Badischer Spargel für Berliner Hauptstadt-Journalisten
Kontaktpflege bei königlichem Gemüse

Beim traditionellen Gruppenbild in der Küche der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin präsentieren Gregor Mayntz (4. von links / Rheinische Post und Vorsitzender der Bundespressekonferenz) zusammen mit Journalisten und den Gastgebern aus Baden-Württemberg den Spargel vom Markt Bruchsal.
3Bilder
  • Beim traditionellen Gruppenbild in der Küche der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin präsentieren Gregor Mayntz (4. von links / Rheinische Post und Vorsitzender der Bundespressekonferenz) zusammen mit Journalisten und den Gastgebern aus Baden-Württemberg den Spargel vom Markt Bruchsal.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Zum 35. Mal fand in der vergangenen Woche in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin das traditionelle Badische Spargelessen für die Berliner Hauptstadtpresse statt.170 Journalisten folgten der Einladung des Landes Baden-Württemberg zu einem Austausch unter Kollegen und der Kontaktpflege.

Die vom ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Klaus Bühler initiierte Veranstaltung wird seit vielen Jahren von dessen Nachfolger Olav Gutting gepflegt und fortgeführt. Die OGA Nordbaden in Bruchsal liefert von Beginn an den Badischen Spargel, der zusammen mit korrespondierenden Weinen regionaler Winzer den kulinarischen Höhepunkt darstellt. OGA-Geschäftsführer Hans Lehar informierte in seinem Grußwort die Gäste über die Situation auf dem Spargelmarkt und die derzeitige Unzufriedenheit und Probleme bei den Produzenten  bundesweit.

Der zunehmende Mangel an Saisonarbeitskräften, die durch den Mindestlohn um 40 bis 50 Prozent gestiegenen Lohnkosten und der Preisdruck bei Lebensmitteln sowie einezunehmende Bürokratie sorgten für immer größer werdende wirtschaftliche Schwierigkeiten und Nachwuchsprobleme bei vielen landwirtschaftlichen Betrieben. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen