KSC Wildpark

Beiträge zum Thema KSC Wildpark

Sport

Vertrag bis 2024
KSC-Eigengewächs Dominik Kother verlängert

KSC-Eigengewächs Dominik Kother hat seinen ursprünglich bis 2022 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängert. Seit der vergangenen Saison gehört der 20-Jährige dem Profikader an, unter Cheftrainer Christian Eichner schaffte er zum Ende der vergangenen Saison den Schritt zum Stammspieler. Dominik Kother schnürt seine Schuhe bereits seit 2009 für den Karlsruher SC und durchlief seit der U10 alle Nachwuchsteams im Wildpark. Im April 2019 unterschrieb er bei seinem Heimatverein den ersten...

Sport

Zwar wenige, aber immerhin
KSC startet mit Zuschauern in die neue Saison

Karlsruhe. Beginnend mit dem Heimspiel im DFB- Pokal gegen den 1.FC Union Berlin am 12.09.2020 werden erstmals seit fast sechs Monaten wieder Zuschauer im Wildparkstadion die Mannschaft des Karlsruher SC anfeuern können. Eine vereinsinterne Arbeitsgruppe hat in den letzten Wochen ein standortindividuelles Schutz- und Hygienekonzept entwickelt und auch mit Fanvertretern und Fanszene abgestimmt. Bei der Erstellung dieses Konzeptes wurde der KSC vom zuständigen Gesundheitsamt sowie vom...

Sport
Marvin Pourié

FCK leiht Marvin Pourié aus
Mit anschließender Kaufoption

FCK. Der 1. FC Kaiserslautern verstärkt seine Offensive mit Stürmer Marvin Pourié. Der Drittliga-Torschützenkönig der Saison 2018/19 wechselt für ein Jahr auf Leihbasis mit anschließender Kaufoption vom Zweitligisten Karlsruher SC an den Betzenberg. Der 29-Jährige spielte in der Jugend für Borussia Dortmund und den FC Liverpool, eher er im Jahr 2009 seinen ersten Profivertrag beim FC Schalke 04 unterschrieb und an den TSV 1860 München ausgeliehen wurde. Im Sommer 2010 stand Marvin Pourié...

Sport

"Das Trikot einer ganzen Region" sagt der Karlsruher SC
Das neue KSC-Heimtrikot ist da

KSC. Gemeinsam mit Ausrüster "Macron" hat der Karlsruher SC sein neues Heimtrikot (ab sofort erhältlich) vorgestellt. Auch in der Saison 2020/21 tritt der KSC im Wildparkstadion im klassischen KSC-Blau an und nimmt dabei Bezug auf Stadt und Region. Die Karlsruher Pyramide ist ein zentrales Wahrzeichen der Stadt Karlsruhe und steht auf dem neuen KSC-Trikot exemplarisch für die ganze Region. 1823 auf dem Marktplatz errichtet, ehrt sie Stadtgründer Marktgraf Karl-Wilhelm und schützt dessen...

Sport
Auch der Stadionbau verzögert sich

Auch beim Stadionbau gibt's Probleme
Fertigstellung der Osttribüne verzögert sich

Karlsruhe. Im Juni sind beim Neubau des Fußballstadions im Wildpark die Arbeiten für die künftige Dachkonstruktion der Osttribüne gestartet. Die Arbeiter haben zwischenzeitlich die Konstruktion im Mittelteil und in der süd-östlichen Kurve errichtet, derzeit werden die für diesen Bauabschnitt letzten Teile der Dachkonstruktion in der nord-östlichen Ecke eingebaut. Als nächster Schritt folgt das Eindecken des Daches. Auch im Stadionumfeld kommen die Arbeiten voran: Die Funktionsräume sind...

Sport

Der vom Trainer geforderte Linksverteidiger kommt
KSC leiht Philip Heise von Norwich City

Der Karlsruher SC ist auf der Linksverteidigerposition fündig geworden. In der kommenden Saison schnürt Philip Heise seine Schuhe für die Blau-Weißen. Der 29-Jährige wird für die kommende Saison vom englischen Erstligisten Norwich City ausgeliehen. Zuletzt war er in der Rückrunde 2019/20 für den 1. FC Nürnberg in der 2. Bundesliga aktiv und sammelte drei Vorlagen in elf Spielen. „Mit Philip Heise konnten wir einen erfahrenen Linksverteidiger vom KSC überzeugen. Er hat in den letzten...

Sport

Viele aus der Region haben ihre "Wahlheimat"
KSC hat über 10.000 Mitglieder

Karlsruhe. Erstmals erreicht der Karlsruher SC die „magische“ Grenze von über 10.000 Mitgliedern, die den KSC zu ihrer „WahlHEIMAT“ gewählt haben – dass dies nun ausgerechnet in der aktuellen Corona-Zeit gemeinsam erreicht werden konnte, ist beeindruckend und gleichermaßen ein großartiges Zeichen der KSC-Fans. „Unsere Fans und Mitglieder hatten schon immer ein besonderes Gespür dafür, wann sie der Verein am meisten braucht und man zusammenstehen muss. Dass wir jetzt, in einer Phase, in der...

Sport

"Unterstützerkarte" bringt aber Vorteile
Keine KSC-Dauerkarten zu Beginn der Saison

Aufgrund der weiterhin andauernden Corona-Pandemie wird der KSC im Jahr 2020 zunächst keine Dauerkarten wie gewohnt verkaufen. Als „Alternative“ gibt es allerdings ab sofort die Unterstützerkarte. Deren Besitzer unterstützen den KSC in seiner aktuellen Lage und jeder Inhaber erhält zusätzlich viele exklusive Mehrwerte. Die Corona-Pandemie beeinträchtigt weiterhin die Situation der Fußballvereine in Deutschland und lässt eine normale Auslastung der Stadien nicht zu. Der KSC wird deshalb für...

Sport
Gut besuchtes Grenke-Stadion - Fans mit Abstand
2 Bilder

Der erste Test wurde aber gewonnen
KSC-Motor stottert noch

KSC. Sicher, es war kein richtiger Gradmesser, den der KSC am Wochenende mit dem Testspiel gegen Regionalligisten FSV Frankfurt in der Vorbereitung ablieferte. Aber immerhin wurde das Spiel mit 3:1 (0:1) siegreich über die Bühne gebracht. Erfreulich war das Interesse der Karlsruher Fans: Das Spiel war ausverkauft; 320 Zuschauer verfolgten den sommerlichen Hitze-Kick im Jugendstadion des KSC. Keine Frage, von Null auf 100 hatte wohl keiner erwartet, schon gar nicht beim Blick auf die...

Sport

DFL veröffentlicht Spielpläne der Bundesligen
KSC muss zunächst nach Hannover

Fußball. Die Deutsche Fußball Liga hat heute die Spielpläne der Bundesliga und 2. Bundesliga für die kommende Saison 2020/21 veröffentlicht: Beide Ligen starten am Freitag, 18. September! Über die Auftakt-Begegnung der Bundesliga wird im Rahmen der ersten zeitgenauen Ansetzungen (34. Kalenderwoche) unter Berücksichtigung des weiteren Verlaufs der UEFA Champions League entschieden, in der die Saison 2019/20 im August noch zu Ende gespielt wird. Grundsätzlich geplant ist wie üblich ein...

Sport

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert zum KSC
Vernunft statt „Vabanque“

Im Karlsruher Wildpark war über viele Jahre meist eher „Vabanquespiel“ statt Fußballspiel angesagt. Laut Duden wird so „eine mit einem hohen Risiko verbundene Vorgehensweise definiert“ – im blau-weißen Falle durchaus auch finanzielles Gebaren am Abgrund der Lizenz oder Insolvenz. Aushelfen mussten stets finanzstarke Unterstützer, zuletzt gar, um den Gang vor den Insolvenzrichter zu verhindern. Dass es so nicht weitergehen kann, musste jedem – spätestens seit Beginn der Corona-Krise – klar...

Sport
Das Training läuft
23 Bilder

Saisonauftakt bei den Karlsruhern / Bildergalerie
Das KSC-Training läuft wieder

Karlsruhe. Um 9.41 Uhr startete der Karlsruher SC am Dienstag, 4. August, in die neue Saison 20/21 - in der 2. Bundesliga. Unter aufmunterndem Beifall - rund 500 Fans auf der Tribüne mit genügend Abstand - liefen die Spieler auf das satte und gepflegte Grün des Karlsruher Wildparkstadions. Dann stellten sich die sechs Neuen den Fotografen, während das restliche Team schon mal Stadionrunden lief. Insgesamt waren heute 22 Spieler unterwegs, die erst lockere Runden drehten, dann waren unter...

Sport
Weil alle in diesen Tagen aktuelle Bilder von Christian Eichner zeigen, hier eine Aufnahme von 2007 - als Spieler
2 Bilder

Zlatan Bajramovic Co-Trainer
Unterschrieben: Christian Eichner ist KSC-Cheftrainer

Karlsruhe. Christian Eichner ist ab sofort offiziell Cheftrainer des Karlsruher SC. Nachdem der Assistenztrainer im Februar das Cheftraineramt übernommen hatte und den KSC zum Klassenerhalt führte, unterzeichnete der 37-Jährige heute im Wildpark einen Vertrag bis 2022. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der KSC-Verantwortlichen", so Eichner: "Wir sind in den letzten Wochen und Monaten alle näher zusammengerückt. Jetzt haben wir die Chance, hier längerfristig etwas zu verändern und...

Sport

Bewerbergespräche werden vom Wahlausschuss bis zum 10.07. geführt
5 Bewerber für das Präsidentenamt beim KSC

Karlsruhe. Fünf Bewerbungen für das Amt des neuen KSC-Präsidenten liegen dem Wahlausschuss vor. Holger Siegmund-SchultzeAxel KahnKai GruberRolf DohmenDorotheé Springmann3 Bewerber nicht zugelassen Drei weitere Bewerbungen konnte der Wahlausschuss nicht berücksichtigen, da sie die formalen Bewerbungsauflagen der KSC-Satzung nicht erfüllen - ob Mitgliedschaft oder Dauer der Mitgliedschaft. Die Bewerbergespräche für das Präsidentenamt werden vom Wahlausschuss nun bis zum 10. Juli...

Sport

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert zum KSC
Eine gefühlte Meisterschaft

Den Klassenerhalt geschafft - in einem Drama, das so noch nicht da war. Besser gesagt - in einem Drama, das endlich einmal ein gutes Ende für den KSC nahm! Eine Rettung auf der Zielgeraden, das schien beim KSC lange unmöglich. Relegationen gegen Regenburg und den HSV - in den letzten Minuten der Spiele unter teilweise merkwürdigen Umständen verloren. Weitere Relegationen versemmelt, weil man dem Druck nicht standhalten konnte und dabei echten "Angsthasenfußball" bot. Im Juni 2020 ist alles...

Sport
Freude bei den Fans am Karlsruher Wildpark
2 Bilder

Tolle Moral der Karlsruher nach holprigem Start
KSC sichert sich den Klassenerhalt

KSC. Auswärtssieg in Fürth - und gleichzeitig kann Nürnberg auch nicht in Kiel gewinnen. Der KSC springt am letzten Spieltag der Saison auf den 15. Tabellenplatz, einen Nichtabstiegsplatz - ist auch in der kommenden Spielzeit wieder in der 2. Bundesliga am Start! "Ich bin überglücklich", freut sich KSC-Abwehrrecke Daniel Gordon: "Das spricht auch wieder für die Moral der Mannschaft. Dazu bin ich auch Kiel dankbar, dass die wieder alles abgerufen haben. Dazu haben wir uns auch das Quäntchen...

Sport
2 Bilder

Ist Platz 15 der Tabelle noch drin für die Karlsruher?
KSC vor dem entscheidenden Spiel

KSC. Die Lage ist vor dem letzten Spieltag klar: Führt der KSC am Sonntag(ab 15.30 Uhr) in Fürth, setzt er den Lokalrivalen 1. FC Nürnberg (auf Platz 15 der Tabelle) gehörig unter Druck! Denn Nürnberg hat zwar aktuell 2 Punkte mehr als der KSC, aber das schlechtere Torverhältnis! Mit einem Sieg in Fürth könnte der KSC auf der Ziellinie der Tabelle noch an Nürnberg vorbei aufs rettende Ufer - und Nürnberg spielt auswärts in Kiel! Wiesbaden und Dresden auf Torjagd? Hinter dem KSC stehen...

Sport
Das Ding ist drin! Hofmann macht den Ausgleich noch
16 Bilder

Nach 0 zu 3 schaffen Karlsruher den Ausgleich / Bilder & Stimmen zum Spiel
KSC mit 3 zu 3 gegen Bielefeld

KSC. Ist der Gegner noch in Feierlaune? Spielt Bielefeld befreit auf? Fragen, die vielleicht eine Rolle im Hinterkopf spielen, aber beim KSC nicht zum Hauptthema werden dürfen, denn die Blau-Weißen brauchen Punkte. Dringend! KSC-Trainer Christian Eichner ist sicher, dass "seine" Jungs heute ähnlich engagiert wie im Derby an die Aufgabe gehen. Schnell, präzise, direkt drauf... Denn die Ansage ist klar: Wir wollen in der Liga bleiben!" Die Gesichter der KSC-Spieler sind konzentriert als sie...

Sport

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert
Der Derbysieg war Eichners Sieg

KSC. Der (in diesem Fall darf man durchaus mal emotional werden) fast historische Derby-Sieg über den Erzrivalen Stuttgart war ein Sieg von Wille, Moral – und Christian Eichner. Momentgenaue Einstellung, punktuelle Wechsel, klare taktische Anweisungen, Disziplin in allen Mannschaftsteilen und fußballerischer Mut wurden belohnt. Es wurde nicht gemauert, es wurde gespielt – und jeder Blau-Weiße auf dem Platz wusste, um was es ging! Erkenntnis: Der Trainer erreicht die Karlsruher Mannschaft,...

Wirtschaft & Handel
Steigende Kosten im Blick: Die provisorische Tribüne (bisher für die Gäste) links verschwindet ab dieser Woche, dann kann die linke Ecke in einem Stück weitergebaut werden. Nach Fertigstellung dieser Tribüne könnten dann die KSC-Fans von der jetzigen Nordtribüne herüberziehen.
3 Bilder

Kosten und Dauer der Maßnahmen besonders im Fokus
Abbau der Wildpark-Südtribüne beginnt diese Woche

Karlsruhe. Abläufe der einzelnen Bauteile werden hinterfragt, die Planung steht besonders im Fokus - und der Gemeinderat musste unlängst Mehrkosten für den Bau des Karlsruher Wildparkstadions (statt 123 Millionen Euro, so der Stand im April 2018, könnten noch gut 20 Millionen hinzukommen) - wenn auch mit Kritik - billigen. Bau-Kapazität des Stadions darf verringert werden Damit die Planer in Sachen Dauer des Stadionbaus nicht noch in größeren Druck kommen, wurde jetzt von KSC und dem...

Sport
14 Bilder

KSC gegen St. Pauli / Stimmen zum Spiel / Bildergalerie
Verschossener Elfer, Rückstand, Ausgleich zum 1 zu 1

Karlsruhe. Das Wildparkstadion macht sichtbare Fortschritte - dennoch ist die Baustelle in Karlsruhe beim KSC ein ungewöhnlicher Eindruck. Nackte Betonträger, 3, 4 Werbebanner auf der neuen Tribüne, davor die Trainerbänke auf der ungewohnten Gegenseite, die Teams kommen aus den beiden "Marathontoren" des Stadions (links und rechts Richtung Eckfahne). Dies wird es im neuen Stadion auch nicht mehr geben. Vielleicht wird man mit Blick auf eine Pandemie dieses Thema des getrennten Zugangs noch...

Sport

KSC geht optimistisch ins Spiel gegen St. Pauli
Punkt aus Hannover soll aufgewertet werden

Karlsruhe. "Wir sind zuversichtlich", betont KSC-Trainer Christian Eichner mit Blick auf das St. Pauli-Spiel am morgigen Samstag, Anpfiff um 13 Uhr. Etwas Regeneration, Schlaf, Vorbereitung: Viel Zeit bleibt bei den ganzen Englischen Wochen aber nicht in Sachen Vorbereitung! Nach dem Hannover-Spiel gab's noch das Abschlusstraining, ansonsten geht's konzentriert in die Vorbereitung, erläuterte der Trainer bei der Online-Pressekonferenz aus dem "Quarantäne-Hotel Schöneck" über den Dächern von...

Sport
Ein Tor für den KSC in der ersten Halbzeit... aber Abseits!
20 Bilder

Gegen Darmstadt im Wildpark / Alles ist anders an diesem Spieltag
"Re-Start" mit KSC-Sieg

Karlsruhe. Kein Stau auf dem Parkring (dem heutigen Adenauerring) in Karlsruhe, keine gesperrte Straße am Wildparkstadion, etliche Ordner, Polizei, Absperrungen.  Zum Platz im Stadion Erste Kontrolle: Check der Akkreditierung an der Einfahrt. Zweite Kontrolle: Abgabe der Gesundheitserklärung & Fiebermessung (habe 36,2 Grad). So gut wie keine Parkplätze belegt, ganz nach dem Motto "welchen hätten Sie gerne?" Anyway! Gang ins Stadion, Kontrolle erneut, Kontrolle im Treppenhaus, erneute...

Sport

KSC trifft Maßnahmen zur Coronavirus-Prävention
Karlsruher schotten sich ab

Karlsruhe. Der Karlsruher SC ist sich seiner Aufmerksamkeit sowie Verantwortung in Karlsruhe und der Region bewusst. Gezielte Maßnahmen gelten ab sofort und vorerst unbefristet und sollen der Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken.  Alle Maßnahmen im Überblick: • Die Trainingseinheiten der KSC-Profis finden ab sofort unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, weder Medien noch Fans dürfen das Trainingsgelände betreten. • Die Mannschaft ist angehalten, keine Selfie- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.