Kostümführung für die ganze Familie
Großherzogin Stéphanie auf der Suche nach kostbaren Tönen

Jahrmarktsorgel, Fa. Ruth & Sohn, Waldkirch 1903
  • Jahrmarktsorgel, Fa. Ruth & Sohn, Waldkirch 1903
  • Foto: Klaus Biber, Deutsches Musikautomaten-Museum
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Am Sonntag, 10. Februar, kommt die Großherzogin Stephanie von Baden ins Schloss Bruchsal. Dort lauscht sie im Deutschen Musikautomaten-Museum den Klängen der Jahrmarktsorgeln. Dabei erinnert sie sich an ihre Jugend in Frankreich und ihre Zeit in den Schlössern Mannheim und Karlsruhe.

Da sie nicht mehr ihren Pflichten als Ehefrau des badischen Regenten nachgehen muss, begibt sie sich im Museum auf die Suche nach Musik aus ihrer Heimat. Musikautomaten, betrieben mit Papierrollen und Walzen, die Musik von Offenbach, Bizet und Saint-Saens auf Klavieren zu Gehör bringen, lassen sie staunen.

Verzückt ist sie von dem musikalischen Wunderwerk, einer Kaminuhr aus Frankreich, die der Fürstbischof Christoph von Hutten zu Stolzenberg von Speyer einst für das Schloss Bruchsal erwarb. Die spannende Kostümführung der Kunsthistorikerin Helene Seifert in der Rolle der Großherzogin ist für die ganze Familie geeignete. Sie findet im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal um 14 Uhr statt. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.