PEKiP-Kurs

Beiträge zum Thema PEKiP-Kurs

Lokales

Bunter Frühlingsstart für Familien
im Haus der Familie Landau

Die Ev. Familienbildungsstätte in Landau trotzt der Corona-Pandemie und stellt ihr neues Programm vor „Ich bin dankbar und wirklich glücklich, dass wir mit dem Haus der Familie gut durch den zweiten Corona-Winter gekommen sind. Es tut gut, das Vertrauen der Familien zu spüren, die alle Einschränkungen in Kauf nehmen, um an Kursen teilzunehmen. Alle haben mitgeholfen, dass das Haus durchgängig offenbleiben konnte“, so Susanne Burgdörfer, die Leiterin der Evangelischen Familienbildungsstätte....

Lokales
Das erste Jahr ist eine ganz intensive Entwicklungszeit.

Leben mit Kind im ersten Lebensjahr
PEKiP-Kurse an der VHS

Haßloch. Die PEKiP-Kurse finden wieder live an der VHS statt - natürlich gemäß Corona-Vorgaben! PEKiP bedeutet für die Kinder eine intensive Entwicklungszeit mit vielfältigen spielerischen Erfahrungen und für die Eltern eine fachlich unterstützte Entwicklungsbegleitung mit abwechslungsreichen Treffen und Austausch rund um das Leben mit dem Kind im ersten Lebensjahr. Da die VHS Haßloch nun zur KVHS Bad Dürkheim gehört, findet man die Kurse unter https://kvhs-duew.de/, dann Detailsuche anklicken...

Lokales

Neues Angebot im Jugendhaus Spots
PEKiP Kurs startet

Landstuhl. PEKiP (Prager-Eltern-Kind-Programm) ist eine Entwicklungsbegleitung für Eltern mit ihren Babys im 1. Lebensjahr. Ein PEKiP- Kurs vermittelt Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen für Babys mit ihren Eltern. Der Kurs besteht aus vorerst zehn Treffen mit sechs bis acht Teilnehmern und kann auf das gesamte erste Lebensjahr erweitert werden. Die Babys sind während der Gruppenstunde nackt. Ohne Kleidung bewegen sich die Babys spontaner, intensiver und haben mehr Körperkontakt zu ihren...

Lokales
Ein PEKiP-Kurs vermittelt Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen für Babys mit ihren Eltern

Treffen im Jugendhaus Spots
Neuer PEKIP-Kurs

Landstuhl. PEKiP (Prager-Eltern-Kind-Programm) ist eine Entwicklungsbegleitung für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Ein PEKiP-Kurs vermittelt Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen für Babys mit ihren Eltern. Der Kurs besteht aus vorerst zehn Treffen mit sechs bis acht Teilnehmern und kann auf das gesamte erste Lebensjahr erweitert werden. Begleitet werden die Treffen von der zertifizierten PEKiP-Gruppenleiterin Carina Willems. Ein neuer Kurs startet am 2. September, immer montags...

Lokales
„Spielen, bewegen, Spaß haben, sich wohl fühlen“ – so lautet das Motto der PEKiP-Kurse des Kinderschutzbundes

Entwicklungsbegleitung für Babys im 1. Lebensjahr
Neuer PEKiP-Kurs ab August

Landau. Ab Dienstag, 20. August von 10:00 bis 11:30 Uhr startet ein neuer PEKiP-Kurs im Kinderhaus BLAUER ELEFANT des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V., Nordring 31 in Landau. Der Kurs wird für maximal acht Babys, die im Mai oder Juni geboren sind, und deren Eltern angeboten. Gruppenleiterin ist Diplom-Pädagogin und PEKiP-Fachfrau Christine Heeger-Roos, die für Entwicklungs- und Erziehungsfragen beratend zur Seite steht. Die Kursgebühr für 10 Treffen beträgt 90 Euro. Auf Wunsch der...

Lokales
 Ein PEKiP-Kurs richtet sich an Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr

Treffen im Jugendhaus Spots
Neuer PEKIP-Kurs

Landstuhl. PEKiP (Prager-Eltern-Kind-Programm) ist eine Entwicklungsbegleitung für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Ein PEKiP-Kurs vermittelt Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen für Babys mit ihren Eltern. Der Kurs besteht aus vorerst zehn Treffen mit sechs bis acht Teilnehmern und kann auf das gesamte erste Lebensjahr erweitert werden. Begleitet werden die Treffen von der zertifizierten PEKiP–Gruppenleiterin Carina Willems. Ein neuer Kurs startet am 2. September, immer montags...

Lokales

Neuer PEKiP-Kurs im Jugendhaus „Spots“
Entwicklungsbegleitung für Eltern und Babys

Landstuhl. Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist eine Entwicklungsbegleitung für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Ein PEKiP-Kurs vermittelt Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen für Babys mit ihren Eltern. Der Kurs besteht aus vorerst zehn Treffen mit sechs bis acht Teilnehmern und kann auf das gesamte erste Lebensjahr erweitert werden. Die Babys sind während der Gruppenstunde nackt. Ohne Kleidung bewegen sich die Babys spontaner, intensiver und haben mehr Körperkontakt zu...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.