Dylan Esmel fällt mit Kreuzbandriss aus

FCK. Offensivspieler Dylan Esmel wird dem 1. FC Kaiserslautern in den kommenden Monaten verletzt fehlen. Der 20-Jährige erlitt im Training am Donnerstag, 2. August 2018, einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie.
Der in der Elfenbeinküste geborene Angreifer spielt seit einem Jahr für den 1. FC Kaiserslautern und hatte vor der laufenden Saison seinen ersten Profivertrag bei den Roten Teufeln unterschrieben. In der vergangenen Saison hatte er bereits sein Debüt in der Lizenzspielermannschaft gefeiert und lief dreimal in der Zweiten Liga für den FCK auf.
„Die Diagnose stellt natürlich einen herben Schlag dar – sowohl für Dylan selbst, aber auch für den 1. FC Kaiserslautern. Wir werden Dylan in den kommenden Monaten auf dem Weg zurück zu alter Stärke bestmöglich begleiten und wünschen ihm eine möglichst schnelle Genesung“, so FCK-Sportvorstand Martin Bader.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen