Sonderführung

Beiträge zum Thema Sonderführung

Lokales
Symbolbild: Stéphanie von Baden - Großherzogin Stéphanie von Baden (1789-1860).

Gästeführerinnen führen zu persönlichen Lieblingsorten
Sonderführungen anlässlich des Weltgästeführertages

Mannheim. Am Sonntag, 16. Februar, laden Mannheimer Gästeführerinnen anlässlich des Weltgästeführertages kostenfrei zu zwei absoluten Sonderführungen ein und zeigen ihre persönlichen Lieblingsorte. Aufgrund steigender Nachfrage sucht das Stadtmarketing Mannheim für die Zukunft nach weiteren Gästeführerinnen und Gästeführern. Passend zum Motto des diesjährigen Weltgästeführertags haben BVGD-qualifizierte Gästeführerinnen (Bundesverband der Gästeführer Deutschland) zwei Sonderführungen...

Ausgehen & Genießen
Detail des Deckengemäldes mit Fürstbischof Christoph von Hutten

Sonderführung im Schloss Bruchsal
Glaube und höfisches Zeremoniell

Bruchsal. Im Jahr von Christoph von Huttens 250. Todestag zeigt die Sonderführung „Spectacles, Plaisirs und Zeremoniell“ im Schloss Bruchsal am Sonntag, 26. Januar, 15 Uhr, wie das Leben am Hofe des Fürstbischofs aussah. Nicht nur der Glauben stand bei ihm im Mittelpunkt, sondern auch weltliche Vergnügen wie höfische Jagden. Lustbarkeiten am Hofe des Fürstbischofs? Die gab es durchaus, denn als Herrscher musste Christoph von Hutten repräsentieren wie jeder andere Regent seiner Zeit. Spätestens...

Ausgehen & Genießen
Schloss Bruchsal im Winter

Sonderführung für Familien in Schloss Bruchsal
Es weihnachtet sehr

Bruchsal. Viele verschiedene Weihnachtstraditionen von früher und heute können Kinder ab sechs Jahren und ihre erwachsenen Begleitungen am Sonntag, 8. Dezember, 15 Uhr, im Schloss Bruchsal bei der Sonderführung „Weihnachtszauber und Lichterglanz“ erleben. Viele Weihnachtsbräuche haben eine lange Tradition, die Krippe oder der Weihnachtsbaum. Relativ jung hingegen ist der Weihnachtsmann. Je nach Tradition bringt der Nikolaus, das Christkind oder der Weihnachtsmann die Geschenke. Und wie feierte...

Ausgehen & Genießen
Der Fürstensaal im Schloss Bruchsal.

Sonderführung im Schloss Bruchsal
Was kam beim Fürstbischof auf den Tisch?

Bruchsal. Wie im Barock getafelt wurde, erfahren die Gäste am Sonntag, 1. Dezember, 15 Uhr, bei einem Rundgang in der Beletage von Schloss Bruchsal. Und auch die Frage, wie der Fürstbischof von Speyer als Kirchenmann mit der Fastenzeit umging, wird beantwortet. Zum krönenden Abschluss gibt es als Kostprobe ein Gebäck mit barocker Tradition. Für die Führung ist eine Anmeldung unter: 06221 6588815 erforderlich. Landwirtschaft, Weinbau, Jagd und Fischfang – das waren die wirtschaftlichen...

Ausgehen & Genießen
Krank sein war - auch umgeben von all der Pracht  - im Barock kein Spaß. Davon berichtet am Sonntag die Sonderführung "Auf Messers Schneide".

Führung zur Geschichte der Medizin in Schloss Bruchsal
Die schmerzhafte Seite des Barock

Bruchsal. Auch hohe Herren litten: Das erfährt man bei der Sonderführung „Auf Messers Schneide“ am Sonntag in Schloss Bruchsal. Die Kunst der Ärzte des 18. Jahrhunderts und Krankheiten und Medizin in der Zeit des Barock sind die Themen des Rundgangs am 24. November um 15 Uhr. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter 06221 6588815 erforderlich. Krankheiten plagten die Menschen im Barock – mehr als heute. Lange vor der Entdeckung der Zusammenhänge zwischen Infektionen und...

Ausgehen & Genießen
Piano-Accordeon-Jazz Orchestrion "Gabriella", Firma Seybold Straßburg, Akkordeon von Hohner Trossingen, um 1930

Sonderführung im Deutschen Musikautomaten Museum im Schloss Bruchsal
Vive la musique mécanique – eine deutsch-französische Liaison

Bruchsal. Angelehnt an den Themenschwerpunkt „Frankreich“ von Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, hebt das Deutsche Musikautomaten Museum im Schloss Bruchsal am Sonntag, 17. November, 14 Uhr, mit seiner Sonderpräsentation „Vive la musique mécanique – eine deutsch-französische Liaison“ die musikalische Verbindung von Frankreich und Deutschland besonders hervor. Das Museum präsentiert eine Auswahl an französischen Musikautomaten innerhalb der Dauerausstellung. Denn die kulturellen Fäden...

Ausgehen & Genießen
Apollon als Lenker des Sonnenwagens, aus: Truhe mit Flötenspielwerk, Paris um 1800

Führung für blinde und sehbehinderte Menschen im Deutschen Musikautomaten Museum
Höfisches Amusement und bürgerliche Spielerei

Bruchsal. Zuhören, Anfassen, Erfühlen – das steht wieder im Mittelpunkt dieser speziellen, für blinde und sehbehinderte Menschen geeigneten Führung im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal am Samstag, 23. November, 15.30 Uhr. Am Beispiel französischer Automaten schlägt Kira Kokoska in ihrer Führung im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal, einen Bogen zwischen zwei gesellschaftlichen Aspekten: Höfische Repräsentation und bürgerliche Lebenswelten. Kunstuhren oder...

Ausgehen & Genießen
Magisches Klavier „von Geisterhand“ gespielt.

Halloween im Deutschen Musikautomaten-Museum Bruchsal
Musik wie von Geisterhand

Bruchsal. Am Freitag, 1. November, 14 Uhr, findet im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal eine ganz besondere Familienführung statt. Der November ist mit Allerheiligen und Halloween die Zeit der Geister und wenn Musik ganz von alleine erklingt, liegt es nahe, an Spuk zu denken. Die geheimnisvolle Stimmung im Museum regt dazu an, beim Hören der verschiedenen Klänge und Musik der automatischen Musikinstrumente, der Fantasie freien Lauf zu lassen. Kleine und große Besucher können...

Ausgehen & Genießen
Drehorgel mit Affen, Frankreich um 1880

Taschenlampenführung im Deutschen Musikautomaten Museum Bruchsal
Licht aus! Musik an!

Bruchsal. Eine Führung der besonderen Art durch das Deutsche Musikautomaten Museum im Schloss Bruchsal findet am Donnerstag, 28. November, 18 Uhr statt. Wenn am Abend die Lichter ausgeschaltet werden, führt Silvia Hofheinz die Besucher mit Taschenlampen ausgerüstet exklusiv durch das Museum und gibt einen Einblick in vergangene Zeiten. Dabei „beleuchtet“ sie ausgewählte Musikautomaten, erweckt Figuren-Automaten zum Leben und lässt auch in das Innenleben mancher „Musikmaschinen“ blicken. Im...

Ausgehen & Genießen
Die Teilnehmer der Führung begeben sich in die Tiefen der Schlossanlage.

Zusätzliche Führungstermine in Bruchsal
Die geheimnisvolle Unterwelt des Schlosses

Bruchsal. Die Unterwelt von Schloss Bruchsal lohnt die Entdeckung: Unter dem weitläufigen Schloss der Fürstbischöfe mit seinen vielen Bauten und Höfen erstrecken sich Gänge und Keller. Wegen der großen Nachfrage machen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg an weiteren Terminen diese verborgene Welt zugänglich: Bei der Sonderführung „Grotten, Gräben, Gänge“ am Sonntag, 20. Oktober, 10 Uhr, 9. und 23. November, jeweils 13 und 15 Uhr, steigt man in die Tiefen der Schlossanlage und...

Ausgehen & Genießen
Detail aus Tapisserie

Rundgang zu den Tapisserien im Schloss Bruchsal am 13. Oktober
Gewebte Geschichte(n)

Bruchsal. Glanzstücke in jedem Schloss sind die wertvollen Tapisserien – und in der Beletage von Schloss Bruchsal hängt eine ganz besonders kostbare Sammlung dieser Bilder aus Seide. Die großen Wandteppiche mit mythologischen, biblischen und exotischen Motiven stammen aus weltberühmten Werkstätten in Flandern und Frankreich. Der Rundgang am Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr durch die wiedereingerichteten Räume der Beletage gibt einen Einblick in die faszinierende Kunstgattung und hilft, ihre...

Ausgehen & Genießen
Der Rundgang bietet einen Überblick über die Gesamtanlage.

Sonderführung auf der Schlossanlage Bruchsal
Rund ums Schloss

Bruchsal. Am Sonntag, 22. September, 15 Uhr, können die Besucher bei der Sonderführung „Rund ums Schloss. Ein architektonischer Spaziergang durch die weitläufige Anlage“ die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe in Bruchsal in vielen Facetten kennenlernen. Bei Baubeginn war der Rastatter Frieden mit Frankreich erst wenige Jahre her. In Erinnerung an die Zerstörungen des letzten Krieges legte man das Schloss in vielen Einzelbauten an. Der Rundgang am 22. September mit Sabine Kufferath-Lampl...

Ausgehen & Genießen
Die Möbel im Schloss Bruchsal stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Meisterwerke der Möbelkunst in Schloss Bruchsal
Hinter Schloss und Riegel

 Bruchsal. Die Beletage im Bruchsaler Schloss birgt kostbare Schätze der Möbelkunst, geschaffen von den absoluten Meistern ihres Faches. Annemie Danz und Christian Katschmanowski zeigen bei einer außergewöhnlichen Führung am Sonntag, 15. September, 15 Uhr die Details: das Raffinement und die Könnerschaft, die wertvollen Materialien und bei einigen Möbeln sogar das normalerweise verborgene Innenleben. Die Fürstbischöfe, die im 18. Jahrhundert in Schloss Bruchsal residierten, hatten einen...

Ausgehen & Genießen
Außenansicht des Schlosses.

Tag des offenen Denkmals in Bruchsal
Das Schloss der Fürstbischöfe

Bruchsal. Am Sonntag, 8. September, am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, öffnen viele historische Bauwerke ihre Tore und bieten ein besonderes Programm. Passend zum diesjährigen Thema „Umbrüche in Kunst und Architektur“ bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in Schloss Bruchsal um 13 Uhr eine Führung an, in der es um den stilistischen Wandel im Schloss geht: „Zeitreise durch Schloss und Schlossgarten Bruchsal – Vom Barock ins Rokoko“. Denn wer sich Schloss Bruchsal...

Ausgehen & Genießen
Das berühmte Treppenhaus im Bruchsaler Schloss.

Sonderführungen im Schloss Bruchsal
Symbole der Macht und Fächer für Kinder

Bruchsal. Am Donnerstag, 5. September, 15 Uhr, können die Kinder bei der Sonderführung „Das macht viel Wind!“ in Schloss Bruchsal die Geheimnisse der Fächersprache entdecken. Feste im Schloss: Wie war das wohl? Schwer vorstellbar, dass man sich während der Feste bei Hofe nicht unaufgefordert unterhalten durfte und ein Glück, dass dafür die geheime Sprache des Fächers erfunden wurde. Anschließend basteln die Kinder in der Kinderwerkstatt feine Fächer aus Papier. Die Sonderführung am Sonntag, 8....

Ausgehen & Genießen
Deckengemälde im Kuppelsaal.

Sonderführung im Schloss Bruchsal
Kostbarkeiten der Bruchsaler Beletage

Bruchsal. Am Sonntag, 1. September, 15 Uhr zeigt eine ungewöhnliche Führung unter dem Titel „Power und Passion“, welche Bedeutung die Kostbarkeiten der Bruchsaler Beletage im 18. Jahrhundert hatten. „Power und Passion“ – Macht und Leidenschaft sind tatsächlich die Antriebskräfte, die bei dieser Sonderführung sichtbar werden: Die Leidenschaft, mit der die Fürstbischöfe von Speyer den Bruchsaler Schlossneubau im 18. Jahrhundert vorantrieben, für Architektur, Raumgestaltung, Stuck und Deckenbilder...

Ausgehen & Genießen
Apollon als Lenker des Sonnenwagens, aus: Truhe mit Flötenspielwerk, Paris um 1800.

Führung im Deutschen Musikautomaten-Museum
Höfisches Amusement und bürgerliche Spielerei

Bruchsal. Am Beispiel französischer Automaten schlägt Kira Kokoska am Sonntag, 13. Oktober, 14 Uhr, in ihrer Führung im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal, einen Bogen zwischen zwei gesellschaftlichen Aspekten: höfische Repräsentation und bürgerliche Lebenswelten. Kunstuhren oder Flötenuhren, wie die Elefantenuhr, sollten im 18. und 19. Jahrhundert vor allem adliges Publikum begeistern. Die Vorliebe für Exotisches und Themen aus der Götterwelt schlugen sich in ihren Fassaden...

Ausgehen & Genießen
Die zwei Sonderführungen zeigen außergewöhnliche Einblicke in das Schlossleben.

Zwei schmackhafte Führungen im Bruchsaler Schloss
Allerhand Naschereien

Bruchsal. „Allerhand Naschereien“ stehen am Mittwoch, 21. August, 15 Uhr in Schloss Bruchsal auf dem Programm: „Kammerzofe Minna“ erzählt bei diesem Rundgang für Kinder und Familien von ihren alltäglichen Pflichten, aber auch von der Schwäche ihrer Herrin, der Markgräfin, für Süßigkeiten. Allerhand NaschereienVor 200 Jahren lebte im Bruchsaler Schloss die Markgräfin Amalie von Baden und die vornehme Schlossbewohnerin liebte alles Süße. „Kammerzofe Mina“ erzählt bei diesem Rundgang für Kinder...

Ausgehen & Genießen
Das Schloss Bruchsal bietet verschiedene Sonderführungen an.

Führungen in Schloss Bruchsal
Schwätzchen statt Großreinemachen

Bruchsal. Am Mittwoch, 7. August, 15 Uhr, findet im Bruchsaler Schloss eine Entdeckungstour unter dem Titel „Die Drachen sind im Schloss“ für Kinder ab sechs Jahren statt. Immer wieder stehen während der Schulferien Erlebnisangebote auf dem Programm von Schloss Bruchsal, so auch am Mittwoch, 7. August, 15 Uhr, wenn ein Bruchsaler Klassiker die Kinder erwartet: Der „Schlossdrache“ übernimmt die Führung. Drachen gibt es im und am Schloss tatsächlich – der genaue Blick lohnt sich da. Die Führung...

Ausgehen & Genießen
In der Ferienzeit bietet das Schloss Bruchsal spannende Sonderführungen an.

Sonderführungen in der Ferienzeit
Die geheimnisvolle Welt des Schlosses

Bruchsal. Am Donnerstag, 1. August, können die Kinder bei einer Sonderführung die Welt der Maskenbälle kennenlernen. Auch die Unterwelt von Schloss Bruchsal lohnt die Entdeckung: Unter dem weitläufigen Schloss der Fürstbischöfe mit seinen vielen Bauten erstrecken sich Gänge und Keller. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg machen diese verborgene Welt zugänglich: Bei der Sonderführung am 4. August steigt man in die Tiefen der Schlossanlage und entdeckt diese Orte. Bei der...

Ausgehen & Genießen
Grabmahl Großherzog Friedrich

Sonderführung "in der tiefen Abgeschiedenheit des Waldfriedens" - am Sonntag in Karlsruhe
Besuch in der Familiengruft der badischen Großherzöge

Karlsruhe. Ein kühles Ziel für einen Sommertag: Bei der Führung „… in der tiefen Abgeschiedenheit des Waldfriedens“ am Sonntag, 28 Juli, betritt man die Gruft der badischen Großherzöge. Die Grabkapelle im schattigen Hardtwald gleich hinter dem Schloss ließ die Herrscherfamilie nach dem Tod des früh verstorbenen Sohnes errichten. Bei dem Rundgang der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am 28. Juli um 14.30 Uhr lernt man die Geschichte des bedeutenden Mausoleums kennen – und man...

Lokales
Warum das Mammut keinen Zahnarzt braucht wird unter anderem im Grünstadter Museum am 21. Juli erläutert.

Sonderführung im Grünstadter Museum
In 60 Minuten durch 600.000 Jahre

Grünstadt. Das Museum im Alten Rathaus in der Grünstadter Fußgängerzone bietet für seine Sonderausstellung „Vom Mammut zu den Merowingern - Spuren menschlichen Lebens im Leiningerland“ wieder eine allgemeine öffentliche Führung an: am Sonntag, 21. Juli, ab 15 Uhr. Die Führung dauert rund 60 Minuten und führt durch 600.000 Jahre Geschichte. Sie startet mit den Großtieren der Eiszeiten: Knochen und Zähne von Mammut, Steppenbison, Höhlenbär und Wollnashorn zeigen, dass diese Urtiere auch im...

Ausgehen & Genießen
Der thematische Schwerpunkt im neuen Museum für Stadtgeschichte liegt auf Landau als „deutsch-französischem Grenzfall“.

Am Sonntag, 17. März, im Landauer Museum für Stadtgeschichte
Sonderführung mit der Museumsleiterin

Landau. Das Ende vergangenen Jahres neu eröffnete Museum für Stadtgeschichte Landau in der Pfalz erfreut sich großer Beliebtheit bei den Besucherinnen und Besuchern. Besonders gut angenommen werden die Sonntagsöffnungszeiten an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat. Am kommenden Sonntag, 17. März, ist es wieder soweit und das Museum öffnet von 11 bis 17 Uhr seine Pforten. Um den Museumsbesuch noch spannender zu gestalten, bietet Museumsleiterin Christine Kohl-Langer um 11.30 Uhr und um 15...

Ausgehen & Genießen
Das von Balthasar Neumann gestaltete Treppenhaus im Bruchsaler Schloss.

Am Sonntagnachmittag erwartet eine Hofdame die Gäste im Schloss
Pferdewechsel, Schlaglöcher und Raubüberfälle

Bruchsal. Am Sonntagnachmittag erwartet eine „Hofdame“ die Gäste in Schloss Bruchsal. Die adelige Dame aus dem 18. Jahrhundert ist auf der Durchreise und kann einiges Erzählen, vom Leben im Bruchsaler Schloss und von anderen Höfen. Sie nimmt ihre Gäste mit auf ihrem Weg durch die Beletage– und garniert ihre Führung bereitwillig mit Hofklatsch. Für die Sonderführung am Sonntag, 10. März, um 15 Uhr ist eine telefonische Anmeldung unter 06221 6588815 erforderlich.Es ist ein Achsbruch an der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.