1500 junge Künstler lernen Malkunst:
Waghäuseler sind Picasso und Dali auf der Spur

7Bilder

Waghäusel. Die teuersten Gemälde aller Zeiten stammen von den bekanntesten Malern aller Zeiten: Leonardo da Vinci, Pablo Picasso und Amedeo Modigliani. Der zuletzt getätigte Verkauf ihrer Bilder führten zu Einzeleinnahmen zwischen 450 und 170 Millionen Dollar. Ihnen und anderen Größen wie Vicent van Gogh, Claude Mone oder Salvador Dali sind kleine Nachwuchskünstler auf der Spur.
Wenn demnächst Waghäusel zur Künstlerstadt mit den meisten aufstrebenden Künstlern wird, dann liegt das besonders an der Künstlerin und Kunstpädagogin Anita Medjed-Stumm. Die Anfänge ihrer Mal- und Kunstschule liegen 25 Jahre zurück. Bevor die 44-Jährige vor knapp 20 Jahren in Wiesental ihr großes Atelier mit einer angrenzenden Freifläche eröffnete, bot sie im fernen Hamburg und für eine Übergangszeit in St. Leon-Rot bereits die Möglichkeit in kleinerem Rahmen an, das Malen zu erlernen – auch bei Ferienprogrammen.
Stets mit beachtlichem Erfolg. Viele junge Waghäuseler, Kirrlacher und Wiesentaler im Alter zwischen sechs und 16 sind bei ihr als „Kunstschüler“ in die Malschule gegangen oder gehen noch. Etwa 1.200 haben in den Ferienzeiten allein beim hiesigen städtischen Ferienprogramm der Stadt ihre Nasen in die Farbtöpfe gesteckt und ihre Kreativität beispielsweise auf Leinwänden unter Beweis gestellt. Auf diesem Weg kamen auch „Künstlerkarrieren“ zustande. Etliche Jugendliche machten sich später als Erwachsene in der Kunstszene einen Namen.
Eigentlich stehen so zehn Termine pro Jahr für die Ferienprogrammkinder zur Verfügung. Doch in diesem Jahr kamen aufgrund der starken Nachfragen 20 zusammen. Entsprechend beeindruckend fiel die Bilanz aus: Alles in allem erlernten in den vergangenen 25 Jahren 1.500 Ferienkinder in und außerhalb der Stadt Waghäusel die Malkunst. Und das in 225 Workshops.
Zum begehrten Angebot 2019 gehörten etliche Neuigkeiten, für die Kinder „richtige Highlights“: Technisches Zeichnen speziell für Jungs (etwa Roboter), Herstellung von Windlichtern mit Kupfer und Gold bemalt, Arbeiten und Verzierungen mit Blattgold, Malen mit Mutter Natur: Pigmente aus Blüten und Blättern, Veredelungen mit Meeressand, Schattenspiele, Comic- und Mangazeichnen, Kalligrafie, perspektivisches Malen, Plastizieren mit Ton, Planungen und Entwürfe von Mode-Designs und Accessoires, abstrakte Kunst.

Autor:

Werner Schmidhuber aus Waghäusel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Herbst

Landau. Spätsommer und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um sich gut für die Wintermonate vorzubereiten. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um mit gestärktem Immunsystem in den Winter zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Stille der Natur im Pfälzer Bergland erleben

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen