Über 60 Bienenfreunde waren vor Ort
Interessante Themen bei der Imkerschulung

 Vorsitzender Klaus Eisele hat viele interessante Themen in seinem Vortrags-Gepäck
  • Vorsitzender Klaus Eisele hat viele interessante Themen in seinem Vortrags-Gepäck
  • Foto: Richter
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Landstuhl. Honigschulung der Imker aus Rheinland Pfalz und über 60 Bienenfreunde sind nach Landstuhl gekommen. Darunter auch Imker aus zwei weiteren Bundesländern. Das lag nicht zuletzt an dem Seminarleiter und Vorsitzenden des Rheinland-Pfälzischen Imkerverbandes Klaus Eisele, der in seinen kurzweiligen Vorträgen aus dem großen Schatz seiner Erfahrungskiste plauderte. Stadtbürgermeister Ralf Hersina ließ es sich nicht nehmen die Teilnehmer in der Sickingenstadt zu begrüßen und hob in seiner Rede die große Bedeutung der Imkerei in der heutigen Zeit hervor.
Klaus Eisele ging in seinen Programmpunkten nicht nur auf die Honiggewinnung, Vermarktung und Hygienebestimmungen ein, sondern gab viele wichtige Ratschläge über den Umgang mit den Bienen und deren Haltung.
Am Ende legten die Teilnehmer eine kleine Prüfung ab, die zusätzlich das Erlernte vertieft. Ein Seminar, welches auch für „alte Imkerhasen“ viele neue Blickwinkel aufgezeigt hat. Der Imkerverein Landstuhl war Ausrichter dieser Rheinland-Pfälzischen Veranstaltung. eri

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen