Waldfest mit Rassekaninchen-Jungtierschau und Kanin-Hop Turnier
Hoppelnde Sprungtalente

Beim Kanin-Hopp springt ein Kaninchen, ganz ohne Zwang, über Hindernisse die auf einem Parcour oder auf einer Geraden aufgebaut sind.
  • Beim Kanin-Hopp springt ein Kaninchen, ganz ohne Zwang, über Hindernisse die auf einem Parcour oder auf einer Geraden aufgebaut sind.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Schifferstadt. Der Kaninchenzuchtverein 05 Schifferstadt veranstaltet am kommenden Wochenende 8. und 9. September in der Waldfesthalle eine Rassekaninchen-Jungtierschau verbunden mit dem 5. Pfälzer Kanin- Hop Turnier.Der Schifferstadter Verein,einer der kleineren Vereine vor Ort hat keine Mühen gescheut nicht nur ein Waldfest durchzuführen sondern den Besuchern bei freiem Eintritt auch etwas Abwechslung und Infos über Ihr Hobby zu bieten. Die Rassekaninchenzüchter zeigen ihre schönsten Kaninchen der verschiedensten Rassen und Farbenschläge. Ein Spektrum vom Riesenkaninchen bis zum Farbenzwerg mit Steh-und mit Hängeohren und in vielen Farben. Dieselben werden von Preisrichtern des ZDRK (Zentralverband Deutscher Rassekaninchenzüchter) nach genau festgelegten Richtlinien und Kriterien, vorgegeben von der Standartkommision, bewertet. So stehen Form und Körperbau, Gewicht, Fellbeschaffenheit, Gesundheitszustand und Pflege im Vordergrund. Am Samstag von 9 bis 12 Uhr können Besucher bei der Bewertung der Rassekaninchen in der Waldfesthalle anwesend sein und zuschauen, sich informieren und auch Fragen stellen. Es wird auch der Jungtier-Meister ermittelt. Jeder ausstellende Züchter muss im voraus seine aus vier Tieren bestehende Zuchtgruppe melden, wobei die Tiere in den Monaten Januar bis einschließlich Mai 2018 geboren sein müssen. Insgesamt werden über 120 Rassekaninchen zu bewundern sein die sich alle um Urkunden, Ehrenpreis und Pokale bewerben. Die Ausstellung in der Waldfesthalle ist am Samstag und Sonntag jeweils ab 9 Uhr geöffnet.

5. Pfälzer Kanin-Hop Turnier

Ein besonderes Highlight, das 5. Pfälzer Kanin-Hop Turnier, beginnt bereits am Samstag ab 9 Uhr, den ganzen Tag bis in den späten Nachmittag und am Sonntag ebenfalls ab 9 Uhr bis circa 16 Uhr. Beim Kanin-Hopp springt ein Kaninchen, ganz ohne Zwang über Hindernisse die auf einem Parcour oder auf einer Geraden aufgebaut sind. Entstanden ist diese Sportart 1980 in Skandinavien. 1995 hielt der Trend in Deutschland Einzug. Es gibt eigene Regeln abgestimmt mit den hier geltenden Tierschutzbestimmungen. Kaninchen werden zum Springen auf einem Parcour oder einer Geraden in sogenannte Startklassen – also Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Hier ist auch die Höhe und die Anzahl der Hindernisse genau festgelegt. Überwacht wird das ganze von speziell ausgebildeten Wertungsrichtern des Deutschen Preisrichterverbandes welche die Startbücher und Impfzeugnisse der „Hopper“ überprüfen. Am Start sind für das 5. Pfälzer Kanin Hop Turnier, das bundesweit ausgeschrieben wurde, über 240 Tiere. Bei dem Turnier können sich die Kaninchen mit ihren Begleitern für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifizieren. Diese Sportart basiert auf dem natürlichen Bewegungsdrang der Kaninchen und ist für sie absolut zwanglos. Für den Ablauf des Turniers zeigen sich die „Happy Hoppers“,eine Abteilung des Kaninchenzuchtvereins Lachen-Speyerdorf verantwortlich.
Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. So werden neben den für ein Waldfest obligatorischen Servelat, Steaks, Wurstsalat, Brat-und Rindswürsten in diesem Jahr am Sonntag ein Mittagstisch mit Backofen-Rollbraten, Pommes und Salat angeboten. Natürlich steht auch an beiden Tagen ein reichhaltiges Kuchenbüfett den Besuchern zur Verfügung. ps/ako

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen