Carolinensaal Pirmasens

Beiträge zum Thema Carolinensaal Pirmasens

Lokales
Um den 30jährigen Krieg und seine Folgen geht es beim Vortrag am 26. August in Carolinensaal.  Foto: ps

Vortrag beim Historischen Verein
Der 30jährige Krieg und seine Folgen

Pirmasens. Am 26. August, 19.30 Uhr, lädt der Historische Verein Pirmasens zu seinem ersten Vortrag nach der Sommerpause in den Carolinensaal ein. Der Landauer Historiker Rolf Übel spricht über den 30-jährige Krieg. Übel, der als Archivar für die pfälzischen Städte Annweiler am Trifels und Bad Bergzabern tätig ist, war schon öfter beim Historischen Verein in Pirmasens zu Gast. Für seinem Vortrag über den 30jährigen Krieg hat er Quellen ausgewertet, die die Auswirkungen dieses Krieges, der von...

Lokales
 Bitte lächeln: Alexander Finkel ist nicht nur Rezitator, sondern auch Verwandlungskünstler, der Therapieformen auf die Schippe nimmt.  Foto: ps

Literarisches Kabarett mit Tiefgang im Carolinensaal
„Die Lachblüten-Therapie“

Pirmasens. Alexander Finkel ist für sein erzählerisches Talent bekannt. Auf Einladung der Stadtbücherei gastiert der Rezitator und Kabarettist in Pirmasens. Am 19. September, 19.30 Uhr, der „Magier der Worte“ im Carolinensaal am Buchsweiler-Tor-Platz sein Programm „Die Lachblüten-Therapie“ vor. Wenn vom „Tanz auf dem Vulkan“ die Rede ist, denken viele an die 20er Jahre. Eine im wahren Sinne des Wortes „wahnsinnige Zeit“. Diesem „Wahnsinn“ setzt der aus Erfurt stammende Künstler eine...

Ausgehen & Genießen

Liselotte von der Pfalz und ihr homosexueller Gatte
Haltung bewahren

Pirmasens. Am Montag, 27. Mai, findet um 19.30 Uhr, im Carolienensaal in Pirmasens der nächste Vortrag beim Historischen Verein Pirmasens statt. „Haltung bewahren“: Das war das oberste Gebot der Damen aus dem europäischen Hochadel in vergangenen Jahrhunderten, die oft aus machtpolitischen Gründen mit Männern verheiratet wurden, die ihnen selten Gefühle entgegenbrachten. Liselotte von der Pfalz (1653 -1722), Tochter des pfälzischen Kurfürsten Karl-Ludwig, verheiratet mit dem homosexuellen...

Ausgehen & Genießen

Vortrag beim Historischen Verein
Toter Mann gibt Archäologen Rätsel auf

Pirmasens. „Wer war der Tote im Hof? Neue Forschungen im römischen Burgus von Eisenberg“ heißt ein Vortrag von Dr. Ulrich Himmelmann, Speyer, am 24. September, 19.30 Uhr, auf Einladung des Historischen Vereins im Carolinensaal in Pirmasens. Es wurde wild spekuliert als man im Sommer 2016 im Hof des spätantiken Burgus von Eisenberg das Skelett eines jungen Mannes zu Tage förderte, das Spuren extremer Gewalteinwirkung zeigte. Einige Medien vermuteten schon „Deutschlands ältestes Mordopfer“....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.