Trickbetrüger gesucht
Wer kennt diesen Mann?

Dieser Mann wird dringend gesucht. Wer kennt ihn?
3Bilder
  • Dieser Mann wird dringend gesucht. Wer kennt ihn?
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Julia Lutz

Pfalz/Hessen/Baden.  Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen  gezielt mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem vermeintlichen Trickbetrüger. Der abgebildete Mann steht im Verdacht, mit dem sogenannten Münzwerftrick mehrere Tausend Euro erbeutet zu haben. Bei der Umsetzung der Masche wirft der Betrüger Geldmünzen auf den Boden und spricht dann gezielt ausgesuchte Personen an, denen er erzählt, dass sie Geld verloren haben. Den Moment des Aufhebens und der damit einhergehenden Unachtsamkeit nutzt der Täter und bestiehlt seine Opfer.

Am Mittwochvormittag, 19. Juni , soll der Tatverdächtige auf einem Parkplatz eines Discounters in der "Neue Bergstraße" auf diese Weise die EC-Karte einer 77-jährigen Frau erbeutet haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass der vermeintliche Trickbetrüger bereits zuvor die Frau beim Bezahlen an der Kasse ausspionierte, um so den Pin sowie den Aufbewahrungsort der dazugehörigen Karte herauszufinden. Unmittelbar nach der Tat soll der Tatverdächtige die erbeutete Karte bei mehreren Geldabhebungen sowie Einkäufen in nahegelegenen Märkten eingesetzt haben.

Bereits im Juni 2018 geriet der abgebildete Mann in das Visier der Beamten, nachdem er auf die gleiche Weise, auf dem Parkplatz des Discounters in der "Neue Bergstraße", die Geldbörse einer 78-jährigen Frau erbeutet haben soll. Auch in diesem Fall wurde die Karte unmittelbar nach der Tat in nahegelegenen Märkten für Einkäufe und zur Geldabhebung eingesetzt.

In beiden Fällen trug der Mann die auffällige Sportkappe mit dem Tarnmuster und dem Aufdruck des Weißkopf-Seeadlers.

Die Ermittlungsbehörden gehen derzeit davon aus, dass der Tatverdächtige nicht allein gehandelt hat. In diesem Zusammenhang werden Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben können, gebeten, sich bei den Beamten des Kommissariats 24 in Darmstadt zu melden, Telefon 06151/969-0. pol

Autor:

Julia Lutz aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.