Spatenstich mit Johann-Casimir-Pokal
Wanderpokalschießen zu Ehren von Pfalzgraf Johann Casimir

An diesem Wochenende findet wieder der Kampf um den Wanderpokal statt
  • An diesem Wochenende findet wieder der Kampf um den Wanderpokal statt
  • Foto: C.Arens / SG-FT
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Frankenthal. Am Wochenende wird zu Ehren von „Pfalzgraf Johann Casimir“ auch dieses Jahr wieder das bekannte Wanderpokalschießen durch die Schützengesellschaft Frankenthal 1582 e.V. veranstaltet. In der Verordnung, die von Johann Casimir im Gründungsjahr der Schützengesellschaft, am 6. September 1582, erlassen wurde, heißt es unter anderem: „So geben Wir ihnen als Gesellschaft Freyheit und Vergünstigung, wollen auch, dass sie forthin alle Feyr- und Sonntag und sonsten nach Gelegenheit Armbrust und Puchsen zum Ziel zu schießen“. So soll auch in diesem Jahr das Andenken und die Tradition aufrechterhalten werden. Geschossen wird in Mannschafts- sowie auch Einzeldisziplinen, nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbund (DSB).

Im Mannschaftswettbewerb, werden Gebrauchs-/Großkaliberpistole 9mm/.45ACP und Großkaliberrevolver .357/.44 Magnum auf 25 Meter, sowie ein Kleinkalibergewehr mit Zielfernrohr auf 50 Meter festgelegt. In den Einzelwettbewerben wird auf dem 100 Meter Stand Großkalibergewehr mit Zielfernrohr, oder wieder auf der 25 Meter Bahn mit Großkaliber-Pistolen beziehungsweise Revolvern Präzision und Duell geschossen. Zeitgleich „fiebert“ der Verein nicht nur um den aktuell bereits bei ihm stehenden Wanderpokal, sondern auch dem langersehnten ersten Spatenstich für das neue Schützenhaus entgegen. Die Anträge für das neue Schützenheim sind so weit bearbeitet und genehmigt, der Baubeginn und der offizielle Spatenstich nun endlich in naher Zukunft. Geplant sind hier wieder Gastronomie und Druckluftschießstände, eine neue Halle, in der sogar olympische Disziplinen geschossen werden können, sowie zwei Wohnungen. ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Effektives Training: 20 Minuten Training pro Woche reichen aus

Fitness-Studio: Bodystreet in Mannheim
Erfolgreich gegen Rückenschmerzen

Mannheim. Es hört sich wie ein Wunder an: einmal in der Woche 20 Minuten trainieren und die persönlichen Ziele erreichen. Das Geheimnis dahinter ist die Elektro-Muskuläre-Stimulation (EMS) und die individuelle Betreuung, die bei den Bodystreet-Fitness-Studios Hand in Hand geht. Und durch dieses effektive Training schafft man es auch Rückenprobleme nachhaltig in den Griff zu bekommen. Elektrische Impulse gegen Rückenschmerzen„Durch EMS stimulieren wir zusätzlich die Tiefenmuskulatur, die man...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen