Oper

Beiträge zum Thema Oper

Ausgehen & Genießen
Kammersänger Armin Kolarczyk (Wagnerdämon)
  5 Bilder

Erfolgsproduktion aus dem Staatstheater wird gestreamt
"Wahnfried" aus Karlsruhe - jetzt weltweit

Karlsruhe. Die Karlsruher Erfolgsproduktion Wahnfried wird ab dem 31. Juli für 3 Monate auf OperaVision gestreamt (Untertitel: Englisch und Deutsch). Zuvor feierte Wahnfried am 28. Juni am Uraufführungsort Karlsruhe online eine Streaming-Premiere und wurde als Public Viewing im Großen Haus des Staatstheaters übertragen. In einer Live-Einführung von Generalintendant Peter Spuhler und GMD Justin Brown erfuhren Interessierte alles zur Idee dieses außergewöhnlichen Projekts. Das Staatstheater...

Ausgehen & Genießen
Nabil Shehata ist musikalischer Leiter der Kammeroper München und seit vergangenen September auch Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen
  3 Bilder

Musikalisch-kulinarischer Abend nach Gioacchino Rossini in der Festhalle Pirmasens
Rossini - Genie und Genießer

Pirmasens. Auf einen Abend der besonderen Art darf sich das Publikum am Dienstag, 10. März, ab 19 Uhr in der Festhalle Pirmasens freuen. Die Kammeroper München widmet sich musikalisch und szenisch dem Genie und Genießer Gioacchino. Lukullische Gaumenfreuden entführen in der Pause nach Bella Italia. Er war mit insgesamt 38 Opern einer der produktivsten und erfolgreichsten Komponisten seiner Zeit und hatte auch einen erlesenen Gaumen. Die beträchtlichen Geldmengen, die ihm seine große Erfolge...

Ausgehen & Genießen

Pfalztheater Kaiserslautern gastiert in Ludwigshafen
La Traviata auf den Pfalzbau Bühnen

Ludwigshafen. Mit Giuseppe Verdis unsterblicher Oper „La Traviata“ nach dem Roman „La dame aux camélias“ von Alexandre Dumas gastiert das Pfalztheater Kaiserslautern am Freitag, 7. Februar, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 9. Februar, um 18 Uhr auf den Pfalzbau Bühnen. Die junge, schöne Kurtisane Violetta Valéry, die an der Schwindsucht erkrankt ist, lernt auf einem rauschenden Fest den jungen Alfredo Germont kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Das Liebespaar zieht sich aufs Land...

Ausgehen & Genießen
Wieland Satter als Mazeppa und Ilona Krzywicka als Maria

Fulminante Premiere für Tschaikowski-Oper "Mazeppa" im Pfalztheater
Fabelhaftes Orchester, großartige Sänger und Tänzer und ein eindrucksvolles Bühnenbild

Minutenlanger Applaus für eine fulminante Opernpremiere - und der galt zu Recht dem fabelhaften Pfalztheater-Orchester, den fantastischen Sängern und Sängerinnen auf der Bühne, einem eindrucksvollen Bühnenbild und einem, die Aufführung bereichernden und ausdrucksstarken Tanz-Ensemble für die Oper "Mazeppa". Die Oper spielt im Hier und Heute. Präsent ist der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine - ein Verhältnis, das seit Jahrhunderten kompliziert ist, bis ins 16. Jahrhundert zurückgeht...

Ausgehen & Genießen
Mit dem Pfalztheater Kaiserslautern kommt am 4. Februar die Oper „La Traviata“ im Saalbau zur Aufführung.

Oper „La Traviata“ im Neustadter Saalbau
Hoch empfindsames Seelendrama

Neustadt. Am Dienstag, 4. Februar, 20 Uhr bringt das Pfalztheater Kaiserslautern mit der Oper „La Traviata“ italienisches Feeling in den Neustadter Saalbau. Empfindsam gezeichnetes Seelendrama mit Giuseppe Verdis unvergleichlicher Kunst der Melodieerfindung. „La Traviata“ bedeutet wörtlich übersetzt „die vom Weg Abgekommene“ und meint die umschwärmte Kurtisane Violetta Valéry, die als Geheimnis ihre unheilbare Krankheit, die Schwindsucht, mit sich trägt. Auf einem ihrer rauschenden Feste...

Lokales
Johannes Martin Kränzle
  2 Bilder

„Hänsel und Gretel“ im Opernhaus Mannheim
Festlicher Opernabend

Mannheim. Ein besonderer Festlicher Opernabend vereint am Samstag, 1. Februar, 19 Uhr, im Opernhaus, große wie kleine Opernfans: Die zwei Stargäste Johannes Martin Kränzle und Michaela Schuster finden sich für den Repertoireklassiker „Hänsel und Gretel“ (in der Inszenierung nach Wolfgang Blum) ein und geben den Peter Besenbinder und die Knusperhexe. Für den gefeierten Bariton Johannes Martin Kränzle ist die Rolle des Vaters in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ ein szenisches Debüt. In weiteren...

Ausgehen & Genießen
V.l. Maria Markina, Cornelia Zink

Wiederaufnahme der Märchenoper im Opernhaus
Hänsel und Gretel

Mannheim. Am Samstag, 21. Dezember, wird ab 18 Uhr im Opernhaus die Wiederaufnahme von „Hänsel und Gretel“ gezeigt. Das Stück ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Es zeigt das bekannte Märchen der Brüder Grimm als große Oper. Engelbert Humperdincks erfolgreichstes Werk erfreut seit über hundert Jahren Groß und Klein. Im Vergleich zur Vorlage ist hier die Handlung verkürzt und die „böse“ Stiefmutter humanisiert. Ihre große Beliebtheit verdankt die idyllische Märchenoper nicht zuletzt der...

Ausgehen & Genießen
Drei Tenöre präsentieren einen Querschnitt durch die einzigartige "Welt der Oper".

Jubiläumskonzert in der Friedenskirche
Himmlische Nacht der Tenöre

Ludwigshafen. Die himmlische Nacht der Tenöre entführt Zuhörer am Sonntag, 22. Dezember, 19 Uhr, in das Mutterland der großen Opernkomponisten und die Heimat berühmter Tenöre. Drei Star-Tenöre von internationalen Opernhäusern, präsentieren einen Querschnitt durch die einzigartige „Welt der Opern“. Die von den Tenören vorgetragenen Weihnachtslieder und Arien, werden live begleitet von einer exzellenten Pianistin und einem virtuosen Streich-Ensemble. ps Weitere...

Lokales
Symbolbild
  2 Bilder

Besonderes Angebot für Studierende
Opernabend plus Theaterfete

Mannheim. Das Nationaltheater Mannheim hält am Freitag, 22. November ein besonderes Angebot für Studierende bereit: Eingeschriebene Studierende erhalten eine Karte für die Vorstellung der Oper „Peter Grimes“ um 19.30 Uhr sowie eine Eintrittskarte für die anschließende „Theaterfete“ um 22 Uhr, in der Lobby Werkhaus, zusammen für einen vergünstigten Preis. Im Anschluss an die Vorstellung können die Besucher – selbstverständlich auch jene ohne Studentenausweis – gemeinsam mit den Künstlern in...

Ausgehen & Genießen

"Christoph Columbus"

„Christoph Columbus“ – die neue Produktion des Opernstudios der MuKs auf Tour Pünktlich zum 200ten Geburtstag des beliebten Komponisten Jacques Offenbach bringt das Opernstudio Bruchsal eine ganze besondere Neuproduktion auf die Bühne. Die freudesprühende und ohrwurmverdächtige Pastiche des irischen Operetten-Ensembles 'Opera Rara' verbindet in dieser Bearbeitung von Don White die schönsten Offenbach-Melodien mit einem satirischen Blick auf die Entdeckung Amerikas. Verflochten mit Musik...

Ausgehen & Genießen
Pat Jackson und Bettina Kerth.  Foto: PS

Neue Arrangements im Hufeisen
Oper trifft Blues

Germersheim. „Oper trifft Blues“ heißt der Titel eines musikalischen Abends am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr in Germersheim mit Pat Jackson und Bettina Kerth. Mit Pat Jackson am Klavier und der charmanten Sopranistin Bettina Kertz entstand eine außergewöhnliche Mischung, in der sich die beiden Genres Oper und Blues neu verbinden. Die Veranstaltung ist im Kulturzentrum Hufeisen. Tickets gibt es unter Telefon 07274 960217,-301, -302 oder -303, per E-Mail an kultur@germersheim.eu oder direkt...

Ausgehen & Genießen
Das Märchen die Schneekönigin ist in der Vorweihnachtszeit in Germersheim zu sehen als Ballettvorführung.

Das neue Kulturprogramm hat viele Facetten
Germersheim - Ein buntes Kulturbüffet

Germersheim. Es scheint tatsächlich so weit zu sein: Der Sommer ist vorbei und der Herbst hat mit seiner bunten Farbenpracht begonnen – bunt ist auch das Veranstaltungsprogramm der Stadt Germersheim im Herbst, Winter und Frühjahr.Am Samstagabend, 28. September, findet ab 20 Uhr die Pamina Kulturpreisverleihung an den badischen Mundartdichter Harald Hurst im Kulturzentrum Hufeisen statt. Hurst, der sich selbst als Wörterclown bezeichnet, ist in der Region bestens bekannt. Das Lingenfelder...

Ausgehen & Genießen
Daniel Kim (Alfredo) und Irina Simmes (Violetta)

Pfalztheater: Verdi-Oper "La Traviata" begeistert Publikum
Fulminanter Start in die Spielzeit

Es gab niemanden am Samstag, den 14. September 2019, der nicht begeistert war. Das Publikum war sich bei der Spielzeiteröffnung am Pfalztheater vollkommen einig: die Verdi-Oper "La Traviata" (Die vom Weg Abgekommene) war ein bestens gelungener und großartiger Start in die neue Theatersaison. Und was auch nicht immer selbstverständlich ist: das Lob gab es uneingeschränkt für die gesamte Produktion, für die Sängerinnen und Sänger, das Orchester, den Chor, die Kostüme und das Bühnenbild....

Lokales
Die Preisträger des 35. Internationalen Meisterkurses für Gesang (v.l.n.r.): Seungwon Choi (Publikumspreis), Kyeyoung Kim (3. Preis), Helena Anat Susha (2. Preis), Sonja Grevenbrock (1. Preis), Larissa Botos (2. Förderpreis), Miake Menningen (1. Förderpreis), Erik Reinhardt (3. Förderpreis).

Preisträgerkonzert der Meistersinger in Neustadt
Siegreiche Stimmen

Von Markus Pacher Neustadt. Alea iacta est, die Würfel sind gefallen: Nach einem mehrstündigen Gesangsmarathon stehen die Namen der Gewinner des 35. Internationalen Meistersinger-Wettbewerbskonzerts fest. Mit ihrer beeindruckend klangschönen Wiedergabe der Arie der Manon aus der gleichnamigen Oper von Jules Massenet landete die Sopranistin Sonja Grevenbrock ganz oben auf dem Siegertreppchen. Überraschenderweise erfreute sich der Südkoreaner Seungwon Choi nicht der Gunst der Experten und...

Lokales
Die Stadt Neustadt bereitete den Meistersingern 2019 einen meisterlichen Empfang im Salon der Villa Böhm.
  5 Bilder

Großes Wettbewerbskonzert der Meistersinger am 6. September
Meisterliche Gesänge

Von Markus Pacher Neustadt. Mit einem großen Wettbewerbskonzert endet am Freitag, 6. September, 19 Uhr, im Saalbau Neustadt der diesjährige Meisterkurs für Gesang. Beim offiziellen Empfang durch die Stadt Neustadt stellten sich die 13 Kursteilnehmer/innen aus sieben Nationen schon mal vor. Der diesjährige Meisterkurs steht im Zeichen eines Doppeljubiläums, wie Bürgermeister und Kulturdezernent Ingo Röthlingshöfer bei der Begrüßung der zwischen 17 und 33 Jahre jungen Nachwuchssänger/innen...

Ausgehen & Genießen
Mit Herzblut und einer Portion Verrücktheit auf dem Weg nach ganz oben: Das Vision String Quartet musiziert im Forum Alte Post.
  2 Bilder

38 vielfältige Veranstaltungen im Pirmasenser Kulturprogramm 2019/20
Große Kunst, prominente Namen und Talente

Pirmasens. „Vorhang auf“ für das neue Pirmasenser Kulturprogramm 2019/20. Insgesamt 38 Veranstaltungen aus den Sparten Theater, Schauspiel, Konzert, Oper, Operette, Musical und Ballett stehen ab Sonntag, 8. September, auf dem Spielplan. Das Publikum darf sich auf abwechslungsreiche Unterhaltung mit namhaften Künstlern freuen. Auch die ideenreiche Pirmasenser Kulturszene bereichert mit vielbeachteten Eigeninszenierungen die kommenden Monate. „heimat(en)“ lautet – in Anlehnung an den...

Ausgehen & Genießen
Das Werk Rienzi wurde packend und dynamisch als zeitloses Lehrstück über populistische Demagogen inszeniert.

Gastspiel des Pfalztheaters Kaiserslautern in Ludwigshafen
Opulent und bildgewaltig: Rienzi

Oper. Zum Ausklang der Saison zeigen die Pfalzbau Bühnen am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr und am Sonntag, 30. Juni, um 17 Uhr Richard Wagners selten gespielte Oper Rienzi als Gastspiel des Pfalztheaters Kaiserslautern. Die in Koproduktion mit dem Tiroler Landestheater Innsbruck entstandene Aufführung wurde von Johannes Reitmeier, dem früheren Kaiserslauterer Intendanten und derzeitigen Leiter des Tiroler Landestheaters, opulent und bildgewaltig in Szene gesetzt. In einem chaotischen...

Ausgehen & Genießen
Das Orchester des Pfalztheaters  Foto: PS

Viertes Pfalztheaterkonzert am 23. Juni: „Italienische Nacht“
Die Welt der italienischen Oper

Oper. Liebe, Leiden, Lust und Frust, Freude, Tod und Hoffnung − das sind die Themen, die die große italienische Oper ausmachen Alle Freundinnen und Freunde dieses Genres können sich nun auf ein ganz besonderes Pfalztheaterkonzert freuen: Die italienische Nacht. Der musikalische Leiter Olivier Pols, das Orchester und der Chor des Pfalztheaters, die Ensemblemitglieder Polina Artsis und Daniel Kim sowie die Gäste Hye-Sung Na und Andrea Shin werden von Vivaldis hochvirtuosen Barockopern bis zu...

Lokales

Gelungene Kooperation mit dem Pfalztheater
Opernsänger Wieland Satter hautnah erleben

Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Musik MSS 12 (Leitung: Monika Schmitt) am Albert-Schweitzer-Gymnasium durften sich über eine erneute Begegnung mit Herrn Wieland Satter freuen. Am Sonntag, 16. 06. 2019, besuchte man gemeinsam die letzte Vorstellung der frühen Wagneroper „Rienzi“ im Pfalztheater, deren Inhalte im Unterricht erarbeitet wurden. Das Werk und die Inszenierung begeisterten die Schülerinnen und Schüler. Herr Satter, der die Rolle des Stefano Colonna singt, kam zur...

Ausgehen & Genießen
Adam Szmidt, Dirigent
  2 Bilder

Oper mit internationalen Solisten und Mitwirkenden aus der Region
Die Zauberflöte

Philippsburg. Wolfgang Amadeus Mozarts Meisterwerk „Die Zauberflöte“ ist eine der berühmtesten, meist gespielten und meist besuchten Opern der Musikgeschichte. Sie ist klassische Oper und Singspiel zugleich. Mozarts letztes Bühnenwerk ist bekannt wie kaum eine andere Oper. Seit mehr als zwei Jahrhunderten bezaubert dieses musikalische Märchen mit seiner Vielgestaltigkeit. So bunt und schillernd wie Mozarts wunderbare Musik ist auch die fesselnde Handlung dieser Oper. Im Mittelpunkt der...

Ausgehen & Genießen
  56 Bilder

Opernabend der Liedertafel am Pfingstmontag im Saalbau Neustadt
Göttliche Unterwelten

Von Markus Pacher Neustadt. Als großes Kulturereignis wurde der Opernabend der Liedertafel am Pfingstmontagabend unter der Gesamtleitung von   im Saalbau Neustadt gefeiert. Mit ihrem temperamentvollen Opernspektakel unter dem Motto „Orpheus hoch zwei“ schossen die 45 Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Hans Jochen Braunstein und der Begleitung der Kammerphilharmonie Weinheim den Vogel ab. Ein glückliches Händchen darf der Liedertafel mit der Verpflichtung des Dreier-Gespanns Fabian...

Ausgehen & Genießen
anaceks packende „Jenufa“  Foto: ps

Karten für den 24. Mai gewinnen
Letzte Vorstellung

Pfalztheater. Zum letzten Mal im Pfalztheater wird am 24. Mai Janaceks packende „Jenufa“ aufgeführt. Die schöne Jenufa steht zwischen zwei Männern, den Halbbrüdern Stewa und Laca. Sie ist in den lebenslustigen, aber unzuverlässigen Stewa verliebt und erwartet heimlich ein Kind von ihm. Zur Verzweiflung von Jenufa verbietet ihre strenge Adoptivmutter, die Küsterin Buryja, eine Hochzeit – Stewa soll sich in einem Probejahr als würdig erweisen. Als dann der stille, in sich gekehrte Laca seine...

Lokales
Augenweide und Ohrenschmaus: Wie bei „Waffenschmied trifft Fledermaus“ im Juni 2015 will die Liedertafel ihr Publikum erneut mit einem Opernkonzert begeistern.

Unter dem Motto „Orpheus hoch zwei“ präsentiert die Liedertafel Neustadt am 10. Juni im Saalbau mit Chören, Arien und Ballett-Einlagen Höhepunkte aus Werken von C. W. Gluck und J. Offenbach.
Ein Fest für alle Sinne

Neustadt. Die Geschichte von Orpheus, der die Götter der Unterwelt mit seinem Gesang betört, um seine geliebte Eurydike ins Leben zurückzuholen: Sie berührt und fesselt die Menschen seit mehr als 2000 Jahren. Komponisten und Musiker haben sie im Laufe der Jahrhunderte immer wieder aufgegriffen. Wie unterschiedlich dabei die Deutung des antiken Stoffs ausfällt, zeigt die Liedertafel Neustadt mit ihrem Konzert am Pfingstmontag, 10. Juni. Unter dem Motto „Orpheus hoch zwei“ wartet der Chor ab 19...

Ausgehen & Genießen
Orchesterdirektorin Dorothea Becker, Leiterin des Volkstheaters, Stefanie Heiner, Designierte Ballettdirektorin Bridget Breiner, Des. Stellvertretender Ballettdirektor Florian König, Stellvertretende Schauspieldirektorin Anna Haas, Generalintendant Peter Spuhler, Schauspieldirektorin Anna Bergmann, Operndirektorin Nicole Braunger, Geschäftsführende Dramaturgin Sonja Walter, Leiter des Jungen Staatstheaters Otto A. Thoß.

Das "Staatstheater Karlsruhe" stellt den neuen Spielplan vor
"Von Macht und Verführung"

Karlsruhe. „Wir richten den Blick in die Zukunft mit fünf starken Frauen und einem starken Mann“, freut sich Generalintendant Peter Spuhler auf die kommende Spielzeit. Zusammen mit seinen Spartenleitern stellte er das Programm 2019/20 unter dem Motto "Von Macht und Verführung" vor. Mit großer Vorfreude präsentierte die designierte Ballettdirektorin Bridget Breiner ihre erste Saison des Staatsballetts: „Die Company, mein Team und ich freuen uns, hier, in dieser Stadt, ein neues Kapitel für...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.