10. Europäisches Filmfestival der Generationen
Kronau macht wieder mit

Kinofeeling beim Europäischen Filmfestival der generationen in Kronau.  Foto: anncaPixabay
  • Kinofeeling beim Europäischen Filmfestival der generationen in Kronau. Foto: anncaPixabay
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kronau.Auch dieses Jahr beteiligt sich Kronau wieder am Europäischen Filmfestival der Generationen. Es wird in der Zeit vom 17. Oktober bis 11. November in über 100 Städten und Ortschaften Deutschlands durchgeführt.

Ziel dieses Filmfestivals ist es, den Dialog zwischen den verschiedenen Alters- und Gesellschaftsgruppen zu fördern und so ein friedliches, angenehmes Zusammenleben zu gestalten. In den einzelnen Veranstaltungen werden prämiierte Spiel- oder Dokumentarfilme öffentlich vorgeführt. Die gesellschaftsrelevanten Themen der Filme sollen dann die Grundlage für anschließende Gespräche bilden.
Das Europäische Filmfestival feiert 2019 sein zehnjähriges Jubiläum und wird in Kronau, organisiert von der „Generationen Initiative Kronau“ (GIK), bereits zum vierten Mal durchgeführt. In den beiden für den 19. und 20. Oktober ausgewählten Komödien stehen die Themen, im Alter aktiv sein, Neues probieren und Lebenserfahrungen auch bei jüngeren einbringen im Mittelpunkt und werden von beiden Filmen auf humorvolle Weise vermittelt. Es sollen dabei alle Generationen angesprochen und zu einem Dialog angeregt werden.

Kinofeeling im katholischen Pfarrheim bei freiem Eintritt

Am Samstag, 19. Oktober, beehrt Robert de Niro als Seniorpraktikant mit Lebenserfahrung in der unterhaltsamen Filmkomödie “Man lernt nie aus“. Der 70-jährige Witwer Ben Whittaker fühlt sich in seinem neuen Lebensabschnitt als Rentner nicht ausgefüllt. Daher ergreift er eines Tages die Chance, als Senior-Praktikant bei einer erfolgreichen Mode-Website anzufangen. Deren Chefin Jules Ostin staunt nicht schlecht, als der rüstige Neuzugang zu seinem ersten Tag antritt. Doch während der Rentner anfangs noch ein wenig belächelt wird, erfreut er sich dank seiner charmanten und warmherzigen Art bei seinen neuen Kollegen bald großer Beliebtheit. Beginn ist um 19.30 Uhr nach dem Vorabendgottesdienst.
Am Sonntag, 20. Oktober, geht es weiter mit der charmanten Filmkomödie: „Britt Marie war hier“. Gerade in deutschen Kinos angelaufen ist das die weibliche Antwort auf den Bestseller „Ein Mann namens Ove“, der bereits 2017 in Kronau zu sehen war. In dem 2019 fertiggestellten Film zeigt Britt Marie, dass es niemals zu spät ist, ein neues Leben zu beginnen, in dem sie nach 40 Ehejahren und als Ü60 einen völligen Neustart wagt und ihr bisheriges biederes Hausfrauenleben hinter sich lässt. Beginn am Sonntag ist um 18.30 Uhr.
Wie in den Vorjahren werden auch in diesem Jahr an beiden Abenden Experten als Podiumsgäste anwesend sein, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen bei der Besprechung und Diskussion der im Film veranschaulichten Themen einbringen werden. Sie sind herzlich eingeladen und an einem, noch besser an beiden Abenden im Pfarrzentrum zu besuchen. Für echtes Kinofeeling mit Popcorn und Getränken sorgt der Förderverein der Erich-Kästner-Schule. le

Autor:

Heike Schwitalla aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.