Deutsches Schuhmuseum schließt für fünf Monate
Sanierungsmaßnahmen

Ab dem 2. November ist das Museum und mit ihm auch das unter dem Dach beherbergte Pfälzische Sportmuseum für fünf Monate geschlossen.
  • Ab dem 2. November ist das Museum und mit ihm auch das unter dem Dach beherbergte Pfälzische Sportmuseum für fünf Monate geschlossen.
  • Foto: B. Bender
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Hauenstein. Das Deutsche Schuhmuseum schließt ab dem 2. November für etwa fünf Monate seine Pforten. Besuche sind in dieser Zeit nicht möglich. Sanierungsmaßnahmen am Gebäude sowie eine komplette Überarbeitung der Dauerausstellung auf Grundlage einer neuen Konzeption machen dies erforderlich.
„Im Moment planen wir eine Neueröffnung am 1. April 2021“, informiert der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Deutsches Schuhmuseum, Carl-August Seibel das ambitionierte Vorhaben.
Aufmerksame Besucherinnen und Besucher haben sicher schon bemerkt, dass sich „was tut“ im Deutschen Schuhmuseum in Hauenstein. Im Erdgeschoß des Hauses haben die Umbauarbeiten schon seit einigen Wochen begonnen.
Das Museum, eine Leuchtturm-Einrichtung für Hauenstein, für die Südwestpfalz, ja die ganze Region, ist in die Jahre gekommen und unterzieht sich jetzt in zwei Wochen einer fünfmonatigen Auffrischungskur.
Wer also noch einmal in den Genuss der alten, im Grunde seit 1996 bestehenden Präsentation der Dauerausstellung des Deutschen Schuhmuseums kommen möchte, der hat noch bis zum 01. November Zeit. Natürlich ist der Besuch nur unter den geltenden Hygienemaßnahmen möglich.
Zu sehen sind derzeit noch die Sonderausstellung „Zeitgeist der BRD – 7 Jahrzehnte Kults und Trends aus Mode, Hobby, Musik und Technik“ sowie die Sonderausstellung „Highlights aus der Promischuh-Sammlung“.
Und was erwartet die Besucher im Frühjahr 2021? „Zu viel wollen wir nicht verraten. Aber die Besucher können sicher sein, dass sie unser Museum in vielen Teilen nicht mehr wiedererkennen werden - im positiven Sinne“, so Carl-August Seibel. ps

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen