Bombenfund in LU-Friesenheim
Entschärfung am kommenden Sonntag

Friesenheim. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wurde in Friesenheim bei Baggerarbeiten am späten Mittwochabend, 22. August 2018, in der Brechlochstraße eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Kommunale Vollzugsdienst sichert und bewacht derzeit den Fundort. Nach Einschätzung des verständigten Kampfmittelräumdienstes geht von der 500-Kilogramm-Bombe momentan keine Gefahr aus. Die Entschärfung der Bombe ist für Sonntag, 26. August 2018, ab 12 Uhr geplant. Dafür ist es notwendig, einen Sicherheitsradius von 1.000 Metern um den Fundort zu ziehen und das betroffene Gebiet zu evakuieren. Betroffen sind davon rund 18.500 Menschen, die ihre Wohnungen vorübergehend verlassen müssen, weil diese sich im Evakuierungsgebiet befinden. Die Evakuierung beginnt um 8 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt wird die Einfahrt in den Sicherheitsradius nicht mehr möglich sein. Als Ersatzunterkunft steht ab 8 Uhr bis zur erfolgten Entschärfung und Freigabe die Friedrich-Ebert-Halle zur Verfügung, wo die Betroffenen sich aufhalten können und bei Bedarf betreut werden.  ps/gib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen