Beate Kimmel

Beiträge zum Thema Beate Kimmel

Lokales

Bürgermeisterin freut sich über Ergebnis der Stadtbege(h)gnung
Machbarkeitsstudie für Betzenberg in Auftrag gegeben

Kaiserslautern. Dialog lohnt sich – das zeigt die erste Stadtbege(h)gnung im neuen Jahr, die auf Einladung von Bürgermeisterin Beate Kimmel am 8. Januar auf dem Betzenberg stattfand. Am Donnerstag hat die Stadtverwaltung eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die die Bedürfnisse der dortigen Bewohnerinnen und Bewohner ermitteln soll. „Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die mit zu diesem schnellen und lösungsorientierten Ergebnis beigetragen haben“, so die Bürgermeisterin an die...

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel (2.v.l.) beim Neujahrsempfang des VDK

Bürgermeisterin Beate Kimmel dankt Sozialverband VDK
„Das Leben der Menschen ein wenig menschlicher machen“

Kaiserslautern. Vor wenigen Tagen begrüßte der Sozialverband VdK Kaiserslautern seine Gäste aus Politik, Verwaltung, Gerichtsbarkeit und sozialem Leben zum Neujahrsempfang. Bürgermeisterin Beate Kimmel dankte dem Verband für seine unermüdliche, wertvolle Arbeit, „die für die Menschen, die es angeht, lebenswichtig, vielleicht sogar überlebenswichtig ist“, so Kimmel. Das überdurchschnittliche Armutsrisiko vor allem für die ältere Generation sowie der Förderbedarf von Kindern waren Themenfelder,...

Lokales
Beim Marktgespräch auf dem Wochenmarkt: Bürgermeisterin Beate Kimmel und der Nikolaus

Bürgermeisterin auf Lautrer Märkten unterwegs
Beate Kimmel zieht Bilanz

Kaiserslautern. Gleich drei Märkte waren Ziel des letzten Marktgespräches in diesem Jahr, bei dem sich Bürgermeisterin Beate Kimmel wieder mit zahlreichen Menschen über die verschiedensten Themen der Stadt austauschte. Beginnend auf dem Wochenmarkt, führte der Weg der Marktdezernentin dieses Mal auch über den Weihnachtsmarkt und den Kulturmarkt in der Fruchthalle. Absolut begeistert äußerten sich die Besucherinnen und Besucher über das „Einkaufserlebnis Wochenmarkt“, das mit seinen frischen...

Lokales
Christoph Dammann, Florian Blank, Gertrud Stahl, Katharina Rothenbacher-Dostert und Beate Kimmel Foto: ps

Stiftungsvorsitzende Kimmel übergibt Scheck an Familienhilfe
NATO-Musikfestival-Stiftung spendet 1.000 Euro für Weihnachtsüberraschungen

Kaiserslautern. Obst, Lebensmittel, dazu das ein oder andere Stückchen Schokolade – so sieht der Inhalt der Weihnachtsbeutel aus, den die Mitarbeiterinnen des Sozialpädagogischen Beratungs- und Betreuungsdienst (SBBD) der Stadt Kaiserslautern derzeit für bedürftige Familien zusammenpacken. Diese Woche überreichte ihnen die NATO-Musikfestival-Stiftung einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro, mit dem sie erneut diese weihnachtliche Gabe finanziert. „Es war und ist uns ein Anliegen, Kindern,...

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel mit dem Christkind des Vereins, Vanessa Hocke, und Jürgen Bohnert (r.)  Foto: ps

Bürgermeisterin unterstützt Spendenaktion von Lichtblick 2.000 e.V.
"Initiative für mehr soziale Gerechtigkeit in unserer Stadt"

Kaiserslautern. Zu einer ganz besonderen Spendenaktion rief Bürgermeisterin Beate Kimmel am vergangenen Samstag auf der Weihnachtsmarkt-Bühne am Altenhof auf. Dort hatte sich Vanessa Hocke, das Christkind des Vereins Lichtblick 2.000 e.V., eingefunden, um in den kommenden Stunden bei den Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes Spenden für ihren Verein zu sammeln. Begleitet wurde sie dabei vom Vereinsvorsitzenden Jürgen Bohnert und dem Nikolaus, der an die kleinen Gäste Schokolade...

Lokales
Der Kinderchor des Pfalztheaters  Foto: ps

Bürgermeisterin Kimmel begrüßt rund 350 Gäste bei Seniorenweihnachtsfeier der Stadt
Dank für Lebensleistung und Engagement

Kaiserslautern. Es ist eine seit bereits 52 Jahren währende, liebgewonnene Tradition, dass die Stadtverwaltung Kaiserslautern ihre in der Kernstadt lebenden Seniorinnen und Senioren zu einem besinnlichen Vorweihnachtsnachmittag in die Fruchthalle einlädt. Auch 2019 wurde den rund 350 Anwesenden ein unterhaltsames Programm mit einem unterhaltsamen Mix aus Lesung und Gesang geboten. Eingeladen waren alle derzeit in Kaiserslautern lebenden 2264 Personen über 85. Nach einer schwungvollen...

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel mit Nachtwächter Dietrich zu Kaiserslautern sowie (v. r.) Ursula Simgen-Buch (UNION-Kino) und Lydia Müller von der Freiwilligen Agentur  Foto: ps

Sicherheitsberater für Senioren stellen sich vor
Bürgermeisterin dankt Ehrenamtlichen im UNION

Kaiserslautern. Anlässlich des Internationalen Tages der Freiwilligen am 5. Dezember  hatte die städtische Freiwilligen Agentur ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Reihe „Engagiert im UNION“ zu einem Empfang und Film ins UNION Studio für Filmkunst eingeladen. Bürgermeisterin Beate Kimmel begrüßte die Anwesenden auch in ihrer Funktion als Vorsitzende der Initiative Sicheres Kaiserslautern. „Sie alle leisten mit Ihrem Engagement einen wertvollen und wichtigen Beitrag für das...

Lokales

Bürgerinitiative nutzt „Stammtisch für Alle“
Kimmel erhält Unterschriftenliste

Einen etwas anderen Verlauf nahm der letzte „Stammtisch für Alle“ in diesem Jahr. Am Mittwochabend der vergangenen Woche hatte Bürgermeisterin Beate Kimmel wieder in die Gaststätte der TSG in der Buchenlochstraße eingeladen, um mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern kreativ und innovativ ins Gespräch zu kommen. Diese Gelegenheit ergriff eine Bürgerinitiative des Pfaffenberges, um die Stadtverwaltung auf die unbefriedigende Situation vor ihrer Haustür aufmerksam zu machen und der...

Lokales
 Foto: ps

Bürgermeisterin bei letzter Stadtbege(h)gnung in diesem Jahr
Weitere Veranstaltungen im neuen Jahr geplant

Kaiserslautern. Trotz eher eisiger Temperaturen begleitete eine kleine Bürgergruppe Bürgermeisterin Beate Kimmel bei ihrer letzten Stadtbege(h)gnung in diesem Jahr. Auf Anregung einer Bürgerin ging es in den oberen Teil des Fauthweges, an die Wolfsangel, in den Casimirring sowie in die Hahnenbalz. Auch dieses Mal standen wieder die Themen Sauberkeit und Sicherheit im Fokus der Bege(h)gnung. Die Bürgermeisterin bedankte sich bei der Initiatorin und den Anwesenden für ihr Interesse. Es sei...

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel bei der Eröffnung des Kulturmarktes
2 Bilder

Bürgermeisterin Beate Kimmel eröffnet Kulturmarkt und Weihnachtsmarkt
Lautrer Advent eingeläutet

Kaiserslautern. Am Montagmittag eröffnete Bürgermeisterin Beate Kimmel offiziell den 38. Kulturmarkt in der Fruchthalle. Gegen Abend stand sie in Begleitung des Lautrer Christkindes Nadja Roeder auf der Bühne am Altenhof, um mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes den Lautrer Advent 2019 dann endgültig einzuläuten. Wie Kimmel in der festlich dekorierten Fruchthalle feststellte, sei der Kulturmarkt in Kaiserslautern einer der größten Kunsthandwerkermärkte der Region. „Mein Dank geht deshalb...

Lokales
Würdigte das Engagement der JAV: Bürgermeisterin Beate Kimmel  Foto: Dieter Retter

Bürgermeisterin Beate Kimmel würdigt vorbildliches Engagement
Waffeln backen für den guten Zweck

Kaiserslautern. Wer am vergangenen Mittwoch ins Rathaus kam, nahm als erstes den köstlichen Duft im Foyer wahr. Wie auch in den Vorjahren hatte die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Stadt Kaiserslautern in der Zeit von 10 bis um 14 Uhr dort einen Stand aufgebaut und Waffeln gegen freiwillige Spenden gebacken. Der Erlös in Höhe von sage und schreibe 1.095,50 Euro, der durch die Aktion gesammelt werden konnte, kommt dem Hospizverein für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V....

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel  Fotos (4): ps
4 Bilder

Bürgermeisterin Beate Kimmel ein Jahr im Amt
„Dank an die Menschen, die unsere Stadt tragen und lebendig machen“

Kaiserslautern. Seit nun genau einem Jahr ist Beate Kimmel Bürgermeisterin der Stadt Kaiserslautern. Am 12. November 2018 wurde die bisherige Direktorin des Referates Personal bei der Stadtverwaltung von Oberbürgermeister Klaus Weichel vereidigt. „Mit großer Dankbarkeit und Freude blicke ich auf eine arbeitsreiche und erfüllende Zeit zurück“, zieht Beate Kimmel zufrieden Bilanz. Ihren Rück- und Ausblick bestimmt der Dank an die Menschen, die sie in den letzten Monaten begleitet haben....

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel, Paul-Peter Götz und Hans-Peter Frohberger (v.l.) präsentieren den Prototyp von „I love KL“  Foto: ps

Bürgermeisterin wirbt um Unterstützung für „I LOVE KL“
„Tolles Projekt für alle, die Kaiserslautern lieben“

Kaiserslautern. Mannshohe weiße Buchstaben, das „LOVE“ von einem riesigen roten Herz symbolisiert, das „K“ trägt seiner Herkunft entsprechend als i-Tüpfelchen eine goldene Krone. So präsentierte sich das zukünftige Liebesbekenntnis an Kaiserslautern für einen Nachmittag der Öffentlichkeit. „I love KL“ heißt die Skulptur, die Bürgermeisterin Beate Kimmel vergangene Woche zusammen mit dem Ideengeber Hans-Peter Frohberger, ehemaliger Direktor des Referates Stadtentwicklung, sowie Paul-Peter Götz...

Lokales
Die Preisträgerinnen und Preisträger mit Bürgermeisterin Beate Kimmel und dem SK-Maskottchen Kehrbert vor der GumWall  Foto: SK

Bürgermeisterin prämiert Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs
Die ersten Kaugummis hängen an der GumWall

Kaiserslautern. Am Freitag, 18. Oktober, hat Bürgermeisterin Beate Kimmel die erste GumWall in Kaiserslautern eingeweiht. Im Anschluss überreichte sie den Erst- und Zweitplatzierten des dazugehörigen Kreativwettbewerbs ihre Gewinne. „Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme am Wettbewerb gefreut. Auch die kreative Art und Weise, wie sich mit dem Thema Kaugummientsorgung auseinandergesetzt wurde, war überwältigend“, so die Bürgermeisterin. Janna Wieschemann, Schülerin der Klasse 11 des...

Lokales

Einweihung der ersten Lautrer GumWall
Bürgermeisterin prämiert Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs

Kaiserslautern. Am Freitag, 18. Oktober, weiht Bürgermeisterin Beate Kimmel um 14 Uhr in der Fußgängerzone an der Ecke Fackel- und Fruchthallstraße neben der Stadtinformationsstele die erste Lautrer GumWall – auch Kaugummifänger genannt – ein. Mit dem Pilotprojekt GumWall möchte die Stadtbildpflege Kaiserslautern (SK) der zunehmenden Kaugummidichte auf Pflastern, Gehwegen und Straßen entgegenwirken. Zunächst werden für einen Versuchszeitraum von drei Monaten patentierte GumWalls an drei...

Lokales
Bei den Jubiläumsfeierlichkeiten waren neben Staatssekretär Philipp Fernis (3.v.r.) und Bürgermeisterin Beate Kimmel (2.v.r.) auch Hiltrud Strauß vom Pfälzischen Verein für Soziale Rechtspflege Kaiserslautern e.V., Polizeiinspekteur Jürgen Schmitt und der leitende Oberstaatsanwalt Udo Gehring (v.l.) anwesend. Rechts im Bild der Leiter des Haus des Jugendrechts, Christian Mohr. Foto: Polizeipräsidium Westpfalz

Bürgermeisterin Kimmel lobt besonderen pädagogischen Ansatz
Zehn Jahre „Haus des Jugendrechts“

Kaiserslautern. Im Rahmen einer Feierstunde wurde am Mittwoch vergangener Woche im Tagungszentrum „Galappmühle“ des Arbeits- und sozialpädagogischen Zentrums (ASZ) das zehnjährige Bestehen des Haus des Jugendrechts in Kaiserslautern gewürdigt. Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Justiz, der Polizei, der städtischen Jugendhilfe und verschiedener weiterer Jugendhilfeorganisationen waren der Einladung gefolgt. Das Land war durch Justizstaatssekretär Philipp Fernis vertreten, die Stadt...

Lokales
 Foto: ps

34 Spieler nahmen an Bibliotheks-Open teil
Siegerehrung durch Bürgermeisterin Beate Kimmel

Kaiserslautern. Insgesamt 34 Schachspieler sind am Samstag der Einladung der Stadtbibliothek gefolgt und haben an den 13. Bibliotheks-Open teilgenommen. Ab 11 Uhr morgens traten die 34 Teilnehmer in neun Runden nach Schweizer System gegeneinander an. Insgesamt 14 Preise wurden vergeben, Turniergesamtsieger wurde Oleg Yakovenko, gefolgt von Ansgar Barthel und Matthias Huschens auf den Plätzen zwei und drei. Schirmherrin des Turniers war Bürgermeisterin Beate Kimmel, die auch am späten Nachmittag...

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel mit Franz Josef Huschens und Jutta Lingohr  Foto: ps

Bürgermeisterin eröffnet Ludothek der Stadtbibliothek Kaiserslautern
„Bildungsauftrag noch weiter ausgebaut“

Kaiserslautern. Seit dieser Woche ist die Stadtbibliothek Kaiserslautern um eine Besonderheit reicher. Im Beisein zahlreicher Gäste eröffnete Bürgermeisterin und Kulturdezernentin Beate Kimmel die neue Ludothek, eine 250 Gesellschaftsspiele umfassende Spielesammlung. „Damit haben wir den Bildungsauftrag unserer Stadtbibliothek noch weiter ausgebaut“, freute sie sich. Zukünftig können die Spiele nicht nur ausgeliehen, sondern in der Stadtbibliothek als so genanntem dritten Ort auch gespielt...

Lokales
Die Bürgermeisterin im Marktgespräch  Foto: ps

Bürgermeisterin wieder auf Wochenmarkt unterwegs
„Im Marktgespräch Stimmungen aufgreifen“

Kaiserslautern. Um die Stimmung in der Bevölkerung und unter den Wochenmarktbeschickern aufzugreifen, hatte sich Bürgermeisterin Beate Kimmel erneut auf den Weg über den Lautrer Wochenmarkt gemacht. Ihr Fazit: „Ich freue mich, so viel Positives mit ins Rathaus nehmen zu können!“ Zufrieden mit dem Verlauf der bisherigen Saison zeigten sich die Betreiber verschiedener Marktstände, die teilweise einen besseren Verkauf als in den Vorjahren sowie eine größere Besucherzahl auf dem Markt verzeichnen....

Lokales
Bei der Eröffnung (v.l.): Rektorin Simone Arnold, Bürgermeisterin Beate Kimmel, Maskottchen Lichtel mit Jürgen Bohnert, Vorsitzender Lichtblick e.V., sowie Kurt Landry von der Barbarossa-Kinderfonds-Stiftung  Foto: Lichtblick e.V.

Umwelt- und Fitnessfestival an der Grundschule Geschwister-Scholl
Kimmel: „Gelebtes Beispiel für schulische Inklusion“

Kaiserslautern. Spiel, Spaß und Spannung garantiert waren beim ersten Umwelt- und Fitnessfestival auf dem Gelände der Grundschule Geschwister Scholl, zu dem der Verein Lichtblick 2000 e.V. zusammen mit der Barbarossa-Kinderfonds-Stiftung und der Grundschule Geschwister-Scholl eingeladen hatte. „Das Festival bildet einen Meilenstein im Kontext des kreativen Miteinanders, bei dem Kinder mit und ohne Migrationshintergrund aus allen gesellschaftlichen Schichten zusammen einen unvergesslichen Tag...

Lokales
Auch die Jugend diskutierte beim „Stammtisch für Alle“ eifrig mit Foto: ps

„Stammtisch für Alle“ erneut gut besucht
Kimmel: „Vertrauen in Politik stärken!“

Kaiserslautern. Zu ihrem dritten „Stammtisch für Alle“ hatte Bürgermeisterin Beate Kimmel vergangene Woche in die Gaststätte der TSG in der Buchenlochstraße eingeladen. „Mir ist es wichtig, das kreative Potential in dieser Stadt zu wecken und etwas für Kaiserslautern zu bewegen“, so die Bürgermeisterin. Außerdem sei es ihr ein Anliegen, das Vertrauen in die Politik zu stärken. „Wir müssen weiter aufeinander zuwachsen“, meinte sie im Hinblick auf ihren kurz zuvor erfolgten Besuch beim...

Lokales
 Rund 25 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung zur dritten Stadtbege(h)gnung mit Bürgermeisterin Beate Kimmel gefolgt  Foto: ps

Dritte Stadtbege(h)gnung in der Eisenbahnstraße
Bürgermeisterin freut sich über große Resonanz

Kaiserslautern. Groß war die Resonanz auf die Einladung von Bürgermeisterin Beate Kimmel. Bei ihrer dritten „Stadtbege(h)gnung“ waren rund 25 Bürgerinnen und Bürger am vereinbarten Treffpunkt zusammengekommen, um sie durch die Eisenbahnstraße über den Raiffeisenplatz bis hinauf zur Schulstraße zu begleiten. „Ihr Zuspruch zeigt, welch starke Energie in der Eisenbahnstraße steckt und wie intensiv das Interesse an der Gestaltung eines liebens- und lebenswerten Kaiserslauterns ist “, freute sich...

Lokales
Innenminister Roger Lewentz, OB Klaus Weichel, Geschäftsführer Martin Verlage und CDO Prof. Dieter Rombach gaben den Startschuss für die intelligente Leuchtenstrecke  Foto: KL.digital GmbH
2 Bilder

Feierliche Eröffnung im Beisein von Innenminister Lewentz und OB Weichel
Intelligente Leuchtenstrecke geht in Betrieb

Kaiserslautern. Im Beisein von Innenminister Roger Lewentz, Oberbürgermeister Klaus Weichel und KL.digital-Geschäftsführer Martin Verlage wurde am Montag eine intelligente Leuchtenstrecke im Fauthweg in Betrieb genommen. Durch die Zusammenarbeit von Stadt, KL.digital und der Firma ICE Gateway konnten insgesamt zehn Straßenleuchten digital umgerüstet werden. Auf der rund 300 Meter langen Pilot-Strecke entstand so die längste intelligente und vernetzte Strecke von Leuchten in Rheinland-Pfalz....

Lokales
Bürgermeisterin Beate Kimmel vor dem ergänzten Straßenschild  Foto: ps

Vorschläge aus der Bürgerschaft wurden teilweise bereits umgesetzt
Bürgermeisterin bedankt sich für Anregungen und Ideen

Kaiserslautern. Je zwei „Marktgespräche“, „Stadtbege(h)gnungen“ und „Stammtische für Alle“ sowie zahlreiche Mails haben Bürgermeisterin Beate Kimmel seit ihrem Amtsantritt einen ersten Überblick über die Bedürfnisse der Kaiserslautererinnen und Kaiserslauterer gegeben. „Ich bedanke mich bei allen, die bei den verschiedenen Veranstaltungen den Kontakt zu mir gesucht und mir ihre Anregungen und Ideen mit auf den Weg gegeben haben“, so die Bürgermeisterin. „Es ist immer wieder wunderbar zu...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.