Tabakschuppen

Beiträge zum Thema Tabakschuppen

Lokales
Arndt Reisenbichler moderiert die neue SWR-Sendereihe, in der ein alter Tabakschuppen in Hayna zum Treffpunkt für alte Handwerkskunst wird.

Herxheimer Tabakschuppen wird zum Treffpunkt für Handwerkskunst
Alte Schätze auf Hochglanz getrimmt

Herxheim. Das multimediale Format „Die Scheune“ startet am Freitag, 9. Oktober, um 21 Uhr im SWR Fernsehen, auf dem Youtube-Kanal „Handwerkskunst!“ und in der ARD Mediathek. In einem historischen Tabak-schuppen in Herxheim-Hayna entstand eine Reparaturannahmestelle und ein Treffpunkt für Handwerker aus ganz unterschiedlichen Sparten. Hobby-Handwerker Arndt Reisenbichler moderiert die Sendung, in der ihm Menschen liebgewonnene Alltagsgegenstände bringen, die repariert oder aufgefrischt werden...

Ratgeber

Kostenloser Vortrag im Tabakschuppen Harthausen
Experten informieren über Erbrecht

Harthausen.  Nachlassregelung, Erbengemeinschaft, Pflichtteil: Da kann einiges schief laufen. Hilfestellung hierbei soll die Vortragsreihe "Erben und Vererben" der Sparkasse Vorderpfalz bringen. Die nächste Veranstaltung findet am 3. März im Historischen Tabakschuppen Harthausen statt. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Eine Fachanwältin für Erbrecht und Generationenmanager der Sparkasse Vorderpfalz informieren über eine sinnvolle Nachlassplanung. Der eigene...

Ausgehen & Genießen

Theater für Kinder am 26. Januar
Räuber Hotzenplotz im Tabakschuppen Harthausen

Harthausen. In der Höhle vom Tip hat sich der Räuber Hotzenplotz verschanzt - ein ganz besonders furchterregender und böser Verbrecher. Es istfür Richard (Richie) Heath und Klaus Lavies schon lange her, seit sie die Geschichte vorgelesen bekommen haben. Aber die Geschichte hat natürlich ein Trauma auch bei ihnen hinterlassen, das sie bis heute nichtverarbeitet haben. Also in der Höhle des Tip hat sich dieser Räuber verschanzt, wie in ihren Erinnerungen, und jetzt wollen sie ihn zur Strecke...

Ausgehen & Genießen

Nachtflohmarkt im Tabakschuppen in Harthausen
Kunst und Brauchbares

Harthausen. Zum Wegwerfen zu schade, für andere gerade das, was sie suchen oder brauchen. Bücher, Bilder, Schmuck und andere Kunst und Gebrauchsgegenstände suchen einen neuen Besitzer. Beim traditionellen Nachtflohmarkt bietet der Kultur- und Heimatverein Harthausen am Samstag, 2. November, im Historischen Tabakschuppen in Harthausen Anbietern und Käufern einen Platz für Kauf und Verkauf an. Wie üblich liegt kein Schrott oder Krempel auf den Tischen, sondern Kunst und Brauchbares. Von 18 Uhr...

Lokales
Ernst Wünstel, ein wandelndes Lexikon in Sachen Tabak
66 Bilder

BriMel unterwegs
Einzelführung entlang des Tabakrundweges in Hatzenbühl

Hatzenbühl. Für den 13. August hatte ich mich bei der Interessengemeinschaft Hatzenbühl für eine Führung angemeldet. Als Kind wuchs ich neben einem Tabakschuppen auf und heute als Seniorin wollte ich es noch einmal genau wissen, wie das damals war und heute ist. Bei prima Wetter begrüßte mich der 69-jährige Ernst Wünstel von der vor ein paar Jahren gegründeten Interessengemeinschaft, der für mich eine Einzelführung machte. Er erzählte, dass es an Frühbeeten, Schuppen und Tabak vorbeigehen...

Ausgehen & Genießen
Zu der Weinprobe, die Jürgen Mathäß kenntnisreich bespricht, trägt der Autor einige Passagen aus seinen zu den Weinen passenden Veröffentlichungen vor.
2 Bilder

Lesung und Weinprobe in Harthausen
Michael Konrad und Jürgen Mathäß im Historischen Tabakschuppen

Harthausen.  Michael Konrad und Jürgen Mathäß treten beim Kultur- und Heimatverein Harthausen anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums zu einer gemeinsamen Lesung und Weinprobe am Samstag, 24. August, 19 Uhr, im Historischen Tabakschuppen in Harthausen an. In gekonnter Weise wird Michael Konrad einige Beiträge aus seinen Büchern und Veröffentlichungen vortragen. Zu der Weinprobe, die Jürgen Mathäß kenntnisreich bespricht, trägt der Autor einige Passagen aus seinen zu den Weinen passenden...

Ausgehen & Genießen
Die Tabakernte und die langjährige Tradition sind für die Harthausener Anlass genug vom 14. bis 16. September das 38. Tabakdorffest zu feiern.
2 Bilder

Traditionelles Tabakdorffest mit Tabakkerwe und Oldtimertreffen am Sonntag
Schlemmen, feiern und lachen

Harthausen. Im Jahre 1980 feierte Harthausen sein 750-jähriges Bestehen. Bis heute konnte sich die, durch ihren Tabakanbau berühmt gewordene, Gemeinde ihren dörflich-ländlichen Charakter bewahren. Von besonders historischer Bedeutung war 1849 der Besuch des damaligen bayerischen Prinzen Luitpold. Auf seiner Reise durch die Pfalz besuchte er die immer königstreu gebliebene Gemeinde und schenkte ihr als Anerkennung für ihre Treue zum König einen Tabakschuppen zum Dörren der geernteten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.