrieden „Schön, mal wieder Handball zu erleben. Das Wichtigste für die Jungs war, wieder das Gefühl für den Ball zu bekommen“, sagte Lisa Heßler nach den 60...

Sport
Pascal Bührer ist einer der Spielmacher der Eulen Ludwigshafen

Der Steuermann der Eulen Ludwigshafen
Bührer steht für Kreativität

Eulen Ludwigshafen. Aus dem Bundesliga-Frischling von 2017 ist ein gestandener Bundesligaspieler geworden. Mittelmann Pascal Bührer (24) geht bei den Eulen Ludwigshafen selbstbewusst und zuversichtlich in sein viertes Jahr. „Wenn ich an mein erstes Jahr zurück denke, dann habe ich mich in der Zeit ,handballerisch‘ unfassbar entwickelt. Durch Ben habe ich eine ganz andere Sicht der Dinge bekommen. Ich bin Ben sehr dankbar“, sagt der Mittelmann, der für kreative Momente und besondere Zuspiele...

Sport
Max Haider befindet sich aktuell im Mittelalter seiner Karriere

Eulen Ludwigshafen - Kreisläufer Max Haider
Ein Vorbild geht voran

Eulen Ludwigshafen. Handball ist seine Leidenschaft. Sein Horizont aber reicht weit über das Parkett und die Sporthalle hinaus: Maximilian Haider, kurz und bündig Max genannt, Kreisläufer der Eulen Ludwigshafen, seit Januar 2017 mit hoher Identifikation im Verein, ist schon immer besondere Wege gegangen. Mit 15 ins Handball-Internat Max Haider ist am 26. April 1996 in Wiesbaden geboren, wächst in München auf, spielt beim TSV Allach 09 Handball. Ein Talent! „Mein Papa war mein Trainer“,...

Sport
Eulen Ludwigshafen - Portrait von Torhüter Tomovski

Eulen Ludwigshafen - Portrait von Torhüter Tomovski
Gefragt und gefordert

Eulen Ludwigshafen. Er ist der Mann hinter Gorazd Škof: Martin Tomovski (23), im zweiten Jahr bei den Eulen Ludwigshafen, soll 2021/22, geht alles gut, auch der Nachfolger des Evergreens im Tor des Handball-Bundesligisten werden. International erfahren Tomovski kam vor einem Jahr von HC Metalurg Skopje in die Pfalz. In Skopje ist er geboren, im Tor der Nationalmannschaft Nordmazedoniens sammelte er auch schon vor seiner Zeit bei den Eulen internationale Erfahrungen. Aber die Bundesliga war...

Sport
Jannek Klein tritt bei den Eulen Ludwigshafen die Nachfolge von Jerome Müller an

Eulen Ludwigshafen - Jannek Klein im Portrait
„Ich habe richtig Bock“

Eulen Ludwigshafen. Das zweite Lehrjahr soll erfolgreich mit der Gesellenprüfung abgeschlossen werden: Jannek Klein (21) will beim Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen in der kommenden Saison einen entscheidenden Karriereschritt machen. Im Jahr eins nach Jerome Müller greift er an. Müllers schweres Erbe Klein, 21 Jahre jung, sieht nach dem Wechsel von Torjäger Jerome Müller zum TVB Stuttgart gute Perspektiven für sich im Rückraum rechts. „Da Jerome weg ist, der eine tolle Saison...

Sport
Dominik Mappes will die Eulen auf dem Platz führen

Eulen Ludwigshafen - Spielmacher Mappes
"Er kann den Unterschied machen"

Eulen Ludwigshafen. Ist Dominik Mappes fit, besitzt er das Rüstzeug für Großtaten in der Handball-Bundesliga. „Man hat gesehen, dass er der Unterschiedsspieler sein kann, man hat gesehen, dass er den Unterschied machen kann“, klassifiziert Ben Matschke, der Trainer der Eulen Ludwigshafen. Der große Rucksack Matschke schätzt den 25-Jährigen als zielbewusste Führungskraft. „Er ist immer noch ein junger Mittelmann“, sagt der Trainer mit Hinweis auf die Schlüsselrolle des Regisseurs. „Er hat...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.