BriMel unterwegs
„Kanarienfreunde 75“ veranstalten Vogelschau mit bunten Vögeln

Familie Maj hält nach neuen Vögeln Ausschau
25Bilder
  • Familie Maj hält nach neuen Vögeln Ausschau
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Böhl-Iggelheim. Der Verein der „Kanarienfreunde 75“ lud am 02.11. von 9.00 bis 18.00 Uhr die Bevölkerung und alle Vogelinteressierte zu einer Vogelschau in die VfB-Halle ein. Am morgigen Sonntag geht es dann von 9.00 bis 17.00 Uhr weiter. Neben der sehr schönen Vogelausstellung, in der man allerhand über die Piepmatze erfahren kann, wird auch eine Tombola, Kaffee und selbst gebackener Kuchen angeboten. Der Eintritt ist frei, jedoch würde man sich über eine kleine Spende für den Verein freuen.

Vereinsgründung war im Jahre 1975 und mittlerweile hat der Verein 45 Mitglieder, aber es werden natürlich wie in jedem Verein neue Mitglieder gesucht. Man ist stolz darauf, schon auf etlichen Deutschen Meisterschaften und Weltmeisterschaften mit Siegen hervorgegangen zu sein. Die Besucher und Züchter aus anderen Vereinen kommen aus Böhl-Iggelheim und Umgebung. Meistens sieht man Kinder mit Begleitpersonen durch die Gänge schlendern. Die Preise, die man bei der Tombola gewinnen kann, sind breit gefächert und, wie Sie anhand des Fotos sehen, auch sehr zahlreich.

Unter den interessierten Besuchern befand sich auch das Ehepaar Motzenbäcker aus Hochdorf. Sie haben gleich zwei Pärchen Typ „achat rot mosaik“ hier gekauft, da sie ihre Voliere auffüllen wollten. Der 2. Vorstand und Schauleiter Jürgen Haß verpackte sie sodann gleich reisefertig. Familie Maj hatte eine ziemlich weite Anreise von Frankenstein bis Iggelheim. Alexander Maj ist jedes Jahr hier und mit Herzblut Vogelzüchter und somit auf mehreren Ausstellungen zu finden. Für Familie Litzel war das nur ein Katzensprung von Böhl hierher, aber auch sie sind jedes Jahr hier und suchen Vögel für ihre Voliere.

Im Gespräch mit Annemarie Christ, der ersten Vorsitzenden des Vereins, und Jürgen Haß, dem zweiten Vorsitzenden, erfuhr ich, dass 150 Vögel in der Bewertung aufgestellt seien. Bewertung heißt für uns Laien: Am vorherigen Tag waren die Preisrichter dort und haben die Vögel nach Form, Größe, Gefieder, Zeichnung, Farbe und Figur bewertet. Der Vogel bekommt dafür Bewertungspunkte und danach erkennt man, wie gut der Vogel ist. Dies kann man mit einer Art Modenschau vergleichen.

Es gibt zusätzlich eine Rahmenschau, bei der Vögel präsentiert werden, die nicht in der Bewertung sind, zum Beispiel auch Exoten, Sittiche und Waldvögel. Für die ausgezeichneten Vögel erhält der Besitzer Pokale und Preisgelder.

In der diesjährigen Schau wurden Sieger:
Vereinsmeister Farbkanarien Annemarie Christ mit Kanarien isabell rot schimmel
Vereinsmeister bei Mischlingen und Waldvögeln wurde Holger Kling.

In jeder Schauklasse gibt es einen Championvogel. Bei den Farbkanarien ist das Jürgen Haß und bei den Positurkanarien Dacian Silaghi, bei den Waldvögeln Tobias Pietruschka und bei den Mischlingen Jürgen Haß.
Weitere Schauklassen haben ebenfalls errungen:
Haß, Jürgen - Konietzko, Rafael - Christ, Annemarie - Kling, Holger und Battaggia, Carlo

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Ausstellung noch zu besuchen. (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen