Vorsatz: Mehr Sport? Ziel: Deutsches Sportabzeichen !
Körperlich fit mit Ordenscharakter – das Sportabzeichen in der Region

Sport. Viele haben das neue Jahr mit dem Vorsatz mehr für die körperliche Fitness zu tun, gestartet. Ob eine Anmeldung im Fitnessstudio, eine Mitgliedschaft in einem Sportverein – es gibt viele Wege, sich mit Gleichgesinnten sportlich zu betätigen. Das oberste Gebot ist natürlich „dran bleiben“. Das Wochenblatt sprach mit Ulla Walther-Thiedig, Sport-Kreisbeauftragte für die Stadt Ludwigshafen, vom Sportbund-Pfalz über eine weitere Möglichkeit: das eigene Training mit dem Ziel das Deutsche Sportabzeichen abzulegen.

Wer seine körperliche Fitness steigern will, der hat meist ein ganz persönliches Ziel: Abnehmen, eine schönere Figur oder einfach nur das Gefühl mehr körperliche Leistung zu bringen. Manchmal ist es schwierig das Ziel deshalb lange im Auge zu behalten und ein Vorsatz sollte ja zu einer dauerhaften Gewohnheit werden. So kann man sich als weiteres Ziel zum Beispiel eine Auszeichnung vornehmen. Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Eigentlich doch ein schönes Ziel? Doch wie erhält man dieses Abzeichen? Kann es über das Fitnessstudio, den Verein oder als Privatperson abgelegt werden?
„Das Deutsche Sportabzeichen bekommt man durch reine körperliche Fitness und zwar in gleich vier Disziplinen: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination und absolute Pflicht: einem Schwimmnachweis. Von den vier Gruppen kann man sich unterschiedliche Alternativen aussuchen und so – dem eigenen Alter angepasst – die vier verschiedenen Disziplinen abarbeiten“, informiert Ulla Walther-Thiedig. „Das Deutsche Sportabzeichen kann man ohne Vereinsmitgliedschaft erreichen – trainieren kann man natürlich überall“.
Dabei kann man das Sportabzeichen ab dem 6. Lebensjahr bis über 90 Jahre ablegen. Dieser Fitnessorden hat für verschiedene Altersgruppen verschiedene Aufgabenstellungen. Diese sind in Leistungskatalogen auf der Internetseite www.deutsches-sportabzeichen.de nach Geschlecht und Alter aufgegliedert. Und Optimal: Eine „App“ gibt es auf der Internetseite ebenfalls, so findet man direkt die persönlichen Anforderungen und kann seine Leistungen dokumentieren. Also bestens geeignet für ein gemeinsames Fitnesstraining mit der ganzen Familie oder mit Freunden. „Jeder kann für sich trainieren. Wer der Meinung ist die Leistungen reichen, meldet sich beim Kreisbeauftragten für das Deutsche Sportabzeichen und kann dann im Anschluss die Prüfungen ablegen. Die Abnahme erfolgt kostenlos, nur die Bearbeitungsgebühr von dem Sportbund-Pfalz wird von den Nichtmitgliedern verlangt. Vorteile gibt es dabei aber nicht, sondern man legt diesen Orden für sich beziehungsweise seine Familie ab, weil das Spaß macht! Ich persönlich lege in diesem Jahr zum 43. Mal das Sportabzeichen ab, das ist mein persönlicher TÜV“, erzählt Ulla Walther-Thiedig. Für die Stadt Ludwigshafen entsteht jedes Jahr ein neuer Flyer. Hier steht genau drin wo und wann man für das Deutsche Sportabzeichen trainieren kann. Es gibt 13 Sportabzeichen-Treffs in der Stadt. Von Mai bis Oktober kann man hier trainieren. Aber: Wer bereits jetzt sich seine Disziplinen heraussucht und beispielsweise mit dem Lauftraining anfängt, der kann völlig unabhängig von den Sporttreffs - nach freier Zeiteinteilung - trainieren und das Sportabzeichen ablegen – so wird aus dem guten Vorsatz Realität. Ein Training mit Ordenscharakter!

Weitere Informationen
Ulla Walther-Thiedig, Telefon 0621 553252, ullamanni@online.de – die Kreisbeauftragte informiert über den Flyer, Termine und nimmt Anmeldungen zum Sportabzeichen entgegen.

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.