Feuerwehr und DRK nutzen Drohne
Das fliegende Auge über Rülzheim

Wolfgang Sinn (stellvertretender Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde), Christian Schöneich (Leiter Einsatzdienste DRK-Ortsverein Kuhardt-Leimersheim), Bürgermeister Matthias Schardt, Andreas Leingang (Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde),  Sven Sporf (Bereitschaftsleiter DRK-Ortsverein Kuhardt-Leimersheim) (von links)
  • Wolfgang Sinn (stellvertretender Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde), Christian Schöneich (Leiter Einsatzdienste DRK-Ortsverein Kuhardt-Leimersheim), Bürgermeister Matthias Schardt, Andreas Leingang (Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde), Sven Sporf (Bereitschaftsleiter DRK-Ortsverein Kuhardt-Leimersheim) (von links)
  • Foto: VG Rülzheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Rülzheim. Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde und der DRK-Ortsverein Kuhardt-Leimersheim nutzen künftig eine Drohne mit Wärmebild- und Infrarotkamera für ihre Einsätze. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass solche Fluggeräte eine sinnvolle Ergänzung bei Personensuche und Brandbekämpfung sein können. Die Drohne wurde aus Mitteln der Verbandsgemeinde bezahlt.
„Wir hatten in den letzten zwei Jahren leider zwei Ereignisse, wo wir eine Drohne gut hätten gebrauchen können: Die Suche nach vermissten Personen im Wasser ist ein Musterbeispiel dafür, wie wichtig es ist, eine Situation aus der Luft betrachten zu können, weil man einen besseren Überblick bekommt“, betonte Andreas Leingang, Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr. Deshalb habe man gemeinsam mit dem DRK-Ortsverein Kuhardt-Leimersheim, mit dem man bereits die Sanitätsbereitschaft Feuerwehr betreibe und intensiv und vertrauensvoll kooperiere, die Anschaffung einer Drohne mit Wärmebild- und Infrarotkamera beschlossen. Die Drohne ist am DRK-Standort Leimersheim stationiert.
Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde ist derzeit – mit Ausnahme der Werksfeuerwehr der Daimler in Germersheim – die einzige Einheit, die über eine eigene Drohne verfügt. Die Ausbildung der derzeit sieben Drohnenpiloten soll bis zum 1. Juli 2021 abgeschlossen sein. Es sei wichtig, dass die Piloten das Fluggerät optimal beherrschen, um die Drohne effektiv zu nutzen. Deshalb habe man für jeden der insgesamt sieben Piloten (eine Person von der Feuerwehr, sechs vom DRK) eine billige Übungsdrohne
angeschafft, mit der sie privat üben können – obwohl sich die Flugeigenschaften von denen der DJI Mavic 2 Enterprise  unterscheiden. Wichtig sei vielmehr, die Sicherheitsaspekte zu verinnerlichen, wie Christian Schöneich vom DRK betont.

Er freue sich sehr über die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr: „Wir haben engen Kontakt miteinander und tauschen uns regelmäßig aus. Das kommt der Bevölkerung zugute. Wichtig ist auch, dass unsere Piloten sich regelmäßig abwechseln, um in Übung zu bleiben. Bei Einsätzen sind immer mindestens zwei Piloten im Einsatz, denn man kann nicht längere Zeit konzentriert auf ein Display schauen. Mit jedem Wechsel des Akkus, der rund 30 Minuten hält, wechselt auch der Pilot.“ Bürgermeister Matthias Schardt begrüßte die Anschaffung der Drohne: „Wir haben das Geld gerne investiert, denn bei gefährlichen Situationen ist es wichtig, die Lage aus der Luft zu bewerten. Das ist auch bei Hochwasserereignissen ein wichtiger Faktor, wenn man sich nicht vor Ort ein Bild machen kann. Ich bin überzeugt, dass unser Drohneneinsatzteam eine wertvolle Ergänzung der ohnehin bereits exzellent aufgestellten Feuerwehr und des DRK ist.“ ps

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

54 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch.
3 Bilder

Krankengymnastik in den eigenen vier Wänden
Der Physiotherapeut auf Hausbesuch

Speyer/Ludwigshafen. Wer Probleme hat, die volle Beweglichkeit seines Körpers zu nutzen, braucht Physiotherapie. Doch gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für die Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch. Hausbesuche jetzt auch in LudwigshafenGanz neu bietet das Therapiezentrum Theraneos seine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
57 Bilder

Muttertag und Vatertag
Mit unseren Geschenken richtig punkten

Am 09.Mai ist Muttertag 🤍 Eine Person, die immer das Beste in ihren Kindern sieht, obwohl diese sie in den Wahnsinn treiben. Mama kann alle ersetzen, jedoch niemals ersetzt werden. Bei uns findet ihr die perfekten Blumen und Geschenke um eurer Heldin danke zu sagen! 🧺 Nach wie vor können Sie in beiden Ladengeschäften ohne Termin und ohne Test zu den regulären Öffnungszeiten einkaufen. In jedem Geschäft darf sich momentan ein Haushalt oder eine Person aufhalten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Für Spargelfans beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres.
3 Bilder

Neuer Flyer "Pfälzer Spargelgenuss"
Ein Wegweiser zum "weißen Gold"

Rhein-Pfalz-Kreis/Landkreis Germersheim. In ihrem aktuellen Flyer "Pfälzer Spargelgenuss" informieren die Tourismusvereine der Landkreise Rhein-Pfalz-Kreis und Germersheim über die Angebote rund um das „weiße Gold“. Auf einer Übersichtskarte sind insgesamt 24 Erzeugerbetriebe in beiden Landkreisen dargestellt, die das köstliche Gemüse während der Saison täglich frisch ab Hof anbieten. Auch wer den passenden Wein oder Schinken zu seinem Spargelgericht sucht, wird bei den aufgeführten Weingütern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Liefern köstliches Fleisch und pflegen die Kulturlandschaft: Glanrinder

Fleisch vom Glanrind bei Edeka Hauguth
Gut zu wissen, wo's herkommt

Römerberg-Heiligenstein. Ab sofort führt Edeka Hauguth in Römerberg Fleisch vom Bio Glanrind aus der Nordpfalz. Das Glanrind gehört zu den traditionellen Hausrindern in Rheinland-Pfalz. In den Gebieten rund um den Donnersberg im Süden und das Glantal im Norden leisten die genügsamen und anpassungsfähigen Tiere seit Jahrhunderten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des typischen Landschaftsbilds. Ab 1960 wurde die alte Rinderrasse jedoch zunehmend verdrängt – Mitte der 1980er-Jahre gab es nur...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen