Universität Speyer

Beiträge zum Thema Universität Speyer

Lokales
Von den französischen Besatzern als "Ecole Supérieure D'Administration" gegründet: die Speyerer Uni für Verwaltungswissenschaften

Französische Spuren in Speyer
Die Uni von heute war einst "Ecole Supérieure"

Speyer. Die Franzosen betrieben nach 1945 in den von ihnen besetzten Gebieten eine Politik, die einen demokratischen Neubeginn zum Ziel hatte. Klassischen preußischen Idealen wie Autoritätsgläubigkeit und Untertanentum wurden ganz bewusst kritisches Denken, humanistische Werte und ein gesamteuropäisches Bewusstsein entgegen gestellt. Ein Ergebnis dieser Politik ist auch die Gründung der "Ecole Supérieure D'Administration" 1947 in Speyer. Diese Staatliche Akademie für Verwaltungswissenschaften...

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Verein Zukunft Dialog Speyer
Podiumsdiskussion zum mobilen Arbeiten

Speyer | Mutterstadt. Der Verein Zukunft Dialog Speyer (ZDS) lädt zu einer Podiumsdiskussion nach Mutterstadt. Thema ist das Homeoffice und die durch die Pandemie geförderte Ausweitung der mobilen Arbeit. Das Podium ist besetzt mit Claudia Grässle,  Geschäftsführerin  der TBS Rheinland-Pfalz, Karsten Tacke, Hauptgeschäftsführer AGV Pfalzmetall, Dirk Neumann von der IG Metall,  Sinischa Horvat, BASF-Betriebsratsvorsitzender,  Prof. Dr. Michael Hölscher von der Universität Speyer und Günter...

Lokales
Eine der abgestorbenen Birken steht direkt an der Freiherr-vom-Stein-Straße
2 Bilder

Ersatzpflanzung im Herbst
Abgestorbene Birken auf Uni-Campus werden gefällt

Speyer. Auf dem Campus der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer werden am Dienstag, 20. Juli, zwei abgestorbene Birken gefällt. Eine davon steht an der Freiherr-vom-Stein-Straße und damit im öffentlichen Verkehrsraum. Das teilt die Niederlassung Landau des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung mit, die für die Verkehrssicherung zuständig ist. Beide Bäume haben infolge der vorangegangenen sehr trockenen Sommer kein Laub mehr angesetzt. Die Fällungen sind mit der...

Lokales

Online-Bürgerworkshop am 24. Juni
Leitlinien für die Bürgerbeteiligung

Speyer. In einem gemeinsamen Prozess mit der Speyerer Bürgerschaft erarbeitet die Stadtverwaltung, unterstützt durch das WITI-Projekt der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer (DUV), einen Partizipationsleitfaden, der in Form von Leitlinien für eine mitgestaltende Bürgerbeteiligung den zukünftigen Rahmen der Speyerer Bürgerbeteiligung bilden soll. Aus diesem Anlass laden Stadt und DVU am Donnerstag, 24. Juni, ab 18 Uhr zum Online-Bürgerworkshop ein. In der Veranstaltung...

Lokales

Zehn Monate Überbrückungshilfe für Studierende
1.894.900 Euro bisher ausbezahlt

Südpfalz. Das Studierendenwerk Vorderpfalz zieht Bilanz: Seit Juni bearbeitet das Studierendenwerk die Anträge der Überbrückungshilfe für Studierende, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für Studierende aufgelegt hat, die durch die Corona-Pandemie nachweislich in eine finanzielle Notlage geraten sind. 5.316 Anträge von Studierenden aus Landau, Ludwigshafen, Speyer, Worms und Germersheim sind bis April 2021 beim Studierendenwerk Vorderpfalz eingegangen. „Wir hätten zu...

Lokales
Staatssekretärin Heike Raab sieht die öffentliche Verwaltung in Rheinland-Pfalz in Sachen Digitalisierung gut aufgestellt, sagte beim Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt aber auch, dass das Land den Corona-Digitalisierungsschub nutzen möchte, um künftig seine digitalen Strukturen weiter zu verbessern.

Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt
Wie wollen wir in zehn Jahren leben?

Speyer. „Die Verwaltung in Rheinland-Pfalz war gut vorbereitet und hat sich daher in der Pandemie als resilient erwiesen. Mit der Einführung der elektronischen Akte in den obersten Landesbehörden und weiteren Projekten hatten wir die Grundlage für digitale öffentliche Verwaltung schon vor Beginn der Corona-Zeit geschaffen und konnten dies in der Krise unverzüglich weiterentwickeln und ausbauen. Innerhalb kürzester Zeit haben wir erheblich in die IT- und Kommunikationsstrukturen unserer...

Lokales
Der Runde Tisch Nachhaltiges Speyer findet in diesem Jahr ausschließlich digital statt.
2 Bilder

Runder Tisch Nachhaltiges Speyer
Innovative Ideen für lokale Projekte

Speyer.  Die Stadt Speyer lädt zum zweiten „Runden Tisch Nachhaltiges Speyer“ am 18. Mai von 17 bis 19.45 Uhr ein.Nachdem sich im vergangenen Jahr 90 Speyerer beteiligt hatten, findet auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm mit begleitenden Workshops in digitaler Form statt, das von Nachhaltigkeitsmanagerin Sandra Gehrlein gemeinsam mit der stadtinternen Koordinationsgruppe zusammengestellt wurde. „Vernetzungstreffen zu aktuellen Entwicklungen wie in diesem Fall im Bereich Nachhaltigkeit...

Lokales
Speyer soll noch smarter werden. Die Speyerer können sich über eine Umfrage einbringen und helfen, die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung voran zu treiben.

Online-Umfrage
Welche digitalen Angebote wünschen sich die Speyerer?

Speyer. Die Stadtverwaltung Speyer führt in Kooperation mit den Stadtwerken Speyer und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer eine Analyse zu den Bedürfnissen und Wünschen der Bürgerschaft zum Digitalangebot der Stadt durch. Wie kann die Digitalisierung Verwaltungsleistungen positiv verändern? Welche Angebote wünschen sich die Menschen? Welche Veränderungen sind hierzu innerhalb der Verwaltung nötig? Wie wird Speyer zur „Smart City“? Diese und viele weitere Fragen gilt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.