Interview

Beiträge zum Thema Interview

Lokales
Ein schmissiges Rahmenprogramm mit Tanzdarbietungen der Neustadter Jugend rundete den Festakt in der Stiftskirche ab.
18 Bilder

Festakt zum 50-jährigen Jubiläum „Kreisfreie Stadt Neustadt“
Geheilte Wunden

Von Markus Pacher Neustadt. Nein, die „99 Luftballons“ der „Tanzmanufaktur“ durften am Ende der Tanzdarbietung im Altarraum der Stiftskirche nicht in den Himmel steigen, denn der große Festakt zum 50-jährigen Jubiläum „Kreisfreie Stadt Neustadt“ musste aufgrund der starken Regenfälle vom Marktplatz ins Kirchenschiff verlegt werden.Ein trostloser Anblick draußen mit wenig Menschen, derweil man drinnen dreieineinhalb Stunden im gemütlichen Trockenem saß. So lange nämlich dauerte der...

Lokales
Gunther Metz.
2 Bilder

Interview der Woche zum Andechser Bierfest in Haßloch
Eventmanager Gunther Metz

Von Markus Pacher Seit 30 Jahren arbeitet Gunther Metz als Event-Manager, ist unter anderem an der Planung und Durchführung des Deutschen Weinlesefestes beteiligt. Vor zehn Jahren hat er die Organisation des Andechser Bierfestes übernommen. Markus Pacher sprach mit dem in Duttweiler wohnhaften 58-Jährigen über seine spannende Tätigkeit als Event-Leiter. ??? Herr Metz, wie sind Sie zu ihrem Job gekommen? Gunther Metz: Vor zehn Jahren hatte die Gemeindeverwaltung Haßloch jemanden gesucht,...

Ausgehen & Genießen
Eine Szene aus Charlie Chaplins "City Lights", zu sehen beim Auftakt zu Modern Times am 6. September im Ludwigshafener Pfalzbau.
2 Bilder

Staatsphilharmonie-Intendant Beat Fehlmann im Interview
Festival "Modern Times" in Ludwigshafen und Mannheim

Von Christian Gaier Ludwigshafen/Mannheim. Die Besetzungen schwanken zwischen Miniatur und Monstrum, die Bandbreite reicht von Filmmusik über Schlager bis zur Sinfonik. Mit ihrem Festival Modern Times zelebriert die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Gegensätze. Intendant Beat Fehlmann erläutert sie. Herr Fehlmann, was war die Grundidee für dieses Jahr? Fehlmann: Ich habe das Programm mit unseren neuen Chefdirigenten Michael Francis erstellt und wir sind zurück in die 1920er...

Ratgeber
Ansgar Schreiner
2 Bilder

Interview mit dem Missbrauchsbeauftragten im Bistum Speyer
"Das Unrecht beim Namen nennen"

Speyer. Die Ansprechpersonen im Bistum Speyer für Verdachtsfälle auf Missbrauch durch Kleriker, Ordensangehörige oder andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst stehen Hilfesuchenden in allen Missbrauchsfällen zur Verfügung. Sie arbeiten unabhängig und sind gegenüber dem Bistum nicht weisungsgebunden. Cornelia Bauer sprach mit einem der beiden unabhängigen Missbrauchsbeauftragten des Bistums Speyer.Ansgar Schreiner war zunächst Staatsanwalt in Frankenthal und Landau,...

Lokales
Der Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger
2 Bilder

Mehrwertsteuersystem in Frage gestellt - im Gespräch mit MdB Johannes Steiniger
Sind Tampons, Damenbinden und Babywindeln wirklich Luxus?

Speyer/Region. Die Diskussion über die Besteuerung von Produkten wie Tampons und Damenbinden ist schon lange kein Thema der Feministinnen mehr. Online-Petitionen haben geholfen, die „Luxusbesteuerung“ so genannter Monatshygieneprodukte in das Interesse der Politik zu rücken. Während die meisten Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs wie Grundnahrungsmittel, Druckerzeugnisse, aber auch Kulturveranstaltungen seit 1968 mit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz belegt werden, sind...

Lokales
Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Interview mit Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler über 134 Digitalbotschafter in der Pfalz
"Keine Angst, bei der Bedienung der Technik etwas falsch oder kaputt zu machen"

Pfalz. Das Land Rheinland-Pfalz stellt sich mit Digital-Botschaftern der Digitalisierung. Unter dem Motto „Gemeinsam geht es besser“, werden Menschen über 60 dort abgeholt, wo sie stehen. Jeder soll die Möglichkeit haben, an der Digitalisierung teilzunehmen. Auch wenn er noch nie ein Smartphone in der Hand hatte oder noch nie eine Website aufgerufen hat. Redakteurin Julia Lutz sprach mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, über Digitale...

Lokales
Claudia Holzer, Markus Gräf und Suanne Schohl  Foto: Walter

Interview mit den Physiotherapeuten auf der Palliativstation des Nardini Klinikums
„Die Therapie ist individuell und ganz verschieden“

Landstuhl. Im dritten Teil unserer Interview-Reihe über die Palliativstation des Nardini Klinikums St.-Johannis standen dem Wochenblatt die Physiotherapeuten Claudia Holzer, Susanne Schohl und Markus Gräf zum Gespräch zur Verfügung. Von Stephanie Walter ???: Was genau sind die Voraussetzungen, um in Ihrem Bereich auf der Palliativstation tätig zu sein? Schohl: Im Bereich der Physiotherapie gibt es die so genannten Palliative-Care-Kurse. Wir haben alle drei einen Basis-Kurs besucht...

Lokales
Klaus Roth und Manuela Adam von der Neustadter-Haßlocher Tafel.

Interview der Woche im Stadtanzeiger Neustadt: Tafel Neustadt-Haßloch
Klaus Roth und Manuela Adam

Von Markus Pacher Haßloch/Neustadt. Das Ehrenamt hat viele Gesichter. Als besonders wohltuend erweist es sich, wenn sich Menschen vor Ort für Bürgerinnen und Bürger engagieren, denen es nicht ganz so gut geht wie einem selbst. Im Kampf gegen die Armut begibt sich tagtäglich die gemeinnützige Einrichtung „Neustadter-Haßlocher Tafel e.V.“, ein Lebensmittelspendenprojekt für Sozialbedürftige. Markus Pacher sprach mit Klaus Roth und Manuela Adam vom Vorstand des Vereins. ??? Herr Roth, seit...

Lokales
Sandra Maischberger. foto: engelhardt

Sandra Maischberger zu Gast im Kino Atlantis
„Nicht alles ist eine Meinung, was sich als solche verkleidet“

Mannheim. Sie ist seit vielen Jahren einer der bekanntesten Gesichter des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. In ihrer Sendung „Menschen bei Maischberger“ diskutieren Gäste unterschiedlicher Couleur, Partei oder Herkunft über aktuelle und brisante Themen von nationaler und internationaler Tragweite. Doch Sandra Maischberger ist weit mehr als nur eine TV-Moderatorin. Die Wahl-Berlinerin hat seit 2008 auch eine Filmproduktion, genannt Vincent-Productions, und wurde auch schon für manches...

Ausgehen & Genießen
Almila Bagriacik spielt in dem Drama „Nur Eine Frau“ die Hauptrolle der Aynur.  foto: ps

Sandra Maischberger im Kino Atlantis
TV-Moderatorin zu Gast in Mannheim

Mannheim. Am Samstag, dem 18. Mai um 19 Uhr stellt die bekannte TV-Moderatorin und Journalistin Sandra Maischberger den Spielfilm Nur Eine Frau, produziert von ihr selbst und inszeniert von Sherry Hormann, persönlich im Atlantis Kino Mannheim vor. Der Film ist schon jetzt täglich im regulären Programm des Atlantis zu sehen. Sherry Hormann, die bereits mit Wüstenblume eine großen Kinoerfolg erzielte, erzählt in Nur Eine Frau die wahre Geschichte der Hatun Aynur Sürücü, die 2005 als junge Frau...

Lokales
Hildrun Siegrist.
5 Bilder

Interview der Woche
Hildrun Siegrist von der Bürgerstiftung "Lebenswerte Stadt" in Neustadt

Von Markus Pacher Neustadt. Vor neun Jahren wurde die Bürgerstiftung „Lebenswerte Stadt Neustadt“ ins Leben gerufen und hat in diesem Zeitraum sehr viel zur Verschönerung der Weinmetropole beigetragen. Markus Pacher sprach mit der Vorsitzenden der Stiftung, Hildrun Siegrist, über alte und neue Projekte und das ehrenamtliche Engagement zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. ??? Frau Siegrist, zu welchem Zweck wurde die Bürgerstiftung gegründet, was sind ihre Ziele? Hildrun...

Sport
Das erfolgreiche Trainer-Trio (von links): Pertti Hasanen, Pavel Gross und Mike Pellegrims.  foto: pix
3 Bilder

Adler Mannheim: Meister-Trainer Pavel Gross im Interview
„Sind hierhergekommen, um etwas zu gewinnen!“

Eishockey. Abgesehen von all den Rekorden, die die Adler während der gerade abgelaufenen Meistersaison aufgestellt haben, hat sich ihr Trainer Pavel Gross mit einer ganz speziellen Premiere in den DEL-Geschichtsbüchern verewigt: Der 50-jährige Tscheche wurde mit Mannheim sowohl als Spieler wie jetzt auch als Trainer Deutscher Meister. Das ist bislang noch niemandem gelungen. Und der „Titelhunger“ des Pavel Gross ist noch lange nicht gestillt. ???: Wie fühlt man sich so ein paar Tage nach der...

Lokales
Der Haßlocher Filmemacher Wilhelm Rieger.  Foto: ps

Interview der Woche
Filmemacher Wilhelm Rieger aus Haßloch

Von Markus Pacher Haßloch. Filmen ist seine große Leidenschaft, sein Lieblingsthema die Kunst. Der Haßlocher Filmemacher Wilhelm Rieger hat in den letzten 16 Jahren 150 Filme angefertigt und steckt noch immer voller Tatendrang. Markus Pacher sprach mit dem dynamischen Kameramann über seine Liebe zum „bewegten Bild“. ??? Herr Rieger, wann haben Sie ihre Leidenschaft für die Kamera entdeckt? Wilhelm Rieger: Mit neun Jahren hat man mir eine Kamera geschenkt. Das war so eine alte...

Lokales
Rhetorisch stark: Kevin Kühnert (li.) und Moderator Daniel Fehrentz von den Kuseler Jusos  Foto: Horst Cloß

Juso-Bundesvorsitzender Kevin Kühnert zu aktuellen Themen
Vom Banken-Crash bis zur Sozialisierung des Firmen-Kapitals

Von Horst Cloß Kusel.Einen kurzfristig angekündigten Besuchstermin stattete der Bundesvorsitzende der Jungsozialisten, Kevin Kühnert, letzte Woche seinen Freunden im Landkreis Kusel ab. Zwar sei ein Besuch schon vor längerer Zeit in Aussicht gestellt worden, so Daniel Fehrentz von den Kuseler Jusos, doch von der aktuellen Zusage seien sie dann doch etwas überrascht gewesen. Daraufhin machten sie mit der Gaststätte „Schalander“ dann eine Lokalität aus, in der sich der querdenkende...

Lokales
Das Team der Landstuhler Palliativstation. Manuela Bayer im Foto rechts

Interview mit Psychoonkologin Manuela Bayer
„Den eigenen Weg finden“

Landstuhl. Im zweiten Teil unserer Interview-Reihe über die Palliativstation des Nardini Klinikums St.-Johannis spricht Manuela Bayer, Psychoonkologin und Ärztin für Anästhesie, über ihre Arbeit. Von Stephanie Walter ???: Können Sie kurz beschreiben, was Ihre Aufgabe als Psychoonkologin ist? Bayer: Als Psychoonkologin betreue ich Patienten, die an Krebs erkrankt sind, und deren Angehörige. Dabei stelle ich mich persönlich vor und leiste emotionale Unterstützung in allen Stadien der...

Lokales
Streuobstpädagogin Susanne Harrass

Streuobstpädagogin Susanne Harrass im „Wochenblatt“-Interview
„Kinder sollen lernen, die Natur zu schätzen“

Huttenheim. Susanne Harrass war lange die einzige Streuobstpädagogin im Landkreis. 2011 hat sie ihre Ausbildung begonnen, im darauffolgenden Jahr ihre Prüfung abgelegt. Inzwischen arbeitet sie selbst an der Ausbildung weiterer Streuobstpädagogen mit. Im Rahmen der „Wochenblatt“-Serie Apfelland sprach Cornelia Bauer mit der ersten Streuobstpädagogin der Region. ???: Wie kommt man denn auf die Idee, Streuobstpädagogin zu werden? Susanne Harrass: Da muss ich ein bisschen weiter ausholen. Wir...

Lokales
Gregor Spachmann.  foto: blüthner

Gregor Spachmann Geschäftsführer Radio Regenbogen
„Wir bieten immer wieder Neues“

Radio Regenbogen Palazzo.Die 20. Spielzeit gehört bereits schon wieder der Vergangenheit an. Aber auch nach zwei Jahrzehnten schreibt das Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo immer noch Rekordgeschichten. Mit 60.000 Besuchern kann das Spiegelzelt auf dem Mannheimer Europaplatz einen weltweiten Topwert präsentieren. Wochenblatt-Redakteur Peter Engelhardt sprach mit Radio Regenbogen Geschäftsführer Gregor Spachmann über die Erfolgsgeschichte in Mannheim. ???: Palazzo ist für Sie und Radio...

Sport
Sascha Lutz.

Tornados am Wochenende gegen Haar Disciples (Freitag, 19 Uhr, Samstag, 13 Uhr)
„Mannheim wieder in die Erfolgsspur bringen“

Baseball. Zwei Spieltage sind in der Baseball-Bundesliga absolviert und die Mannheim Tornados sind mit einer Bilanz von 3:1 Siegen aus vier Spielen in die neue Spielzeit gestartet. Sie haben bereits jede Menge Hits und Homeruns gehauen und grundsätzlich könnte Sascha Lutz (35) mit seinem Team sehr zufrieden sein. Doch die unnötige 4:5-Niederlage gegen die Ulm Falcons im zweiten Spiel beim heimischen Bundesliga-Auftakt hat den neuen Trainer der Mannheimer gewurmt. „Diese Niederlage haben wir uns...

Lokales
Laurent Jerome.

Laurent Jerome zu Gast in Mannheim
„Menschen von hier nach Toulon bringen und umgekehrt“

Mannheim. Es gibt kaum ein Durchkommen, die Menschen freuen sich über die vielen Produkte aus dem Nachbarland. Der Französische Markt auf den Kapuzinerplanken(noch bis kommenden Samstag) freut sich großer Beliebtheit. Natürlich ist auch hier die langjährige Städtepartnerschaft zwischen Toulon und Mannheim ein großes Thema. Seit sechs Jahrzehnten sind diese beiden Metropolen miteinander freundschaftlich verbunden. Wochenblatt-Redakteur unterhielt sich mit Laurent Jerome, einem engen Mitarbeiter...

Lokales
Krankenschwester Frau Kirchberger, Oberärztin Angela Schmitt-Horlacher, Dr. Andreas Kopp und Psychoonkologin Manuela Bayer  Foto: Walter

Interview mit dem Team der Landstuhler Palliativstation
„Der Patient und seine Individualität stehen im Zentrum“

Landstuhl. Bestmögliche Symptomkontrolle: das ist das Ziel des Palliativzentrums im Nardini Klinikum St. Johannis. In unserer Interviewreihe stellen wir die Arbeit der Palliativmediziner und die unterschiedlichen Arbeitsbereiche vor. In dieser Ausgabe haben Dr. Andreas Kopp, Leitender Arzt des Palliativzentrums, Manuela Bayer, Psychoonkologin und Ärztin für Anästhesie, sowie Angela Schmitt-Horlacher, die Oberärztin der Palliativstation mit uns gesprochen. Von Stephanie Walter ???: Was...

Sport
Frank Sauter
2 Bilder

Im Gespräch mit dem Trainer des MSC Philippsburg
„Ziel ist der Einzug in die Play Offs“

Philippsburg. Seit Mitte der vergangenen Saison ist Frank Sauter Trainer des Motoball-Bundesligisten MSC Philippsburg. Auch wenn in der abgelaufenen Spielzeit nicht alles nach Wunsch lief, geht der Verein positiv gestimmt und voller Optimismus in die neue Saison. Wochenblatt-Redakteurin Heike Schwitalla sprach mit Frank Sauter über die Perspektiven und Erwartungen des MSC Philippsburg. ???: Ein kurzer Rückblick auf das vergangene Jahr: Wie ist Ihre Meinung zur abgelaufenen Spielzeit? Frank...

Lokales
„Foodsaverin“ Anna Krämer im aktuellen Wochenblatt-Interview.

Interview der Woche
„Foodsaverin“ Anna Krämer aus Haßloch

Von Markus Pacher Haßloch. Sie nennen sich „Foodsaver“ und haben es sich zur Aufgabe gestellt, Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu retten. Eine davon heißt Anna Krämer. Sie lebt in Haßloch und engagiert sich seit zwei Jahren für das Projekt. Markus Pacher sprach mit ihr über die Idee, die hinter sogenannten „Foodsharing“-Konzept steht. ??? Frau Krämer, wie sind Sie auf „Foodsharing“ gestoßen? Anna Krämer: Ich stamme aus einer Selbstversorgerfamilie, die selbst Obst- und Gemüse anbaut. Der...

Lokales
In Deutschland landen bis zu 50 Prozent aller produzierten Lebensmittel nicht auf dem Teller, sondern werden weggeworfen.

Haßlocher Foodsaver laden zur Info-Veranstaltung ein
„Foodsharing-Abendbrot“

Haßloch. Am Donnerstag, 21. März laden die Haßlocher „Foodsaver“, siehe auch unser Interview der Woche, von 17.30 bis 19 Uhr in den „Kleinen Saal Löwer - Café“, Langgasse 66 (Eingang neben NKD Markt), zum „Foodsharing-Abendbrot“ ein. Gemeinsam wird an diesem Abend zuvor „gerettetes“ Lebensmittel verspeist und über das Projekt informiert. In Deutschland landen bis zu 50 Prozent aller produzierten Lebensmittel nicht auf dem Teller, sondern werden weggeworfen. Um dieser enormen Verschwendung...

Sport
Reinhard Kirsch in Aktion.
5 Bilder

Judo-Trainer Reinhard Kirsch aus Haßloch
Interview der Woche

Von Markus Pacher Haßloch. Ein Traum von Norbert Nitsche, dem langjährigen, im September letzten Jahres verstorbenen 1. Vorsitzenden des 1. Judo-, Jiu Jitsu- und Karateclub (1.JJJKC Haßloch) ist in Erfüllung gegangen. „Norbert Nitsche hatte immer versucht, den Fuß in die Türen der Haßlocher Schulen zu bekommen, um der Jugend den Judosport schmackhaft zu machen“, berichtet Reinhard Kirsch. Seit drei Jahren bietet der Inhaber des 1. und 2. Dans Judo-Training an Haßlocher Schulen an. Markus...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.