Offener Bachlauf am neuen Kindergarten
Beginn der Bauarbeiten am "Woogbach" in Miesenbach

Stadtbeigeordneter Ludwig Linsmayer, Bauunternehmer Kilian Simgen, Bürgermeister Ralf Hechler sowie die Stadtbeigeordneten Hans Roos und Gisela Pfaff (v.l.) machten den symbolischen ersten Spatenstich.
2Bilder
  • Stadtbeigeordneter Ludwig Linsmayer, Bauunternehmer Kilian Simgen, Bürgermeister Ralf Hechler sowie die Stadtbeigeordneten Hans Roos und Gisela Pfaff (v.l.) machten den symbolischen ersten Spatenstich.
  • Foto: Stefan Layes
  • hochgeladen von Stefan Layes

RAMSTEIN-MIESENBACH. In der Straße Am Hangweg in Miesenbach baut die Stadt derzeit einen neuen Kindergarten, der im Herbst fertig werden soll. Schräg gegenüber wird in den kommenden Wochen der „Woogbach“ freigelegt. Dazu erfolgte am vergangenen Dienstag der symbolische erste Spatenstich, den Bürgermeister Ralf Hechler zusammen mit den Stadtbeigeordneten Ludwig Linsmayer, Gisela Pfaff und Hans Roos sowie dem Bauunternehmer Kilian Simgen vornahm.

Der Woogbach wird gespeist vom Auslauf des Seewoogs auf der Westseite des Gewässers. Vom Auslauf bis zum offenen Graben in der Talaue des „Altenwoogs“ ist der Woogbach derzeit verrohrt. Nun soll das Gewässer im Bereich des DRK-Heimes und des neuen Kindergartens nördlich der Straße auf einer Länge von rund 60 Meter offen gelegt werden. Anschließend wir der Bach unter der Straße mittels Verrohrung durchgeführt und mündet schließlich in das bereits offene Gerinne in der Talaue. Die neue Gewässertrasse und die Straßenböschung werden mit Strauchgruppen und Einzelbäumen begrünt. Parallel zum Woogbach wird ein schmaler Fußpfad mit wassergebundener Decke und an den Weg im Bereich des neuen Kindergartens ein kleines Sitzrondell angelegt. So kann der Talraum als Natur- und Erholungsraum genutzt werden. Das Rondell könnte neben Kindergarten auch den Schulen als „grünes Klassenzimmer“ dienen.

Durch den Neubau der Kindertagesstätte war eine Verlegung des Woogbaches ohnehin erforderlich geworden, da die Bebauung mit den geplanten Außenanlagen den 10 Meter breiten Schutzstreifen des Baches überlagern. Eine wasserwirtschaftliche Förderung war leider nicht möglich, zumal es sich auch nicht um einen ständig wasserführenden Lauf handelt. Da auch andere Fördertöpfe nicht in Frage kamen, hat sich die Stadt entschieden, die Maßnahme auf eigene Kosten durchzuführen.

Durch die Offenlegung des verrohrten Abschnitts erhofft sich die Stadt für die Tier- und Pflanzenwelt eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Ist-Zustand ein. Begleitet wird die Maßnahme von dem Biologen Christoph Bernd, der auch schon beim Biotop am Seewoog beratend tätig ist und vom Stadtrat mit dem Natur- und Artenschutzmanagement für die Gemeinde beauftragt wurde. Er erwartet, dass die Besiedlungsmöglichkeiten und Lebensraumqualitäten für gewässertypische Tier- und Pflanzenarten durch die Freilegung des Seewooggrabens positiv beeinflusst werden.

Bis Mitte Juni sollen die Bauarbeiten weitgehend abgeschlossen sein. Die Pflanzarbeiten mit Pflegemaßnahmen werden wohl noch bis in den Spätherbst andauern. Das Projekt ist mit rund 140.000 Euro veranschlagt.

Stadtbeigeordneter Ludwig Linsmayer, Bauunternehmer Kilian Simgen, Bürgermeister Ralf Hechler sowie die Stadtbeigeordneten Hans Roos und Gisela Pfaff (v.l.) machten den symbolischen ersten Spatenstich.
Autor:

Stefan Layes aus Ramstein-Miesenbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Altpapier verkaufen: Altpapierankauf bei AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau, Raum Kaiserslautern
4 Bilder

Altpapierankauf im Raum Saar-Pfalz
Altpapier verkaufen & Geld verdienen

AMK Rohstoffe. Wohin mit zu viel Altpapier? Was bringt das Sammeln von Altpapier? Kann ich es verkaufen? Wieviel Geld bekomme ich beim Altpapierankauf? Und wo bekommt man Geld für Altpapier? Diese Fragen beantworten die Abfallentsorgungsexperten von AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau in der Nähe von Kaiserslautern / Pfalz. Das junge Unternehmen mit Standort auf dem ehemaligen Grundig-Gelände in der Industriestraße 1, im Gewerbegebiet Spießwald hat sich auf Altpapierankauf spezialisiert. Für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Fliesen im Raum Kaiserslautern: Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig
8 Bilder

Kaiserslautern: Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Fliesen zum guten Preis-/Leistungsverhältnis

Bruchmühlbach-Miesau bei Kaiserslautern. Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig. Egal, ob Holzoptik, Betonoptik oder XXL-Fliesen in großem Format, in seiner Ausstellung bietet Fliesenleger Andreas Schulz seinen Kunden einen großen Lagerbestand an Wand- und Bodenfliesen - von günstigen Sonderangeboten bis hin zu namhaften Designer-Produkten und das in einem guten Verhältnis...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
bunt statt blau

Corona-Pandemie: „bunt statt blau“ 2021 wird verlängert Junge Künstler in Kaiserslautern können noch bis 15. September beim Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit mitmachen Kaiserslautern 22. April 2021. Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ wird verlängert. Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebs mit Hybridunterricht und Homeschooling endet der Plakatwettbewerb nicht wie geplant am 30. April. Neuer Einsendeschluss ist der 15. September. Mit der Verlängerung der...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen