Alles zum Thema KSC-Fans

Beiträge zum Thema KSC-Fans

Sport
Auf der Siegspur, 1 zu 0
3 Bilder

Beeindruckende Leistung beim Heimsieg über Münster
KSC bleibt mit deutlichem 5 zu 0 vorne dran

Karlsruhe. Es war - zumindest aus Karlsruher Sicht - ein unterhaltsamer Nachmittag im Wildpark! Mit dem 5 zu 0 hat der KSC im Topspiel des Spieltags Preußen Münster auf die Rückreise geschickt - und sich auf Platz 2 der Tabelle eingenistet. Elfmeter, Platzverweis (für Münsters Kittner), Elfmeter, Konter: Im Stenostil das 3 zu 0 für den KSC schon zur Halbzeit. Da war die halbe Miete für den Sieg nach den Toren von Fink, Lorenz und Camoglu quasi drin. Der KSC zeigte sich heute engagiert, ging...

Sport
So sah es einmal aus, das Wildparkstadion

22. November: Vorstellung der Stadionpläne und des beauftragten Unternehmens
Bürgerforum in Karlsruhe zum neuen Fußballstadion

Karlsruhe. Zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zum Neubau des neuen Fußballstadions im Wildpark lädt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup für Donnerstag, 22. November, um 19.30 Uhr ins Bürgerzentrum Südwerk, Henriette-Obermüller-Straße 10, ein. Einlass ist ab 19 Uhr. Nachdem am 5. November bereits der offizielle Startschuss für die Vorabmaßnahmen im Wildpark gegeben wurde (das "Wochenblatt" berichtete), können sich Karlsruher, Fans, Bürger und Interessierte zu diesem Termin über...

Sport
2 Bilder

An einem Tisch: 20 Vertreter verschiedener Interessensgruppen rund um den Verein
KSC: Erste Sitzung des Ausgliederungsausschusses

Karlsruhe. Am gestrigen Mittwochabend traf sich der neugebildete Ausgliederungsausschuss des Karlsruher SC zu seiner ersten Sitzung in den Räumlichkeiten des KSC-Clubhauses. Präsident Ingo Wellenreuther begrüßte über 20 Vertreter verschiedener Interessensgruppen rund um den Verein, um den Prozess einer möglichen Ausgliederung der Profisportabteilung darzustellen und zu diskutieren: „Wir wollen eine breite Diskussion über dieses Thema mit allen Vereinsorganen, Mitgliedern, Fachleuten und...

Sport
6 Bilder

Das "Wochenblatt" fragte rund um den Wildpark nach besonderen Momenten
Emotionale Höhepunkte im alten Karlsruher Wildparkstadion

Nachgefragt. Es war unlängst ein fulminanter Abschied vor fast 25.000 Zuschauern mit Pyro-Show, Riesen-Banner und alten Helden. Auch nicht ganz unwichtig: Der KSC gewann in seinem „Abschiedsspiel“, ehe die Bagger rollen. Wir fragten Frans und Leser nach ihren Geschichten vom alten Wildpark. bom Jeremy Vey: Die Atmosphäre beim Abschiedsspiel war riesig. Ich selbst war zum ersten Mal mit acht Jahren im Wildpark. Daher kann ich mich auch noch an den Bundesliga-Aufstieg 2007 gut erinnern. Im...

Sport
Grandioses Ende: „Ring of fire“ im Wildparkstadion foto: jt
4 Bilder

KSC-Sieg und „Tschüss Wildparkstadion“
Abschluss mit Gänsehaut in Karlsruhe

KSC. Der Rahmen für eine würdige Abschlussparty des traditionsreichen Wildparkstadions stimmte: schönstes Herbstwetter, ein mit über 24.000 energiegeladenen Zuschauern gefülltes Oval sowie am Schluss ein mit etwas Glück verdienter 2:1-Sieg des KSC gegen die Kickers aus Würzburg (2x Marvin Pourié). Was danach folgte war ein emotionales Feuerwerk der Gefühle. KSC-Legenden wie „Pille“ Ruppenstein (Pokalsieger 1955 und 1956), Edgar „Euro Eddy“ Schmitt, Rainer Schütterle, Gunther Metz, „Ebse“...

Sport
Retrotrikot: „Danke, Wildparkstadion! 1955 – 2018“ - übrigens mit passendem Eindruck am Kragen.
2 Bilder

Erinnerung an das erste Spiel im Wildparkstadion Karlsruhe
Nostalgie: Das neue KSC-Retrotrikot ist da!

Karlsruhe. Es ist ein Blick zurück: Gegen Würzburg gelten Preise wie 1955: Für 20 DM gibt’s alle Sitzplätze (ausgenommen VIP-Bereiche), alle Stehplätze kosten nur 10 DM (gezahlt wird aber trotzdem in Euro). Die Mannschaft läuft gegen Würzburg im nostalgischen Retrotrikot auf, das sich an den Leibchen vom ersten Spiel im Wildpark orientiert. Es war am 7. August 1955 das Spiel des Pokalsiegers KSC gegen den Deutschen Meister Rot-Weiss Essen. „Mit diesem einzigartigen Trikot können alle...

Sport
Hier wurden die Sitze schon einmal ausgetauscht - für den Familieblock. Jetzt sind die Fans dran

Tolle Fanaktion beim KSC: "Sitze als Schätze" / "Schraubenzieher" mitbringen
Ein Stück Wildparkstadion für das eigene Zuhause

Karlsruhe. Von der Sitzgelegenheit zum Sammlerstück: Bevor am Montag im Wildparkstadion die Abrissarbeiten der Blöcke A1 bis A4 beginnen, können sich alle KSC-Fans am Sonntag, 4. November, ihre einzigartige Erinnerung sichern. Von 9.30 bis 17 Uhr dürfen die Sitzschalen eigenhändig abmontiert werden. Ein Original für das Zuhause Beim vergangenen Aufstieg wurden Rasenstücke als Trophäe weggetragen (teilweise im eigenen Garten angepflanzt), Teile des Netzes fanden sich im Fanbesitz wieder,...

Lokales
Unter Dach & Fach: OB Dr. Frank Mentrup (r.) und KSC-Präsident Ingo Wellenreuther unterzeichnen vor Notar Fabian Feterowsky (hinten) den Vertrag. Mit dabei ist KSC-Vizepräsident Günther Pilarsky.

Stadt Karlsruhe und KSC unterzeichnen Vertrag / Neubau Wildparkstadion kann beginnen
Stadion-Zukunft in Karlsruhe fängt an

Karlsruhe. Der Neubau des Wildparkstadions kann beginnen. Am heutigen Dienstag (30. Oktober) unterzeichneten die Stadt und der Karlsruher SC vor dem Notar die dazu notwendigen Vereinbarungen. Diese schaffen auch die Voraussetzungen dafür, dass der Verein ein Parkdeck bauen kann. Nach langen Verhandlungen bis in die Nachtstunden auf den heutigen Dienstag hinein gelang es beiden Partnern, eine Lösung zu finden, die sowohl dem Beschluss des Gemeinderats vom 23. Oktober als auch dem der...

Sport
Freude nach dem KSC-Heimsieg bei Spielern und Fans
2 Bilder

Karlsruher Sport-Club besiegt im 8. Ligaspiel Tabellenführer Uerdingen
KSC holt Heim-Dreier mit 2:0-Sieg

Fußball. "Wir wollen einen Heim-Dreier": Die Ansage von KSC-Trainer Alois Schwartz vor dem Heimspiel gegen KFC Uerdingen ist bestimmt: Auch wenn es gegen den Tabellenführer alles andere als leicht wird! Denn das Team von Großkreutz, Aigner, Vollath & Co. will auch im Wildparkstadion punkten. KSC mit guten Vorsätzen, doch die müssen eben auch auf dem Rasen umgesetzt werden. Voll ist das Stadion heute aber nicht gerade, trotz der Aktion, dass Erstklässler eingeladen wurden, 10.800 sind...

Lokales

Karles Woche - das "Wochenblatt" kommentiert
Eine Frage des Stils

Kommentar. 15 Jahre Pressesprecher eines Bundes-, Zweit- und Drittligisten, mit vier Präsidenten, rund fünfzehn Trainern und Rahmenbedingungen, die nicht immer dem selbst gesetzten Anspruch gerecht wurden und werden: Jörg Bock hätte eigentlich für sein KSC-Werk längst geehrt werden müssen! Stattdessen wird er eher entehrt: Sein Rausschmiss wird umgedichtet, lässt ihn im schlechten Licht dastehen (Kommentar auf SocialMedia-Kanälen: „Ratten verlassen das sinkende Schiff“), sein Azubi wird zum...

Sport
Viele KSC-Fans wollen Antworten

Verbindlichkeiten, Zahlungen an Kölmel, Besserungsscheine, Transfereinnahmen & Co.
KSC bezieht Stellung zur aktuellen Situation

KSC. Es rumort rund um den Karlsruher Wildpark. Der KSC hat nun auf die Gerüchte reagiert, am Montag eine gemeinsame Stellungnahme von Präsidium und Verwaltungsrat veröffentlicht. Darin wird unter anderem betont, dass der bilanzielle Verlust der Vorsaison nur 85.000 Euro – weil unter anderem Vizepräsident Günter Pilarsky mit einer Finanzspritze einsprang. Die aktuelle Saison sei ebenso gesichert. Zugleich heißt es aber auch, dass „Transfereinnahmen in Höhe von rund 2,7 Millionen Euro“ ein...

Sport
Fans im Wildparkstadion

Fandachverband des KSC blickt am 9.9. in die Zukunft des Vereins / Update: Aktuelle Vorgänge als Thema?
Zukunftswerkstatt der "Supporters Karlsruhe"

Karlsruhe. Klare Ansage: Dem Fandachverband des Karlsruher Sport-Clubs "liegt die Zukunft unseres Vereins selbstverständlich sehr am Herzen", betonen Martin Löffler und Marco Fuchs vom Vorstand der "Supporters Karlsruhe": "Daher haben wir bereits seit einigen Monaten an der Idee einer Zukunftswerkstatt gearbeitet - mit dem Ziel, ein Zukunftskonzept aus Sicht derjenigen zu erstellen, die den Verein in der Vergangenheit bisher getragen haben und auch in Zukunft stützen werden." Diskutiert wird...

Sport
Vor der EM 2016
4 Bilder

Nicht alle Karlsruher Fans glücklich mit dieser Entscheidung
Joachim Löw setzt Tätigkeit als Bundestrainer fort

Fußball. In einem persönlichen Gespräch hat Joachim Löw der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestätigt, dass er seine Tätigkeit als Bundestrainer fortsetzen und den Neuaufbau der Mannschaft mit Blick auf die kommenden Aufgaben auch in Zukunft gestalten möchte. In der Verbandszentrale in Frankfurt am Main hatte die WM-Delegation mit DFB-Präsident Reinhard Grindel, DFL-Präsident Reinhard Rauball, Vizepräsident Rainer Koch, Generalsekretär Friedrich Curtius, Vizepräsident Peter Peters...