Wir ziehen den Hut vor allen ehrenamtlich Engagierten

Alles zum Thema Respekt

Beiträge zum Thema Respekt

Lokales
Klaus Roth und Manuela Adam von der Neustadter-Haßlocher Tafel.

Interview der Woche
Klaus Roth und Manuela Adam

Von Markus Pacher Haßloch/Neustadt. Das Ehrenamt hat viele Gesichter. Als besonders wohltuend erweist es sich, wenn sich Menschen vor Ort für Bürgerinnen und Bürger engagieren, denen es nicht ganz so gut geht wie einem selbst. Im Kampf gegen die Armut begibt sich tagtäglich die gemeinnützige Einrichtung „Neustadter-Haßlocher Tafel e.V.“, ein Lebensmittelspendenprojekt für Sozialbedürftige. Markus Pacher sprach mit Klaus Roth und Manuela Adam vom Vorstand des Vereins.??? Herr Roth, seit wann...

Lokales
Sören Landmann, Beauftragter für die Chancengleichheit von Menschen vielfältiger sexueller und geschlechtlicher Identitäten der Stadt Mannheim, unterzeichnet stellvertretend in Hamburg die Selbstverpflichtung.

Mannheim unterzeichnet Arbeitsgeberdeklaration für diskriminierungsfreien Umgang mit HIV-positiven Menschen
Stadt Mannheim stellt sich hinter ihre HIV-positiven Mitarbeitenden

Mannheim/Hamburg. Die Stadt Mannheim gehört zu den Erstunterzeichnenden der gestern, 12. Juni, in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellten Arbeitgeberdeklaration „#positivarbeiten - Respekt und Selbstverständlichkeit: Für einen diskriminierungsfreien Umgang mit HIV-positiven Menschen im Arbeitsleben“. „Wir wollen einen Beitrag leisten für eine vielfältige Stadtgesellschaft, die auch von Inklusion und Solidarität geprägt ist. Dabei sind HIV-positive Mitarbeitende der Stadtverwaltung...

Lokales
Mit dem Aufruf, selbst aktiv zu werden und aktiv weniger Müll zu produzieren, hat Ayla Schellenberger aus Speyer bundesweit auf sich aufmerksam gemacht.
2 Bilder

16-Jährige aus Speyer gewinnt Bundespreis der „Jungen Botschafter“ in Kiel
Mit viel Eigeninitiative und gelebtem Umweltschutz in eine bessere Welt

Speyer. Auch wenn man die jungen Menschen, die derzeit immer freitags für ihre Zukunft und den Klimaschutz weltweit auf die Straßen gehen, gerne als Schulschwänzer bezeichnet, die mit ihrer Umwelt eigentlich gar nichts am Hut haben, beweisen Teenager wie die 16-jährige Ayla Schellenberger aus Speyer eindrucksvoll das Gegenteil. Bundessieger im Wettbewerb der LionsclubsDie Schülerin des Gymnasiums am Kaiserdom hat gerade den Bundespreis „Young Ambassadors - Junge Botschafter“ der Lionsclubs...

Lokales
Güli Aygün beim Verstecken eines #philistones
7 Bilder

#philistones begeistern die Menschen in Philippsburg
Kunst auf Kieseln erzeugt überraschende Glücksgefühle

Philippsburg. Vor einigen Monaten hat die Bewegung „Küstensteine“ Norddeutschland im wahrsten Sinne des Wortes überrollt. Die Idee ist so simpel wie schön: Menschen bemalen Steine, verstecken sie in ihrem Umfeld. Wer möchte, macht ein Foto vom Versteck und postet dieses in der dazugehörigen Facebook-Gruppe – wer den bemalten Stein findet, darf ihn behalten oder auch erneut verstecken und weiter verschenken. Ein "Glücksprojekt"Die Bewegung „Küstensteine“ hat sich nun die Philippsburgerin Güli...

Sport
Hardy Höfli.

Interview der Woche
Hardy Höfli und seine FCK Traditionself

Von Markus Pacher Haßloch/Kaiserslautern.  Er zählt zu den großen Sympathieträgern des 1. FCK. Seit fast 50 Jahren ist er der Traditionself des 1. FCK treu verbunden: Hardy Höfli, Jahrgang 1938, ist ein Kaiserslauterer Urgestein, dort geboren und aufgewachsen und als Vertragsfußballer beim VfR Kaiserslautern in den Fünfzigern mehrfach gegen Fritz Walter angetreten. Ein schwerer Sportunfall beendete seine Karriere als Profifußballer. Als gelernter Schneidermeister arbeitete er viele Jahre als...

Lokales
Das „Team Sophie“ mit Spielern aus Haßloch und Region tritt am 8. Juni gegen die Tradtionself des 1. FCK an.
3 Bilder

Benefizspiel und Konzert mit „Gran Malör“ beim 1. FC 08 Haßloch
Hilfe für Sophie

Von Markus Pacher Haßloch.„Sophies Team“ nennt sich eine Auswahl gestandener Fußball aus Haßloch und Umgebung. Am Samstag, 8. Juni, werden sie im Rahmen eines Benefizspiels auf dem Gelände des 1. FC Haßloch, Adam-Stegerwald-Straße 1, zugunsten der an Trisomie 21 erkrankten vierjährigen Neustadterin Sophie Gottwald gegen die Traditionself des 1. FC Kaiserslautern antreten. Fußballstars aus Kaiserslautern Nicht zum ersten Mal konnte das tüchtige Organisationsteam um Lorenz Meisel und...

Lokales
Quiz-Vorbereitung in Obermohr Foto: ps
10 Bilder

Junge Menschen realisieren viele nachhaltige Projekte im Rahmen der 72-Stunden-Aktion
Die Welt ein Stückchen besser machen

Landstuhl. 72 Stunden und viele tolle Projekte, die die Welt ein Stückchen besser machen sollen: Rund 7.000 Kinder und Jugendliche in über 280 Ortsgruppen waren in Rheinland-Pfalz Teil der bundesweiten 72-Stunden-Aktion des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend). Nach der Verteilung der Projekte am Donnerstagnachmittag ging es dann Punkt 17.07 Uhr los. Von Stephanie Walter Viel Vorfreude und Energie konnte man zum Aktions-Auftakt in Landstuhl erleben. Dort stimmten sich die...

Sport
Die beiden Eulen-Profis "bei der Arbeit".

Die Eulen leisten ihren Beitrag, die Zukunft der Gesellschaft aktiv mitzugestalten
Gemeinsam die Welt ein Stückchen besser gemacht

Die Eulen. Vor der anstehenden Partie der DKB Handball-Bundesliga nahmensich die Eulen Zeit, um die gute Sache zu unterstützen. Die Pfälzer waren Teil der 72 Stunden Sozialaktion des BDKJ. Beim Projekt in der integrativen Kindertagesstätte in Ludwigshafen-Oggersheim packten die Profis Jannik Hofmann und Alex Feld tatkräftig mit an. Das Außengelände und der Mehrzweckraum wurden neu gestaltet. Am Freitag stand der Bau eines Tipis im Freien auf der Agenda: Es wurde ein Fundament gebuddelt, große...

Sport
Christian Mohr aus Rockenhausen in der Layenberger-Loge Foto: Layenberger

VIP-Karten für Layenberger-Loge bei FCK-Heimspielen waren ein voller Erfolg
Wochenblatt macht Helden des Alltags zu VIPs

Ehrenamt. Beim FCK-Heimspiel gegen Meppen (4:2) konnten auch zum Saisonabschluss ehrenamtlich engagierte oder im sozialen Beruf arbeitende Fans nebst Begleitung das FCK-Heimspiel in der Layenberger-Loge verfolgen. Insgesamt 32 von 36 Gewinnern nutzen nebst Begleitung in dieser Saison diese exklusive Möglichkeit von Layenberger und Wochenblatt. Irina Scherf besucht als FCK-Fan in gewissen Abständen die Heimspiele auf dem Betzenberg. Als OP-Fachkraft ist sie seit über fünfzehn Jahren in einer...

Lokales
Die Messdiener und die KJG Ramstein-Miesenbach
5 Bilder

72-Stunden-Aktion in Landstuhl gestartet
Die Welt ein Stückchen besser machen

Landstuhl. Mit viel Freude und Energie startete um 17.07 Uhr auch in Landstuhl die 72-Stunden-Aktion. Die  bundesweite Aktion des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) dauert noch bis zum Sonntagabend. So lange haben die Kinder und Jugendlichen Zeit, ihre sozialen Projekte zu realisieren. Das Ziel: Die Welt ein Stückchen besser machen. Das Wochenblatt ist gespannt auf die Umsetzung der vielfältigen Projekte und wünscht allen, die dabei sind, viel Spaß und gutes Gelingen! sw

Lokales
 Über 30 Personen waren bei der Planungsveranstaltung dabei.

Bürgerbus fährt dienstags und freitags
Konzept für Bürgerbus steht

Dannstadt-Schauernheim. Der neue Bürgerbus wird in der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim dienstags und freitags fahren und die Fahrgäste direkt an der Haustür abholen. Dies haben engagierte Bürgerinnen und Bürger bei der Planungsveranstaltung am 20. Mai entschieden. „Wir wollen Personen bei der Nahmobilität innerhalb der Verbandsgemeinde helfen – und das mit einer starken sozialen Komponente unterlegen“, betonte Bürgermeister Stefan Veth im Historischen Rathaus Assenheim....

Lokales

Neues Projekt für Ludwigshafener Kinder
Theater für Alle

Ludwigshafen. Theater macht Spaß, und das Theater im Pfalzbau in Ludwigshafen hat tolle Stücke für Kinder und Jugendliche im Angebot. Aber: Theaterkarten kosten Geld und das kann für viele Familien ein Hindernis sein. Damit dies eben kein Grund ist, nicht ins Theater gehen zu können, gibt es ab sofort Unterstützung durch die Pfalzbau Freunde mit dem Projekt „Theater für Alle“. Das gilt sowohl für gemeinsame Theaterbesuche von Schulklassen, wie auch für individuelle Besuche bei Stücken,...

Ratgeber
Rund 100.000 Menschen engagieren sich laut Bundesministerium jedes Jahr in einem Freiwilligendienst.

Experten-Chat am 15. Mai
Alles rund um Freiwilligendienste

Ratgeber. Gutes tun, Erfahrungen sammeln – diese Möglichkeit bieten Freiwilligendienste. Von FSJ und FÖJ über den Bundesfreiwilligendienst bis hin zum Europäischen Freiwilligendienst: Die Angebote sind vielfältig und bei jungen Menschen beliebt. Wer mit dem Gedanken spielt, einen Freiwilligendienst zu absolvieren, sollte vorher einiges klären: Wie finde ich eine geeignete Einsatzstelle? Wie finanziere ich das Vorhaben? Welche Besonderheiten gelten bei Engagements im Ausland? Antworten zu diesen...

Lokales
Stephan Riedl und Silvia Meck  Foto: Walter

Verein „Mein Seelentröpfchen“ berät Menschen mit psychischer Erkrankung
Gegen Stigmatisierung, für Inklusion

Ramstein-Miesenbach. Im Verein „Mein Seelentröpfchen - Zentrum der Seele“ haben sich Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen sowie Menschen, die sich in seelischen Krisen befinden, zusammen geschlossen. Das Ziel des Vereins: Ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen, Begegnungen schaffen und die Stigmatisierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen aufzulösen. Von Stephanie Walter Gegründet wurde der Verein 2015 in Kaiserslautern, um eine Begegnungsstätte für...

Lokales
Hildrun Siegrist.
5 Bilder

Interview der Woche
Hildrun Siegrist von der Bürgerstiftung "Lebenswerte Stadt" in Neustadt

Von Markus Pacher Neustadt. Vor neun Jahren wurde die Bürgerstiftung „Lebenswerte Stadt Neustadt“ ins Leben gerufen und hat in diesem Zeitraum sehr viel zur Verschönerung der Weinmetropole beigetragen. Markus Pacher sprach mit der Vorsitzenden der Stiftung, Hildrun Siegrist, über alte und neue Projekte und das ehrenamtliche Engagement zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. ??? Frau Siegrist, zu welchem Zweck wurde die Bürgerstiftung gegründet, was sind ihre Ziele? Hildrun...

Lokales
Der Haßlocher Filmemacher Wilhelm Rieger.  Foto: ps

Interview der Woche
Filmemacher Wilhelm Rieger aus Haßloch

Von Markus Pacher Haßloch. Filmen ist seine große Leidenschaft, sein Lieblingsthema die Kunst. Der Haßlocher Filmemacher Wilhelm Rieger hat in den letzten 16 Jahren 150 Filme angefertigt und steckt noch immer voller Tatendrang. Markus Pacher sprach mit dem dynamischen Kameramann über seine Liebe zum „bewegten Bild“. ??? Herr Rieger, wann haben Sie ihre Leidenschaft für die Kamera entdeckt? Wilhelm Rieger: Mit neun Jahren hat man mir eine Kamera geschenkt. Das war so eine alte...

Lokales
Die ehrenamtlichen Helfer des Kinderschutzbundes wurden in das Pfalztheater eingeladen

Ehrenamtstreffen des Kinderschutzbundes im Pfalztheater
Dank den ehrenamtlichen Helfern

Ehrenamt. Der Kinderschutzbund Kaiserslautern-Kusel lud letzte Woche seine ehrenamtlichen Helfer zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Vor einem gemeinsamen Umtrunk wurde das Pfalztheater - auch hinter den Kulissen - besucht. Weit über die Hälfte der 77 ehrenamtlichen Helfer nahmen das Angebot des Kinderschutzbundes Kaiserslautern-Kusel wahr. „Wir wissen, was wir an Ihnen haben“, lobte Oberbürgermeister Weichel das ehrenamtliche Engagement. „Der Kinderschutzbund ist in einem wichtigen...

Ratgeber

Gibt es bald keine Handwerker mehr?
Der Nachwuchs fehlt /Gute Handwerker sind eine Rarität

Gute Ausbildung hat nicht jeder und Nachwuchs fehlt im Handwerk.Warum ist es so unattraktiv geworden Handwerker zu werden.Ansehen fehlt denen die den Beruf von der Pinke auf gelernt haben.Dabei zeigt sich oft wer sein Handwerk versteht, sehr schnell in der Praxis.Die die alle Leistungen anbieten rühren in allen Spaten rum .Deshalb fragen sie nach wenn sie einen Handwerker brauchen.Hat er das gelernt was er anbietet mit Brief und Siegel . Meister Betriebe bilden auch aus denn sie können ihr Fach...

Lokales
Nisthilfen, Insektenhotel und Wildblumen - der Retentionsraum hat sich gemacht. Jetzt fehlt nur noch ein passender Name für das neue Erholungsgebiet in Mörsch.
4 Bilder

Anpacken für Artenvielfalt in Frankenthal
Mörscher Bürger verschönern ihren Vorort

Mörsch. Bereits vergangenes Jahr wurde der Retentionsraum zwischen der Autobahn A6 und der Bundesstraße B9 am Dudelsackweg in Mörsch eingeweiht. Schon damals haben sich zahlreiche Bürger bereit erklärt, die Natur und Landespflege zu unterstützen. Im vergangenen März wurde zu dieser Aktion vonseiten des SPD-Ortsverein Mörsch aufgerufen und zur Mitgestaltung eingeladen. Gemeinsam mit den Mitbürgern im Bereich der neu gestalteten renaturierten Isenach wurden im März verschiedene Naturthemen nun...

Ratgeber

Das gesunde Kinder-Zimmer/Heute schon an Morgen denken
Für ihre Kinder nur das Beste

Das Kinder-Zimmer ist Rückzugsort und Wohlfühl-Oase in einem Raum. Deshalb sollte es mit Sorgfalt gestalltet werden....oftmals ist weniger mehr. Eine Kreative Ecke ein Bereich zum lernen und ein schönes Bett. Naturholz Möbel vieleicht ein Wollteppich vor dem Bett wachsen mit und sind tolle Begleiter. Nicht zu viel Spielzeug auch hier ist weniger mehr...... Möbel ohne Schadstoffe und auch die Wand-Gestalltung :Natürlich schön in tollen Farben. Nartürlich schöne Wände.Das gibt es viele...

Sport
Damit das Spiel stattfinden konnte, waren große Kraftanstrengungen seitens des austragenden FV Dudenhofen nötig.
9 Bilder

FV Dudenhofen – 1. FC Kaiserslautern, Halbfinalspiel im Verbandspokal
Herkulesaufgabe gemeistert

Ehrenamt. Am vergangenen Mittwoch (3. April) trugen der FV Dudenhofen (FVD) und der 1. FC Kaiserslautern (FCK) im mit 6.500 Zuschauern ausverkauften Südweststadion in Ludwigshafen ihre Halbfinal-Partie im Verbandspokal Südwest aus. Im Duell „David gegen Goliath“ blieb dabei die Überraschung aus. Drittligist FCK gewann gegen den Sechstligisten glanzlos mit 1:2. Damit die Partie stattfinden konnte, musste der FVD, der Heimrecht bei dieser Partie hatte, diverse Hürden überwinden....

Lokales
Minister Franz Untersteller übergab den Landesnaturschutzpreis an die Gruppe aus Bruchsal mit Dieter Neff, Sprecher des Netzwerks Heubühl, (ganz links) und Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold- Schick (Mitte, rechts neben Minister Untersteller) sowie Mitgliedern des Netzwerkes.

Netzwerk Heubühl erhält Landesnaturschutzpreis
"Für Hummel, Has' und Salamander

Bruchsal. Bei der Verleihung des 19. Landesnaturschutzpreises im Neuen Schloss in Stuttgart unter dem Motto "Hummel, Has' und Salamander - Vielfalt geht nur miteinander!" war die Freude groß beim Bruchsaler Netzwerk Heubühl. Das Engagement der Initiative wurde mit dem Preis der Stiftung Naturschutzfonds ausgezeichnet, der seit 1982 alle zwei Jahre vergeben wird. Daneben wurden acht weitere Preisträgerinnen und –träger geehrt. Das Bruchsaler Netzwerk ist aus verschiedenen gemeinnützigen...

Lokales
Rund 60 Personen machten jetzt in Östringen bei der von der Stadtverwaltung organisierten Flurputzete mit.

Zahlreiche Ehrenamtliche packten tatkräftig mit an
Großreinemachen in Wald und Flur

Östringen. In Östringen fanden zuletzt in allen Stadtteilen  Flurputzaktionen statt. Den Schlusspunkt setzte am vergangenen Wochenende der Kernort, wo sich am Samstagvormittag bei strahlendem Frühlingswetter rund 60 Bürgerinnen und Bürger sowie Kinder und Jugendliche in den Dienst der guten Sache stellten.  Zum Auftakt gab das Organisationsteam der Stadtverwaltung auf dem Parkplatz bei der Stadthalle Schutzhandschuhe und Müllsäcke an die Helferinnen und Helfer aus und teilte die Suchgebiete...

Lokales
Bürgermeister Christoph Glogger dankte den Teilnehmern der Müllsammelaktion.
3 Bilder

Über tausend Teilnehmer holen Abfall aus der Bad Dürkheimer Flur
300 Säcke Müll gesammelt

Bad Dürkheim. Zum Abschluss der von der Agenda 21 und der Stadtverwaltung Bad Dürkheim organisierten Müllsammelaktion 2019 dankte Bürgermeister Christoph Glogger gemeinsam mit der Beigeordneten Barbara Hoffmann den Teilnehmern für ihren freiwilligen Einsatz und überreichte Freikarten fürs Salinarium. „Viele, die auch in anderen Dingen in Bad Dürkheim engagiert sind, haben sich mit Herzblut an dieser Aktion beteiligt“, lobte der Bürgermeister Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Anfang März...