Interview

Beiträge zum Thema Interview

Ausgehen & Genießen
Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer   (von links) sind Les Brünettes.
2 Bilder

Les Brünettes am 18. Oktober im Mannheimer Capitol
„Haben einiges zu erzählen“

Von Christian Gaier Mannheim. Vor zehn Jahren gründeten Juliette Brousset, Lisa Herbolzheimer, Stephanie Neigel und Julia Pellegrini in Mannheim das A-Capella-Quartett Les Brünettes. Am Montag, 18. Oktober, 20 Uhr , stellen die einstigen Jazzgesangstudentinnen an der Musikhochschule Mannheim im Capitol ihr viertes Studioalbum vor. Endlich, denn das Releasekonzert von „4“ musste wegen der Corona-Pandemie dreimal verschoben werden. Stephanie Neigel erzählte im Interview mit  dem „Wochenblatt“...

Lokales
Wolfgang Merkel mit seinem Spiegelbild und Werk
21 Bilder

BriMel trifft
Künstler Wolfgang Merkel aka Bronco54

Hassloch. Am 12. Oktober traf ich mich mit dem Neustadter Künstler Wolfgang Merkel, dessen Künstlername Bronco54 über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt ist, in J’s Haircut in Haßloch, Langgasse 89. Im Vorfeld googelte ich nach seinen Kunstwerken, war begeistert und wollte mehr über diesen Mann erfahren. ??? Herr Merkel, ich wusste gar nicht, was für ein Juwel wir hier in der Gegend haben, obwohl ich schon an ihren Kunstwerken „hängen geblieben“ bin, als Sie 2019 in den Schauräumen für...

Lokales
Der Mannheimer Jazztrompeter Thomas Siffling ist bald auch als Sänger zu erleben.

Mannheimer Jazzmusiker Thomas Siffling im Interview
„Ganz große Solidarität“

Mannheim. Jazztrompeter, Musikproduzent, Kurator, Geschäftsführer des Jazzclubs „Ella & Louis“ – der Mannheimer Thomas Siffling (48) kann vieles und ist aus der Jazzszene in der Rhein-Neckar-Region und darüber hinaus nicht mehr wegzudenken. Im Interview mit dem „Wochenblatt“ schildert er, wie das „Ella & Louis“ der Corona-Pandemie trotzte, auf was er bei der Zusammenstellung eines Programms achtet und welches musikalische Projekt man von ihm als nächstes erwarten darf. ???: Fast zwei Jahre...

Lokales
Eberhard Dittus vor dem Gebäude der ehemaligen Gestapo-Zentrale in der Konrad-Adenauer-Straße mit dem Porträt von Josef Bürckel.

Interview der Woche
Eberhard Dittus: Gedenkstätte für NS-Opfer

Neustadt. Er gilt in Neustadt und weit über die Grenzen hinaus als Galionsfigur und wichtigster Aufklärer, wenn es um die Aufarbeitung der Geschichte Neustadts während der NS-Zeit geht. In wenigen Wochen übergibt Eberhard Dittus sein Amt als 1. Vorsitzender des von ihm gegründeten Fördervereins „Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt an der Weinstraße“ aus gesundheitlichen Gründen an jüngere Hände. Im November wird die Arbeit der Gedenkstätte und das unermüdliche Wirken von Eberhard Dittus mit...

Lokales

Interview der Woche
Wein- und Kulturbotschafter Dietmar Schneider aus Neustadt

Von Markus Pacher Neustadt. Zwar wohnt er erst seit dreieineinhalb Jahren in der Pfalz, aber die Liebe zu seiner Wahlheimat hat ihn dazu bewogen, einen 13-monatigen Qualifizierungslehrgang zum Kultur- und Weinbotschafter zu absolvieren. Wir sprachen mit Dietmar Schneider über sein unermüdliches ehrenamtliches Engagement für Neustadt und seine Leidenschaft für die Pfalz, für ihre Landschaft und ihren Wein. ??? Herr Schneider, wie wird man Weinbotschafter? Dietmar Schneider: Eine gute Frage, aber...

Sport
Das Radfahren ist Bernd Wießners stärkste Disziplin beim Triathlon
3 Bilder

Interview: Bernd Wießner ist ein Ironman
Traum von Hawaii

Triathlon. Die Vorbereitungen gestalteten sich anders als geplant, als sich Bernd Wießner (56) aus Schifferstadt von den United Runners of Pfalz vornahm, am Ironman in Frankfurt teilzunehmen. Doch er hatte einen „goldenen Tag“ erwischt und es lief viel besser als erwartet. Die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer mit dem Fahrrad und den Marathon über 42,195 Kilometer schaffte er in zehn Stunden, 42 Minuten und 21 Sekunden und lief als 701. durchs Ziel. Wie bist Du zum Triathlon und zum...

Lokales
„Es braucht Zeit, die Realität des Todes eines Familienangehörigen erst einmal überhaupt zu begreifen. Wir helfen dabei, die Situation zu verstehen“, sagt Claudia Krüger.

Koordinatorin Claudia Krüger zur Notfallseelsorge
„Erste Hilfe für die Seele“

Mannheim. Seit mehr als 15 Jahren leistet das Team der Mannheimer Notfallseelsorge „Erste Hilfe für die Seele“. Auf diesen ehrenamtlichen Dienst können Polizei, Feuerwehr und Rettungsorganisationen rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche über die Feuerwehrleitstelle zugreifen, wenn bei einem Einsatz seelsorgliche Begleitung gebraucht wird. Die seit 2006 vertraglich beschriebene Zusammenarbeit zwischen Stadt Mannheim, der Evangelischen und der Katholischen Kirche in Mannheim ist nun in...

Lokales
Powerpaar Uebel

BriMel trifft
Ein starkes Team – Powerpaar Uebel

Ludwigshafen. Am 7. Juli kontaktierte ich das Ehepaar Dr. Peter Uebel und Eva-Maria Uebel für ein lockeres Gespräch. Mir fielen immer wieder beide positiv auf mit ihrer ungeheuren Energie und ihrem Tatendrang. ??? Ich wollte Sie schon immer mal zum Thema Street Doc befragen und nun ist sogar noch Ihre Frau als Verstärkung bei den Impfaktionen an Ihrer Seite. Ist das nicht toll so Seite an Seite für eine gute Sache zu arbeiten? Dr. Uebel: Das stimmt. Normalerweise sind meine Frau und ich im...

Lokales
Ernst Ohmer vom CeBeeF.
2 Bilder

Interview der Woche
Im Gespräch mit Ernst Ohmer vom CeBeeF Neustadt

Neustadt. Seit 2018 führt Ernst Ohmer als Nachfolger des unvergessenen Hans Manger die Geschicke des „Club Behinderter und ihrer Freunde in Neustadt und Umgebung e.V. (CeBeeF)“. Wir sprachen mit dem 1. Vorsitzenden über die momentane Situation des Vereins und künftige Visionen. Von Markus Pacher ??? Herr Ohmer, wie wird man Vorsitzender des CeBeeF? Ernst Ohmer: Da muss ich etwas weiter ausholen. Bis zum September 2018 war ich Heimleiter des Caritas-Altenzentrums St. Ulrich und befand mich in...

Lokales
Frank Lehmann in seiner Holzwerkstatt mit Hund Artos
3 Bilder

BriMel trifft
Frank Lehmann alias „Frankie hilft!“ mit seinem Wasserprojekt

Dirmstein. Am 14. Juni hatte ich eine Verabredung mit Frank Lehmann, der im Jahre 2018 Schlagzeilen machte, weil er für ein Projekt in Afrika sein Haus verkaufte. Ich wollte diesen besonderen Menschen einmal kennenlernen, der auf Hab und Gut verzichtet, um einem armen Land ganz weit weg zu helfen. Er hat nur noch seine Holzwerkstatt (FLD) in Dirmstein, in der er auch mit seinem wenigen Hab und Gut lebt. ??? Ich hab gesehen, dass Sie vor kurzem Geburtstag hatten. Wie alt sind Sie geworden? War...

Lokales
Die Videoportraits sollen für eine Ausstellungsinstallation zu einander in Beziehung gesetzt werden

Stadtmuseum Ludwigshafen sucht Erinnerungen an die Jugend
Neues Ausstellungsprojekt

Ludwigshafen. Für das Ausstellungsprojekt „Jugendwelten – Jugendträume“ sucht das Stadtmuseum Ludwigshafen ab sofort Menschen ab 15 Jahren, die ihre Jugend in Ludwigshafen erleben oder erlebt haben. Im Zeitraum Juli/August sollen hierzu einzelne Videoportraits im Stadtmuseum gefilmt werden, aus denen in einem zweiten Schritt ausgewählte Passagen aller Teilnehmenden für eine Ausstellungsinstallation zu einander in Beziehung gesetzt werden. Angesprochen sind Menschen, die in einem Zeitraum ab...

Lokales
Katharina Missling, Mitorganisatorin von „Mannheim spricht“.  Foto: privat
2 Bilder

Katharina Missling im Interview zu „Mannheim spricht“
„Den Menschen hinter der Meinung begegnen“

Mannheim. Am 1. Juni fiel der Startschuss zum Projekt „Mannheim spricht“, das der wachsenden Spaltung der Gesellschaft etwas Positives entgegensetzen will. Die Idee, das von ZEIT ONLINE entwickelte Dialogformat „Deutschland spricht“ in die Quadratestadt zu holen, hatte die Mannheimerin Katharina Missling. Im Interview mit dem „Wochenblatt“ erläuterte die 32 Jahre alte Projektmanagerin im Bereich Bildung ihre Motivation. ???: Was war für Sie der ausschlaggebende Moment, das Dialogformat von ZEIT...

Lokales
Machten trotz hoher Arbeitsbelastung am Internationalen Tag der Pflegenden auf den Pflegenotstand aufmerksam: Die Pflegekräfte des Nardini Klinikums Landstuhl  Fotos: Nardini Klinikum
2 Bilder

Interview mit Pflegedirektor Jens Lehnhardt zum Thema Pflegenotstand
Langfristige Maßnahmen gefordert

Von Stephanie Walter Landstuhl. Das Thema Pflegenotstand hat durch die Coronakrise ein neues Maß an Aufmerksamkeit erhalten. Das Wochenblatt hat mit Jens Lehnhardt, Pflegedirektor am Nardini Klinikum Landstuhl und Zweibrücken, darüber gesprochen, welche Wege eingeschlagen wurden, um dem Pflegenotstand entgegenzuwirken und wo noch dringend reagiert werden muss, um in Zukunft gut aufgestellt zu sein. ???: Am 12. Mai fand der Internationale Tag der Pflegenden statt. Auch das Landstuhler Nardini...

Ausgehen & Genießen
Die Tänzerin, Performerin, Choreografin Janna Schimka.  Foto: PS

3. Kreatives Interview in der Corona Pandemie
Andere Sichtweise

Mannheim. Der dritte Kurzfilm von Limeik Topchi in seiner Reihe „Kreative Interviews in der Corona Pandemie“ hat Premiere. Am Freitag, 28. Mai um 20 Uhr auf YouTube. Die Tänzerin, Performerin, Choreographin Janna Schimka offenbart hierin ihre Sicht auf Pandemie und Lockdown. Die Unsicherheiten dieser Situation konnte sie für sich mit Hilfe der Natur und ihres eigenen Tanzkörpers positiv transformieren, im sinnlichen Ereignis des von ihr so benannten Zwischenraumes. Sie sieht in der Pandemie...

Lokales
Die beiden "Vulkanier" vor spektakulärer Kulisse
9 Bilder

BriMel trifft
die „Vulkanier“ Yannick Scherthan und Dr. Oliver Schwenn

Albersweiler: Nach einer kurzen Island-Reportage in der SWR-Landesschau hatte ich großes Interesse, die beiden Pfälzer Fotografen, Yannick Scherthan und den promovierten Geografen Oliver Schwenn zu einem Gespräch zu treffen. Diese Reise zum Fagradalsfjall auf Island hat eine Menge Aufsehen erregt und Yannick Scherthan sieht seitdem in einen ziemlich vollen Terminkalender. Aber am 14. Mai war es dann so weit und ich konnte ihm und dem in Aarhus/Dänemark lebenden Auswanderer Oliver Schwenn via...

Sport
Thomas Seiler (rechts) mit Dominic Thiem, dem aktuell Weltrangenlistenvierten der ATP.
2 Bilder

Interview mit Thomas Seiler, Vorsitzender GW Mannheim
„Hab’ Spaß im Grün-Weiss!“

von Peter Engelhardt Mannheim. Seit vergangener Woche steht es fest. Die Deutsche Tennis-Bundesliga wird aller Voraussicht nach am Wochenende 12./13. Juli an den Start gehen. Ob und mit wie vielen Zuschauern hängt von der Entwicklung der zukünftigen Inzidenz-Werte ab. Für Thomas Seiler, der im September 2019 im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gemeinsam mit Michael Härle, in den neuen Vorstand von Grün-Weiss Mannheim gewählt wurde, eine sehr erfreuliche Nachricht. Das...

Lokales
Pflegekräfte im Klinikum Ludwigshafen
2 Bilder

BriMel zuhause
Interview mit Pflegedirektorin Alexandra von Rex vom KliLu

Ludwigshafen. Nach über einem Jahr kontaktierte ich am 12. Mai die Pflegedirektorin Alexandra von Rex im Klinikum, Ludwigshafen. Das letzte Mal war es April 2020 als ich ihr mehrere Masken von unseren fleißigen Schneiderlein für das Pflegepersonal brachte. Mittlerweile dürfen ja nur noch ffp2-Masken getragen werden. ??? Frau von Rex, wie ist es Ihnen in der Zwischenzeit ergangen? Sind Sie selbst von Corona verschont geblieben oder hatten sie es bereits? Von Rex: Vielen Dank, dass Sie sich nach...

Lokales

Interview der Woche
Florian Hofmann vom Verein Waldschatten

Von Markus Pacher Neustadt.  Er besteht zwar erst seit fünf Jahren, aber mittlerweile kennt jeder naturinteressierte Neustadter den Verein „Die Waldschatten“. Wir sprachen mit dem Vorsitzenden Florian Hofmann über die Motivation der jungen Leute im Einsatz für die Natur. ??? Lieber Florian, wie und wann ist euer Verein entstanden und wie seid ihr auf den Namen „Waldschatten“ gekommen? Florian Hofmann: Bereits während meiner Schulzeit am Käthe-Kollwitz-Gymnasium hat sich eine Wandergruppe von...

Sport

BHV-Präsident Knapp: Verringerung Spielklassenbeiträge
Der Optimismus steigt

Interview: BHV-Präsident Peter Knapp über die Verringerung der Spielklassenbeiträge Karlsruhe. Die neue Saison 2021/22 wirft ihre Schatten voraus. Beim Badischen HandballVerband laufen die Planungen dafür auf Hochtouren, die Sehnsucht nach einer Runde, die ein sportliches Ende findet, ist groß. BHV-Präsident Peter Knapp spricht im Interview über seine eigenen Hoffnungen, die Verringerung der Spielklassenbeiträge und die aufwendige Arbeit der Spieltechniker. Herr Knapp, wie groß ist Ihre...

Lokales

Ulrike Fank-Klett berichtet in einem Interview über ambulante Hospizarbeit
Hebammen am Lebensende

Ulrike, Du bist nun schon nahezu 2 Jahre die leitende Koordinatorin in der Ambulanten Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung. Wie würdest Du die Aufgaben der Ambulanten Hospizgruppe beschreiben? Ulrike Fank-Klett: Um das genauer zu beschreiben, muss man vielleicht beim großen Zusammenhang anfangen. Wir als ambulanter Hospizdienst sind ja ein Glied in einem ganzen Netzwerk von Stellen, die für die Beratung und Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Zugehörigen zuständig sind....

Lokales
Der Musiker inmitten seiner Schlagzeuge
7 Bilder

BriMel trifft
Christoph Schnell, ein Musiker durch und durch

Asselheim. Getroffen hab ich den Musiker am 29. April in seinem Musikpark (Talentschmiede am Ortsrand von Asselheim)! Was es nicht alles für interessante Menschen in der Pfalz gibt!!! Einer davon ist der 35-jährige Musiker Christoph Schnell, der aus Edenkoben wegzog, um seit einem Jahr in Laumersheim sesshaft zu werden. „Sesshaft“ ist er hier allerdings nur vorübergehend, denn er kam in seinem jungen Leben schon sehr viel in der Welt herum. Aber der Reihe nach. Ich habe mich vor dem Gespräch...

Lokales
Bildhauer Peter Brauchle inmitten seiner Werke
28 Bilder

BriMel trifft
Bildhauer Peter Brauchle bei der Arbeit

Lustadt. Am 28. April verabredete ich mich in „Loscht“ (so nennen die waschechten Pfälzer den Ort) mit einem mir bis dato unbekannten Bildhauer namens Peter Brauchle (51 Jahre). Ich stieß zufällig im Internet auf seine Seite und war von seinen kunstvoll gestalteten übermannsgroßen Skulpturen schlichtweg begeistert. Nun war die Neugierde geweckt und ich wollte mir mangels Live-Ausstellungen diese Werke gerne einmal aus der Nähe anschauen sowie auch näheres über den Künstler erfahren. ??? Zuerst...

Lokales
Pfarrer Arne Dembek

Evangelische Online-Gottesdienste aus Kandel
Kirche erschließt mit Corona neue Zielgruppen

Kandel. Ein Jahr Corona-Pandemie: Einige Kirchengemeinden der Landeskirche verkünden die frohe Botschaft seitdem kontinuierlich digital, zum Beispiel die Kirchengemeinde Kandel.  Regelmäßig und kontinuierlich verbreitet die Protestantische Kirchengemeinde Kandel bei Germersheim seit März 2020 Online-Andachten und Gottesdienste als Videokonferenz. Pfarrer Arne Dembek erzählt von Erfahrungen und Erfolgen ohne „heiliges Rauschen“. ???: Herr Dembek, Ihre Kirchengemeinde war und ist eine der...

Lokales
Astrid Kessler ist seit der Spielzeit 2012/13 festes Mitglied des NTM-Opernensembles.

Mannheimer Opernsängerin Astrid Kessler im Interview
„Die Bühne vermisse ich sehr“

Mannheim. Seit der Spielzeit 2012/13 ist Astrid Kessler festes Mitglied des Opernensembles am Nationaltheater Mannheim (NTM). Die international gefeierte Sopranistin hat in den vergangenen beiden Jahren unterschiedlichste Aspekte der Corona-Pandemie erlebt. ???: Frau Kessler, wann werden Sie denn das nächste Mal vor Saalpublikum auf einer Bühne stehen? Astrid Kessler: Hoffentlich am 22. Mai. Da haben wir im Nationaltheater die Premiere von Karl Amadeus Hartmanns Oper „Simplicius...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.