Turmberg

Beiträge zum Thema Turmberg

Ausgehen & Genießen
Die Fassade am Turmberg mitgestalten - das geht mittels der von Alexander Liebrich und Marco Zampella programmierten App. Nach Einbruch der Dunkelheit kann gewissermaßen an der audiovisuellen Präsentation mitgearbeitet werden.

„Seasons of Media Arts“ geht bis Mitte 2021 weiter
Karlsruhe kreativ in Szene setzen

Karlsruhe. Seit September verwandelt das Festival "Seasons of Media Arts" Karlsruhe in eine Art Bühne für Medienkunst, laden monumentale Sound,- Video- und Lichtinstallationen, interaktive Projektionen auf Gebäudefassaden und Straßen Bürger zum Sehen und Erleben ein. Damit möglichst viele Menschen trotz pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen in den Genuss der von städtischem Kulturamt und Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) initiierten Schau kommen, wird sie bis Mitte 2021 verlängert. Einige...

Lokales
Der Blick über Durlach, Karlsruhe und den Rheingraben hat aber auch etwas. Aber dennoch: Den Abstand zu halten, ist in diesen Zeiten wichtig!

Zu viele halten sich leider nicht an die Corona-Vorgaben
Aussichtsplattform und Spielplatz geräumt

Karlsruhe. Am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, stellten Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Karlsruhe auf der Aussichtsplattform und dem benachbarten Erlebnisspielplatz am Karlsruher Turmberg eine große Anzahl an Personen fest. Diese hatten sich, nicht zuletzt wegen des schönen Wetters, dort zum Picknick niedergelassen. Aufgrund der hohen Personenzahl war ein Einhalten der Mindestabstände nicht möglich, außerdem wurde oft kein Mund-Nasen-Schutz getragen! In...

Lokales

"Corona-Pause" in den Karlsruher Nächten
Turmbergbahn und Karlsruher Nightliner pausieren

Region. Die Turmbergbahn und die Nightliner-Verkehre (NL) der Verkehrsbetriebe Karlsruhe pausieren ab diesem Wochenende. Sowohl die Standseilbahn in Durlach als auch die nächtlichen (nicht frühmorgendlichen) Nightliner-Verkehre werden derzeit nur am Wochenende angeboten. Die Turmbergbahn wird zunächst bis zum Ende des Corona bedingten Teil-Lockdowns am Wochenende stillstehen. Grund dafür ist eine Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die besagt, dass Freizeiteinrichtungen auch...

Sport
5 Bilder

Turmberg Trophy
Am 4. Oktober ruft der Berg: Die Turmberg Trophy

Das Wichtigste zur Turmberg Trohpy in Kürze: Termin: 04.10.2020 Teilnehmer: Radfahrer/innen und Läufer/Innen Teilnahme: gratis Wertungsklasse:       siehe www.turmbergomat.de Veranstalter:      Karlsruher Lemminge e.V. (www.lemminge.de) Homepage:        www.turmbergomat.de Pressekontakt:   Claudia Birk, Tel. 0152 29 229 355 und 0721 6099389 Am 4. Oktober ruft der Berg: Die Turmberg Trophy Es wäre das 19. Turmbergrennen gewesen...

Lokales
Night of Light in Karlsruhe, Konzerthaus
7 Bilder

Viele machten mit & viele Bürger waren unterwegs
„Night of Light“ setzte sichtbares Zeichen

Region. Im Zuge der Corona-Krise wurde durch die Absagen die gesamte Veranstaltungswirtschaft geradezu an den Abgrund gedrängt, dem gesamten Wirtschaftszweig wurde gewissermaßen über Nacht die Arbeitsgrundlage entzogen! Bei der „Night of Light“ - vereint waren Teilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft - wurde am Abend in der bundesweiten Aktion ein weithin sichtbares Zeichen gesetzt, zudem ist es ein eindringlicher Appell an die Politik! In der Nacht von Montag auf...

Ausgehen & Genießen
Die Ausblick vom Südwestturm des Speyerer Doms

Kaisersaal und Turm im Dom zu Speyer ab 11. Juni wieder geöffnet
Erste öffentliche Domführung am 13. Juni

Speyer. Seit mehreren Wochen sind die touristischen Angebote im Dom zu Speyer durch die bestehenden Corona-Maßnahmen stark eingeschränkt. Nach der jüngsten Landesverordnung und im Gespräch mit dem Ordnungsamt Speyer konnten nun Lockerungen in Bezug auf den Dom vereinbart werden. Die Besichtigung des Kaisersaales und Besteigung des Turmes sind am Fronleichnamstag 11. Juni 2020 ab 12 Uhr erstmals wieder möglich. Die erste öffentliche Domführung findet am 13. Juni 11 Uhr statt. Ab diesem Datum...

Lokales
So schön die Aussicht auch ist - es gilt, die Verbote einzuhalten!
#abstandhalten

Zu viele missachten das Verbot - das Stadtamt Durlach reagiert
Durlacher Turmbergterrasse geschlossen

Durlach. Die Verlangsamung der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus hängt stark vom Verhalten eines jeden Einzelnen ab. Neben der Einhaltung der Hygiene-Regeln sollte der Aufenthalt auch im Freien in größeren Menschengruppen vermieden werden. Immer noch Menschen in Gruppen an Orten "Trotzdem ist zu beobachten, dass diese Empfehlung bewusst missachtet wird", so das Stadtamt Durlach: Unter anderem sei auch die Turmbergterrasse zeitweise nach wie vor stark von Menschen frequentiert!...

Sport

Zeitmessanlage am Turmberg ab 28.2.20
Der Turmbergomat geht wieder in Betrieb

Rad- und Laufbegeisterte dürfen sich nach der Winterpause freuen: nach einer sorgfältigen Revision und Prüfung aller Funktionen wird die Zeitmessanlage am Durlacher Hausberg am Samstag, den 29. Februar, seinen Betrieb wieder aufnehmen. Ein Team der Radsportabteilung „die soffi“ des Vereins „Karlsruher Lemminge e.V.“ kümmert sich wie bisher um den reibungslosen Betrieb der Anlage. Alle, die den Automaten nutzen, können selbst entscheiden ob ihre Zeit veröffentlicht wird oder ihr Geheimnis...

Lokales

Rund um die kvv-Planungen ist es noch verdächtig still ...
Was tut sich in Sachen Turmbergbahn?

Durlach. Die Konzession für den Betrieb der Turmbergbahn ist Ende 2019 erloschen, aber eine Weiterführung des Betriebs um zwei Jahre wurde gestattet. Da die Planung der Verlängerung der Turmbergbahn bis zur aktuellen Straßenbahnendhaltestelle noch nicht in trockenen Tüchern ist, erscheint der Durlacher FDP dieser Zeitabschnitt als sehr gering. „Ein Problem ist die Straßenüberquerung der Bahn bei der Posselt-, Kastellstraße“, heißt es in einem Antrag an den Durlacher Ortschaftsrat: „Hierfür...

Lokales
Blick auf den Turmberg

Straßen ab 22 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt / Turmbergbahn fährt
Silvester auf dem Turmberg: Zufahrt eingeschränkt

Durlach. Die Turmbergterrasse gehört zu den beliebtesten Adressen, um auf das neue Jahr anzustoßen und das Silvesterfeuerwerk von oben zu genießen. Um die Sicherheit der Feiernden zu gewährleisten und die Besucherströme zu lenken, wird der direkte Zugang zur Turmbergterrasse am 31. Dezember begrenzt sein. Einlasskontrollen und Turmbergbahn ab 22 Uhr Hierzu finden Einlasskontrollen statt. Von 22 Uhr bis 1 Uhr ist außerdem die Zufahrt für Pkw über die Reichardtstraße (ab Neßlerstraße) wie...

Ausgehen & Genießen
Präsentierten bei der Pressekonferenz die vielfältigen Attraktionen und Highlights der Weihnachtsstadt Karlsruhe: (v.l.) Thomas Schalla (Dekan Evangelische Kirche Karlsruhe), Hubert Streckert (Dekan Katholische Kirche Karlsruhe), Christkind Lena, Gabriele Luczak-Schwarz (Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe), Thomas Rößler (Hauptverwaltung Durlach), Armin Baumbusch (Leiter Marktamt der Stadt Karlsruhe), Martin Wacker (Geschäftsführer der Karlsruhe Marketing und Event GmbH) und Frank Theurer (Geschäftsführer City Initiative Karlsruhe) vor dem neuen Sternentor in der Karlsruher Lammstraße.
3 Bilder

Besinnliche Erlebnisse & mehr zur Weihnachtszeit
Weihnachtsstadt Karlsruhe hat viel im Angebot

Karlsruhe. Festlich und unvergleichlich strahlt Karlsruhe zum Jahresende in die ganze Region: Rund 80 Akteure aus Kultur, Wirtschaft, Freizeit und Kirchen ziehen hier an einem Strang und lassen in einem bundesweit einzigartigen Gemeinschaftsprojekt, koordiniert von "KME Karlsruhe Marketing und Event", die zauberhafte „Weihnachtsstadt Karlsruhe“ entstehen. Der traditionelle Christkindlesmarkt und die "Stadtwerke Eiszeit" mit der größten Open-Air-Eislaufbahn Süddeutschlands sind nur zwei der...

Ausgehen & Genießen
Abendlicher Blick vom Turmberg
3 Bilder

Neue Regelung gilt ab heute - bis zum 31. Dezember / Sören Anders engagiert sich
An den Wochenenden fährt die Turmbergbahn jetzt länger

Durlach. Es hat sich abgezeichnet: Die Turmbergbahn fährt - vorerst bis zum 31. Dezember - doch länger (das "Wochenblatt" berichtete). Kein Wunder, schließlich ist die Attraktivität in den vergangenen Monaten und Jahren deutlich am Turmberg gestiegen: Mit der Fertigstellung der neuen Turmbergterrasse hat die Stadt Karlsruhe zudem einen regelrechten Anziehungspunkt geschaffen, dazu kommen zum Beispiel die Wanderwege, das Schützenhaus, der Badische Fußballverband, der Waldseilpark - und natürlich...

Ausgehen & Genießen
Blick auf den Turmberg mit Turmbergbahn und den Gastwirtschaften "Friedrichshöhe" und "Burghof", um 1890.

Pfinzgaumuseum präsentiert Wissenswertes noch bis Anfang März
Turmbergausstellung in Durlach wird verlängert

Durlach. All diejenigen, die an der Sonderausstellung "Durlach: Der Turmberg ruft!" interessiert sind, können sich im Durlacher Pfinzgaumuseum jetzt noch länger über den dortigen "Hausberg" informieren. Die beliebte Sonderausstellung wird bis Sonntag, 1. März, verlängert. Zudem wird am Sonntag, 17. November, um 11.15 Uhr eine Führung mit Susanne Stephan-Kabierske angeboten. Im Zentrum stehen die touristische Nutzung und Erschließung des Turmbergs seit dem 19. Jahrhundert. Vielfältige...

Lokales

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
Turmbergbahn im Blick: Mehr Bahn zum Berg

Die neue Turmbergterrasse in Durlach ist ein touristischer Hotspot par excellence! Gäste aus nah und fern streben (mitunter in Massen) zur höchsten Erhebung der Stadt. Kein Wunder, sind doch Ausblick, der nahe Kletterpark, der Spielplatz oder auch die umliegenden Wanderstrecken hoch-attraktiv. Auch der Turmberg-Gastronom Sören Anders macht attraktive Angebote – nicht zuletzt auch durch seinen kleinen und höchsten Weihnachtsmarkt. Was aber an der gestiegenen Attraktivität und Nachfrage rund...

Lokales

Für Turmbergbahn und Tram-Linie 6 gelten ab 4. November Winterfahrpläne
Verkehrsbetriebe Karlsruhe mit Winterfahrplan - aber Weihnachtsmarkt am Turmberg wird nicht angebunden

Karlsruhe. Von wegen, der Weihnachtsmarkt auf dem Durlacher Turmberg wird durch den ÖPNV angebunden: Die Turmbergbahn fährt ab dem 4. November nur noch an den Wochenenden, Samstag und Sonntag, und an Feiertagen jeweils von 10 bis 18 Uhr im 15-Minuten-Takt - zur Not müssen Fahrgäste aber klingeln! Wenn der Weihnachtsmarkt läuft, fährt kein Bähnle Aber an die klassisches Besuchszeiten des Weihnachtsmarkts am Turmberg werden die Betriebszeiten nicht angepasst - obwohl Betreiber Sören Anders...

Ausgehen & Genießen

Stadt- und Literaturmuseum vom 22. Oktober bis 3. November geschlossen
Führung und Vortrag zur Turmbergschau

Durlach. Im Pfinzgaumuseum gilt derzeit eine Sonderausstellung dem Durlacher (und Karlsruher) Hausberg. Im Zentrum stehen die touristische Nutzung und Erschließung des Turmbergs seit dem 19. Jahrhundert. Am Sonntag, 20. Oktober, 11.15 Uhr, gibt es dazu eine Führung mit Susanne Stephan-Kabierske. Was passiert mit der Turmbergbahn? Am Mittwoch, 23. Oktober, 18 Uhr, befasst sich Christian Höglmeier von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe bei einem Vortrag mit der Zukunft der Turmbergbahn. Die...

Lokales
Hinterlassenschaften auf den Sitzstufen ...

Attraktivität mit steigenden Besucherzahlen bringt auch mehr Müll ...
Am Durlacher Turmberg wird täglich gereinigt

Sauberkeit. Die Aussichtsterrasse, Sitzstufen, Treppen und der Parkplatz am Turmberg werden täglich von der Stadt gereinigt – an Wochenenden und Feiertagen zudem von einer privaten Firma – und die Grünanlagen beim Turm dreimal wöchentlich. Hintergrund ist eine Anfrage der Grünen an den Ortschaftsrat Durlach in Sachen steigender Besucherzahlen: „Die Verschmutzung der öffentlichen Wege und der achtlos entsorgte Müll am Wegesrand scheint mit den Besucherzahlen zu korrelieren.“ Auf der...

Sport

Turmberglauf geht in die 27. Auflage / Startschuss am 5. Oktober
Weitreichende Neuerung beim Lauf in Durlach

Laufen. Am Samstag, 5. Oktober, heißt es wieder rein in die Laufschuhe - der Durlacher Turmberglauf geht in die 27. Auflage. Diese Traditionsveranstaltung ist keineswegs, wie vielleicht der Namen vorgaukeln könnte, ein Berglauf mit einer selektiven Höhendifferenz, sondern ein flacher Straßenlauf durch die alte Residenzstadt und den umliegenden Grüngürtel. Der Karlsruher Hausberg stellt lediglich seinen Namen für die Veranstaltung zur Verfügung. Startschuss zum Zehn-Kilometer-Lauf ist um 16 Uhr....

Lokales
8 Bilder

Thomas Dueck erläutert am 11. September Planung und Ausführung des Bauprojekts in Durlach
Vortrag zur "Neugestaltung der Turmbergterrasse"

Durlach. Zum 300. Geburtstag der Stadt Karlsruhe erhielt der Turmberg 2015 eine neue Terrasse mit Veranstaltungsraum. Über die Neugestaltung hält Thomas Dueck (Stadtamt Durlach) am Mittwoch, 11. September, um 18 Uhr ebendort einen Vortrag. Dueck beleuchtet die Vorgeschichte, die Planung und die Ausführung des Projekts. Die Veranstaltung läuft im Begleitprogramm der Sonderausstellung "Durlach: Der Turmberg ruft!" des Pfinzgaumuseums in der Karlsburg.

Ausgehen & Genießen
Blick auf den Turmberg mit "Anders auf dem Turmberg"

Rundgang auf dem Durlacher Hausberg am 28. August
"Der Turmberg, die Perle von Durlach"

Durlach. Zu einem Rundgang auf dem Durlacher Hausberg anhand historischer Texte und Fotografien lädt Dr. Ferdinand Leikam für Mittwoch, 28. August, ein. Die kostenlose Führung "Der Turmberg, die Perle von Durlach" beginnt um 18 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Treffpunkt ist die Bergstation der Turmbergbahn. Infos: Die Veranstaltung läuft im Rahmen der Reihe "Historischer Mittwochabend" von Stadtarchiv und Historische Museen. Infos: http://www.karlsruhe.de/pfinzgaumuseum.de

Ausgehen & Genießen
Ab geht es auf den Turmberg.

Rauf-aufs-Rad-Tour am 17. August
Auf den Turmberg

Bruchsal. Die AG Radfahren lädt am Samstag, 17. August, zur Rad-Tour „Auf den Turmberg“ im Rahmen der Aktion „Rauf aufs Rad“ ein. Abfahrt ist um 14 Uhr am Friedrichsplatz in Bruchsal. Bei „Rauf aufs Rad“ handelt es sich um Rad-Touren für Genießer, die die herrliche Umgebung von Bruchsal mit dem Fahrrad erkunden wollen. Weitere Informationen erhalten Interessierte von der Gruppensprecherin Britta Brandstäter, Telefon: 0151 46320565 und vom Agendabüro unter: agendabuero@bruchsal.de oder...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.