Beigeordneter Färber dankt der Belegschaft für vorbildliches Engagement
Nothilfefonds der Stadt Kaiserslautern erhält Spende der Bau AG

Beigeordneter Joachim Färber, Katharina Rothenbacher-Dostert und Bau-AG-Vorstand Thomas Bauer mit dem Spendenscheck im Rathaus  Foto: Bau AG
  • Beigeordneter Joachim Färber, Katharina Rothenbacher-Dostert und Bau-AG-Vorstand Thomas Bauer mit dem Spendenscheck im Rathaus Foto: Bau AG
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kaiserslautern. Seit Jahren spenden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bau AG und der Tochtergesellschaft K-tec GmbH zu Weihnachten an soziale Einrichtungen. „In diesem Jahr hat sich das Team entschieden, mit einem Teil des gesammelten Geldes den Nothilfefonds der Stadt Kaiserslautern zu unterstützen“, berichtete Thomas Bauer, Vorstand der Bau AG Kaiserslautern, der eine Spende in Höhe von 400 Euro im Gepäck hatte. Beigeordneter und Jugenddezernent der Stadt Kaiserslautern, Joachim Färber, nahm die Spende gerne entgegen. „Sie sind damit Vorbild für gesellschaftliches Engagement“, so Färber. Er freute sich sehr, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bau AG und der K-tec GmbH dem Nothilfefonds einen Teil ihrer Weihnachtsspende zu Gute kommen lassen.
Er wies darauf hin, dass der Nothilfefonds der Stadt seit Jahren zu einem wichtigen und beständigen Instrument geworden ist, um da zu helfen, wo schnelle Hilfe notwendig sei. „Es ist wichtig, dass alle Kinder und Familien die gleichen Chancen haben. Dort, wo beispielsweise Kinder aus unterstützungsbedürftigen Familien aufgrund fehlender finanzieller Möglichkeiten nicht teilnehmen können, kann der Nothilfefonds begrenzt und vor allem unbürokratisch einspringen“, so der Beigeordnete. Spenden wie diese seien wichtig, ergänzte Katharina Rothenbacher-Dostert, Sprecherin des Arbeitskreises Hilfen für Familien und Leiterin der Sozialen Dienste des Referates Jugend und Sport, „da wir immer dann Familien und Kindern in Kaiserslautern helfen, wenn die Hilfe akut nötig wird.“
Die Spende der Belegschaft ist im Wesentlichen auf eine Aktion der Auszubildenden zurückzuführen, die anlässlich der Weihnachtsfeier mit einer Losaktion zum Programm beigetragen haben. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen