Neuer PEKiP-Kurs im Jugendhaus „Spots“
Entwicklungsbegleitung für Eltern und Babys

Landstuhl. Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist eine Entwicklungsbegleitung für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Ein PEKiP-Kurs vermittelt Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen für Babys mit ihren Eltern.
Der Kurs besteht aus vorerst zehn Treffen mit sechs bis acht Teilnehmern und kann auf das gesamte erste Lebensjahr erweitert werden. Die Babys sind während der Gruppenstunde nackt. Ohne Kleidung bewegen sich die Babys spontaner, intensiver und haben mehr Körperkontakt zu ihren Eltern. Beim Spielen wird die Entwicklung intensiv beobachtet und erlebt, ihre Neugier und ihren Bewegungsdrang unterstützt und erste Kontakte mit Gleichaltrigen ermöglicht.
Die Teilnahme bedeutet für die Eltern auch mit anderen Kindern und Eltern Neues erleben und Spaß miteinander zu haben, aber auch Raum und Zeit um sich mit den Anderen auszutauschen. Begleitet werden die Treffen von der zertifizierten PEKiP–Gruppenleiterin Carina Willems.
Ein neuer Kurs für Babys, die zwischen dem 15. Juni und 31. Juli geboren wurden, startet am 15. Oktober und findet immer montags von 10 bis 11.30 Uhr im Jugendhaus „Spots“ statt.
Infos und Anmeldung bei Carina Willems unter Telefon: 063715973736. Nähere Informationen auch unter www.jugendhaus-spots.de. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen