Mittelalterliche Festmeile im „Dornröschendorf der Pfalz“
Märchenhaftes Dörrenbach

Feierlich wurde Celine I. von Ihrer Vorgängerin Pia I. gekrönt.
16Bilder
  • Feierlich wurde Celine I. von Ihrer Vorgängerin Pia I. gekrönt.
  • Foto: B.Bender
  • hochgeladen von Britta Bender

Dörrenbach. Die mittelalterliche Festmeile im Dornröschendorf ist eröffnet. Das Dörrenbacher Straßentheater und die Sieben Zwerge zogen am Nachmittag die Hauptstraße hinauf zur historischen Wehrkirche. Dort wurde vor den Augen zahlreicher Schaulustiger das Dornröschen Pia I. bei herrlichem Sonnenschein wach geküsst. Da diese nun zwei Jahre lang amtierte und das verwunschene Dörfel bereits zwei Jahre bundesweit repräsentiert hatte, machten sich die sieben Zwerge nun auf die Suche nach einer Nachfolgerin für die kommende zwei Jahre.
Nach kurzer und intensiver Suche brachten sie stolz Celine I. mit.
Feierlich wurde diese von ihrer Vorgängerin gekrönt.
Ortsbürgermeister Reinhard Pelz dankte allen Helferinnen und Helfern, welche sich mit „Herz und Hand engagiert haben, damit dieses Fest gelingen kann“.
Am Sonntag, 16. Juni ist der Mittelaltermarkt ab 11 Uhr geöffnet und das Straßentheater sorgt um 13.30 und um 17 Uhr für märchenhafte Stimmung.
Selbstverständlich wird für das leibliche Wohl gesorgt sein.
Der Rosenexpress verbindet im Stundentakt die Schauplätze Dörrenbach und Bad Bergzabern, wo der Rosenmarkt stattfindet sowie Kapellen-Drusweiler; dort startet um 10.30 Uhr die Rosenwanderung durch die Weinlage „Rosengarten“. beb

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen