Wochenblatt Grünstadt - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Der Grünstadter Pfälzerwaldverein Wandert am 24. Juli an den Ungeheuersee.

Mit dem PWV Grünstadt unterwegs
Zum Ungeheuersee

Grünstadt. Der Pfälzerwaldverein Grünstadt lädt für Mittwoch, 24. Juli, zu einer Halbtageswanderung von Weisenheim am Berg zum Ungeheuersee ein. Treffpunkt ist um 10.25 Uhr am Bahnhof in Grünstadt, von wo aus es mit dem Omnibus nach Weisenheim zum Start der Wanderung geht. Die Wanderstrecke beträgt rund sechseinhalb Kilometer, in der PWV-Hütte am See wird Mittagsrast eingelegt. Die Rückkehr erfolgt gegen 15 Uhr. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder sind frei. ps

Blaue Holzbiene
Kleine Seltenheit im Vorgarten

Nachdem ich ein Insektenhotel in meinem Vorgarten aufgestellt hatte, dauerte es nicht lange bis viele der kleinen Nisthilfen belegt waren. Einige Zeit später bemerkte ich eine große Biene, deren Körper komplett schwarz war. Ihre Flügel schimmerten leicht bläulich. Ich war so fasziniert von diesem Wesen, dass ich zur Kamera griff um einige Fotos zu schießen. Kurze Zeit später erfuhr ich durch Recherche, dass es sich bei diesem Tier um eine Blaue Holzbiene handelt, die ursprünglich aus dem...

Wasserratten stehen in Grünstadter derzeit vor verschlossenen Toren. Wann das CabaLela wieder öffnet, kann derzeit nicht definitiv gesagt werden.
4 Bilder

Wann das Grünstadter Schwimmbad wieder öffnet ist derzeit ungewiss
CabaLela bleibt geschlossen

Von Jürgen Link Grünstadt. „Zum momentanen Zeitpunkt lässt sich noch nichts Genaues über die Schadenshöhe und die Zeitdauer der Schließung sagen. Allerdings arbeiten wir mit Hochdruck daran, dass Bad und die Sauna so bald wie möglich wieder öffnen zu können“, sagte Albert Monath, der Geschäftsführer der Stadtwerke Grünstadt GmbH, der Betreiberin des Bades, Anfang der Woche auf Anfrage des Wochenblatts für Grünstadt und das Leiningerland. Wie das Wochenblatt bereits am Donnerstagvormittag...

Gut für Mensch und Natur: Beweidung öffnet die Landschaft und schafft wertvolle Lebensräume, hier eine Fläche bei Lindenberg.

Glanrinder, Rinder, Schafe und Ziegen sorgen für artenreiche Biotope im Pfälzerwald
Gemischtes Landschaftspflegeteam in Lindenberg in Aktion

Lindenberg. Reiner Koch, Ortsbürgermeister von Lindenberg, ist sehr zufrieden mit seinem Beweidungsprojekt westlich der Dorfmitte. Kürzlich traf er sich dort zu einem Rundgang mit Mitgliedern des Lindenberger Gemeinderats, der Direktorin des Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, Dr. Friedericke Weber, und dem Projektverantwortlichen beim Biosphärenreservat, Harry Schmeiser. Gemeinsam mit dem Biosphärenreservat hat die Gemeinde Lindenberg 2016 die Beweidung begonnen, durch die...

Der PWV Carlsberg-Hertlingshausen lädt für Sonntag, 21. Juli, zu seiner Monatswanderung ein.

Mit dem Pfälzerwaldverein Carlsberg unterwegs
Von Sagen und Legenden

Carlsberg. Der Pfälzerwaldverein Carlsberg-Hertlingshausen lädt für Sonntag, 21. Juli, zu einer Wanderung mit dem Titel „Von Sagen und Legenden“ ein. Unter der Leitung von Wanderführer Joshuah Boy vom PWV Eisenberg geht's vom Waldhaus Schwefelbrunnen über den Arleshof zur Kriegsberghütte mit Mittagsrast. Danach wird über Rosenthal zurück gewandert. Die Wanderstrecke ist zirka zehn Kilometer lang, Treffpunkt ist um 9.30 Uhr mit Pkw am Handelsmann.  Anmeldung beim Wanderführer unter Telefon 06351...

Warum das Mammut keinen Zahnarzt braucht wird unter anderem im Grünstadter Museum am 21. Juli erläutert.

Sonderführung im Grünstadter Museum
In 60 Minuten durch 600.000 Jahre

Grünstadt. Das Museum im Alten Rathaus in der Grünstadter Fußgängerzone bietet für seine Sonderausstellung „Vom Mammut zu den Merowingern - Spuren menschlichen Lebens im Leiningerland“ wieder eine allgemeine öffentliche Führung an: am Sonntag, 21. Juli, ab 15 Uhr. Die Führung dauert rund 60 Minuten und führt durch 600.000 Jahre Geschichte. Sie startet mit den Großtieren der Eiszeiten: Knochen und Zähne von Mammut, Steppenbison, Höhlenbär und Wollnashorn zeigen, dass diese Urtiere auch im...

Nabu erkundet Eisbach bei Obrigheim
„GEO-Tag der Artenvielfalt“

Obrigheim/Leiningerland. Die lokale Gruppe des Naturschutzbundes Deutschland beteiligt sich am Sonntag, 14. Juli, am „GEO-Tag der Artenvielfalt“. An diesem Tag sind Naturfreunde dazu aufgerufen, innerhalb eines selbst festgelegten Gebietes möglichst viele Tier und Pflanzenarten zu entdecken. Die Nabu-Gruppe wird dabei von 14 bis 17 Uhr einen Abschnitt des renaturierten Eisbach bei Obrigheim erforschen und lädt dazu naturinteressierte Gäste herzlich ein. Der Gewässerabschnitt befindet sich am...

Landesbetrieb Mobilität informiert
Vollsperrung der K 75 in der Ortsdurchfahrt Stauf

Stauf. Der Landesbetrieb Mobilität Worms kündigt an, dass ab Montag, 22. Juli, bis voraussichtlich 18. September in der Ortsdurchfahrt Stauf der vorhandene Pflasterbelag der K 75 (Ebersteinstraße) durch eine Asphaltdeckschicht ausgetauscht wird. Nur im etwa 40 Meter langen Engpass mit Mittelrinnenentwässerung wird wieder Betonsteinpflaster eingebaut. Aus bautechnischen Gründen kann nur unter Vollsperrung der Ortsdurchfahrt gearbeitet werden. Die Bauarbeiten erfolgen in getrennten...

Ausgrabungen am Ringwall auf dem Donnersberg.

Vortrag im Grünstadter Museum
Die keltische Großstadt auf dem Donnersberg

Grünstadt. "Mauern, Munzen, Bronzeschmuck – Die keltische Großstadt auf dem Donnersberg" ist der Titel eines Vortrags, zu dem der Altertumsverein für Grünstadt und das Leiningerland für Freitag, 12. Juli, um 19.30 Uhr in den ehemaligen Ratssaal im Alten Rathaus in der Fußgängerzone einlädt. Referentin ist Dr. Andrea Zeeb-Lanz von der Generaldirektion Kulturelles Erbe und eine der profundesten Kennerinnen der vorchristlichen Kultur auf dem Donnersberg. Die keltische Siedlung auf dem...

Rund um Mühlen dreht sich alles bei einem Vortrag, zu dem der Altertumsverein für Freitag, 14. Juni, ins alte Rathaus einlädt.

Mühlen im Leiningerland
Vortrag im Ratssaal des Alten Rathauses

Grünstadt. Der Altertumsverein Grünstadt-Leiningerland lädt für Freitag, 14. Juni, 19.30 Uhr, in den Ratssaal des Alten Rathauses in der Fußgängerzone zu einem Vortrag mit dem Thema "Mühlen im Leiningerland" ein. Referent ist Eberhard Ref, er erforscht pfälzische Mühlen und arbeitet am pfälzischen Mühlenlexikon. Ref zeigt in seinem Vortrag unter anderem auf warum gab es in Grünstadt keine Mühlen oder Wassertriebwerke sowie keine Windmühlen gab, wie die Versorgung der Bevölkerung über die...

Zehn aus 38 eingereichten Rieslingen aus dem gesamten Leiningerland wählte die Weinfachjury für die  Aktion „Königs-Riesling des Leiningerlandes“ bei einer Blindverkostung aus. Unser Bild zeigt (von links): Julia Denig,  Marc Stamm, Bernd Weik, Peter Best, Birgit Wagner und Matthias Kunkel, der Geschäftsführer des Vereines "Leiningerland. Das Tor zur Pfalz".

Top Ten Weine für Endrunde am Erlebnistag Deutsche Weinstraße stehen fest
Königs-Riesling des Leiningerlandes

Leiningerland. Nach der gelungenen Premiere beim Weinstraßen-Erlebnistag im  vergangenen Jahr sucht der regionale Tourismusverein "Leiningerland. Das Tor zur Pfalz" auch in diesem Jahr wieder den „Königs-Riesling des Leiningerlandes“.  Dem Aufruf des Vereins an die Weinbaubetriebe im Leiningerland einen hauseigenen Riesling mit inden 2019er Wettbewerb zu geben, folgten 38 Weinbaubetriebe aus dem Leiningerland. Kürzlich fand nun die Vorrunden-Auswahl durch eine weinkundige Jury im im...

Mit dem PWV Grünstadt unterwegs
Von Deidesheim zum Haardtrand

Grünstadt. Der Grünstadter Pfälzerwaldverein lädt für Sonntag, 14. Juli, zu einer Wanderung von Deidesheim hoch zum Haardtrand ein. Es werden zwei unterschiedlich schwere Routen angeboten, eine für ausgesprochen sportliche Wanderer und eine die deutlich gemütlicher ist. Gemeinsam ist die Einkehr in der Wallberg-Hütte. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Bahnhof Grünstadt, der Zug geht ab um 9.08 Uhr. Rückkehr ist gegen 18 Uhr, die Fahrtkosten betragen 8 Euro. Anmeldung erbeten bis Freitag, 12....

Nach der Rebblüte legen die Trauben ordentlich zu.

Weinwanderung in Laumersheim
Von Reben und Rittern

Laumersheim. Wein- und Kulturbotschafterin Kerstin Pontasch lädt für Sonntag, 7. Juli, zu einer weinkundlichen Wanderung durch und bei Laumersheim ein. Auf ihrem Weg lernen die Weinwanderer, dass die Trauben nach der Rebblüte erstaunlich schnell wachsen, was Raubritter in Laumersheim zu suchen haben und was der bargeldlose Zahlungsverkehr mit der Romantik des Weinbaus zu tun hat. Selbstverständlich werden auch einige edle Laumersheimer Weine zur Verkostung kommen und es gibt eine Kleinigkeit...

Fiebern der Abschluss-Modenschau entgegen: Die Modedesign-Schüler der Akademie für Kommunikation.

Fashion Crossover Show im C-HUB
Mannheimer Nachwuchsdesigner zeigen Kreationen

Mannheim. „Best of Folklore“, „Lichtkleid“, „Wild“, „Boss/Bitch“: dies ist nur ein Auszug der Themen, zu denen die ModeschülerInnen der Akademie für Kommunikation in Mannheim mit viel Herzblut Ihre Kreationen designt, entwickelt und realisiert haben. Es entstanden so ausgefallene, individuell kreierte und hochwertig verarbeitete Looks. Am 12. Juli werden diese Kreationen bei der diesjährigen Abschlussmodenschau der Modeklassen im Existenzgründerzentrum C-HUB dem interessierten Publikum...

Bis Mitte November soll die Filmwelt Grünstadt zwei zusätzliche Kinosäle bekommne, die sich durch ihr außergewöhnlich komfortables Ambiente auszeichnen werden.
2 Bilder

Ans Grünstadter Kino werden zwei weitere Säle mit Lounge-Charakter angebaut
Die Filmwelt wächst

Von Jürgen Link Grünstadt. Die Grünstadter Filmwelt wird größer: Vor gut einer Woche haben die ersten Arbeiten am Erweiterungsbau des Grünstadter Kinos begonnen. Bis Mitte November wollen Alexander Cyron und Oliver Lebert, die beiden Betreiber des Grünstadter Kinos, ihren Besuchern Filme in sechs statt bislang in vier Sälen vorführen können. Die Konzeption des Anbaus, dessen Voraussetzungen bereits bei der Planung und beim Bau des im Juli 2015 eröffneten Kinos geschaffen wurden, wurden...

Die Ministerpräsidentin mit der "kommunalen Familie", Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber, Verbandsbürgermeister Christian Burkhart und Landrat Dietmar Seefeldt bei der Abschluss-Pressekonferenz des Rheinland-Pfalz Tages 2019.
4 Bilder

Gelungene Rheinland-Pfalz Tage dank hervorragender Zusammenarbeit und großartigem Engagement
Festwochenende mit „Wir-Gefühl“

Annweiler. Sicher war sich die Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Abschluss-Pressekonferenz zum Rheinland-Pfalz Tag am späten Sonntagnachmittag, dass es in der ganzen Stadt wohl keinen einzigen Hut mehr zu kaufen gibt. Denn diesen Hitzeschutz empfahl sie bereits beim Eintrag in das Goldene Buch von Annweiler am Freitagvormittag, bevor sie am Abend bei hitzigen Temperaturen das Landesfest auf der RPR1 Bühne eröffnete. Aber nicht nur die Besucherinnen und Besucher hatten im Vorfeld des...

Klein und Groß gut gelaunt und gewandet unterwegs.
159 Bilder

Festumzug zum Rheinland-Pfalz-Tag
Heißer Höhepunkt des Landesfestes

Annweiler. In 68 Zugnummern und mit rund 2000 Teilnehmern präsentierten Städte und Landkreise, Vereine und Verbände sowie Organisationen ihre schöpferische und kulturelle Vielfalt während des Festzuges am Sonntag zum Rheinland-Pfalz-Tag in Annweiler. Wegen der  Hitze wurde die Zugstrecke verkürzt, um die Mitwirkenden weniger stark der Sonne auszusetzen. Zudem gab es kostenlose Trinkwasserstellen, zusätzliche Schirme und Zelte sowie Wasservernebler. Tausende von Menschen säumten die...

Klaus Schwab (links) überreicht die Insignie des Grünstadter Lions-Clubs, den „Dollbohrer“, an Dr. Markus Wersch.

Klaus Schwab übergibt das Amt des Clubpräsidenten an Dr. Markus Wersch
Amtsübergabe beim Lions Club Grünstadt

Grünstadt. Zum Wechsel des Lionsjahres übergab der scheidende Präsident des Lions Club Grünstadt Klaus Schwab das Amt an Dr. Makrus Wersch.In seinem Rückblick zog Schwab eine positive Bilanz aus den vielfältigen Clubaktivitäten des zurückliegenden Lionsjahres. Insgesamt hat der Club rund 17.000 Euro an Spenden sammeln und zur Verteilung bringen können. Aus dem Verkauf des Lions-Adventskalenders konnte im vergangenen Jahr wieder ein Spendenvolumen von über 12.000 Euro generiert werden. Dieser...

Der Radfahrerverein Rodenbach bietet in der letzten Sommerferienwoche wieder ein Zeltlager für alle Kinder ab sechs Jahren an.

Für alle Kinder ab sechs Jahren
Ferienfreizeit beim Radfahrerverein Rodenbach

Rodenbach. In der letzten Ferienwoche bietet der Radfahrerverein ein dreitägiges Zeltlager für alle interessierten Kinder ab sechs Jahren an: Von Montag bis Mittwoch, 5. bis 7. August, die Freizeit steht unter dem Motto: „Der Wald bewegt“. Das Zeltlager wird auf der Sport- und Spielwiese neben dem Radlerheim in Rodenbach aufgebaut. Anmeldung und Infos unter der Telefonnummer 06359 810245, Anmeldungen liegen auch im Radlerheim aus. ps

Wegen "zu guten Wetters" wird das Gemeindefest an und in die Sausenheimer Kirche verlegt.

Gemeindefest wird wegen zu guten Wetters verlegt
Gottesdienst in der Kirche, nicht im Wingert

Sausenheim/Neuleiningen. Eine ungewöhnliche "Eilmeldung" aus dem evangelischen Pfarramt in Sausenheim erreichte jetzt das Wochenblatt. Das in der jüngsten Ausgabe angekündigte Gemeindefest der Kirchengemeinden Sausenheim-Neuleiningen und Grünstadt findet zwar wie geplant am Sonntag, 30. Juni, statt, allerdings wird der Gottesdienst und die anschließende Feier nicht wie ursprünglich angedacht im Wingert stattfinden, sondern ganz konventionell in der protestantischen Kirche in Sausenheim und...

Der neue Kreistag der Kreisverwaltung Bad Dürkheim.
4 Bilder

46 Mitglieder verpflichtet – Reinhold Pfuhl bleibt Beigeordneter
Konstituierende Sitzung des Kreistags Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld hat in der konstituierenden Sitzung am 26. Juni 2019 jedes Mitglied des neuen Kreistages verpflichtet und zur Wahl gratuliert. Er hat außerdem 21 Mitglieder verabschiedet, die in der neuen Legislaturperiode nicht mehr dem Kreistag angehören. Unter ihnen waren mehrere Personen, die für ihre langjährige Kreistagszugehörigkeit geehrt wurden. Reinhold Pfuhl (SPD) wurde erneut zum ehrenamtlichen Beigeordneten gewählt. Der neu gewählte Kreistag umfasst 46...

Der Maschinenraum sowie der alte Förderkorb

Bergbaugeschichte erleben
Erlebnislandschaft Erdekaut

Eisenberg-Hettenleidelheim.  Die Bergbaugeschichte der Erlebnislandschaft Erdekaut erleben und dabei die Natur kennenlernen. Dies ist für Besucher am Sonntag, 30. Juni, um 15 Uhr möglich. Im ehemaligen Grubengebäude (unter anderem durch einen kurzen Film) werden Eindrücke und Informationen vom früheren Tonabbau in Eisenberg dokumentiert, bevor das kleine Bergbaumuseum im Obergeschoss des Grubengebäudes mit dem Maschinenraum sowie der alte Förderkorb begutachtet werden. Danach geht es durch das...