Schülergruppe aus Saint-Quentin zu Gast am Burggymnasium
Austausch setzt Zeichen für ein vereintes Europa

Die deutsch-französische Schülergruppe mit ihren Lehrerinnen vor dem Speyerer Dom  FOTO: Burggymnasium
  • Die deutsch-französische Schülergruppe mit ihren Lehrerinnen vor dem Speyerer Dom FOTO: Burggymnasium
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kaiserslautern. „Ein wertvoller Beitrag zu einem friedvollen Miteinander – und ein Zeichen gegen den Terror!“, mit diesen Worten hat Schulreferatsleiter Peter Krietemeyer den Besuch einer Schülergruppe aus Kaiserslauterns Partnerstadt St. Quentin gelobt. Fünf Tage lang waren Mitte Dezember 15 Schülerinnen und Schüler des Collège Jean Moulin zu Gast am Burggymnasium.
Krietemeyer zeigte sich hocherfreut, dass der Austausch trotz des Anschlags in Strassbourg und der damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen habe stattfinden können. „Dass Sie heute hier sind, liebe Schülerinnen und Schüler, zeigt, dass wir mit Entschlossenheit und Nachdruck auf allen Ebenen für die Grundwerte in unseren pluralistischen Gesellschaften einstehen. Wir müssen der Angst trotzen!“, so der Referatsleiter, der sich überzeugt zeigte, dass ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen möglich und wichtig ist. Das Austauschprogramm der beiden Schulen, des Collège Jean Moulin und des Burggymnasiums, ermögliche, dass die Schulen und damit auch die Städte und die beiden Staaten weiter zusammenwachsen, neue Kontakte geknüpft werden und die Kulturen sich austauschen können. „Es ist für die Schüler beider Schulen dadurch möglich, beide Sprachen – Deutsch und Französisch – aktiv in der Praxis und nicht nur im Unterricht zu üben, sie selbst zu sprechen und gegenseitig auch voneinander zu lernen“, lobte Krietemeyer. Ein Highlight des Aufenthalts war die Fahrt nach Speyer, samt Besuch des Doms und des Technik-Museums. Der nächste Besuch des Burggymnasiums in Saint-Quentin ist für Mai geplant. ps

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.