Alles zum Thema Erziehung

Beiträge zum Thema Erziehung

Lokales
„Spielen, bewegen, Spaß haben, sich wohl fühlen“ – so lautet das Motto der PEKiP-Kurse des Kinderschutzbundes

Entwicklungsbegleitung für Babys im 1. Lebensjahr
Neuer PEKiP-Kurs ab August

Landau. Ab Dienstag, 20. August von 10:00 bis 11:30 Uhr startet ein neuer PEKiP-Kurs im Kinderhaus BLAUER ELEFANT des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V., Nordring 31 in Landau. Der Kurs wird für maximal acht Babys, die im Mai oder Juni geboren sind, und deren Eltern angeboten. Gruppenleiterin ist Diplom-Pädagogin und PEKiP-Fachfrau Christine Heeger-Roos, die für Entwicklungs- und Erziehungsfragen beratend zur Seite steht. Die Kursgebühr für 10 Treffen beträgt 90 Euro. Auf Wunsch der...

Ratgeber

Vortrag an der der St. Nepomuk-Grundschule Schaidt
Mein Kind, mein Smartphone und ich

Schaidt. Der Vortrag „Mein Kind, sein Smartphone und ich“ wendet sich an diejenigen Erziehungsberechtigten, die ihren Kindern einen altersgemäßen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Smartphone angedeihen lassen möchten und beinhaltet u. a. folgende Themen:Wie habe ich eine „Kontrolle“ darüber, welche Apps mein Kind installiert? Wie konfiguriere ich ein Smartphone kindgerecht? Wie sichere ich das Smartphone gegen Abofallen und andere Kostenfallen?Wie richte ich einen Jugendschutzfilter...

Lokales
Streuobstpädagogin Susanne Harrass

Streuobstpädagogin Susanne Harrass im „Wochenblatt“-Interview
„Kinder sollen lernen, die Natur zu schätzen“

Huttenheim. Susanne Harrass war lange die einzige Streuobstpädagogin im Landkreis. 2011 hat sie ihre Ausbildung begonnen, im darauffolgenden Jahr ihre Prüfung abgelegt. Inzwischen arbeitet sie selbst an der Ausbildung weiterer Streuobstpädagogen mit. Im Rahmen der „Wochenblatt“-Serie Apfelland sprach Cornelia Bauer mit der ersten Streuobstpädagogin der Region. ???: Wie kommt man denn auf die Idee, Streuobstpädagogin zu werden? Susanne Harrass: Da muss ich ein bisschen weiter ausholen. Wir...

Ratgeber
Teenager fühlen sich oft missverstanden.  Foto: pixabay

Tagesseminar zum Umgang mit Teenagern
„Teen Age - mehr als ein Alter“

Böhl-Iggelheim. Viele wissen das aus eigener Erfahrung: Der Umgang mit Teenagern ist anders als die Erziehung jüngerer Kinder. Für Eltern, Alleinerzieher, Erzieher, Pädagogen und Verantwortliche in der Jugendarbeit, die sich darüber informieren und sich auf diese Zeit einstellen wollen, veranstaltet die Evangelische Christusgemeinde Böhl-Iggelheim am Samstag, 23. März, von 10 bis 17 Uhr ein Seminar unter der Überschrift „Teen Age – mehr als ein Alter“. Dabei soll es um folgende herausfordernde...

Lokales

Elternabend der Erziehungsberatungsstelle Kirchheimbolanden über „Wege aus der Brüllfalle“
„Muss ich denn immer erst laut werden“?

Zu einem Filmabend über das Thema „Wege aus der Brüllfalle“ lädt die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Kirchheimbolanden am Dienstag, den 19. Februar 2019 um 19:30 Uhr in die Räume der Beratungsstelle in der Mozartstraße 11 in Kirchheimbolanden ein. Im Erziehungsalltag kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Kinder nicht das tun, was die Eltern von ihnen möchten. Selbstverständlich sind Respekt und Gewaltlosigkeit oberstes Gebot. Aber was tun, wenn Kinder nach...

Lokales

Angebote sind in Grötzingen, Weiherfeld und in der Nordweststadt geplant
Träger für "Startpunkt-Elterncafés" in Karlsruhe gesucht

Um Karlsruher Familien flächendeckend und wohnortnah Unterstützung anzubieten, sollen 2019 in Grötzingen, Weiherfeld und in der Nordweststadt drei neue Startpunkt-Elterncafés öffnen. Die Stadt sucht interessierte Träger zur Durchführung der Angebote. Wer sich bis 11. März bewerben will, erhält beim städtischen Kinderbüro unter der Kontaktadresse kinderbuero@karlsruhe.de die notwendigen Unterlagen sowie Informationen zur Konzeption. Startpunkt-Elterncafés bieten als niedrigschwellige...

Ratgeber

Vortrag in Forst
Von Bindung und Bildung

Forst. Das Bildungswerk der Seelsorgeeinheit Forst/Ubstadt-Weiher veranstaltet am Donnerstag, 31.Januar, um 19.30 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum in Forst (Egerstraße 6) einen Vortrag zum Thema „Bindung als Voraussetzung für Bildung“. Referentin ist die promovierte Ärztin Barbara Filsinger aus Salzburg, die am Diakonissen-Stiftungskrankenhaus in Speyer auch Sektionsleiterin für die Geburtenhilfe ist. Erlaubt ist die Frage, weshalb sich eine Gynäkologin mit dem Thema Bildung beschäftigt....

Ratgeber

Klinikum Ludwigshafen lädt ein
Baby-Café

Elterntreff. Zum KliLu Baby-Café, einem zwanglosen Treff für Eltern mit Babys, lädt die Geburtshilfe im Klinikum Ludwigshafen am Donnerstag, 10. Januar, von 15.30 bis 17 Uhr in die Mitarbeitercafeteria (Haus B, EG) ein. Anschließend findet das Baby-Café an jedem 2. Donnerstag im Monat statt. Auch Schwangere sind herzlich willkommen. Es gibt eine Still- und Spielecke sowie Wickelmöglichkeiten. Bei Kaffee, Tee und Gebäck bietet das neue Format Müttern und Vätern die Gelegenheit, sich mit anderen...

Ratgeber

Informationsabend zur Ausbildung an der Fachschule Sancta Maria in Bruchsal
Wer will Erzieher werden?

Bruchsal. Einen Informationsabend zur Ausbildung als Erzieher in Kindertagesstätten veranstaltet die katholische Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria in Bruchsal am Montag, 19. November. Er richtet sich insbesondere an Schüler, die 2019 ihren Mittleren Bildungsabschluss erwerben werden, aber auch an bereits anderweitig Qualifizierte. Die Fachschule Sancta Maria in der Trägerschaft der Franziskanerinnen von Gengenbach bietet die Ausbildung zum Erzieher sowohl in der klassischen...

Ratgeber

Gelungene Kommunikation mit Kindern im Vor- und Grundschulalter
"Das habe ich schon 1000mal gesagt…"

Graben-Neudorf. Die Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Graben-Neudorf in Trägerschaft des Landkreises Karlsruhe lädt am Freitag, 21. November, zu einem Themenabend mit dem Titel: „Das habe ich schon 100mal gesagt…“ ein. Manchmal haben die Eltern das Gefühl ihre Kinder nicht zu erreichen. Hören sie absichtlich nicht zu? Drücken sich die Eltern nicht deutlich genug aus? Welche Kommunikationsmethoden stehen zur Verfügung und wie wirken diese auf die Kinder? Am...

Lokales
3 Bilder

Im Vorfeld des Demokratiefestivals HAMBACH!, das am 15. und 16. September auf dem Hambacher Schloss stattfand, luden die Veranstalter in Neustadt auf die Bänke der Demokratie ein.
Probesitzen auf der „Bank der Demokratie“

Die Grundschülerinnen und -schüler der Hans-Geiger-Schule in Neustadt können sich zum Austausch über strittige Themen seit dem Festival der Demokratie Hambach! auf einer Bank der Demokratie niederlassen. „Bei der Übergabe der Bank haben wir sie gleich mit den Kindern ausprobiert,“ berichtet die Schulleiterin Margarete Hoffmann, „und ein Streitgespräch über "Kaugummi kauen im Unterricht - ja oder nein?" geübt. Die Bänke sind genau geschaffen für solche Gespräche. Der Zweisitzer hat gegenläufig...

Ratgeber

Neues Projekt für Kinder der Erziehungsberatungsstelle
„Ich schaff’s“ - Lösungen finden

Kirchheimbolanden. Nach den Herbstferien startet ein neues Programm – eine Gruppe, in der Kinder neue Fähigkeiten erlernen, Lösungen für Probleme finden, schwieriges Verhalten loswerden können, selbstbewusster werden und viel Spaß mit anderen Kindern haben. Auch die Welt von Kindern ist nicht immer so, wie es wünschenswert wäre. Durch Schulprobleme, Schwierigkeiten mit Gleichaltrigen, Trennung und Scheidung oder andere kritische Lebensereignisse können Kinder nachhaltig belastet werden und...

Ratgeber
Wege aus der Brüllfalle

Film und Erziehungstipps - am 4. Oktober
Wege aus der Brüllfalle

Graben-Neudorf. Die Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Graben-Neudorf, lädt zu einem Themenabend mit dem Titel „Gelassen durch den Erziehungsalltag“ ein. Ziel des Abends ist es, auf Grundlage des Films „Wege aus der Brüllfalle“ von Wilfried Brüning miteinander ins Gespräch zu kommen. Rebecca Mersch, Mitarbeiterin der Psychologischen Beratungsstelle, widmet sich dem Thema wie Erziehung auch in herausfordernden Situationen mit mehr Gelassenheit gelingen kann....

Lokales
Die Beziehung zwischen Eltern und Kindern nachhaltig stärken, ist Ziel des Elternkurses „Starke Eltern – Starke Kinder“ (Copyright: Fotolia).

Verlegung Starke Eltern-Kurs um zwei Wochen
Interessierte Eltern(-teile) können sich nach wie vor anmelden

Landau. Der Start des nächsten zehnwöchigen Kurses „Starke Eltern – Starke Kinder“ des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. wird um zwei Wochen auf Dienstag, 18. September von 20:00 bis 22:00 Uhr verschoben. Veranstaltungsort ist das Kinderhaus BLAUER ELEFANT, Rolf-Müller-Straße 15 in Landau. Für das Angebot sind zudem noch wenige Plätze frei. Interessierte Eltern(-teile) können sich telefonisch unter 06341-141414 anmelden. Die Teilnahme kostet insgesamt 110 Euro. Paare zahlen ermäßigt...